Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Leerverkäufer von Wirecard


Seite 65 von 72
Neuester Beitrag: 25.01.18 08:30
Eröffnet am: 10.05.16 11:32 von: Wasserbüffe. Anzahl Beiträge: 2.792
Neuester Beitrag: 25.01.18 08:30 von: joja2 Leser gesamt: 450.588
Forum: Börse   Leser heute: 10
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | ... | 62 | 63 | 64 |
| 66 | 67 | 68 | ... 72  >  

409 Postings, 2890 Tage cubick@Buzzer06:

 
  
    #1601
21.09.17 11:38
Kleine Anmerkung: reduziert haben die gestern. Heute wurde die Meldung veröffentlicht.
 

5 Postings, 863 Tage Buzzer06Danke für die Info

 
  
    #1602
21.09.17 11:52
Ich frage dann mal ganz doof. Ich habe im Chart gesehen, dass der Kurs heute gegen 9 Uhr und 10.35 rasant gestiegen ist und bin von der heutigen Reduzierung ausgegangen. Wenn dadurch 0,1 % Aktien gekauft wurden, (was ca. 123.000 Aktien sind), hätte man das dann gestern nicht deutlicher im Chart erkennen müssen?  

19 Postings, 962 Tage Pedro49Der Rückgabetag ist ja nicht der Kauftag

 
  
    #1603
2
21.09.17 14:52
Wenn sich heute ein Hedgefonds 100.000 Aktien zum Shortverkauf leiht, dann erscheint das morgen im Bundesanzeiger, das heißt noch lange nicht, dass der Fonds auch alles sofort verkauft. Meistens werden kleine Happen in den Bid verkauft. Und das über mehrere Tage, so dass ein negativer Trend entsteht und eventuell Stop Loss marken reißen ... umgekehrt genauso.  

1026 Postings, 1820 Tage Back2014Meldung Leerverkäufe - Pedro 49

 
  
    #1604
21.09.17 20:48
Das leihen an sich führt nicht zu einer Angabepflicht als Leerverkauf....

Erst wenn man verkauft hat und die Pflicht zum Rückkauf der verkauften Aktien hat...

Hätte da mal die Gesetzestexte und Quellen zusammen geschrieben:

http://www.ariva.de/forum/...ie-2014-2025-497990?page=323#jumppos8088  

19 Postings, 962 Tage Pedro49Danke für die Info

 
  
    #1605
22.09.17 08:42
Da bin ich von meinem Banker wohl falsch informiert worden. ;-(  

250 Postings, 1878 Tage Hahn1122ät pedro49

 
  
    #1606
22.09.17 14:51
das machen die gerne und wohl auch öfters! ;-)  

4781 Postings, 3514 Tage BirniNasdaq heute mit Korrektur

 
  
    #1607
25.09.17 20:57
Paypal, Visa, MasterCard, Microsoft ... mit Verlusten von 2-4%.
Bin gespannt, ob Wirecard sich morgen dagegen stemmen kann.  

Optionen

1490 Postings, 1051 Tage joja1Die Zeiten

 
  
    #1608
2
26.09.17 09:40
zu denen Leerverkäufer mit ihren sogenannten "Attacken" etwas erreichen konnten sind meiner Meinung nach vorbei. Fallende Kurse werden von den Anlegern als das wahrgenommen was sie auch sind, nämlich Kaufgelegenheiten. Das ist eine tolle Situation. Die LV werden wohl irgendwann kapieren, dass nichts mehr zu erreichen ist und müssen raus. Perfekt!!! Gratulation an alle (auch an mich selbst), die sich über diesen doch recht langen Zeitraum nicht beirren ließen.  

Optionen

1490 Postings, 1051 Tage joja1Dazu kommt

 
  
    #1609
1
26.09.17 10:26
noch dass Wirecard sich in einem Megatrend befindet und die Zukunftsaussichten grandios sind. Ich sehe die Aktie daher als ABSOLUTES Langzeit Investment.  

Optionen

1490 Postings, 1051 Tage joja1Guten Morgen

 
  
    #1610
27.09.17 10:06
gestern wieder ein Abbau:
Positionsinhaber  Emittent      ISIN§Position  Aufsteigend sortieren  Absteigend sortieren Datum  Aufsteigend sortieren  Absteigend sortieren
Blue Ridge Capital, L.L.C. Wirecard AG DE0007472060 1,29 % 2017-09-26
Blue Ridge Capital, L.L.C. Wirecard AG DE0007472060 1,39 % 2017-09-20
Blue Ridge Capital, L.L.C. Wirecard AG DE0007472060 1,42 % 2017-06-19
Blue Ridge Capital, L.L.C. Wirecard AG DE0007472060 1,71 % 2017-06-16
Blue Ridge Capital, L.L.C. Wirecard AG DE0007472060 2,09 % 2017-06-14  

Optionen

4781 Postings, 3514 Tage BirniDer Kurs steigt bis er fällt.

 
  
    #1611
2
28.09.17 17:16
Der Kurs kann noch ein Stück weiter laufen. Mit jedem weiteren Kursanstieg erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für eine empfindliche Korrektur. Alle Anleger sitzen auf hohen Kursgewinnen. Die Party läuft noch auf Hochtouren.  

Optionen

1490 Postings, 1051 Tage joja1Tja Leute

 
  
    #1612
29.09.17 11:50
werden immer weniger:


Positionsinhaber  Emittent      ISIN§Position  Aufsteigend sortieren  Absteigend sortieren Datum  Aufsteigend sortieren  Absteigend sortieren
Lone Pine Capital LLC Wirecard AG DE0007472060 0,68 % 2017-09-28
Lone Pine Capital LLC Wirecard AG DE0007472060 0,78 % 2017-09-20
Lone Pine Capital LLC Wirecard AG DE0007472060 0,85 % 2017-05-08
Lone Pine Capital LLC Wirecard AG DE0007472060 0,73 % 2017-05-04
Lone Pine Capital LLC Wirecard AG DE0007472060 0,66 % 2017-04-28

Der Ausstieg wird insgesamt noch etwas kosten und den Kurs unterstützen. Es sind noch 5,14% die gekauft werden müssen.  

Optionen

1490 Postings, 1051 Tage joja1Das sind übrigens

 
  
    #1613
29.09.17 11:58
ca. 6,35 Mio Aktien. Das kostet. Gut so!!!!  

Optionen

354 Postings, 1857 Tage StepsiBirni

 
  
    #1614
1
29.09.17 11:59
Mal wieder ein Top Beitrag von dir!
Hut ab!  

18 Postings, 1028 Tage RemasStepsi

 
  
    #1615
2
29.09.17 12:30
... der Kurs steigt eben bis er fällt ;)

 

Optionen

1490 Postings, 1051 Tage joja1Birni

 
  
    #1616
1
29.09.17 12:56
ja, echt top! Hast Du schon mal daran gedacht Dich als Analyst selbständig zu machen?
Mein Eindruck ist, Du ärgerst dich etwas, dass der Kurs nach Deinem groß angekündigtem Ausstieg einfach weiter steigt.
Naja, egal.  

Optionen

111 Postings, 1876 Tage reini1956Joja

 
  
    #1617
29.09.17 14:41
Der Beitrag von birni mag ja nicht unbedingt sehr fundiert untermauert klingen aber er trifft es auf den Kopf. Glaub doch nicht dass es ewig so weiter geht. Es gibt hier sehr viele schöne Beiträge die auch sicherlich sehr gut recherchiert sind, die vielleicht auch einen gewissen langfristigen Trend untermauern aber kurzfristig glaube ich auch nicht mehr auf einen großen Anstieg. Eine gewisse Korrektur ist auch nicht unbedingt schlecht sondern kann auch gesund sein. Ich persönlich bin auch ausgestiegen, vielleicht auch etwas früh aber den Höchststand trifft man sowieso nie . Selbst meine ko Scheine habe ich jetzt versilbert und werde jetzt abwarten. Wie ich schon mal geschrieben habe nutze ich Korrekturen um meine Steuerlast auszugleichen das ist ja  eine Sache die auf euch auch noch zukommt. Ich glaube auch dass hierbei die großen Player bald mal ihre Gewinne mitnehmen wollen. Damit meine ich auch vor allem Fonds usw. Ich könnte mir sogar vorstellen dass die das miteinander .......... Die sind es dann auch die die Kugel ins Rollen bringen und nicht wir Kleinanleger. Übrigens habe ich gestern mal einen kleinen Put gekauft. Die sind an sich nicht mein Ding aber in diesem Fall vielleicht doch lohnenswert und wenn nicht dann war es Lehrgeld.  

4781 Postings, 3514 Tage BirniJoja1

 
  
    #1618
29.09.17 16:15
Schau Dir Aurelius an, dann siehst Du, wie ich mich ärgere. Ich setze mir einfach Marken, wo ich aussteige. Das kann sicher manchmal etwas früh sein. Aber lieber etwas zu früh, als zu spät.  

Optionen

1490 Postings, 1051 Tage joja1Ich sag ja

 
  
    #1619
29.09.17 16:25
nicht das Wirecard ewig so weiter steigt. Natürlich wird sie auch stagnieren, oder auch verlieren. Keine Frage. Langfristig ist sie allerdings, wie ich finde eine perfekte Anlage. Spricht auch nichts dagegen zwischendurch mal auszusteigen. Ich für meinen Teil lasse sie einfach liegen und kaufe bei Rückschlägen nach (sofern ich finanziell in der Lage bin). Sollte der Gesamtmarkt mal komplett in die Knie gehen werde ich wohl zumindest teilweise aussteigen.  

Optionen

351 Postings, 7162 Tage bellfounderIch verstehe diese Verkauf-Strategie nicht.

 
  
    #1620
1
29.09.17 18:35
Wenn die Aktie gerade prima läuft und ich skeptisch bin, ob sie dies weiterhin tut, dann setze ich doch eher ein Stoploss und lasse die Aktie weiter laufen. Ich habe damit meinen momentanen Gewinn abgesichert und habe trotzdem die Möglichkeit am eventuellen weiteren positiven Verlauf teilzunehmen.  

2348 Postings, 1402 Tage zwetschgenquetsche.Interessant, aber nicht unüblich + zu Birni

 
  
    #1621
2
29.09.17 21:04
Denn es ist ja ebenso legitim, sich ganz aus einer Aktie zu verabschieden und woanders zu investieren. Mit Stop-Loss kann man ja auch schneller rausgekickt werden, als einem lieb ist.
Daher gönne ich ihm (also Birni) seine Gewinnmitnahmen, schließlich hat er sie direkt in ein weiteres gutes Unternehmen gesteckt :-)

Das Postings-Verhalten von Birni selbst ist aber einfach lächerlich - er ist einer von der spammigen Sorte.
Wenig investigativ, fundiert, reflektiv, informativ, stattdessen mehrheitlich redundant, suggestiv oder nichtssagend. Er prophezeit ständig irgendwas und liegt damit regelmäßig falsch. Ich erinnere mich noch, wie er im Frühjahr bei Aurelius ständig sagte, es sei zu früh zum Kaufen, der Kurs sänke nochmals und mehr als 40 Euro sei Aurelius nicht wert. Das wiederholte er immer und immer wieder, stieg dann aber ab dem Sommer sukzessive bei Aurelius ein, jedoch ab 49 Euro an. Damit hat er quasi 20% an Profit liegen gelassen, weil er meinte, er könne den Kurs voraussagen.

Deswegen braucht's jetzt schon solche Allgemeinplätze und Binsenweisheiten wie "der Kurs steigt eben bis er fällt".
Warte nur ab, morgen, also Samstag, schreibt er hier wieder einen Einzeiler im Sinne von "gestern war Freitag". Ist zwar richtig, aber auch lächerlich^^

Und in Bezug auf Wirecard ist es besonders schlimm, denn auch nach Ausstieg mehrfach in sehr unreflektierter Weise einen baldige Kursrückgang zu verkünden, ist schäbig. Anderswo nennt man das "nachtreten" und "aufgeilen" und "wichtigtun".
Ich finde es gut, dass er schrieb er sei nun raus und zwar aus den und den Gründen. Hatte ich bei GFT auch gemacht. Sowas ist informativ.
Mehr braucht's nicht, damit ist jedem geholfen.
Dieses Beschwören einer Konsolidierung ist nur noch lächerlich. Warum eine Konso unwahrscheinlich ist, und wenn sie doch käme, sogar gut wäre, habe ich in 2 ausführlichen Postings im Nachbarthread geschrieben.

Dass er schon mehrfach in den Wirecard-Foren gesperrt wurde, viele schwarze Sterne kassierte, sich wochenlang mit dem User Lumpile hier anfeindete und beide "meldungswürdige" Postings verfassten, spricht ebenfalls gegen ihn.

Und jetzt freue ich mich auf Birni's Antwort morgen. Vermutlich werde ich wieder als überheblich und gemein bezeichnet.
Um genau zu sein: Ich bitte darum :-) Denn es zeugt ja nur davon, wie narzisstisch er ist und wie unreflektiert seinem eigenen Verhalten gegenüber.

In diesem Sinne  

1150 Postings, 884 Tage Kursverlauf_Birni schreibt gestern:

 
  
    #1622
29.09.17 21:19
" Alle Anleger sitzen auf hohen Kursgewinnen"
kann mir jemand erklären wie das funktionieren soll bei dem Chart...  

2348 Postings, 1402 Tage zwetschgenquetsche.nur die Anleger

 
  
    #1623
29.09.17 21:23
die zu deutlich niedrigeren Kursen eingestiegen sind, bspw. schon im Jahre 2006 oder im Zuge der Short-Attacke von Zatarra. Wer WRI bei 77 Euro kaufte, hat noch nicht viel als (Buch-)Kursgewinn zu verbuchen.  

1150 Postings, 884 Tage Kursverlauf_Eben, und die Aussage alle

 
  
    #1624
1
29.09.17 21:30
würde ja heißen daß sich die bereits Investierten die Aktien zu immer höheren Preisen hin und herschieben. Also mal wieder so ein dahingeschriebener Satz der schlicht falsch ist  

2348 Postings, 1402 Tage zwetschgenquetsche.Nun ja

 
  
    #1625
29.09.17 21:50
für jeden Verkäufer braucht es auch einen Käufer, von daher sitzen, wie du richtig sagst, nur jene auf Kursgewinnen, die noch nicht verkauft haben. Und das sind eben nicht alle. Einverstanden.
Aber was Birni wohl damit ausdrücken möchte, ist, dass eine weitere Kurssteigerung wohl weitere Altaktionäre mit vglw. niedrigeren Einstiegskursen veranlassen könnte, Kasse zu machen. Und wenn das alle gleichzeitig machen würden, dann ginge es runter. Es ist ja auch nicht so, dass WDI-Aktien nur von Neuinvestoren getätigt würden. Auch die Leerverkäufe haben zuletzt zurückgekauft und diese Aktien dann ihren Verleihern weitergereicht. Es könnte z.B. sein, und jetzt rate ich völlig, dass dieser Siemens Fonds auch Aktien verliehen hatte, und diese nun von den LVs zurückbekam. Er hat also nicht selbst und auch nicht innerhalb der letzten Wochen WDI-Aktien gekauft, sondern seine Ausgeliehenen wieder zurückbekommen.

Aber das alles ist sehr geraten, bei Birni und bei der ganzen LV-Sache weiß man nie, wie er und was die meinen.

Und es ist auch so: Wer auf hohen Kursgewinnen sitzt, der ist eher bereit diese auch realisieren zu wollen, wenn der Markt tatsächlich mal crashen sollte. So zumindest die These von Birni, weil er ja selbst so handelte.

Andererseits können Aktionäre mit satten Kursgewinnen auch Crashs aushalten, denn dieser muss ja erstmal so groß ausfallen und vor allem so lange andauern, bis die Kursgewinne egalisiert wurden.
Die 1000%, die der User WD2006 hier im Plus ist, werden wohl ausreichen, ihn für immer im Plus zu belassen :-)

Birni ist auch kein richtiger Longie, sondern ein mittelfristig orientierter Trader. Daher redet er gerne Kursprognosen und Hoch&Tiefs dabei.  

Seite: < 1 | ... | 62 | 63 | 64 |
| 66 | 67 | 68 | ... 72  >  
   Antwort einfügen - nach oben