Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Kennt sich jemand mit Eurofins aus ?


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 17.10.19 12:41
Eröffnet am: 17.04.04 02:02 von: tzadoz Anzahl Beiträge: 29
Neuester Beitrag: 17.10.19 12:41 von: Nix iss fix Leser gesamt: 15.087
Forum: Börse   Leser heute: 31
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 >  

202 Postings, 6185 Tage tzadozKennt sich jemand mit Eurofins aus ?

 
  
    #1
3
17.04.04 02:02
Schon länger kein Kommentar im Forum !

Halte ich für Kleinanleger derzeit für sehr interessant. Dürfte nächste Woche in Richtung 14 € marschieren. Zahlen waren soweit ok. Chart auch ok. Zahlen die eine Dividende ?

Denke mal nach ein paar Stücke in Depot zu legen.  
3 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

17100 Postings, 5206 Tage Peddy78Eurofins Scientific Group / Übernahmeangebot

 
  
    #5
23.08.06 08:33
Insiderverkäufe liesen nicht auf schlechte News schließen,
Kurs sogar seit dem noch ordentlich zugelegt.

News - 23.08.06 07:30
DGAP-Adhoc: Eurofins Scientific Group (deutsch)

Eurofins Genomics B.V. beabsichtigt Abgabe eines Übernahmeangebots für Aktien der MWG Biotech AG

Eurofins Scientific Group / Übernahmeangebot

23.08.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

!!NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN/NACH USA, KANADA, JAPAN ODER AUSTRALIEN!!

Eurofins Genomics B.V. beabsichtigt Abgabe eines Übernahmeangebots für Aktien der MWG Biotech AG

Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines Angebots gemäß § 10 Abs. 1 WpÜG

Brüssel, 23. August 2006

Die Eurofins-Gruppe beabsichtigt, über die Konzerntochter Eurofins Genomics B.V. den Aktionären der MWG Biotech AG ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot gegen Zahlung von EUR 1,86 in bar pro MWG-Aktie zu unterbreiten. Der Angebotspreis liegt damit um knapp 3% über dem Schlußkurs zum gestrigen Handelstag (Frankfurt: EUR 1,81) und um 2% über dem von der BaFin veröffentlichten Mindestpreis gemäß Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (EUR 1,82).

Gegenstand des Angebots sind auf den Inhaber lautende und unter der ISIN DE 000A0EPUF5 (WKN A0EPUF) an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelte Stückaktien der MWG Biotech AG.

Die Eurofins-Gruppe hält bereits rund 28% aller MWG-Aktien. Darüber hinaus hält die Eurofins-Guppe rund 75% aller von der MWG ausgegebenen Wandelanleihen, die zu einer Wandlung in MWG-Aktien im Verhältnis 1:1 berechtigen. Bei Addition der erwähnten Beteiligung und bei angenommener Wandlung aller ausgegebenen Anleihen würde die Eurofins-Gruppe bereits heute über eine theoretische Beteiligung von durchgerechnet über 60% an der MWG verfügen.

Die MWG Biotech AG ist ein Anbieter gentechnischer Dienstleistungen. Aufgrund ihrer Expertise ist die MWG eine sinnvolle Ergänzung im Portefeuille der Eurofins-Gruppe. Ziel der Übernahme ist es unter anderem, durch noch engere Kooperation gemeinsame Synergiepotentiale zum Beispiel im Bereich Einkauf oder Vertrieb zu erschließen.

Die Angebotsunterlage für das Übernahmeangebot wird nach der Gestattung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unter www.eurofins.com veröffentlicht werden.

Wichtige Informationen

Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Verkauf von Aktien dar. Die endgültigen Bedingungen und weitere das Angebot betreffende Bestimmungen werden nach Gestattung der Veröffentlichung durch die BaFin in der Angebotsunterlage mitgeteilt.

Diese Bekanntmachung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Eurofins-Konzerns beruhen. Alle Annahmen und Prognosen wurden nach bestem Wissen auf Basis der Eurofins zum Zeitpunkt dieser Bekanntmachung zur Verfügungen stehenden Daten und Informationen getroffen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können jedoch dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Der Eurofins-Konzern einschließlich der Eurofins Genomics B.V. übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.



DGAP 23.08.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Eurofins Scientific Group Chaussée de Malines 455 B-1950 Kraainem Belgien Telefon: +32 (2) 766 16-20 Fax: +32 (2) 766 16-39 E-mail: ir@eurofins.com WWW: www.eurofins.com ISIN: FR0000038259 WKN: 910251 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
EUROFINS SCIENT. 54,00 -1,73% Paris
 

17100 Postings, 5206 Tage Peddy78Eurofins Scientific Group / Halbjahresergebnis

 
  
    #6
29.08.06 09:38
News - 29.08.06 07:38
DGAP-Adhoc: Eurofins Scientific Group (deutsch)

Eurofins erhöht Umsatzziel für 2006 von EUR 300 M auf EUR 340 M und für 2007 auf EUR 400 M - Operativer Gewinn steigt um 20% im 1. HJ/ 2006

Eurofins Scientific Group / Halbjahresergebnis

29.08.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Eurofins erhöht Umsatzziel für 2006 von EUR 300 M auf EUR 340 M und für 2007 auf EUR 400 M - Operativer Gewinn steigt um 20% im 1. HJ/ 2006

Brüssel/ Nantes, 29. August 2006

Bereits im Januar 2006 hatte Eurofins sein Umsatzziel für das laufende Jahr deutlich auf EUR 300 Millionen erhöht. Im Laufe der letzten Monate hat sich nun mehrmals die unerwartete Möglichkeit ergeben, Unternehmen, welche die geografische Präsenz und den Marktanteil der Gruppe erheblich verstärken, in beschleunigten Verfahren zu übernehmen (die wichtigsten darunter sind Focus Bio-Inova und Steins Laboratorium). Dadurch wird das Wachstum von Eurofins substanziell höher sein als Anfang des Jahres prognostiziert. Die Gruppe erwartet nun für 2006 einen berichteten Umsatz von über EUR 340 Millionen. Diese Zahl beinhaltet den Effekt der Prorata-Konsolidierung des angekündigten Übernahmeangebots für die verbleibenden Aktien der MWG Biotech AG.

Auf Basis einer vollkonsolidierten Proforma-Rechnung (einschließlich der Quartale, für die einige akquirierte Unternehmen in diesem Jahr nicht konsolidiert werden) würde dies einem Umsatz in 2006 von über EUR 360 Millionen entsprechen. Folglich wurde auch Eurofins' Wachstumsziel für 2007 von EUR 360 Millionen auf EUR 400 Millionen erhöht.

Das Management von Eurofins ist zuversichtlich, dass die in diesem Jahr erworbenen Unternehmen eine wesentliche Wertsteigerung für die Aktionäre darstellen werden, da sie sowohl geografisch als auch operativ hervorragend in die Gruppe passen. Im Gegensatz zu den üblicherweise von Eurofins akquirierten Unternehmen erwirtschafteten einige dieser Übernahmen als Teil ihrer vorherigen Konzerneigentümer deutliche Verluste. Als Konsequenz daraus werden einige der größeren Unternehmen, die in diesem Jahr von Eurofins übernommen wurden, voraussichtlich einen negativen Beitrag zur Profitabilität der Gruppe in 2006 und 2007 leisten.

Dennoch bleibt Eurofins derzeit bei dem Ziel, 2006 ein EBIT von EUR 36 Millionen zu erreichen. Dieses Ziel wird erst im Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Zahlen für das 3. Quartal 2006 nochmals überprüft werden. Eurofins' Vorgabe, bis 2008 eine operative Marge von 15% zu erzielen, bleibt hingegen unverändert, da die akquirierten Unternehmen bis dahin voll zum Ergebnis beitragen sollten.

Im ersten Halbjahr 2006 betrug der Gruppenumsatz von Eurofins EUR 150,9 Millionen. Dies entspricht einem Wachstum von 49% im Vergleich zum 1. HJ/ 2005 (EUR 101,0 Millionen).

Trotz des schnelleren Wachstums, der Verluste jüngst akquirierter Unternehmen, der damit verbundenen Integrationskosten, des Zeitbedarfs, um neue Akquisitionen auf das gleiche Kosteneffizienzniveau wie die Eurofins-Gruppe zu bringen, der Investitionen zur Steigerung der Produktions- und Vertriebskapazitäten sowie der Start-up-Kosten in neuen Ländern, wurde im ersten Halbjahr 2006 ein EBITDA von EUR 20,2 Millionen erwirtschaftet (EUR 16,0 Millionen im 1. HJ/ 2005), entsprechend einem Anstieg um 27%. Im gleichen Zeitraum stieg der operative Gewinn der Gruppe um 20%, von EUR 10,0 Millionen auf EUR 11,9 Millionen an.

Der Nettoüberschuss nach IFRS stieg auf EUR 6,0 Millionen im 1. HJ/ 2006, was einem Wachstum von 17% entspricht (EUR 5,2 Millionen im 1. HJ/ 2005). Folglich lag der Gewinn pro Aktie im ersten Halbjahr bei EUR 0,38 (EUR 0,33 im 1. HJ/ 2005).



DGAP 29.08.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Eurofins Scientific Group Chaussée de Malines 455 B-1950 Kraainem Belgien Telefon: +32 (2) 766 16-20 Fax: +32 (2) 766 16-39 E-mail: ir@eurofins.com WWW: www.eurofins.com ISIN: FR0000038259 WKN: 910251 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
EUROFINS SCIENT. 54,00 -1,01% Paris
 

3817 Postings, 5366 Tage Skydustviel zu

 
  
    #7
29.08.06 19:38
wenig ;-(  

17100 Postings, 5206 Tage Peddy78DGAP-WpÜG: Korrekturmeldung; DE000A0EPUF5

 
  
    #8
29.08.06 20:00
News - 29.08.06 19:38
DGAP-WpÜG: Korrekturmeldung; DE000A0EPUF5

Korrekturmeldung - Bieter: Eurofins Genomics B.V.; Zielgesellschaft: MWG Biotech AG

WpÜG-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.

--------------------------------------------------

-Korrekturmeldung-

Der gemäß Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz vorgeschriebene Mindestpreis für das am 23. August 2006 veröffentlichte Übernahmeangebot war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht durch die BaFin ermittelt. Diesem Umstand wurde mit einer Änderung am Ende des ersten Absatzes in der nachfolgenden Fassung Rechnung getragen. Die Meldung muss daher lauten:

!!NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN/NACH USA, KANADA, JAPAN ODER AUSTRALIEN!!

Eurofins Genomics B.V. beabsichtigt Abgabe eines Übernahmeangebots für Aktien der MWG Biotech AG

Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines Angebots gemäß § 10 Abs. 1 WpÜG

Brüssel, 23. August 2006

Die Eurofins-Gruppe beabsichtigt, über die Konzerntochter Eurofins Genomics B.V. den Aktionären der MWG Biotech AG ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot gegen Zahlung von EUR 1,86 in bar pro MWG-Aktie zu unterbreiten. Der Angebotspreis liegt damit um knapp 3% über dem Schlußkurs zum gestrigen Handelstag (Frankfurt: EUR 1,81). Der gemäß Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz zu veröffentlichende Mindestpreis wird innerhalb der nächsten Tage von der BaFin festgestellt.

Gegenstand des Angebots sind auf den Inhaber lautende und unter der ISIN DE000A0EPUF5 (WKN A0EPUF) an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelte Stückaktien der MWG Biotech AG.

Die Eurofins-Gruppe hält bereits rund 28% aller MWG-Aktien. Darüber hinaus hält die Eurofins-Guppe rund 75% aller von der MWG ausgegebenen Wandelanleihen, die zu einer Wandlung in MWG-Aktien im Verhältnis 1:1 berechtigen. Bei Addition der erwähnten Beteiligung und bei angenommener Wandlung aller ausgegebenen Anleihen würde die Eurofins-Gruppe bereits heute über eine theoretische Beteiligung von durchgerechnet über 60% an der MWG verfügen.

Die MWG Biotech AG ist ein Anbieter gentechnischer Dienstleistungen. Aufgrund ihrer Expertise ist die MWG eine sinnvolle Ergänzung im Portefeuille der Eurofins-Gruppe. Ziel der Übernahme ist es unter anderem, durch noch engere Kooperation gemeinsame Synergiepotentiale zum Beispiel im Bereich Einkauf oder Vertrieb zu erschließen.

Die Angebotsunterlage für das Übernahmeangebot wird nach der Gestattung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unter www.eurofins.com veröffentlicht werden.

Wichtige Informationen

Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Verkauf von Aktien dar. Die endgültigen Bedingungen und weitere das Angebot betreffende Bestimmungen werden nach Gestattung der Veröffentlichung durch die BaFin in der Angebotsunterlage mitgeteilt.

Diese Bekanntmachung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Eurofins-Konzerns beruhen. Alle Annahmen und Prognosen wurden nach bestem Wissen auf Basis der Eurofins zum Zeitpunkt dieser Bekanntmachung zur Verfügung stehenden Daten und Informationen getroffen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können jedoch dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Der Eurofins-Konzern einschließlich der Eurofins Genomics B.V. übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte gerne auf unserer Webseite unter www.eurofins.de oder wenden Sie sich an:

Dr. Stefan Eckhoff (International Investor Relations) Tel.: +32-2-766 16 20 E-mail: ir@eurofins.com

Hugues Vaussy (Investor Relations France) Tel.: 33-2-51 83 21 00 E-mail: irFrance@eurofins.com

Kurzprofil: Eurofins - weltweit führend in Bio-Analytik Eurofins Scientific ist ein internationales Life-Science Unternehmen, das Kunden aus weiten Teilen der Industrie, einschließlich dem pharmazeutischen, Nahrungsmittel- und Umweltsektor, umfangreiche Analysedienstleistungen anbietet.

Mit über 3.500 Mitarbeitern und mehr als 70 Laboratorien in 13 Ländern steht Eurofins weltweit mit an der Spitze der Branche. Das Dienstleistungsangebot der Gruppe umfasst über 10.000 verlässliche Analysemethoden zur Bestimmung der Authentizität, Herkunft, Sicherheit, Identität, Zusammensetzung und Reinheit von biologischen Substanzen und Produkten. Eurofins steht für hervorragenden Service, für pünktliche und präzise Ergebnisse sowie für fachliche Beratung durch unsere hochqualifizierten Mitarbeiter.

Die Eurofins-Gruppe ist einer der globalen Marktführer auf dem Gebiet der angewandten Naturwissenschaften. Sie verfolgt eine gezielte Expansionsstrategie zur Erweiterung ihrer internationalen Präsenz sowie ihres Technologie-Portfolios. Durch Forschung & Entwicklung, Einlizensierungen und Firmenzukäufe kann die Gruppe stets auf die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten Biotechnologie und Analytik zurückgreifen und ihren Kunden somit einzigartige Lösunger für ihre individuellen Fragestellungen anbieten.

Als einer der innovativsten und qualitätsorientiertesten Anbieter der Branche ist Eurofins ideal positioniert, um seine Kunden bei der Einhaltung ihrer immer strengeren Qualitäts- und Sicherheitsstandards und bei der Einhaltung der Anforderungen Behörden weltweit zu unterstützen.

Die Aktie des Unternehmens ist über Euronext in Paris (ISIN FR0000038259) und an der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN 910251) notiert (Reuters EUFIN.LN, Bloomberg ERSC FP, ESF, EUFI.DE).

Disclaimer:

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen und Schätzungen, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese zukunftsbezogeren Aussagen und Schätzungen entsprechen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Mitteilung den Einschätzungen des Eurofins Scientific-Managements. Die zukunftsbezogenen Aussagen und Schätzungen stellen keine Garantie für das Erreichen zukünftiger Geschäftsergebnisse dar, die erwähnten zukunftsbezogenen Ereignisse könnten auch nicht eintreten. Eurofins Scientific streitet jede Absicht oder Verpflichtung ab, die zukunftsbezogenen Aussagen und Schätzungen zu aktualisieren. Alle Aussagen und Einschätzungen wurden nach dem besten Wissen auf Basis der Eurofins zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung stehenden Daten und Informationen getroffen, aber es kann keine Garantie bezüglich deren Zutreffen gegeben werden.

Ende der WpÜG-Meldung (c)DGAP 29.08.2006

--------------------------------------------------

Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, München und Stuttgart

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
MWG-Biotech AG Inhaber-Aktien o.N. 1,89 +1,07% Frankfurt
 

379 Postings, 4960 Tage PunkttKorrekturmeldung

 
  
    #9
30.08.06 10:37
Scheint als ist der Versuch ,den Kurs mit der Meldung vom 23.08.06 zur Übernahme der MWG-Bio niedrig zu halten, nicht geglückt.
Dem Umstand,daß die Übernahme einiges teurer als geplant(Genescan ist ja mehr oder weniger in trockenen Tüchern)werden könnte ,trägt m.M.n. auch folgender Absatz in denGeschäftszahlen vom 29.08.06 Rechnung:
"Als Konsequenz daraus werden einige der größeren Unternehmen....voraussichtlich einen negativen Beitrag zur Profitabilität der Gruppe in 2006 und 2007 leisten."
 

17100 Postings, 5206 Tage Peddy78Eurofins steigert den Umsatz um über 50 %

 
  
    #10
15.11.06 08:43
News - 15.11.06 07:30
DGAP-Adhoc: Eurofins Scientific Group (deutsch)

Eurofins steigert den Umsatz in den ersten neun Monaten 2006 um über 50% auf EUR 246 Millionen

Eurofins Scientific Group / Quartalsergebnis

15.11.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Eurofins steigert den Umsatz in den ersten neun Monaten 2006 um über 50% auf EUR 246 Millionen

Brüssel/ Nantes, 15. November 2006

In den ersten neun Monaten 2006 erhöhte Eurofins seinen Umsatz um 51,4% auf EUR 245,8 Millionen (EUR 162,3 Millionen 2005). Diese deutliche Steigerung gründete sich sowohl auf ein starkes organisches Wachstum als auch auf neu akquirierte und konsolidierte Unternehmen. Das Betriebsergebnis stieg um 14% auf EUR 19,7 Millionen (EUR 17,2 Millionen 2005). Im gleichen Zeitraum stieg der Nettogewinn auf EUR 9,9 Millionen (EUR 9,4 Millionen 2005). Der Gewinn pro Aktie betrug EUR 0,63 (EUR 0,61 2005).

Während der letzten Monate hatte Eurofins die Möglichkeit, deutlich mehr Übernahmen durchzuführen als noch zu Beginn des Jahres erwartet worden war. Einige davon sind von größerer strategischer Bedeutung für die zukünftige Entwicklung der Gruppe. Die Vielzahl von M&A-Möglichkeiten resultierten aus der sich beschleunigenden Marktkonsolidierung, bei der Eurofins eine wichtige Rolle spielt. Während sich die Gruppe in der Vergangenheit vorwiegend auf profitable Übernahmegelegenheiten konzentriert hat, ist Eurofins nunmehr der Ansicht, dass in ausgewählten Fällen auch mit dem Kauf kleiner, weniger gut operierender Gesellschaften ein hervorragender Return On Capital Employed (ROCE)* erzielt werden kann. Dies hängt damit zusammen, dass die Gruppe sich mittlerweile in einer Position befindet, in der Synergien schneller erreicht werden können und zudem die Übernahmepreise in diesen Fällen niedriger sind. Darüber hinaus könnte es sich auf längere Sicht als nachteilig für Eurofins in den attraktiven Zielmärkten erweisen, sich nicht an der derzeit zunehmenden Marktkonsolidierung zu beteiligen.

Aufgrund jüngster Akquisitionen (siehe Meldung vom 6. November 2006) ist Eurofins nun in der Lage, seine Umsatz-Prognose auf EUR 345 Millionen für 2006 anzuheben. Dies ist das dritte Mal in diesem Jahr, dass Eurofins seine Umsatzvorhersage erhöht (das Umsatzziel für 2006 wurde bereits am 19. Januar 2006 von EUR 275 Millionen auf EUR 300 Millionen und abermals am 29. August 2006 auf EUR 340 Millionen erhöht). Eurofins' Umsatzziel für 2007 kann nun auch von EUR 400 Millionen auf EUR 420 Millionen angehoben werden. Damit hat Eurofins seinen Umsatz in nur zwei Jahren verdoppelt (von EUR 175 Millionen in 2004).

Im Zuge der schnelleren Expansion von Eurofins haben viele Aktionäre den Wunsch geäußert, einen besseren Einblick in die Performance der bereits gut etablierten, nach den operativen Standards der Gruppe funktionierenden Laboratorien zu gewinnen. Wir haben für die nachfolgende Darstellung den Umsatz und operativen Gewinn daher wie folgt unterteilt:

- Der 'den Erwartungen entsprechende' Teil, der aus den fortgeführten und effizienten Gesellschaften besteht, wie z. B. Kompetenz-Zentren und kundennahe Laboratorien, in denen Systeme, Strukturen und Prozesse der Gruppe bereits seit längerer Zeit etabliert sind.

- Den Rest des Geschäfts bezeichnen wir als 'in Entwicklung' befindlich. Dieser Teil umfasst Unternehmen oder Länder mit neuen Aktivitäten oder Start-ups, Unternehmen oder Länder unter umfassender Reorganisation aufgrund der Integration weniger profitabler Akquisitionen und auch die jüngsten zusätzlichen Investitionen in die Konzernstruktur (M&A etc.) zugunsten zukünftigen Wachstums. Dieser Teil beinhaltet deshalb vorrangig das Lebensmittel- und Umweltgeschäft in Großbritannien und Dänemark aufgrund der Akquisitionen vom Direct Laboratories und Steins, die kürzlich akquirierten Unternehmen Focus BioInova, die Start-ups in China, Schweden, Norwegen und Irland, das Biotechnologie-Start-up Viralliance (Virus-Phenotypisierung) und die nun voll konsolidierte MWG-Gruppe. Aufgrund der vermehrten M&A-Gelegenheiten im Rahmen der laufenden Marktkolidierung und der initiierten Start-ups, ist das Gewicht dieser 'in Entwicklung' befindlichen Geschäfte deutlich höher als Anfang des Jahres angenommen. Kurzfristig wird dies damit einen Einfluss auf die erwartete kombinierte Marge beider Geschäftsgruppen haben.

Gemäß obiger Definitionen erwirtschaftete der 'den Erwartungen entsprechende' Teil des Geschäfts in den ersten neun Monaten 2006 einen Umsatz von EUR 188 Millionen bei einer EBITA-Marge von 13,2% und der 'in Entwicklung' befindliche Geschäftsteil einen Umsatz von EUR 58 Millionen mit Verlusten von etwa EUR 5 Millionen im gleichen Zeitraum.

In der Vergangenheit dauerte es etwa 3 Jahre, um neu strukturierte Laboratorien auf den Gruppen-Standard zu bringen. Das Management ist davon überzeugt, dass der 'den Erwartungen entsprechende' Teil den für dieses Jahr gesteckten Profit- und Margenzielen gerecht wird und dass die Gruppe in der Lage sein wird, den 'in Entwicklung' befindlichen Geschäftsteil in absehbarer Zeit auf Gruppen-Standard hinsichtlich der operativen und finanziellen Performance zu bringen.

Mit Blick auf das unterschiedliche Profitabilitäts-Profil der akquirierten Unternehmen und der Geschwindigkeit der Aufnahme neuer Aktivitäten oder neuer Länder hat Eurofins entschieden, von nun an nur noch Ziele für Wertsteigerung (ROCE*) zu kommunizieren. Das mittelfristige Ziel von Eurofins für den ROCE* bleibt bei 20%.

* ROCE = EBITA der letzten 12 Monate / durchschnittliches eingesetztes Kapital zu Beginn der letzten 4 Quartale mit WACC von 16% vor Steuern.

Den vollständigen Neun-Monats-Bericht können Sie auf unserer Website unter http://www.eurofins.de/investors/publications/reports/de in Englisch und Französisch herunterladen.





DGAP 15.11.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Eurofins Scientific Group Chaussée de Malines 455 B-1950 Kraainem Belgien Telefon: +32 (2) 766 16-20 Fax: +32 (2) 766 16-39 E-mail: ir@eurofins.com WWW: www.eurofins.com ISIN: FR0000038259 WKN: 910251 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
EUROFINS SCIENT. 47,10 +1,51% Paris
 

17100 Postings, 5206 Tage Peddy78Umsatzwachstum von 58% für 2006

 
  
    #11
14.02.07 08:16
News - 14.02.07 07:46
DGAP-Adhoc: Eurofins Scientific Group (deutsch)

Eurofins Scientific gibt Umsatzwachstum von 58% für 2006 bekannt

Eurofins Scientific Group / Umsatzentwicklung

14.02.2007

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Eurofins Scientific gibt Umsatzwachstum von 58% für 2006 bekannt

Brüssel/ Nantes, 14. Februar 2007

Im Berichtsjahr 2006 erwirtschaftete die Eurofins Scientific Gruppe einen konsolidierten Umsatz von EUR 368,0 Millionen (EUR 233,1 Millionen in 2005). Damit hat sich der Umsatz von Eurofins innerhalb von zwei Jahren mehr als verdoppelt (EUR 175,5 Millionen in 2004). Das Wachstum gegenüber 2005 beträgt 58% und ist aufgrund eines starken letzten Quartals und jüngster Akquisitionen höher als ursprünglich avisiert. Das organische Wachstum lag bei etwa 10%.

Die regionale Umsatzverteilung für 2006 stellt sich wie folgt dar:




2006
EUR Mio.         %      2005
EUR Mio.         %
Benelux                          35,7       9,7             33,3      14,3
Britische Inseln                 34,9       9,5             21,4       9,2
Frankreich                       71,7      19,5             45,6      19,6
Deutschland                      93,2      25,3             44,2      19,0
Nord-Amerika                     51,7      14,0             32,5      13,9
Skandinavien                     53,9      14,6             38,7      16,6
Andere                           27,0       7,3             17,4       7,5
Gesamt                          368,0     100,0            233,1     100,0




Das im Januar letzten Jahres festgelegte Ziel für das Gesamtjahres-EBIT von EUR 36 Millionen sollte nach derzeitigen Erwartungen erreicht werden.

Das vollständige Ergebnis für 2006 wird am 28. Februar 2007 veröffentlicht. An diesem Tag werden die Zahlen in Paris und Frankfurt präsentiert. Weitergehende Kommentare zur Geschäftsentwicklung können erst zu diesem Zeitpunkt abgegeben werden.





DGAP 14.02.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Eurofins Scientific Group Chaussée de Malines 455 B-1950 Kraainem Belgien Telefon: +32 (2) 766 16-20 Fax: +32 (2) 766 16-39 E-mail: ir@eurofins.com WWW: www.eurofins.com ISIN: FR0000038259 WKN: 910251 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
EUROFINS SCIENT. 57,00 +0,26% Paris
 

17100 Postings, 5206 Tage Peddy78Eurofins steigert Nettogewinn um 40% für 2006

 
  
    #12
28.02.07 08:37
Gut und schön,
aber Vorsicht Korrektur fast ! spurlos an Eurofins vorbei gegangen.
Hier könnte noch was folgen.


News - 28.02.07 07:14
DGAP-Adhoc: Eurofins Scientific Group (deutsch)

Eurofins Scientific Group: Eurofins steigert Nettogewinn um 40% für 2006

Eurofins Scientific Group / Jahresergebnis

28.02.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Umsatzwachstum von 58% in 2006 auf EUR 368,0 Mio., damit Umsatzverdopplung seit 2004 - Deutliche Verstärkung des Technologie-Portfolios aufgrund einer höheren Anzahl neu hinzugekommener Laboratorien - EBIT für das Gesamtjahr mit EUR 37,3 Mio. besser als erwartet - EPS wächst um 40% von EUR0,91 auf EUR1,27 - Steigerung des ROE von 20,9% auf 23,5% - Umsatzziel für 2007 von EUR 420 Mio. auf EUR 450 Mio. heraufgesetzt

2006 war ein Jahr außerordentlich starken Wachstums für Eurofins. Wichtige Akquisitionen spielten eine große Rolle bei dieser Umsatzsteigerung von EUR 233,1 Mio. in 2005 auf EUR 368,0 Mio. (58% Wachstum). Damit wurde das im Neun-Monats-Bericht zum dritten Mal angehobene Umsatzziel von EUR 345 Mio. deutlich übertroffen. Die Akquisitionen erlaubten dem Unternehmen, sein weltweites Service-Angebot in Breite und Tiefe zu erweitern, was im weiteren Verlauf des Integrationsprozesses zunehmend zur Profitabilität beitragen sollte. Die Anzahl der Akquisitionen während des Berichtszeitraums war größer als zu Beginn des Jahres 2006 erwartet. Das Management ist davon überzeugt, dass diese in jedem einzelnen Fall in die langfristige Strategie von Eurofins passen und die Übernahmepreise Wertsteigerungen ermöglichen.

Im Laufe des Jahres wurden folgende größere Firmen akquiriert: Pharmacontrol, Optimed, GAB Biotechnologie, Agrisearch, Focus BioInova, Steins Food, Alcontrol France und Chemical Control. Außerdem gründete Eurofins in Italien eine Niederlassung (welche dann anschließend Chemical Control kaufte), eröffnete ein neues 1.100m2 großes Labor in Brasilien, erhielt den Zugang als ausländisches Unternehmen ('wholly-owned') in China und begann, seine Niederlassung in Michigan für das VIRalliance Virus Phenotyping Geschäft aufzubauen. Schließlich wurde die MWG AG infolge der auf über 80% aufgestockten Anteile von Beginn des dritten Quartals an voll konsolidiert.

Der dieses Jahr erzielte Umsatz bedeutet eine Verdopplung des konsolidierten Umsatzes seit 2004. Das organische Wachstum von rund 10% entsprach den Unternehmenszielen. Die Quartalsumsätze stiegen über das Jahr um etwa 50%, wobei das vierte Quartal die Erwartungen sogar übertraf und der Umsatz um 73% von EUR 70,8 Mio. in 2005 auf EUR 122,2 Mio. anstieg. Somit ist das Unternehmen sehr gut aufgestellt, um das mittelfristige Ziel von EUR600 Mio. Umsatz im Jahr 2010 zu erreichen.

Hinsichtlich der Profitabilität stiegen sowohl EBITDA als auch EBIT auf Rekordniveaus von EUR 57,0 Mio. (2005 EUR 42,5 Mio.) bzw. EUR 37,3 Mio. (2005 EUR 29,7 Mio.) an. Der Gewinn pro Aktie für die Gruppe erhöhte sich von EUR 0,91 auf EUR 1,27. Der Nettogewinn verdoppelte sich in Q4 im Vergleich zur Vorjahresperiode.

Im Q3-Bericht wurde zum ersten Mal über die Performance der 'den Erwartungen entsprechenden' und der 'in Entwicklung' befindlichen Geschäftsteile berichtet. Wegen der außerordentlich positiven Resonanz auf diese Veröffentlichung werden diese beiden Teile erneut dargestellt: - Der 'den Erwartungen entsprechende' Teil erzielte einen Umsatz von EUR 273 Mio. und eine EBITA-Marge von 15,3%. Diese Marge liegt aufgrund einmaliger Effekte in Verbindung mit Lebensmittelskandalen über den Erwartungen für 2006. Das Unternehmen hält für diesen Geschäftsteil mittelfristig weiterhin am Margenziel von 15% fest. - Auf den 'in Entwicklung' befindlichen Teil entfällt ein Umsatz von EUR 95 Mio. mit Verlusten von EUR 4,3 Mio. Für diesen Geschäftsteil weist die Gesellschaft darauf hin, dass die Proforma-Verluste für das Gesamtjahr 2006 bei einem Proforma-Umsatz von EUR 131 Mio. etwa EUR 12 Mio. betragen hätten. Es ist geplant, in Zukunft einmal pro Jahr über die Entwicklung dieser beiden Geschäftsteile zu berichten.

Die Gruppe hat sich im letzten Quartal besonders um die Verbesserung des Umlaufvermögens bemüht und dieses auf 5,8% des Umsatzes reduziert (7,3% in 2005). Die Nettoverschuldung betrug zum Jahresende EUR 119,6 Mio. (2005 EUR 60,2 Mio.), einschließlich des Cash-Bestandes von EUR 80,4 Mio. (2005 EUR 41,2 Mio.). Die Gruppe erwirtschaftete während des Jahres einen operativen Cashflow von EUR 43,6 Mio. (2005 EUR 34,7 Mio.).

Eurofins hat sich zum Ziel gesetzt, Shareholder-Value durch hohe Renditen mit einer zunehmenden Kapitalbasis zu erwirtschaften. In 2005 und 2006 setzte Eurofins EUR 151 Mio. zusätzliches Kapital für den Aufbau oder die Übernahme von Unternehmen mit dem Ziel ein, die Gruppen-Vorgaben hinsichtlich der Renditen auf diese neuen Investitionen (ROCE*) innerhalb von drei Jahren zu erreichen. Verständlicherweise hat der große Umfang dieser jüngsten Investitionen (Eurofins' Größe hat sich seit 2004 verdoppelt) einen negativen Effekt auf den ROCE* gehabt. 2006 lag der ROCE* vor Steuern bei 17,6% (2005 22,3%) und der ROCE* ohne Goodwill bei 40.9%(2005 45,6%). Der ROE** (Return on Equity) verbesserte sich allerdings auf 23,5% (2005 20,9%).

Ausblick für 2007 Auf Proforma-Basis wurde in 2006 ein Umssatz von EUR 411 Mio. erwirtschaftet. Unter Einbeziehung des für 2007 ehrgeizigen organischen Wachstumsziels von rund 10% hebt Eurofins (unter der Annahme konstanter Wechselkurse) seine Umsatzerwartung für dieses Jahr von EUR 420 Mio. auf EUR 450 Mio. an. Ungefähr EUR 150 Mio. entfallen dabei auf den 'in Entwicklung' befindlichen Geschäftsteil. Erklärtes Ziel ist es, diesen 'in Entwicklung' befindlichen Teil innerhalb von drei Jahren auf den Gruppenstandard zu bringen und in 2007 bereits nahe dem Break-even einschließlich jeglicher Start-up Kosten zu landen.

Während des Geschäftsjahres 2006 und fortlaufend in 2007 hat Eurofins in Corporate, IT- und Geschäftsentwicklungsstrukturen investiert, damit weiterhin eine zügige Expansion fortgeführt werden kann. Die Gruppenkosten, die im Geschäftsjahr 2006 auf EUR 6,2 Mio. (2005 EUR 4,1 Mio.) stiegen, werden ungefähr EUR 10 Mio. betragen, sobald die avisierte Managementstruktur vollständig etabliert ist.

In 2007 wird Eurofins an seinem Ziel festhalten, als Dienstleister in allen Märkten, in denen die Gruppe aktiv ist, an erster oder zweiter Stelle zu stehen. Für die Kernländer bedeutet dies, weiterhin die hohe Analyse- und Beratungs- Qualität anzubieten, die unsere Kunden benötigen und weiterhin in die Produktivität und Effizienz der Laboratorien zu investieren. In neueren Märkten plant die Gruppe, durch weitere Investitionen in Anlagen, Ausstattung und Personal und durch die Bereitstellung von Tests nach international höchsten Standards ihre Position als bevorzugter Anbieter für viele der weltgrößten Unternehmen auszubauen.

* ROCE = EBITA der letzten 12 Monate / durchschnittliches eingesetztes Kapital zu Beginn der letzten 4 Quartale. ** ROE = Nettogewinn / Eigenkapital zu Beginn des Jahres.





DGAP 28.02.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Eurofins Scientific Group Chaussée de Malines 455 B-1950 Kraainem Belgien Telefon: +32 (2) 766 16-20 Fax: +32 (2) 766 16-39 E-mail: ir@eurofins.com WWW: www.eurofins.com ISIN: FR0000038259 WKN: 910251 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
EUROFINS SCIENT. 61,50 -2,35% Paris
 

2 Postings, 4022 Tage NEW_2008Nö, nicht wirklich.

 
  
    #13
13.03.09 19:17
Kennt sich jemand mit Eurofins aus ? Antwort: Nö, aber die Übersicht gibt dir eigentlich einen guten Eindruck vom Unternehmen.
Tipp: tief genug einsteigen.  

86 Postings, 2389 Tage Nordhaeuser...

 
  
    #14
07.02.14 16:32
 
Angehängte Grafik:
02.png
02.png

563 Postings, 1798 Tage isusuxxEurofin

 
  
    #15
18.09.17 18:54
Bin erst jetzt auf dieses Unternehmen gestoßen. Komisch: keine Kommentare. hm...

Wer weiß mehr ?  

750 Postings, 925 Tage gevogevoEurofins

 
  
    #16
06.11.17 13:02

6675 Postings, 6573 Tage bullybaerDie Aktie ist

 
  
    #17
12.12.17 11:46
sicherlich sehr gut aber inzwischen auch richtig teuer. Habe die auch schon länger auf der Watchliste  

317 Postings, 6553 Tage gandalf012Iwie juckt es hier beizugehen...

 
  
    #18
15.10.18 12:55
Zahlen kommen in 10 Tagen... 400€ ist schon mal etwas weniger als der Stand vom letzten posting. Was meint ihr bisher war die Bude zuverlässig  

317 Postings, 6553 Tage gandalf012Ist klar

 
  
    #19
15.10.18 13:45
Wenn ich mich für ne Aktie interessiere dann steigt sie spontan... wenn ich sie kaufe fällt sie :-D  

1954 Postings, 3542 Tage Tamakoschyhebt den Ausblick nach Akquisitionen an

 
  
    #20
17.11.18 17:49
https://www.marketscreener.com/...ions-third-quarter-growth-27467197/  

1954 Postings, 3542 Tage TamakoschyZahlen

 
  
    #21
05.03.19 19:47
Heute zeitweise über 10 % minus nach Zahlen.

Eurofins delivers solid FY 2018 results with revenues of EUR 3,781m (+27% yoy) and adjusted EBITDA of EUR 720m (19.0% of revenues), in line with its recently upgraded objectives

weiter hier: https://www.eurofins.com/media-centre/press-releases/2019-03-05/  

745 Postings, 496 Tage gdchsoh weh - die Zahlen brachten ja Eurofins

 
  
    #22
05.03.19 20:50
ganz schön Prügel ein - hatte man wohl mehr erwartet, obwohl sie auf den ersten Blick sich gar nicht so schlecht anhören.
Mit einem geschätzten 2019er KGV von ~ 22 auch nicht mehr so teuer - was meint ihr zu Eurofins ?  

162 Postings, 738 Tage StefanniederZahlen

 
  
    #23
1
06.03.19 10:34
Die -10% lagen wohl an der Aussage die nächsten 2 Jahre max. 300 Millionen pro Jahr in Zukäufe zu stecken.
Da das organische Umsatzwachstum "nur" bei 4,5% liegt und die restlichen ~20% von Zukäufen stammten, musste der Markt die Nachricht erstmal verdauen.
Der Plan bis 2020 auf einen Umsatz von 5 Mrd. zu kommen besteht aber nach wie vor. Der Fokus liegt in den nächsten Jahren aber darauf Synergien zu nutzen und die Profitabilität zu steigern.

Klingt gut wie ich finde und habe deshalb aufgestockt, eine schöne krisenresidente Aktie.
 

1954 Postings, 3542 Tage TamakoschyQ1 solide Zahlen

 
  
    #25
26.04.19 17:32
https://seekingalpha.com/pr/...nues-grow-27-percent-q1-2019-eur-1067m  

1954 Postings, 3542 Tage Tamakoschy360 EUR sollten halten

 
  
    #26
06.06.19 16:22
Der Chart sieht nicht gut aus. Die Kursgewinne seit April wieder abgegeben. Die Softwareprobleme machen es auch nicht besser:  

https://www.marketscreener.com/...-S-E-ad-hoc-press-release-28694772/  

1954 Postings, 3542 Tage Tamakoschycyber attack

 
  
    #27
1
27.06.19 07:29
https://www.fibre2fashion.com/news/announcement/...78-newsdetails.htm  

2 Postings, 5 Tage LumpeJemand da?

 
  
    #28
17.10.19 00:31
Ist noch jemand investiert?

Heute stand ein großer Tagesverlust von ca. 8% an.  

1 Posting, 1 Tag Nix iss fixFreigabe erforderlich

 
  
    #29
17.10.19 12:41

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben