Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Auf gehts CO.DON DE000A1K0227


Seite 9 von 42
Neuester Beitrag: 16.01.17 21:01
Eröffnet am: 31.08.11 21:27 von: Lemming711 Anzahl Beiträge: 2.04
Neuester Beitrag: 16.01.17 21:01 von: Lemming711 Leser gesamt: 134.173
Forum: Börse   Leser heute: 11
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 42  >  

1732 Postings, 2238 Tage Lillelouund wieder 5K zu 0,75€

 
  
    #201
23.08.13 11:33
Die dicken Brocken gehen bei dem Limit gut weg. Muss also immer noch Anleger geben die bereit sind auf dem Niveau abzugeben. Das war aber in den letzten Woche immer mal wieder gut zu beobachten. Ist ein größerer Brocken im Bid wird er gleich bedient. Da aber immer noch 3k bei 0,751 im Bid stehen, die nicht bedient werden scheint die Abgabe beendet zu sein. Im Ask sind nach wie vor bis 1,11 nur  8,7k geboten. Davon ca. 2k vom Market Maker. Wenn sich also jemand mit mehr Papier eindecken will, muss er das behutsam machen. Der Market Maker stellt immer mal wieder ein paar Blöcke (2K) mit kleinem Spread rein, die kann man wegkaufen.

Wenn die Zahlen zum Q3 kommen und deutlich wird, das co.don auch ohne Ormed kann, dann geht es wieder aufwärts, denn dann wird die Story immer sichtbarer.
Fehlt dann nur noch das "der Aktionär" die Perle entdeckt und ab gehts.  

12 Postings, 2623 Tage Birgit56Perle??? Story???

 
  
    #202
23.08.13 18:06
Du scheinst ne komische Vorstellung von Perlen zu haben. Das Teil ist dem Tod geweiht, und Du sprichst von ner "Story".  

1732 Postings, 2238 Tage Lillelou@ Birgit

 
  
    #203
26.08.13 11:21
Zitat: "Das Teil ist dem Tod geweiht".

Hast du dafür auch ein paar Annahmen die das untermauern können. Worauf basiert deine Annahme das co.don dem Tod geweiht ist.

ICh habe ja versucht hier die wensentlichen Zahlen zusammenzustellen und die sprechen für eine positive Entwicklung.

Umsatz wächst seit Jahren kontinuierlich. Der Vertrieb wurde übernommen. Die Produkte werden künftig in weiteren Indikationen zur Anwendung kommen. Allein das Arbeitsgebiet Bandscheibe ist die wohl spannendste und medizinisch bedeutendste Indikation seit langem.
Hüfte und Fussgelenke bringen weitere Absatzpotentiale.

Zuletzt, und das habe ich ja auch beschrieben, wurde der Vertrieb vom ehemaligen Partern Ormed erfolgreich übernommen. Nun vertriebt co.don seine Produkte selbst und kann die Wertschöpfung erheblich erhöhen. Außerdem bleibt wichtiges Marktknow-how im Unternehmen. Allein der deutsche Markt kann für den Break-even in 2015 ausreichen und wenn EU folgt kommt ein enormes Umsatzpotential hinzu.
Nicht vergessen werden darf, die hohe medizinische Relevanz der co.don Produkte. es gibt heute Menschen, die auf Grund von Knorpelschäden erwerbslos oder erwerbsunfähig sind. Für die Patienten und auch die Kassen stellen die Behandlungsmethoden eine erhebliche Entlastung dar.

Wir könne es aber auch ganz einfach machen: Wir lassen uns überraschen ;-)

Aktuell scheint es aber noch weitere Pessimisten zu geben, denn die beiden Blöcke im Bid um die 0,75 sind heute Morgen gleich mal bedient worden. Es gibt also noch Abverkaufsbedarf.
Es ist somit davon auszugehen, dass der Aktienkurs weiter nachgeben wird.  

1732 Postings, 2238 Tage LillelouAuf gehts!

 
  
    #204
27.08.13 09:22
Dicke Brocken im Bid bei 0,74€. Am Freitag ist Knietag in der Charité. Von der Veranstaltung können  mit Sicherheit Impulse ausgehen.  

1732 Postings, 2238 Tage LillelouDicke Brocken gehandelt

 
  
    #205
1
27.08.13 15:36
In FFM sind heute fast 20k gehandelt worden. Soviel wie seit langem nicht mehr. Damit wurde aber auch wieder ein ordentlicher Bid bedient und igrnedwie scheint im ASK noch ein Eisbergorder zu schlummern, die noch immer nicht abgearbeitet werden konnte.

Da aber sowohl Xetra Bids bei 0.80 also FFM bei 075 nicht mehr sofort abgewickelt werden, gehen ich davon aus, dass der Druck von der Abgabeseite etwas nachlässt.

Vielleicht kann es dann bei etwas mehr Nachfrage in den nächsten Monaten auch mal wieder aufwärts gehen.  

9173 Postings, 4930 Tage Lemming711@Lillelou #203

 
  
    #206
27.08.13 20:35
"Das Teil ist dem Tod geweiht"
Todgesagte leben länger!  

5137 Postings, 2798 Tage DonacieNein nicht Tod gesagt,

 
  
    #207
28.08.13 21:38
aber hier wird es noch mal einen richtigen Ruck nach unten geben, bevor es jemals anfängt zu steigen...............weil es noch reichlich Zeit dauern wird, bis das Knorpelersatzmittel
Gewinne für die Firma einfahren wird.  

1732 Postings, 2238 Tage LillelouNoch reichlich Zeit?

 
  
    #208
29.08.13 09:49
Wenn man den Prognosen der Firma trauen kann und ich halte diese Einschätzungen für eher konservativ, dann wird der Break-even auf Quartalsbasis in 2015 geschafft.
Das sind nicht einmal mehr 2 Jahre. Aktuell wird natürlich noch viel Geld in die klinischen Studien gesteckt. Diese Ausgaben werden aber zukünftig geringer sein und gleichzeitig nehmen die Umsätze immer weiter zu.
Co.don ist exklusiv in einem hoch attraktiven Markt unterwegs der sicherlich entwicklet werden muss, aber dafür ist man ja auf allerlei Tagungen, Symposien und ähnlichen Veranstaltungen aktiv. Den Ruck nach unten ünschen sich vielleicht einige Marktteilnehmer um noch einmal günstig nachzukaufen.
Wenn aber das Q3 nicht ganz schlecht verläuft und der nun eigenen Vertrieb funktioniert, dann werden wir spürbar mehr Nachfrage bekommen.

 

1732 Postings, 2238 Tage LillelouCharttechnik

 
  
    #209
30.08.13 10:04
So langsam laufen wir aus dem kurzfristigen Abwärtstrend raus.
Mittelfristig braucht es noch ein paar Tage Seitwärtstrend oder einen leichten Anstieg.  

1732 Postings, 2238 Tage LillelouKniekurs in der Charite

 
  
    #210
02.09.13 10:50
Scheinbar war der Kniekurs in der Charité nicht so schlecht.
Vielleicht hat sich dem ein oder andere Teilnehmer mit co.don ein positive Perspektive geboten.
Auf Xetra und FFM sind jedenfalls in den ersten Handelsminuten 10k gehandelt worden und dmit wurde der Preis ordentlich rausgehievt.

So kann es weiter gehen. Es folgen nun im Wochentakt Kongresse zum Thema Knorpel/Gelenkersatz.
Es würde mich wundern wenn das nicht noch weitere Impulse geben würde.  

1732 Postings, 2238 Tage LillelouQualitätskreis Knorpel

 
  
    #211
06.09.13 08:56
Heute und Morgen ist wieder eine Veranstaltung zum Thema Knorpel-Repair und Gelenkerhalt.
Wie bereits erwähnt ist der September gut gespickt mit Veranstaltungen.
Das alles hilft der Marktdurchdringung. Allein in Deutschlabnd besteht noch ein erhebliches Potential für die Anwendung von co.don. Allein für die Knorpelersatz im Knie sind ca. 20.000 - 30.000 Fälle Jährlich behandelbar. Aktuell werde gerade einmal 1.000  mit co.don's Methode behandelt. Dazu kommen weitere Indikationen und natürlich weitere internationale Märkte.  

5137 Postings, 2798 Tage DonacieFantasie ist genügend vorhanden.

 
  
    #212
17.09.13 19:19
Die Weichen sind gestellt, jetzt muss nur noch der Knorpel Zug genügend Passagiere aufnehmen die sich mit dem Knorpelersatz genauso wohl fühlen, sowie mit der Aktie.

Charttechnisch ist bei Überwindung der ca.1,20 der Zug nach Polen offen!  

1732 Postings, 2238 Tage LillelouFantasie und Fundament

 
  
    #213
25.09.13 10:55
Fantasie ist bei co.don mehr als genug vorhanden. Mit den zuletzt recht guten Zahlen sollte auch ein solides Fundament hinzu kommen.
Nach meinen Berechnungen liegt der Break-even in 2015 bei einem Umsatzvolumen von ca. 5Mio in Deutschland. Alles was darüber hinaus geht bringt positive Deckungsbeiträge.
Aktuell stehen die Zeichen nicht schlecht das dieses Ziel auch in 2015 erreicht wird. Für 2013 gehe ich von 3,8-4,2 Mio Umsatz aus wobei die Tendenz eher an den oberen Rand reicht. Mit etwas besser als erwartetem Umsatzwachstum in 2014 kann bereits in 2014 die 5 Mio Marke beim Umsatz erreicht werden und damit etwas früher als ursprünglich gedacht. Vieles ird davon abhängen, wie die neu formierte Vertriebsmannschaft die Übernahme der Aufgaben vom ehemaligen Vertriebspartner Ormed bewältigen kann.
Mittelfristig ist allein die dadurch erreichte höhere Wertschöpfung sehr positiv zu bewerten.
Spätestens im nächsten Jahr, sollte auch die Marktzulassung für Europa kommen un den Vertriebsbereich deutlich ausdehnen. Außerdem ist man mit der Indikation Bandscheibe in einem hochattraktiven Wachstumsfeld unterwegs.
Es bleibt also spannend und wenn sich demnächst auch noch ein paar mehr Investoren für co.don interessieren, dann brechen alle Dämme.  

1732 Postings, 2238 Tage LillelouDen Euro im Blick

 
  
    #214
27.09.13 14:20
Viel fehlt nicht mehr bis zur Grenze von 1€

Die ein oder andere positive Nachricht würde uns wohl locker darüber tragen!
Vielleicht bieten ja bereits die Q3 Zahlen in 3 Wochen Grund zur Freude.

Seit vielen Jahren konnte co.don die Umsätze kontinuierlich steigern. Leider nicht so stark wie erhofft, aber dafür eben sehr kontinuierlich. Wenn man berücksichtig das im gleichen Zeitraum der Aufall des EU Geschäfts kompensiert werden musste ist das beachtlich. Umso besser, dass dieser Markt bald wieder kommen kann.  

1732 Postings, 2238 Tage LillelouWieder ein Kongress

 
  
    #215
27.09.13 14:27
Diesmal aber mit co.don Workshop.

3. Niederrheinischer Kongress & OP-Kurs Hüftarthroskopie

Ich kann mir nicht vorstellen dass die letzten Tagungen so spurlos an co.don vorüber gehen werden. Das Bewusstsein unter der Ärzteschaft für die neue Methoden wird sicherlich deutlich geschäfts worden sein. Jeder überzeugte Mediziner ist ein potentieller neuer Umsatzkunde.  

1 Posting, 2201 Tage volleelleMoin Moin

 
  
    #216
27.09.13 16:43

Moin

Ich als armer Kleinanleger bin mal gespannt,ob meine 300 Stück zu 82 Cent gekauft,mich irgendwann reich machen werden

 

1216 Postings, 2185 Tage Sky1Zahlen am 18.10.

 
  
    #217
07.10.13 15:30
Bin mal gespannt, ob wir mit einer positiven Überraschung konfrontiert werden ;-)

 

Optionen

1732 Postings, 2238 Tage LillelouKaum Überraschung zu erwarten

 
  
    #218
08.10.13 13:26
Seit dem 01.07. ist co.don's Vertriebsmannschaft allein unterwegs, dafür spart man sich hohe Provisionszahlungen an Ormed.
Ein Umsatz in Höhe von 800T€ wäre ein sehr gutes Ergebnis.
Meine eigene Schätzung sieht etwa 750T€ Produktumsatz vor und einen Jahresüberschuss von -500T€.

Insbesondere das 4. Quartal erwarte ich umsatzseitig wieder sehr viel stärker. Beim Ergebnis wird in den kommenden Quartalen mehr und mehr Entlastung von der Kostenseite kommen, wenn die Forschungs-und Entwicklungskosten aus den dann erfolgten Zulassungen zurück gefahren werden.

Insgesamt sehe ich das bisherige Geschäftsjahr vor dem Hintergrund der Umstellung des Vertriebsmodells bereits sehr stark. Der Umsatz kann schon in 2013 an der Marke von 4 Mio kratzen und damit deutlich mehr als im Vorjahr. Der Trend sollte auch in den nächsten Jahren anhalten. Die Aktie hat auf die positiven Aussichten schon etwas reagiert und ist in den letzten Wochen leicht angestiegen.
Die Aktie ist aber auch sehr markteng und wer Stücke haben möchte muss sich schon sehr früh positionieren. Wenn gute Nachrichten kommen kann der Kurs schon mal einige Prozentpunkte hochtaxiert weren ohne echten Umsatz.      

1732 Postings, 2238 Tage LillelouZahlen am Freitag

 
  
    #219
14.10.13 14:56
Da kommt dann hoffentlich wieder etwas Schwung in die Aktie.

Vielleicht verleihen die zuletzt erfolgreichen Veranstaltungen dem Vertrieb zusätzlich Schwung für das restliche Geschäftsjahr.Ansonsten wäre natürlich die EU Zulassung für codosphere wünschenswert.  

1732 Postings, 2238 Tage LillelouHoppla was geht denn hier?

 
  
    #220
16.10.13 11:22
Vorfreude auf die Zahlen am Freitag?  

1216 Postings, 2185 Tage Sky1Vorfreude?

 
  
    #221
16.10.13 12:58
Hmmmm, dennoch seltsam, die ganze Zeit kaum Stücke unter 1,20 Euro im Orderbuch und dann stellt jemand gestern 21.000 und heute noch mal >7.000 Stücke rein.

Kann zur Verunsicherung beitragen und man will den Wert noch unter dem Euro halten oder aber jemand rechnet mit weniger guten Zahlen!?

Lassen wir uns überraschen.  

Optionen

1732 Postings, 2238 Tage LillelouWieso weniger gute Zahlen

 
  
    #222
16.10.13 13:26
ICh würde an dieser Stelle das Orderbuch mal außen vor lassen. Wer hier Volumen will kauft nicht aus dem Ask, dass treibt nur unnötig den Kurs. Wie auch in der Vergangenheit stellt ein interessierter Käufer eine Positions in Bid und wartet drauf das ein Verkäufer sie bedient. Und wenn 21K zu einem Kursgewinn von 6% führen, dann bin ich nicht unglücklich. Bereits in der Vergangenheit hat man gesehen, dass größer Geldpositionen immer wieder bedient wurden, ich vermute Abgabe aus dem schweizer Raum. Man sieht aber auch das ein Käufer hier sehr vorsichtig aggieren muss, um den Kurs nicht unnötig in die Höhe zu treiben.

Die Zahlen morgen werden wohl kaum Handel veranlassen. ICh persönlich halte die Q4 Zahlen für wesentlich aussagekräftiger und vergleiche darüber hinaus lieber Geschäftsjahre miteinander. 2014 wird möglicherweise das beste Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte und auch danach sollte es weiter aufwärts gehen.  

1216 Postings, 2185 Tage Sky1nichts dagegen zu sagen

 
  
    #223
1
16.10.13 13:30
Ich bin generell auch optimistisch, aber da die 21K gestern vor dem Kaufinteresse eingestellt wurden, bin ich ein wenig am grübeln.
 

Optionen

1732 Postings, 2238 Tage LillelouVor den Zahlen

 
  
    #224
17.10.13 13:34
Laut einer Studie der Bertelsmannstiftung werden in Deutschalnd zu viele Knieprothesen eingesetzt.

Ich kenne da eine sehr gute Alternative.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/...andkreisen-a-928223.html  

1732 Postings, 2238 Tage LillelouSo Zahlen sind da

 
  
    #225
18.10.13 10:49
http://www.codon.de/investoren/geschaeftsberichte.html

Der Umsatz lag mit 809T€  knapp über der von mir mit 800T€ als optimistische Prognose abgegebenen Wert. Dafür aber deutlich über meiner Schätzung von 750T€.
Leider ist der Fehlbetrag mit 746T€ auch deutlich höher als erwartet. Allerdings sind bis einschließlich August auch noch Provisionen an Ormed geflossen. ICh hatte mit einem Ende der Zahlungen für den 30.Juni gerechnet. Da die Provisionen in einem recht hohen zweistelligen Prozentbereich lagen, kann das durchaus die Differenz erklären und gibt damit bereits einen Ausblick auf Q4. Der Umsatz wid hier sicherlich noch einmal höher liegen und die 900T€ überschreiten. Dabei sollte der Fehlbetrag auf unter 500T€ sinken.
YTD liegen wird nun bei 2640T€ Produktumsatz und ca. 3Mio wenn man die sonst. betrieblichen Erlöse aus den Fördermitteln hinzu zählt. Die 4Mio insgesamt auf Jahressicht sind also realistisch.
Neben den 1050T€ liquiden Mitteln, sind noch 900T€ aus Fördertöpfen abrufbar. Bei weiter steigenden Umsätzen können diese Mittel nun also bis Q4 2014 bzw. Anfang 2015 ausreichen. Das zuletzt starke Umsatzwacshtum hat sich erfreulicherweise mit 36% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum weiter fortgesetzt.
Für die ersten 3 Quartale kumuliert beträgt das Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahreszeitraum sogar 43%.

Wenn sich dieser Trend nur annähernd in 2014 fortsetzen lässt werden sich die Kennzahlen nochmal erheblich verbessern. In 2015 ist dann tatsächlich mit dem nachhaltigen Break-even zu rechnen. Wenn man hier etwas Geduld mitbringt und noch 10 Jahren warten kann,wird sich das mit Sicherheit auszahlen.  

Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 42  >  
   Antwort einfügen - nach oben