Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!


Seite 781 von 784
Neuester Beitrag: 19.10.19 12:52
Eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 20.591
Neuester Beitrag: 19.10.19 12:52 von: Amanitamus. Leser gesamt: 3.766.062
Forum: Börse   Leser heute: 23
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | ... | 779 | 780 |
| 782 | 783 | ... 784  >  

133 Postings, 891 Tage Marty McFlynwolf

 
  
    #19501
1
09.09.19 15:37
Warum sollten "die meisten" ohne handfeste News keine KE mitgehen? Wer sind in deinen Augen "die meisten"? Die vielen Kleinaktionäre, die wie du ja selbst erkannt hast, eigentlich nicht wirklich relevant sind?

Ja, positive News wären dem ganzen nicht abträglich, allerdings gibt es einen entscheidenden Denkfehler in deiner Logik. Wenn ich als großer Investor vor der Wahl stehe kurz vor dem Ziel aufzugeben und daher nicht an der KE teilnehme, dann kann ich mein Geld sofort abschreiben. Wenn ich daran teilnehme bleibt meine bisherige Erwartung, dass ich damit Geld verdienen will, erhalten. Was du mit deinem Mindset tun würdest ist klar, aber was glaubst du wie wird sich ein großer Investor, der zudem unternehmerisch denkt, wohl entscheiden, wenn keine und vor allem keine schlechten News ausgegeben werden? Warum sollte er dann in der aktuellen Situation und mit der Erwartung eine KE nicht mitzugehen nicht auch jetzt schon verkaufen und so seine Verluste begrenzen?  

423 Postings, 797 Tage SteffNVllt ja gezielt

 
  
    #19502
3
09.09.19 15:56
KE wird meiner Meinung nach noch vor irgendwelchen News kommen. Ziel dabei ist es Kleinanleger raus zu drängen. Einfacher und billiger geht kein Buyout.  

881 Postings, 990 Tage KalleZSteffN

 
  
    #19503
2
09.09.19 16:26
das ständig wechselnde 3 % Paket von MS hat auch seinen Grund.
Hier werden die kleinen weichgekocht. Und Vorstand macht mit.
Zours ist aber noch gut dabei ;-).
De Laden ist schon länger versprochen......  

378 Postings, 360 Tage Amanitamuscaria@ KalleZ

 
  
    #19504
09.09.19 16:44
Nenn es halt beim Wort .......... Leerverkäufe

Ist doch die klassische Konstellation. M+S verleiht, der Andere verscherbelt dosiert und greift unten die nervösen bzw. durch Geduld strapazierten Kleinableger ab

Gab doch seit "gefühlten" Monaten weder positive noch negative News (ausser eben Ankündigungen)  

378 Postings, 360 Tage Amanitamuscariaach ich vergaß

 
  
    #19505
3
09.09.19 16:47
hier mal Übersicht wie oft hier M+S schon tätig war

https://www.epigenomics.com/de/news-investoren/stimmrechte/

 

40 Postings, 1354 Tage vorsorgefanKalleZ

 
  
    #19506
09.09.19 17:58
Was soll der Vorstand dagegen machen? Herr Hilke hat mir bestäigt, daß MS seine Aktien verleiht und hier liegt das Problem. Hier helfen nur positive News! Leerverkäufer Problem sieht man auch sehr schön bei Evotech; gutes Unternehmen und der Kurs wird permanent nach unten gedrückt.  

378 Postings, 360 Tage AmanitamuscariaSolange unsere Justiz ...

 
  
    #19507
09.09.19 20:45
nichts dagegen unternimmt, passiert auch nichts (siehe auch Evotec).

Ich habe auch den Eindruck, dass wir es bei EPI nicht mit dem typischen Leerverkäufer zu tun haben. Dazu ist der Kurs inzwischen zu sehr in Horizontallage. Ich denke, da arbeitet man an einer möglichst billigen KE (vielleicht auch mit dem Hintergedanken, richtig aufzustocken).

Auf den Preis einer späteren (vielleicht möglichen !!!) Übernahme hat das keinen Einfluss. Der bemisst sich später nach theoretischen Umsatzzahlen. Aber anteilsmäßig könnte man bestimmt vorarbeiten.

aber das sind nur meine 2 cts  

378 Postings, 360 Tage Amanitamuscarianicht Justiz ....

 
  
    #19508
09.09.19 20:46
Gesetzgebung !!! sry, Justiz kann nur anklagen, was verboten oder strafbar ist  

919 Postings, 3999 Tage nwolfDie Leerverkäufer machen es richtig

 
  
    #19509
09.09.19 21:06
Die sind die einzigen die Geld verdienen bei epi, denn der Kurs geht hier seit Jahren nur in eine Richtung, in den Keller.  

133 Postings, 891 Tage Marty McFlyNwolf

 
  
    #19510
09.09.19 23:59
Schon wieder ein Irrtum deinerseits. Bitte schließe nicht von Dir auf andere. Hier gibt es sicherlich einige, die neben ihrer Langfriststrategie auch kurzfristige Chancen mitgenommen haben und da gab es ja einige.  

919 Postings, 3999 Tage nwolf@Marty

 
  
    #19511
10.09.19 10:17
Du kannst mir ja mal erklären, wer hier noch im Plus ist. Keiner!
Epis Performance ist unterirdisch.
Da muss ich nicht groß überlegen. Heute gehts übrigens weiter Richtung 1€
Heute wieder ein neuer Negativrekord, ein neuer Tiefstand.
Das geht schneller als ich dachte... da brauchts keine 3 Monate mehr.

 

881 Postings, 990 Tage KalleZnwolf

 
  
    #19512
10.09.19 12:16
nicht nur die Leerverkäufer verdienen - auch der Vorstand lässt sich das ganze gut vergüten ... ;-).  

133 Postings, 891 Tage Marty McFlynwolf

 
  
    #19513
10.09.19 12:48
Das brauche ich dir nicht erklären, denn das habe ich auch nie behauptet.    

881 Postings, 990 Tage KalleZsieht

 
  
    #19514
10.09.19 13:31
nach Abfischen aus ...
Mit kleinen Posi nach unte drücken und dann einsammeln ....  

521 Postings, 3925 Tage butschiHier ist eine KE im Anflug und ohne

 
  
    #19515
1
10.09.19 19:02
richtige News, wird der Kurs bis zur KE durchsacksen, sowie bei der KE sicher je nach Deal nochmals 5-10%.

Ohne Klarheit zur KE ist Epi leider eher im Abverkauf, schwächelnde Märkte helfen da auch nicht. Falls es crashed, dürfte EPI nur schwer an Geld kommen.

Deshalb je eher die KE/NEWS umso besser.  

521 Postings, 3925 Tage butschiKE Backstop

 
  
    #19516
10.09.19 19:04
> Wenn ich als großer Investor vor der Wahl stehe kurz vor dem Ziel aufzugeben und
> daher nicht an der KE teilnehme, dann kann ich mein Geld sofort abschreiben
Gutes Geld schlechten hinterherzuwerfen ist aber auch kein Businessmodell.

Da sicher nicht alle mitgehen braucht Epi dann entweder KE ohne Bezugsrechte oder teilweise ohne und/oder einen Backstop-Investort, der die nicht gezeichneten Aktien bezieht.
 

378 Postings, 360 Tage Amanitamuscaria@ Butschi

 
  
    #19517
10.09.19 19:50
Es braucht keine KE ohne Bezugsrechte ............ es ist keiner gezwungen die Bezugsrechte in Anspruch zu nehmen; dann werden die Bezugsrechte auf dem Markt verscherbelt oder eben am Schluss verteilt. War bei der letzten auch schon so.

Wer sie nicht in Anspruch nimmt, verwässert zwar seine Anteile, wobei das für jeden Kleinanleger in keiner Weise eine Rolle spielt.  

521 Postings, 3925 Tage butschiWenn man einen größere Investor will/hat

 
  
    #19518
10.09.19 20:53
der noch keine Aktien hat, dann wird man ggfs. eine KE ohne Bezugsrechte machen.
Da müsste man nachlesen, ob das in der HV genehmigt ist und auch bis zu welcher Höhe KEs gemacht werden können.  

378 Postings, 360 Tage AmanitamuscariaBei der letzten KE waren

 
  
    #19519
10.09.19 21:08
trotz Bezugsrechte soviele Aktien übrig, dass sich z.B. M+S, Dogweiler und Cap683 zu jeweils knapp 3% einkaufen konnten. Auch Zours hat von 8,... auf 13,57 aufgestockt. Und das trotz Bezugsrechten !!!!  

573 Postings, 1545 Tage HundlabuSie

 
  
    #19520
10.09.19 22:19
Hätten es jetzt viel billiger haben können nach der ke...aber wir haben ja Geduld als
Epi  Aktionär Mann wartet immer auf was .....Zulassung....Eintrag in einer Richtlinie...auf eine ms Veröffentlichung.... das genügend Leute im
Amt sind das ein Antrag bearbeitet wird....auf eine Gesetz Eingebung .... auf ein Übernahme Angebot damit es in den Wind geschossen wird...auf antworten von Herrn Vogt ...der is gegangen ... das sie Spezialisten die aus den USA eingestellten worden sind die Türen öffnen...was kommt Kapital Erhöhungen .... das sie überzeugt sind nah dran zu Sein ....das der Kurs fällt und zwar stetig ....das 38 Leute pünktlich bezahlt werden ....die meisten gut .... aber leider haben sie schon lang nix mehr zu tun es vereint uns ..weil sie warten auch ..
Auf das es besser wird  

378 Postings, 360 Tage AmanitamuscariaWie ...

 
  
    #19521
10.09.19 22:40
du schon sagst .....billiger ..... jetzt im Nachhinein.

Aber ja .......... die MS muss jetzt schnell kommen. Mogli hat mit Sicherheit recht, auf die eine oder andere Woche kommt es nicht an. Aber wenn aus dieser "ein oder andere Woche" dann "ein oder anderes Monat" werden sollte, dann drückt es uns noch ein bisschen nach unten.

Aber ich bin nachwievor vom Produkt als solches überzeugt. Wir wollen die Ungescreendten haben und davon gibt es genug. Solange kein direkter Konkurrent da ist, sehe ich Licht am Ende des Tunnels. Und das ist aus meiner Sicht der entscheidende Faktor.

Die MS, wenn Sie denn endlich veröffentlicht wird, wird das zu 100% belegen. Nicht umsonst wurde das erste mal in einer Microsimulation die Adhärenz als entscheidender Faktor miteinbezogen.

Die im Juli veröffentlichte Studie (auch wenn Sie von EPI bezahlt wurde) verweist ja schon darauf, dass die genannten Ergebnisse wohl denen von Havard entsprechen.

Der alles entscheidende Satz aus dem Bericht ist : "These    results    also    align    with    clinical    outcomes    from    a    new    microsimulation    model    for    CRC    screening    developed    at    Harvard    Medical    School    and    awaiting    publication"

Was oder wieviel mehr soll oder kann EPI denn noch sagen ?

Dass GH und Onkel Heino jetzt mit Ihren Einschätzungen so daneben lagen, ist extremst Nerven aufreibend. Und es gibt jeden Tag mal einen kurzen Moment, tief durchzuatmen :D

Aber ..... es waren schlicht Einschätzungen. Es wurde immer darauf hingewiesen, dass der letztendliche Veröffentlichungszeitpunkt vom Publisher abhängt. Und der Publisher hat seine Vorgaben und Qualitätsstandards, die es einzuhalten gilt.

Wenn Veröffentlichung, dann eine saubere, die nicht angefochten werden kann.

Meine 2 cts  

521 Postings, 3925 Tage butschiJe länger EPi

 
  
    #19522
11.09.19 19:03
zuwartet umso schneller rauscht der Kurs runter.

EPI sieht ja nach totalausverkauf aus. Vertrauen geht anders, gute Produkte leider auch.

Wenig Umsätze nach fast 3,5 Jahren nach Zulassung. Das ist halt ein Bestseller:
https://www.epigenomics.com/de/...lt-fda-zulassung-fuer-epi-procolon/

Zulassung in der EU seit 7 Jahren mit wenig Umsätzen ! Ggfs. nicht Version 2.0
https://www.diagnostiknet-bb.de/fileadmin/..._AG_Antwortschreiben.pdf


Wieso sollte EPI jetzt durchstarten ? Diese Hoffnung wird schon zu lange durchs Dorf getrieben. Hier hilft nur Firma radikal downsizen und an die Umsatzerwartungen anpassen.

Mit 2-4 Mio. Umsatz geplant dieses Jahr wird man noch lange nicht die 10-14 Mio. Verluste pro Jahr ausgleichen können für eine schwarze Null. Da gibts ja auch noch Kosten für den Umsatz.

https://www.epigenomics.com/wp-content/uploads/...M2_D_190806_sec.pdf
Das EK schmilzt auch in der Sonne zusammen.
Von 18.613 Eur zu 31.12.2018  auf 11.703 Eur zu 30.6.2019.

Wenn man da die latenten Steueransprüche abzieht ist die Überschuldung kurz vor Jahresende drin.
Vielleicht etwas länger, wenn die Umsätze backendloaded sind.

https://www.epiprocolon.com/de/patienten/testgenauigkeit/
2/3 bis fast 90% der auf Darmkrebs positiv getesteten! haben KEINEN Darmkrebs.

Das ist ein ziemlich hohe false positiv Rate, auch natürlich durch die niedrige Anzahl 0,5% an Darmkrebspatienten.

Der negative Vorhersagewert ist mit 99,9% wirklich exzellent.

Nicht getestet wurden
*   Personen, bei denen ein erhöhtes* Darmkrebsrisiko vorliegt
*   Personen mit rektalen Blutungen oder frischem Blut im Stuhl

Bei ca. 13 Mio. Blutungen pro Jahr und der Test ist da nicht getestet, weil wahrscheinlich schlechtere Ergebnisse, ist diei Aussage dann ja ggfs. fast wertlos:
https://www.allgemeinarzt-online.de/1588246/a/...olonkarzinom-1603878
 

521 Postings, 3925 Tage butschiEpi ist da durch relativ teuer:

 
  
    #19523
11.09.19 19:17
https://www.meindirektlabor.de/labortests/darmkrebsvorsorge/

FIT-Stuhltest: 10,05 €* + Abwicklung per Post: + 9,95 €*
Septin-9-Bluttest: 174,29 + 10,- Eur Auslagen

https://www.aerzteblatt.de/archiv/154034/...eg-zur-Individualisierung
"
In einer kleineren Studie wurde ein moderner Stuhl-DNA-Test mit dem SEPT9-Test verglichen. Sowohl bei Adenomen ≥ 1 cm als auch bei Karzinomen war der Stuhltest dem Bluttest deutlich überlegen (26).
"


 

919 Postings, 3999 Tage nwolfWende 2019

 
  
    #19524
11.09.19 22:26
Wenn die MS dieses Jahr nicht mehr kommt.
Wenn CMS dieses Jahr nicht mit der Bearbeitung startet.
Die Wahrscheinlich dafür steigt täglich, wenn wie heute nix passiert.
Dann heißt die Wende 2019 Insolvenz.
Die Glaubwürdigkeit ist mittlerweile bei nahe Null.
Man weiß dass das Management nichts selbst in der Hand hat.

Kann bitte mal geklärt werden, ob ein Start der CMS Bearbeitung mit der MS Veröffentlichung abhängt?
Keiner glaubt hier doch wirklich, dass die immer noch keine Kapazitäten zum start haben.
Das ist alles langsam lächerlich...
 

919 Postings, 3999 Tage nwolf14.300€

 
  
    #19525
11.09.19 22:54
Aber GH hat für ganze 13k Euro Epi Aktien gekauft (weniger als ein Monatsgehaz€... Ob er diesen Totalverlust verschmerzen kann?  

Seite: < 1 | ... | 779 | 780 |
| 782 | 783 | ... 784  >  
   Antwort einfügen - nach oben