Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bayer


Seite 10 von 86
Neuester Beitrag: 27.09.17 15:21
Eröffnet am: 25.12.05 00:29 von: nuessa Anzahl Beiträge: 3.128
Neuester Beitrag: 27.09.17 15:21 von: mb048 Leser gesamt: 455.790
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
25


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 86  >  

17100 Postings, 5178 Tage Peddy78Und weil es so schön ist noch mal, ab zu den Dax

 
  
    #226
11.12.06 13:44
Verlierern,
aus Kursgewinn sollte gleich ein schönes Minus werden.

News - 11.12.06 13:26
ROUNDUP: Bayer erleidet erneuten Rückschlag bei Pharma-Hoffnungsträger

LEVERKUSEN/SAN CARLOS (dpa-AFX) - Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer  hat bei einem weiteren Hoffnungsträger einen Rückschlag erlitten. In zwei klinischen Studien der Phase III mit dem Mittel Alfimeprase seien die primären und wichtige sekundäre Endpunkte nicht erreicht worden, teilten der Konzern und sein Partner Nuvelo am Montag gemeinsam mit. Die Patientenaufnahme in zwei noch laufenden Studien des Phase-III-Programms für das Mittel werde vorübergehend ausgesetzt. Die Aktie geriet bei hohem Umsätzen kurzzeitig unter Druck, zeigte sich zuletzt in einem etwas festeren Marktumfeld mit plus 0,23 Prozent auf 39,80 Euro aber wieder erholt.

'Die Ergebnisse sind enttäuschend, insbesondere auch für Patienten mit akuter peripherer arterieller Verschlusskrankheit, für die es nur wenige Behandlungsmöglichkeiten gibt', sagte Nuvelo-Chef Ted W. Love. Alfimeprase soll zur Auflösung von Blutgerinnseln eingesetzt werden. Die Patientenaufnahme bleibe ausgesetzt, bis weitere Analysen und Gespräche mit externen Experten und Arzneimittelbehörden abgeschlossen seien. Die Studiendaten werden den Angaben zufolge auf einem der nächsten Fachkongresse vorgestellt.

RÜCKSCHLAG BEI NEXAVAR VOR EINER WOCHE

In der 'NAPA-2'-Studie zur Therapie der akuten peripheren arteriellen Verschlusskrankheit sei der primäre Endpunkt nicht erreicht worden. Auch in der zweiten Phase-3-Studie mit Alfimeprase (SONOMA-2) zur Behandlung von Patienten mit zentralvenösem Katheterverschluss wurde der primäre Endpunkt ebenfalls nicht erreicht. Im Januar 2006 hatten Bayer und Nuvelo ein weltweites Entwicklungs- und Vermarktungsabkommen für das Medikament Alfimeprase abgeschlossen. Laut Vertrag hat Bayer die weltweiten Vermarktungsrechte außerhalb der USA erhalten.

Vor einer Woche hatte Bayer beim Hoffnungsträger Nexavar beim Einsatz gegen Hautkrebs einen Rückschlag hinnehmen müssen. Bei Patienten mit fortgeschrittenem Hautkrebs war in einer Phase-III-Studie auch hier der primäre Endpunkt nicht erreicht worden. Bayer hält gleichwohl an der Indikation fest und traut dem Mittel weiterhin Spitzenumsätze von über einer Milliarde Euro zu. Das von Bayer und Onyx entwickelte Krebsmedikament, wird in zahlreichen Ländern erfolgreich zur Behandlung des fortgeschrittenen Nierenkrebs eingesetzt./jha/js

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
BAYER AG Inhaber-Aktien o.N. 39,77 +0,15% XETRA
Nuvelo, Inc. 19,55 +0,26% NASDAQ
 

Optionen

1133 Postings, 5204 Tage nordexBayer Schering streicht 1500 Stellen in D o. T.

 
  
    #227
02.03.07 10:45
 

Optionen

50101 Postings, 4972 Tage RadelfanEnttäuschende Dividendenerhöhung auf nur 1,00 €

 
  
    #228
12.03.07 14:22
12.03.2007 14:11
Bayer: Aufsichtsrat genehmigt Dividendenerhöhung

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer AG (Nachrichten/Aktienkurs) will die Dividende erhöhen. Wie das Unternehmen am Montag mittelte, stimmte der Aufsichtsrat einem entsprechenden Vorschlag des Vorstands zu. Demnach soll für das Geschäftsjahr 2006 eine Dividende von genau einem Euro gezahlt worden, was gegenüber dem Vorjahreswert von 0,95 Euro einer Erhöhung von 5,3 Prozent entspricht. Die Ausschüttungssumme wächst sogar um 10,1 Prozent auf 764 Millionen Euro, da sich die Zahl der dividendenberechtigten Bayer-Aktien durch die Kapitalerhöhung im Juli 2006 um 34 Millionen auf 764.341.920 Stück erhöht hat.

"Wir wollen unsere Aktionäre - trotz der hohen Aufwendungen, die mit der Schering-Übernahme verbunden sind - angemessen am Erfolg des Geschäftsjahres 2006 beteiligen", sagte Vorstandschef Werner Wenning. Der Vorschlag muss nun am 27. April 2007 von der Hauptversammlung genehmigt werden.

 

Optionen

50101 Postings, 4972 Tage RadelfanBAYER: Keine Kommentierung Nuvelo-Übernahme

 
  
    #229
10.04.07 11:15
10.04.2007 10:56
Bayer kommentiert Gerücht über geplante Nuvelo-Übernahme nicht
DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Kurs des US-Biotechnologie-Unternehmens Nuvelo (Nachrichten) hat am Ostermontag um rund 50% zugelegt. Der Grund sind Analysten zufolge Gerüchte, dass die Bayer AG (Nachrichten/Aktienkurs) das Medikament in Entwicklung "Alfimeprase" auch gegen Schlaganfall testen oder das Unternehmen sogar übernehmen könnte. Der Leverkusener Konzern wollte die Gerüchte am Dienstag nicht kommentieren. Nuvelo hatte im vergangenen Jahr bei einem Umsatz von 3,9 Mio USD einen Nettoverlust von gut 130 Mio USD verbucht.

Im Januar 2006 hatten der Bayer-Teilkonzern HealthCare und Nuvelo ein weltweites Entwicklungs- und Vermarktungsabkommen für "Alfimeprase" abgeschlossen. Das neuartige Präparat wird derzeit auf seine Eignung zur Auflösung von Blutgerinnseln hin untersucht.

Anfang Dezember hatte es allerdings negative Studienergebnisse gegeben, so dass Analysten daran zweifeln, dass das Produkt in dieser Indikation auf den Markt kommen wird. Laut Vertrag hat Bayer HealthCare die weltweiten Vermarktungsrechte außerhalb der USA, die finanzielle Bedeutung des Projektes ist für den Konzern deshalb eingeschränkt. Außerdem sieht der Vertrag vor, dass Nuvelo eine umsatzabhängige Beteiligung in Höhe von 15% bis 37,5% erhält.
 

Optionen

50101 Postings, 4972 Tage RadelfanBayer: Geringere Nettoverschuldung, Kurziel 60,00

 
  
    #230
24.04.07 15:48
24.04.2007 15:42
Bayer: Deutlich höheres Kursziel

Die Analysten von Goldman Sachs sehen das Kursziel für Bayer- (Nachrichten/Aktienkurs) Aktien aktuell bei 60,00 Euro. Bisher lag das Kursziel bei 45,00 Euro. Sie haben die Aktien außerdem auf die "conviction buy list" gesetzt. Dies bedeutet, dass man ein besonderes Potenzial für den Wert sieht. Nach Ansicht der Analysten ist die stärkere Ausrichtung auf den Bereich "Healthcare" im Aktienkurs noch nicht ausreichend berücksichtigt. Bayer wird nach Meinung der Experten mit einem deutlichen Abschlag im Vergleich zum Chemiesektor bewertet. Das höhere Kursziel wird jedoch anders begründet: Die Nettoverschuldung fällt geringer aus, als dies erwartet worden war.
 

Optionen

17100 Postings, 5178 Tage Peddy78Bayer + 'Besser als erwartet'

 
  
    #231
1
26.04.07 08:28
News - 26.04.07 07:24
Bayer steigert Umsatz und Gewinn deutlich - 'Besser als erwartet'

LEVERKUSEN (dpa-AFX) - Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer  hat zwischen Januar und März nach eigener Einschätzung besser als von Experten erwartet abgeschnitten. Der um Sondereinflüsse bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei von 1,564 Milliarden Euro auf 2,0 Milliarden Euro geklettert, teilte am Donnerstag in Leverkusen mit. Der Umsatz legte um 23 Prozent auf 8,3 Milliarden Euro zu. Damit übertraf Bayer nach eigener Darstellung die durchschnittliche Markterwartung.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern (EBIT) und vor Sondereinflüssen sei um 17 Prozent auf annähernd 1,4 Milliarden Euro gestiegen. Nach Sondereinflüssen in Höhe von minus 200 Millionen Euro erzielte Bayer ein EBIT von rund 1,2 (Vj. 1,049) Milliarden Euro und lag damit um 12 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Unter Berücksichtigung der Veräußerungsgewinne für das Diagnostika-Geschäft sowie für H. C. Starck von insgesamt knapp 2,2 Milliarden Euro und eines Finanzergebnisses von rund minus 220 Millionen Euro erzielte Bayer einen Gewinn von 2,8 (Vorjahr: 0,6) Milliarden Euro.

Die Nettoverschuldung konnte im ersten Quartal insbesondere durch die Zuflüsse aus den beiden Verkäufen um rund 4,8 Milliarden auf 12,8 Milliarden Euro gesenkt werden. Bayer bekräftigte nach dem ersten Quartal die im März abgegebene Prognose für das laufende Jahr. Demnach dürfte der Umsatz bereinigt um Währungs- und Übernahmeeffekte um rund fünf Prozent zulegen. Beim Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei den früheren Angaben zufolge ein Wachstum von mehr als zehn Prozent zu erwarten./zb/wiz

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
BAYER AG Inhaber-Aktien o.N. 50,79 +2,44% XETRA
 

Optionen

87 Postings, 4532 Tage SA2911heute morgen gefunden

 
  
    #232
1
26.04.07 10:37
BAYER AG - WKN 575200 - auch unser 2. Kursziel wurde übersprungen!

Die Analysten vom tradersreport haben mit der Vorstellung der BAYER AG (WKN: 575200 / ISIN: DE0005752000) ein sehr guten Griff getan. Die Aktien der Gesellschaft kennen schon fast kein halten mehr. Analysten anderer Häuser sind von dem Unternehmen absolut begeistert, was die Analysten vom tradersreport  aber wieder etwas skeptisch werden lässt.
Die Analysten vom tradersreport haben jetzt schon das zweite Mal in Folge ihr Kursziel angehoben und auch dieses Mal konnten die Aktien dieses Kursziel leicht erreichen. Für alle Leser, die der Vorstellung gefolgt sind, bedeutet dies ein Gewinn von 9,00 € + Dividende.
Nach dem charttechnischen Bruch der 50,00 € Marke, kann es jetzt noch ein wenig weiter nach oben gehen mit den Notierungen, doch die Analysten vom tradersreport< raten allen Investierten ihre Aktienbestände mit einem Trailingstop von 1,00 € bzw. einem Stoploss auf Schlusskursbasis von 49,00 € abzusichern.  

Optionen

557 Postings, 4674 Tage KirchenmausWas ist denn hier los?

 
  
    #233
18.05.07 12:00
 

207 Postings, 5356 Tage Nordend@Kirchenmaus

 
  
    #234
3
18.05.07 12:10
Hallo,

Bayer ist eben auch eine geniale Aktie. Aber folgende Nachricht dürfte mitverantwortlich für den Anstieg sein:

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Bayer  haben sich am Freitag -
angetrieben vom Verkauf der Plastiksparte von General Electric (GE)  - im frühen
Handel sehr fest entwickelt. Gegen 11.15 Uhr stiegen die Titel des
Chemiekonzerns um 3,84 Prozent auf 51,39 Euro. Damit waren die Titel stärkster
Wert im DAX . Der Leitindex stieg in dieser Zeit um 0,81 Prozent auf 7.560,33
Zähler.

Händler verwiesen auf den Verkauf der Plastiksparte von GE an Sabic für 11
Milliarden Dollar. Wie GE verfügt auch Bayer über eine große Plastiksparte und
profitiert deshalb von der hohen Bewertung der Sparte. Ein Analyst schätzte den
Verkaufspreis von 11 Milliarden Dollar als sehr hoch ein. 'Diese hohe Bewertung
hat auch die Bayer-Aktien angetrieben', sagte er. Eine solche Summe biete Stoff
für Fantasien am Markt, auch wenn es keine Informationen über einen ähnlichen
Verkauf bei Bayer gebe.

Viele Grüße
Nordend  

Optionen

557 Postings, 4674 Tage KirchenmausSehr interessant

 
  
    #235
18.05.07 12:15
Vielen Dank, nordend!  

557 Postings, 4674 Tage KirchenmausKrass

 
  
    #236
21.05.07 14:27
Heute schon wieder mehr als 5% plus. Wo mag das noch hinführen?  

25951 Postings, 6657 Tage Pichel+

 
  
    #237
21.05.07 15:11
UBS - Bayer neues Kursziel  

11:09 21.05.07  

Zürich (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der UBS stufen die Aktie von Bayer (ISIN DE0005752000/ WKN 575200) unverändert mit "buy" ein.

Neben der Erhöhung des Kursziels von 63 auf 66 EUR seien auch die Gewinnerwartungen nach oben gesetzt worden. Die Prognosen zum Gewinn je Aktie habe man für 2007 von 3,09 auf 4,09 EUR und die für 2008 von 3,47 auf 4,28 EUR angehoben.  



_____________________________

Gruß Pichel  

Optionen

50101 Postings, 4972 Tage RadelfanNeuer Bayer-Chart

 
  
    #238
23.05.07 17:36
23.05.2007 16:55
BAYER fällt wieder zurück , aber ...

Bayer (Nachrichten/Aktienkurs) - WKN: 575200 - ISIN: DE0005752000

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 52,48 Euro

Kursverlauf vom 23.07.2004 bis 23.05.2007 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Nach einem Allzeithoch bei 58,00 Euro aus dem Januar 2001 fiel die BAYER Aktie stark ab. Erst bei 9,80  Euro fand die Aktie im März 2003 ein langfristiges Tief. Im November 2003 durchbrach die Aktie die Nackenlinie einer großen Bodenformation, was zu einem langfristigen Kaufsignal führte. Vor allem seit August 2004 wird dieses Signal konsequent umgesetzt. Denn die Aktie befindet sich seit einem Tief bei 19,73 Euro aus dem August 2004 in einem Aufwärtstrendkanal.  Am 26.04.2007 markierte die Aktie ein Hoch bei 52,75 Euro. Gegen dieses Hoch drückt die Aktie aktuell. Sie notierte schon darüber, denn die Aktie markierte bereits ein neues Hoch in der Aufwärtsbewegung seit März 2003 bei 54,16 Euro. Allerdings fällt die Aktie aktuell wieder unter 52,75 Euro zurück.

Charttechnischer Ausblick: Etabliert sich die BAYER Aktie doch noch über 52,75 Euro, dann würde sich die Möglichkeit zu einer Rallye bis 58,00 Euro ergeben. Sollte der Ausbruchsversuch über 52,75 Euro im ersten Anlauf scheitern, dann wären noch einmal Abgaben bis 50,15 Euro möglich. Aber auch dann wäre das mittelfristige Ziel bei 58,00 Euro intakt.  

Optionen

Angehängte Grafik:
coruscant2046.GIF (verkleinert auf 83%) vergrößern
coruscant2046.GIF

78 Postings, 4747 Tage dodi73...

 
  
    #239
01.06.07 10:08
     Aktien von Bayer  dürften für Gesprächsstoff sorgen. Bayer CropScience will den amerikanischen Baumwollsaatgut-Hersteller Stoneville von Monsanto für 310 Millionen Dollar übernehmen. Ein Händler stufte den Preis als "auf den ersten Blick ein bisschen hoch" ein, rechnet aber mit keinem großen Kurseinfluss. Positiv seien jedoch die jüngsten Nachrichten um Nexavar zur Behandlung von Nierenkrebs, was die Papiere etwas stützen sollte.  

Optionen

50101 Postings, 4972 Tage RadelfanBayer: Chart vom 13.06.07

 
  
    #240
13.06.07 17:38
13.06.2007 17:31
BAYER - Das läuft gut

Bayer (Nachrichten/Aktienkurs) - WKN: 575200 - ISIN: DE0005752000

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 54,35 Euro

Kursverlauf vom 27.02.2004 bis 13.06.2007 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die BAYER Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung, die bereits seit März 2003 anhält. Im August 2004 startete eine neue mittelfristige Aufwärtswelle Aufwärtswelle innerhalb eines Trendkanals, diese Bewegung wurde im Juni 2006 deutlich beschleunigt. In der letzten Woche erreichte die Aktie bereits ein Hoch bei 55,55 Euro. Danach fiel sie deutlich zurück. Jedoch behauptete sich die Aktie über der alten oberen Begrenzung der Aufwärtsbewegung seit August 2004. In dieser Woche kommt es bereits wieder zu Käufen.

Charttechnischer Ausblick: Die Aufwärtsbewegung der BAYER Aktie ist voll intakt. Nächstes Ziel ist ca. 58,00 Euro, also das Allzeithoch. Erst ein Wochenschlusskurs unter 50,15 Euro würde eine größere Konsolidierung bis 45,72 Euro einleiten.  

Optionen

Angehängte Grafik:
coruscant2274.GIF (verkleinert auf 74%) vergrößern
coruscant2274.GIF

25 Postings, 4490 Tage chris974....

 
  
    #241
15.06.07 15:47
bayer steigt und steigt ja!

ich bin am überlegen bei welchem kurs ich verkaufe??


hat einer n tip bzw sich schon ein ziel gesetzt?
ich dachte an 62-66 etwa.  

Optionen

5531 Postings, 7067 Tage DerYetidie sind so extrem ausgebrochen

 
  
    #242
19.06.07 20:33
das ich kurzfristig nen call erwäge...

mein persönliches kursziel (seit 35 investiert)is 65...immo...  

Clubmitglied, 6413 Postings, 7264 Tage PeetBayer hebt Renditeziele an

 
  
    #243
19.06.07 21:20
Bayer hebt Renditeziele an

08:37 19.06.07

Leverkusen (aktiencheck.de AG) - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer AG (ISIN DE0005752000/ WKN 575200) hat infolge verbesserter Ertragsaussichten im HealthCare-Geschäft seine Renditeziele für die Jahre 2007 und 2009 erhöht.

"Für den Konzern erwarten wir im laufenden Jahr eine bereinigte EBITDA-Marge von über 20 Prozent, für 2009 streben wir einen Wert von mehr als 22 Prozent an", sagte der Vorstandsvorsitzende der Bayer AG, Werner Wenning, am Dienstag auf einer Investorenkonferenz in Leverkusen. Bisher hatte man für 2007 eine Marge von 19,3 Prozent sowie für 2009 etwa 22 Prozent in Aussicht gestellt.

Bezogen auf das um Sondereinflüsse bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wird das Margenziel von Bayer HealthCare für 2007 von bisher 24 Prozent auf 25 Prozent erhöht. Bis 2009 soll der Teilkonzern die bereinigte EBITDA-Marge auf rund 28 Prozent steigern, bislang waren hier 27 Prozent geplant.

"Die Stärken aller vier Divisionen von Bayer HealthCare machen diesen Bereich zu einem Wachstumsmotor für den gesamten Bayer-Konzern. Sowohl die Schering-Akquisition als auch die Leistungsfähigkeit des Consumer-Health-Geschäfts tragen zur höheren Profitabilität bei", sagte Wenning. Für die Teilkonzerne Bayer CropScience und Bayer MaterialScience bestätigte er die im März bekannt gegebenen Prognosen.

Gestern fielen die Aktien um 0,81 Prozent und schlossen bei 56,05 Euro. (19.06.2007/ac/n/d)

http://www.ariva.de/Bayer_hebt_Renditeziele_an_n2317986.html?secu=295



bye bye peet

do you know - there´s a story about a new-born child and the sparrow´s song

 

Optionen

25 Postings, 4490 Tage chris974@yeti

 
  
    #244
20.06.07 11:12
denkst du es lohnt nich mehr nach 65 weiterhin drin zu bleiben weil der kurs dann erstma nich mehr steigt??  

Optionen

78 Postings, 4747 Tage dodi73 UBS erhöht Kursziel von Bayer

 
  
    #245
1
28.06.07 15:48
                     

Die Analysten der UBS stufen die Aktien von Bayer weiterhin mit "Buy" ein.
Das Kursziel wurde von 66 Euro auf 70 Euro erhöht.

 

Mfg dodi 

 

Optionen

Clubmitglied, 6413 Postings, 7264 Tage PeetBayer legt kräftig zu

 
  
    #246
07.08.07 08:46

Dienstag, 7. August 2007

Gesundheitssparte stark
Bayer legt kräftig zu


Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat im zweiten Quartal Dank starker Geschäfte der Gesundheitssparte Gewinn und Umsatz deutlich gesteigert. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) sowie vor Sondereinflüssen sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 30 Prozent auf 1,19 Milliarden Euro gestiegen, teilte Bayer am Dienstag mit.
 
Damit lag der Leverkusener Konzern über den Prognosen von Analysten, die im Schnitt mit 1,13 Milliarden Euro gerechnet hatten. Bayer setzte im Quartal 8,22 Milliarden Euro um, ein Plus von 22 Prozent. Unter dem Strich blieb für die Monate April bis Juni ein Überschuss von 660 Millionen Euro, was einem Zuwachs von 46 Prozent entspricht.

Erfolgsgeschichte: Bayers Aspirin-Tablette

Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern ein Umsatzplus von mehr als zehn Prozent. Die bereinigte operative Rendite gemessen am Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde voraussichtlich bei mehr als 20 Prozent liegen, bekräftigte Bayer.

http://www.n-tv.de/836117.html

 



bye bye peet

do you know - there´s a story about a new-born child and the sparrow´s song

 

Optionen

3656 Postings, 4441 Tage CasaubonJetzt gibt's aber Haue

 
  
    #247
1
07.08.07 09:41
Ja schon, Bayer legt zuz, aber jetzt wird das Papier abgestraft. ("Etwas enttäuschend sei indes, dass die Gesamtjahresprognose und die Zielvorgabe
für die Marge des Gewinnes vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen 'lediglich
bestätigt' worden sei, so ein Börsianer")
Und ich hatte kein SL auf meinem Call CB5GFP gesetzt.
Jetzt sitz ich hier und warte, dass das Ding wieder hochkommt ...


Gruß


Casaubon

AKTIE IM FOKUS: Bayer vorbörslich gefragt - Operatives Ergebnis etwas besser

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Bayer   sind am Dienstag nach Vorlage ihrer
Geschäftszahlen für das zweite Quartal im vorbörslichen Handel gefragt gewesen.
Bei Lang & Schwarz zogen die Papiere des Chemie- und Pharmakonzerns auf 53,10 zu
53,50 (Schluss: 52,23) Euro an. Für den Gesamtmarkt wird nach sehr freundlichen
US-Vorgaben zugleich mit einer festen Eröffnung gerechnet.

Bayer hat im zweiten Quartal das operative Ergebnis etwas stärker als erwartet
gesteigert und die Prognose für das Gesamtjahr bekräftigt. Der um
Sondereinflüsse bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen
(EBITDA) stieg laut Unternehmensangaben von 1,303 Milliarden Euro auf 1,806
Milliarden Euro. Der Umsatz legte auch dank des Schering-Kaufs um 22 Prozent auf
8,217 Milliarden Euro zu. Die befragten Analysten hatten im Schnitt bei einem
etwas höheren Umsatz von 8,296 Milliarden Euro ein EBITDA von 1,759 Milliarden
Euro erwartet.



Marktteilnehmern zufolge lag das Zahlenwerk insgesamt im Rahmen der Erwartungen.
Etwas enttäuschend sei indes, dass die Gesamtjahresprognose und die Zielvorgabe
für die Marge des Gewinnes vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen 'lediglich
bestätigt' worden sei, so ein Börsianer./ag/gl  

142 Postings, 4596 Tage ArgonDie Analysen ...

 
  
    #248
1
07.08.07 18:38
Wenn man sich so einig ist.

     13:57§ Bayer buy
     12:53§ Bayer buy
     12:33§ IR bestätigt Bayer mit Buy und Ziel 53,50 EUR
     11:59§ NordLB: Bayer übertrifft operativ die Erwartungen
     11:56§ Bayer add
     11:42§ M.M. Warburg bestätigt Bayer mit Hold und Ziel 50 EUR
     11:35§ DKIB bestätigt Bayer mit Buy - Ziel 63 EUR
     10:06§ Citi bestätigt Bayer nach Zahlen mit Buy - Ziel 65 EUR
     10:04§ LBBW bestätigt Bayer mit Kaufen und Ziel 65 EUR
     09:47§ UPDATE: Bayer wächst organisch in allen drei Teilkonzernen

von 53 bis 65€ ist praktisch alles an Kurszielen dabei.

Schön wenn man sich so einig ist.
 

Optionen

51327 Postings, 7030 Tage eckiNovartis: Übernahmegerücht!

 
  
    #249
2
15.08.07 17:13
Boersen-News

Novartis lehnt Kommentar zu Gerücht über Interesse an Bayer ab

15.08 15:41

ZÜRICH (AWP International) - Der Pharmakonzern Novartis AG hat einen Kommentar zu einem angeblichen Interesse an dem Pharma- und Chemiekonzern Bayer AG abgelehnt. Zuvor hatten Händler am Mittwoch von Gerüchten berichten, nach denen Novartis für Bayer 70 EUR pro Aktie zahlen wolle.

-->

Novartis stehen um 14.35 Uhr 0,6% tiefer auf 63,85 CHF.

sf/FX/ep/sk/ra

--> -->test ABB-->

 

Optionen

87 Postings, 4532 Tage SA2911tradersreport zur Bayer AG

 
  
    #250
16.08.07 10:00
BAYER AG - WKN 575200 - auf zu neuen Höhen

Die Analysten vom tradersreport würden weiterhin die Aktien der BAYER AG (WKN: 575200 / ISIN: DE0005752000) halten. Sie haben die Aktien der Gesellschaft schon seit Jahresanfang in ihrem 2007-buy-and-hold-depot. Seit dem kletterten die Aktien und damit auch der Depotwert eines jeden Aktionärs.
Nun kamen wieder einmal Übernahmegerüchte auf. Angeblich soll die  schweizerische Novartis AG Interesse an dem Unternehmen haben und eine
Übernahme planen.
Die Analysten vom tradersreport halten von solchen Gerüchten nicht viel, da die BAYER AG zwar durch die "günstige" Übernahme der einstigen Schering AG nun eine absolut geniale Marktposition hat, aber aus ihrer Sicht nicht in das Programm einer Novartis AG passen würde. Für eine Zerschlagung oder ähnliches, lohnt sich das ganze Unterfangen auch nicht mehr.

Nach wie vor halten die Analysten vom tradersreport die BAYER AG für einen der besten "Picks" im europäischen Raum. Sie heben ihr kurzfristiges Kursziel auf 65,00 Euro an. Getrieben durch die Spekulation einer Übernahme und den weiter erstklassischen Produkten in der Pipeline des Unternehmens, denken sie, dass dieses Kursziel bis zum Jahresende aus heutiger Sicht mehr als möglich ist.
Die Analysten vom tradersreport würden ihre Position mit einem individuellen Trailingstop absichern und halten weiter an diesem sehr defensiven Wert fest. Ein Neuengagement drängt sich zur Zeit nicht auf.  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 86  >  
   Antwort einfügen - nach oben