SGL ! Produkte - Märkte - Chancen


Seite 6 von 59
Neuester Beitrag: 06.03.20 10:53
Eröffnet am: 01.07.08 22:50 von: bulls_b Anzahl Beiträge: 2.46
Neuester Beitrag: 06.03.20 10:53 von: guru stirpe . Leser gesamt: 328.084
Forum: Börse   Leser heute: 17
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 59  >  

14 Postings, 5323 Tage LymibaSGL

 
  
    #126
2
09.09.08 13:01
Tja,
auch hier mal wieder die Erkenntniss.Unternehmenszahlen interessieren nicht.Wie der Kurs sich entwickelt das bestimmen andere.Aber es ist schon bald unverschämt wie SGL hier abgestraft wird.Die Zahlen stimmen Prognose super.Aber der Kurs fällt.Werde aber auf jeden Fall drin bleiben.Nach jeden Sturm folgt auch wieder die Sonne.Viel Spaß  

898 Postings, 5196 Tage bulls_bSGL zu Übernahmepreis o.T.

 
  
    #127
09.09.08 13:54
 

1812 Postings, 5235 Tage loupluDollarprofit

 
  
    #128
09.09.08 14:31
...komt nun bei SGL auch noch hinzu.

Mann sind die preiswert..  

137 Postings, 4541 Tage chris_pund

 
  
    #129
09.09.08 14:51
eingestiegen!

Wirklich ein Witz was da abgeht.  

17295 Postings, 5627 Tage harcoondas Messer fällt noch!

 
  
    #130
09.09.08 15:04
 

137 Postings, 4541 Tage chris_pist mir egal

 
  
    #131
1
09.09.08 15:06
ich trade nach orderbuch.

Und das sieht seit 2h supergenial aus.  

3309 Postings, 4445 Tage kirmet24.

 
  
    #132
1
09.09.08 15:08
die Dreamlinerprobleme belasten SGL auch.
Der Boden ist aber sicher nah. :D  

137 Postings, 4541 Tage chris_pdas DREAMLINER-Problem?

 
  
    #133
09.09.08 16:20
Ich glaube das ist das letzte woran die Verkäufer der letzten Tage denken..
Wenn sie überhaupt wissen dass es da eins gibt. :D  

898 Postings, 5196 Tage bulls_b... und Godmode tut sein Übriges o.T.

 
  
    #134
09.09.08 16:57
 

441 Postings, 4547 Tage DarkmanJFoxnach einen schönen urlaubstag

 
  
    #135
1
09.09.08 20:35
Ich komme von einen schönen Ausflugstag mit Freundin, schaue mir die Kurse an und was sehe ich da. Mir fallen bald die Augen aus -11% *heul*
Nun kann man denk ich mal auch beruhigt dabei bleiben wenn man nun den sturz mit gemacht hat.
Vielleicht explodiert ja nun auch mal wieder der kurs nach oben, und die niedrigen preise die alle haben wollten können den nun mit nehmen....
Am liebsten würde ich nun selber noch etwas nach kaufen wenn geld da wäre :(  

502 Postings, 4800 Tage funstockSGL ..

 
  
    #136
09.09.08 20:42
der Kurs ist jenseits von GUT UND BÖSE!!!
Weltweit die gigant.IRRATIONALITÄT!!
-12%....gibt es bei dem WELTKLASSEUNTERNEHMEN nur eines zu sagen,
WAHNSINN HÖR AUF,entweder haben hier heute welche aus der Klappsmühle verkauft, oder es sind irreparable Individuen, die ihr Gehirn am Ar....haben!!!  

502 Postings, 4800 Tage funstockSGL ..

 
  
    #137
09.09.08 20:45
der geistige Dünnschiss (Sorry)von Goodemode ist dann noch die Krönung dieser Farce!!!  

23 Postings, 4367 Tage luckyLucky....

 
  
    #138
09.09.08 22:54
-12,43%! Da ist SGL wohl Spitzenreiter. Naja.... war absehbar. Ist aber trotzdem schade!  

107 Postings, 4694 Tage cruschingerSGL

 
  
    #139
09.09.08 23:07
Immerhin: um 17:35 Uhr wurden via XETRA 163.109 Stck zu 32,47 € mit einer Gesamtsumme von ca. 5,3 Mio € gekauft; muss doch für jemanden interessant sein !!  

930 Postings, 4577 Tage Slide808SGL

 
  
    #140
1
10.09.08 07:21
Mal schauen ob meine kauforder zu 30,50 heute ausgeführt wird.  

441 Postings, 4547 Tage DarkmanJFoxBärenfalle, JA !

 
  
    #141
10.09.08 17:53
Also nach wie vor tippe ich nun auf eine Bärenfalle! Warum?!
SGL ist ein super Unternehmen. Stellt produkte her die für die Zukunuft sehr sehr wichtig sind, und wirklich auch Zukunft haben! Wir brauchen Produkte die leicht und stabil sind. Und was spricht da bitte schön gegen Carbon?
SGL konnte die Gwinne in letzter Zeit kontinuierlich steigern, und ihre Bereiche ständig erweitern. Beispiel: diese Windräder...
SGL konnte die gestiegenen Rohstoffkosten zumindest vorerst weiter geben! Und die Auftragsbücher sind noch immer deutlich gefüllt.
Nun so ein Kurssturtz. Warum? Bei vielen ist der SL eingetreten, und der Kurs geht wie in einer Kettenreaktion Berg ab. Niemand wertet aber diese Aktie ab. Also werden nun alle wieder nach und nach zu dieser Aktie greifen, denn so günstig wie sie jetzt ist wird sie dann vielleicht nicht gleich wieder.
Umso mehr dann kaufen, umso mehr erholt sich der Kurs wieder.
OK, er kann noch komplett abrutschen bis meiner Meinung nach 28Euro. Aber dann vermute ich ist wirklich schluss. Und dann kommt die schöne Gegenreaktion. Alle kaufen wieder, der Kurs geht nachoben und erreicht neue Toppreise...
Genau daswegen bleibe ich dabei, auch wenn das Minus bei mir hoch hengt :(

Vor kurzen hat jemand zu mir gesagt. Die Telekom war auch eine super Aktie, und sie ist gefallen, gefallen, und gefallen?
Aber warum? Ich finde die telekom kann man nicht mit SGL vergleichen.
SGL  stellt Produkte her die mehr und mehr an Bedeutung in der Zkunft gewinnt, was aber bei der T-Com nicht der Fall ist. Irgendwann hat jemand einen telefonanschluss, und DSL, aber Carbon wird immer mehr gebraucht und da ist meiner Meinung nach noch kein Ende in Sicht!!!
Und als es bei der telekom so sher Berg ab ging brauch man nur mal auf die Bilanz von 2002 der Telekom schauen. Und das sagt alles meiner Meinung nach!
Also falls jemand anderer meinung ist der soll mich dann auch bitte korrigieren. Ich bin noch in der Lernphase!!!  

898 Postings, 5196 Tage bulls_bSGL Carbon-CEO sieht keine Geschäftseintrübung

 
  
    #142
1
12.09.08 15:04
DJ INTERVIEW/SGL Carbon-CEO sieht keine Geschäftseintrübung


Von Heide Oberhauser-Aslan Dow Jones Newswires

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Graphitspezialist SGL Carbon sieht keine gestiegenen Risiken für sein Kerngeschäft mit Graphitelektroden und Kathoden, auch wenn der Aktienkurs wegen entsprechender Befürchtungen seit Wochen unter Druck ist. "Dass wir jetzt in Sippenhaft genommen werden ist mir unverständlich und zeigt charakteristisch die derzeitige Irrationalität der Märkte", sagte Vorstandsvorsitzender Robert J. Koehler im Gespräch mit Dow Jones Newswires.

"Wir sind auch 2009 zuversichtlich für unser Geschäft mit Graphitelektroden. Wir sehen derzeit keinen Einbruch bei der Elektrostahlproduktion und damit auch nicht bei dem Verbrauch unserer Graphitelektroden", erklärte der Manager weiter.

Der Kurseinbruch bei Stahlaktien hatte auch das Papier des Wiesbadener MDAX-Wertes in den vergangenen Wochen ins Rutschen gebracht. Seit der Wochenmitte stabilisiert sich die Aktie nun wieder, am Freitagmittag notierte sie bei 34,20 EUR und damit 2,2% im Plus. Ende August waren noch bei über 41 EUR gezahlt worden.

SGL Carbon liefert im größten Geschäftsbereich Performance Products (PP) Graphitelektroden für die Stahlerzeugung in Elektrostahlwerken. Des Weiteren produzieren die Wiesbadener bei PP Kathoden für die Aluminiumindustrie.

"Die Nachfrage nach Graphitelektroden ist auf hohem Niveau stabil quer durch alle Regionen", sagte Koehler. Das gelte sowohl für die USA als auch für Europa und Asien. "Die Abkühlung der Stahlindustrie, von der so viel geredet wird, macht sich in der Produktion der Elektrostahlersteller nicht bemerkbar", erläuterte er. "Die Elektrostahlindustrie läuft nach wie vor auf vollen Touren". Graphitelektroden werden für die Stahlerzeugung in Elektrolichtbogenöfen von Ministahlwerken durch Schrottrecycling eingesetzt.

Auch die Stahlindustrie rechnet nach Koehlers Angaben für 2009 generell mit einem sehr guten Jahr. Das sei auch seine Einschätzung und die Meinung vieler Experten. "Was jetzt zum Teil geschieht sind ganz marginale Lagerbewegungen, bei denen Kunden ihre Lagervorräte bereinigen". Das sei ein ganz normaler Prozess, der in der Regel 2 bis 3 Monate dauere, sagte Koehler.

Die Produktion der Ministahlwerke sei davon nicht betroffen. "Unsere Graphitelektroden werden in der Produktion verbraucht und sind deshalb weitgehend unabhängig von der Lagerentwicklung", sagte Koehler.

Bei Graphitelektroden, die etwa 80% zum Spartenumsatz beisteuern, ist die Produktion von SGL für 2008 bereits ausverkauft. Auch für 2009 sieht es laut Koehler gut aus. "Unser Orderbuch entwickelt sich für 2009 so gut wie im Vorjahr", sagte der Manager.

Zu kämpfen hat SGL Carbon mit Preissteigerungen bei dem wichtigsten Rohstoff Nadelkoks. "Wir sehen Preiserhöhungen bei Rohstoffen, vor allem Nadelkoks, im hohen zweistelligen Prozentbereich, die wir an die Kunden weitergeben werden und müssen", sagte er. Auch diese Preissteigerungen zeigten, dass die Nachfrage derzeit ungebrochen sei.

Zuletzt hatte SGL die Preise für Graphitelektroden im Juli angehoben. Sie gelten für Lieferungen im ersten Halbjahr 2009. "Wir behalten uns jederzeit vor, die Preise für Lieferungen im zweiten Halbjahr erneut anzuheben", sagte Koehler.

Gut läuft das Geschäft auch bei Kathoden, die in der Aluminiumindustrie eingesetzt werden. "Hier ist unser erst kürzlich erweitertes Produktionsvolumen bereits bis 2009 im Wesentlichen ausverkauft", sagte der Manager: "Wir haben Verträge, die teilweise bis ins nächste Jahrzehnt hineinreichen". Selbst die Kathodenproduktion der neuen Anlage in Malaysia, die Anfang 2011 starten soll, sei zum großen Teil schon mit mehrjährigen Verträgen verkauft.

In Malaysia baut SGL Carbon derzeit ein Graphitelektroden- und Kathodenwerk das Anfang 2011 über eine Kapazität von 60.000 Tonnen pro Jahr verfügen wird. Anfang 2009 soll die Graphitelektrodenproduktion mit 30.000 Tonnen anlaufen. Mittelfristig denkt Koehler auch an den Bau einer Anlage in China: "Wenn in China in 5 bis 7 Jahren die Investitionen in die Elektrostahlproduktion als typische Sekundärstahlroute anstehen, dann wollen wir auch in China Elektroden produzieren".

Der Manager bekräftigte die Prognosen für 2008 und 2009. Für das laufende Jahr rechnet er weiter mit einer Zunahme des Konzernumsatzes um 10% bis 15%. Das EBIT soll zugleich um rund 20% gesteigert werden und der Jahresüberschuss überproportional zum EBIT-Wachstum steigen.

Wegen der hohen Nachfrage im Stahl- und Aluminiumbereich und aufgrund der Preiserhöhungen erwartet Koehler auch 2009 zweistelliges Wachstum. Dabei sollen die Margen gehalten und an der ein oder anderen Ecke sogar verbessert werden. 2007 erzielte SGL Carbon einen Umsatz von 1,37 Mrd EUR und ein EBIT von 254,5 Mio EUR. Der Jahresüberschuss betrug 130,9 Mio EUR.

Auch finanziell sieht sich SGL Carbon gut aufgestellt. "Wir haben quasi keine Bankschulden, sind finanziert über unsere Wandelanleihe und den Corporate Bond und verfügen über etwa 140 Mio EUR cash", sagte Koehler. Des Weiteren verfüge das Unternehmen über ungezogene syndizierte Kreditlinien von 200 Mio EUR.

Als wichtiges Zukunftsthema mit extrem strategischer Bedeutung bezeichnete der Manager den Aufbau des Carbonfasergeschäfts. In dem Bereich hat SGL Zukunftstechnologie rund um Carbonfaser und Carbonfaser-Verbundwerkstofffe gebündelt. "Hier investieren wir im Moment viel und tätigen kleinere, arrondierende Akquisitionen".

Eine Wirtschaftsabschwächung würde diesen Bereich seiner Einschätzung nach nicht treffen. Die neuen Werkstoffe aus Kohlefasern, die in unterschiedliche Kundenindustrien wie Windindustrie, Flugzeugbau, Automobilindustrie wandern sollen, seien Materialien mit großem Zukunftspotenzial, denn sie verdrängten dank ihrer günstigeren Eigenschaften herkömmliche Werkstoffe.

Koehler äußerte sich auch zu den jüngsten, überraschenden Veränderungen im Konzernvorstand, die für etwas Unruhe am Markt gesorgt hatten. So hatte Finanzvorstand Sten Daugaard den Konzern aus familiären Gründen Ende Juni verlassen. Anfang September war bekannt geworden, dass Hariolf Kottmann an die Spitze des Clariant-Konzerns wechselt.

"Ich finde es schade, dass wir zwei gute Manager verloren haben. Die Gründe sind jeweils vollkommen verschieden, die Wechsel liegen zeitlich rein zufällig nahe beieinander", sagte er. "Wir haben in jedem Fall eine nahtlose Nachfolge mit langjährig erfahrenen SGL-Managern sichergestellt.


Webseite: http://www.sglcarbon.de/

-Von Heide Oberhauser-Aslan, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 113, heide.oberhauser@dowjones.com DJG/hoa/rio/nas
 

898 Postings, 5196 Tage bulls_bPP - Warum die Wachstumsstory weiter geht II.

 
  
    #143
12.09.08 15:10
....
Bei Graphitelektroden, die etwa 80% zum Spartenumsatz beisteuern, ist die Produktion von SGL für 2008 bereits ausverkauft. Auch für 2009 sieht es laut Koehler gut aus. "Unser Orderbuch entwickelt sich für 2009 so gut wie im Vorjahr", sagte der Manager.

Zu kämpfen hat SGL Carbon mit Preissteigerungen bei dem wichtigsten Rohstoff Nadelkoks. "Wir sehen Preiserhöhungen bei Rohstoffen, vor allem Nadelkoks, im hohen zweistelligen Prozentbereich, die wir an die Kunden weitergeben werden und müssen", sagte er. Auch diese Preissteigerungen zeigten, dass die Nachfrage derzeit ungebrochen sei.

Zuletzt hatte SGL die Preise für Graphitelektroden im Juli angehoben. Sie gelten für Lieferungen im ersten Halbjahr 2009. "Wir behalten uns jederzeit vor, die Preise für Lieferungen im zweiten Halbjahr erneut anzuheben", sagte Koehler.

Gut läuft das Geschäft auch bei Kathoden, die in der Aluminiumindustrie eingesetzt werden. "Hier ist unser erst kürzlich erweitertes Produktionsvolumen bereits bis 2009 im Wesentlichen ausverkauft", sagte der Manager: "Wir haben Verträge, die teilweise bis ins nächste Jahrzehnt hineinreichen". Selbst die Kathodenproduktion der neuen Anlage in Malaysia, die Anfang 2011 starten soll, sei zum großen Teil schon mit mehrjährigen Verträgen verkauft.
......  

441 Postings, 4547 Tage DarkmanJFoxrally?

 
  
    #144
12.09.08 15:57
Die Rally wird beginnen.
Ich weiss nicht warum, und finde das jetzt auch nicht zu optimistisch. Aber irgendwie vermute ich das SGL nun eine Rally nach oben an setzt.
Viele werden versuchen die günstigen Preise noch mit zu nehmen. Und mit den nun wieder auf tretenden Bankenproblemen kommen nun wieder die anderen Aktien in den Vordergrund.
Hoffe mal ich irre mich nicht ;)  

898 Postings, 5196 Tage bulls_bStahlwerte ziehen wieder an ....

 
  
    #145
12.09.08 23:23
.... alles nur halb so schlimm !?

Bester Dow-Wert waren die Papiere des Aluminiumkonzerns Alcoa mit plus 3,80 Prozent auf 28,67 Dollar.  

898 Postings, 5196 Tage bulls_bWarum Barclays ausgestiegen ist

 
  
    #146
12.09.08 23:26

bei Thyssen, Lanxess und SGL!

..... Aktien von Lehman Brothers rutschten um weitere 13,51 Prozent auf 3,65 Dollar ab. Ihr Tief fanden die Titel bei 3,17 Dollar und verloren damit binnen Wochenfrist in der Spitze gut 80 Prozent. Die US-Regierung und die Notenbank Fed schalteten sich aus Sorge um neue Schockwellen für die Finanzmärkte in die mit Hochdruck laufende Suche nach einem Käufer ein. Angesichts eines Rekordverlustes und des drastischen Kursverfalls der viertgrößten US-Investmentbank solle eine Übernahme noch am Wochenende unter Dach und Fach gebracht werden, berichteten mehrere amerikanische Medien übereinstimmend. Zu den potenziellen Käufern zählten die Bank of America und die britische Barclays, so das "Wall Street Journal Online". Bank of Amerika legten als Ausnahme im Finanzsektor um 2,06 Prozent auf 33,74 Dollar zu.

Maybe .....

Auf jeden Fall brauchen Sie Cash, und die - 33% bei AIG heute sehen nach einer großen Aktienverschiebung aus; meine Meinung

 

 

441 Postings, 4547 Tage DarkmanJFox@145:

 
  
    #147
13.09.08 11:19
Jo, haben die auch schon gestern auf n-tv bei der Telebörse erwähnt, das Rohstoffwerte wieder an ziehen...  

23 Postings, 4367 Tage luckyLuckyUS-Finanzkrise

 
  
    #148
15.09.08 13:14
Jetzt schlägt die US-Finanzkrise nochmal zu. "Lehman Brothers" beantragt Insolvenz!  

441 Postings, 4547 Tage DarkmanJFoxmach ich mir nix mehr drauß

 
  
    #149
15.09.08 14:57
OK, es ist scheiße. Die Börsen stürtzen ab, und alle kassieren Rote Zahlen.
Es ist zwar scheiße das wir das nun alles mit abfeiern dürfen, aber ich finde die Krise macht alles mal etwas sicherer. Das die Banken nun mal langsam anfangen zu investieren und nicht zu spekulieren. Und auch mal die ganze Kreditvergabe ernsthafter betrachten...
Unsere Unternehmen stehen momentan gut da. Hoffen wir es bleibt so, und z.B. ich und viele anderen rutschen wieder aus den Roten Zahlen raus. Was reist denn unsere Unternehmen runter?! Nur die Banken, doch nicht unsere Unternehmen, die stehen doch gut da.
Also werden wir nun geduld habe und müssen halt ein wenig ab warten bis es wieder Berg auf geht. Und unsere Firmen brauchen doch momentan keine größeren Kapitalerhöhungen, oder?! Also von SGL weiss ich nix.
Und so lange die unsere Dividente weg lassen haben die ja auch immer noch etwas Geld um selber zu wachsen...
Also mich lassen nun langsam die ganzen Nachrichten von den Banken kalt!!!
Geht raus Fussball spielen, und lasst die Wut am Ball raus :D Und falls der kauptt geht könnt ihr euch ja gern einen neuen von Adidas kaufen :D  

898 Postings, 5196 Tage bulls_bVoith neuer Großaktionär bei SGL, ich habs geahnt

 
  
    #150
16.09.08 11:49
siehe News  

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 59  >  
   Antwort einfügen - nach oben