Deutschland = naive Bananenrepublik!


Seite 1 von 14
Neuester Beitrag: 18.09.21 02:55
Eröffnet am: 09.12.12 15:29 von: bauwi Anzahl Beiträge: 327
Neuester Beitrag: 18.09.21 02:55 von: bauwi Leser gesamt: 56.643
Forum: Talk   Leser heute: 84
Bewertet mit:
33


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

9285 Postings, 7993 Tage bauwiDeutschland = naive Bananenrepublik!

 
  
    #1
33
09.12.12 15:29
Mafiöse Strukturen

Und wenn ich dann noch den Kommentar lese:
"Vielfach nicht bekannt ist, dass bei Gastarbeitern aus dem früheren Jugoslawien und der Türkei aufgrund uralter Sozialabkommen unter bestimmten Voraussetzungen die Eltern im Heimatland beitragsfrei mitversichert sind. Seltsamerweise ist über die Höhe der Zahlungen der Krankenversicherungen nichts zu finden. Auch lädt das System der Krankenversicherungskarten (lange Laufzeiten, meist kein Bild und keine konsequente Einziehung bei Ende des Versicherungsschutzes z.B. bei nach einem Krankenkassenwechsel, ...) gerade massenhaft zum Missbrauch ein. Man zahlt hier in Deutschland vergleichsweise hohe Beiträge zur den gesetzlichen Sozialversicherungen , ebenso hohe Steuern. Ich stelle mir mehr und mehr die Frage, wo die Einnahmen "versickern". Vermutlich ist es besser wir alles wissen es nicht."

unglaublich, was sich unsere Krankenversicherungen, insgesamt unser System, leisten!
Mittlerweile gäbe es genug Ungereimtheiten zu lösen, doch sowohl Politiker, wie Funktionäre kommen ihren Aufgaben einfach nicht nach.
Ihr Salär ist schließlich in jedem Fall auf dem Konto!

Und als nächstes werden sie wohl auch noch mit der NPD-Verfassungsklage scheitern.


MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
301 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

9285 Postings, 7993 Tage bauwiUnser Wohlstand wird wohl nicht zu retten sein!

 
  
    #303
2
12.06.21 22:28
Meine Meinung! Kann mich an die Aussagen von Herrn Bernd Raffelhüschen Anfang der 90iger noch gut erinnern. Das Reden über den Kipppunkt innerhalb der Klimadiskussion ist an der Tagesordnung.
Doch die Wenigsten haben den Kipppunkt des Sozialstaats auf dem Schirm, der sich massiver und früher auswirken wird, zumal er uns direkter betrifft.
Hinter dem Begriff "Staat" verbirgt sich leider die Berufssparte der Politiker, die in den letzten vier Jahrzehnten alles andere als eine nachhaltige Sozialpolitik verfolgten, sondern eine unverantwortliche  Kaste, die sämtliche Kassen plünderten, wozu auch das Geld der Versicherten (Rentenversicherung) zählt.
Bernd Raffelhüschen nennt sogar ganz offen die Politiker, die große kurzsichtige Versprechen und Gesetze erlassen haben, deren Finanzierung faktisch nicht gedeckt ist.
Nun dürfte es sogar dem Dümmsten klar werden, an welchem Kipppunkt wir wirklich stehen.
Der Sozialstaat wird zuerst kippen!  Viel später dann das Weltklima.

https://www.youtube.com/watch?v=EBZ2TP4av20

117239 Postings, 7998 Tage seltsam"Nun dürfte es sogar dem Dümmsten klar werden"

 
  
    #304
12.06.21 23:01
nee, wirklich nicht.  

42534 Postings, 7458 Tage Dr.UdoBroemmeFakes lassen sich nur schwer zurückverfolgen

 
  
    #305
13.06.21 01:37
Einer schreibts als Scherz in irgendein soziales Medium, der nächste übernimmt es als Tatsache und schon schreibt einer vom anderen ab und die Lawine kommt ins rollen.

9285 Postings, 7993 Tage bauwi@Dr.Udo auf welchen Fake beziehst Du Dich?

 
  
    #306
17.06.21 13:17
https://www.merkur.de/politik/...-klima-energiewende-zr-90788516.html

Ist dieser "unkoordinierte Schnellschuss" auch ein Fake?
https://www.merkur.de/politik/...-klima-energiewende-zr-90788516.html
Immer mehr direktive Vorschriften, insbesondere in diesem Wirtschaftsbereich, lassen die Bürger inzwischen die Köpfe schütteln. Warum nicht über ein Anreizsystem, statt einer bevormundenden Systematik. Bei all den Fehlentscheidungen der letzten Jahrzehnte die durch den Gesetzgeber und die EU kamen, schimmert allerorts Gedankenlosigkeit des Gesetzgebers und der Behörden durch.
Als mündiger Bürger lasse ich mir in Zukunft keine schwachsinnigen Gesetze mehr vor die Nase setzen.
Statt den Verordnungsdschungel endlich auszudünnen, wie versprochen, kommen immer weitere Vorschriften und Gesetzesüberlegungen.  

9285 Postings, 7993 Tage bauwiGangster führen den Berliner Senat vor! Blamage ,

 
  
    #307
1
17.06.21 18:05
dass solche "Gangster" bereits jahrelang in der Bundeshauptstadt unbehelligt Häuser besetzen können.
Was  vorher linksautonom war, ist nun zum Gangster mutiert!  LOL
https://www.youtube.com/watch?v=KwxIHzXHkq4

9285 Postings, 7993 Tage bauwiDeutsche Amtsstuben kosten uns den Vorsprung!

 
  
    #308
20.06.21 15:08
https://www.wiwo.de/politik/deutschland/...pocket-newtab-global-de-DE

Die Diskussion um die deutsche Bürokratie ist eröfffnet. Doch wo traut sich ein Politiker dieses Thema anzugehen? Beamte verüben Sabbotage an der Zukunftsfähigkeit unseres Gemeinwesens!

9285 Postings, 7993 Tage bauwi7 Millionen Arme! Staat scheitert permanent mit

 
  
    #309
1
25.06.21 14:27
seiner Almosenpolitik! Wenn Arbeit nicht mehr vor Armut schützt, hat der Staat zudem in seiner Rahmensetzung doch wohl Einiges übersehen und unterlassen! Doch ist das Problem noch weitaus breit gefächerter und relativ überschaubar zu beschreiben.
Mehr als eine Billion Euro für Soziales auszugeben zeugt nicht unbedingt von einer gelingenden Politik. Wenn Politiker sich über die Ausweitung der Sozialausgaben als Gutmenschen definieren, zeugt dies von einer binäre Denkstruktur , die unter dem Strich alles andere als nachhaltig und klug ist.
Nein - diese Politik der "Gutmenschen"  ist sogar als extrem dumm zu bezeichnen, da sie die Finanzierbarkeit aller gesellschaftlichen Bereiche und Aufgaben in absehbarer Zeit unmöglich machen wird. Was nicht in dem Artikel beschrieben ist, sind die gesellschaftlichen Überwerfungen die auf die Republik zurollen werden. Besser aufgestellt ist dagegen die Schweiz, die über all die Jahrzehnte eine andere Wirtschafts-, Steuer-, Bildungs-, Familien-, und Migrationspolitik stringend gegangen ist und heute eine starke Währung plus starke Unternehmen aufweisen kann. Über die Schulden wollen wir gar nicht erst reden. Die Schweiz hat Geld!!
https://www.nzz.ch/wirtschaft/...tm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...=pocket-newtab-global-de-DE

9285 Postings, 7993 Tage bauwiFranzösische Behörden versagen genauso!

 
  
    #310
29.06.21 16:53

9285 Postings, 7993 Tage bauwiDeutschland auf dem letzten Platz in der EU!

 
  
    #311
2
07.07.21 19:25
Allein schon beim Thema: Selbstgenutzte Immobilie
Gerade mal 43 % der Deutschen haben eine Immobilie. Damit EU-weit  hinten abgeschlagen.
Auch beim Geldvermögen befindet sich Deutschland im unteren Drittel, erst recht, wenn man die Superreichen heraus rechnet.  

9285 Postings, 7993 Tage bauwiMonumentales Systemversagen

 
  
    #312
19.07.21 17:25
Wir sind zweifellos eine Bananenrepublik!
https://www.tagesspiegel.de/politik/...rce=pocket-newtab-global-de-DE

Wer übernimmt nun die Verantwortung?
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

9285 Postings, 7993 Tage bauwiJustiz versagt jämmerlich!

 
  
    #313
28.07.21 20:31

9285 Postings, 7993 Tage bauwiBefangen! Harbarth war mit Merkel Abendessen!

 
  
    #314
29.07.21 13:12
https://www.bundesverfassungsgericht.de/DE/...f-dr-harbarth_node.html

Zuvor war er Einpeitscher für die Mehrheitsbeschaffung innerhalb der Union.
Einfach erbärmlich, wie die Union die Unabhängigkeit des Bundesverfassungsgerichts auflösen kann, ohne dass irgendeine Instanz ihr in die Hand greift!

4612 Postings, 641 Tage qiwwiBefangen ? Wer ?

 
  
    #315
29.07.21 13:56

9285 Postings, 7993 Tage bauwi@ qiwwi Prof. Dr. Stephan Harbarth

 
  
    #316
29.07.21 14:08
Nur mit Parteibuch und Abendessen mit der Kanzlerin kann  Prof. Dr. Stephan Harbarth anscheinend dieses hohe unabhängige Amt wahrnehmen.
Schauen wir uns die nächsten  Urteile genau an, dann werden wir sehen, wie unabhängig unser oberster Verfassungsrichter überhaupt noch ist.
An dieses heikle Thema wagt sich momentan kaum jemand aus unserer Medienlandschaft heran. Schon gar nicht das ÖR.  

4612 Postings, 641 Tage qiwwiDann warte es doch einfach ab, statt zu unken...

 
  
    #317
29.07.21 14:19
Darf man als Verfassungsrichter keiner Partei angehören ??  

9285 Postings, 7993 Tage bauwi@ qiwwi Abwarten? Es läuft eine Klage gegen

 
  
    #318
29.07.21 14:56
Merkel! Das hat alles mehr als nur ein Geschmäckle, zusammen ein Abendessen einzunehmen!

Aufgaben
Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe wacht über die Einhaltung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland. Seit seiner Gründung im Jahr 1951 hat das Gericht dazu beigetragen, der freiheitlich-demokratischen Grundordnung Ansehen und Wirkung zu verschaffen. Das gilt vor allem für die Durchsetzung der Grundrechte. Zur Beachtung des Grundgesetzes sind alle staatlichen Stellen verpflichtet. Kommt es dabei zum Streit, kann das Bundesverfassungsgericht angerufen werden. Seine Entscheidung ist unanfechtbar. An seine Rechtsprechung sind alle übrigen Staatsorgane gebunden.

Die Arbeit des Bundesverfassungsgerichts hat auch politische Wirkung. Das wird besonders deutlich, wenn das Gericht ein Gesetz für verfassungswidrig erklärt. Das Gericht ist aber kein politisches Organ. Sein Maßstab ist allein das Grundgesetz. Fragen der politischen Zweckmäßigkeit dürfen für das Gericht keine Rolle spielen. Es bestimmt nur den verfassungsrechtlichen Rahmen, innerhalb dessen sich die Politik entfalten kann. Die Begrenzung staatlicher Macht ist ein Kennzeichen des modernen demokratischen Verfassungsstaates.

9285 Postings, 7993 Tage bauwiPro Tag zwei Gruppenvergewaltigungen in

 
  
    #319
1
02.08.21 17:55
Deutschland!  Die BILD hat die Kennzahlen aufgedeckt. Niemand von den Verantwortlichen, nicht mal im Innenministerium, hat Alarm geschlagen. Ist dies kein kollektives Behördenversagen?
https://www.youtube.com/watch?v=zNpi-xOLyTQ

9285 Postings, 7993 Tage bauwiIm Vergleich: China

 
  
    #320
1
06.08.21 15:53
Die Leverkusener Rheinbrücke ist seit Mitte 2014 für schwere Lastkraftwagen gesperrt. Der Spatenstich für den Neubau war Ende 2017, als Zeitpunkt für die Inbetriebnahme ist Ende 2023 im Gespräch.
Die Chinesen,  die eine vergleichbare Brücke wie versprochen erbauen , schaffen dies locker binnen drei Jahren. Zum Spatenstich der Deutschen, hätten  die Chinesen mit dem Projekt schon abgeschlossen!
Und so ist es in allem!   Woran liegt dies  wohl?

9285 Postings, 7993 Tage bauwiFratscher hat wohl noch nicht genug

 
  
    #321
1
16.08.21 12:56
vom fatalistischen Staatsverhalten, und wünscht sich noch mehr!
Wer hat's denn sonst verbockt, als die EZB und die Regierungspolitik?
Das Marktversagen ist letztlich durch die staatlichen Interventionen befördert worden.
Der Mann hat absolut nichts von Marktwirtschaft verstanden!
Angehängte Grafik:
marcel_fratscher.jpg
marcel_fratscher.jpg

13234 Postings, 7869 Tage Timchender Marcello will unbedingt zur EZB.

 
  
    #322
1
16.08.21 23:40
Deshalb muss er so einen Schwachsinn verbreiten.
Sonst hat er keine Chancen in diesen elitären Club der Hütchenspieler
aufgenommen zu werden.

9285 Postings, 7993 Tage bauwiMarcello Fratscher und seine Manipulationen

 
  
    #323
26.08.21 17:37
Das muss man sich wirklich mal in Ruhe zu Gemüte führen, was unser Marcello zum Besten gibt.
Allein zum Thema Inflation. Er rechnet bestimmt mit einem eingeschränkten Gedächtnis der Leserschaft in Verkennung der Realität. Nö nö nö - wir haben keine Inflation ......LOL
Was meint er denn mit "hoher" Inflation?  Wir wollen nicht die geringste Inflation!!  
Die deutschen Bürger in Lohn und Brot haben ein Anrecht darauf, da sie genügend zum allgemeinen Wohlstand beigetragen haben, und noch dazu mit die höchsten Steuerlasten zu ertragen haben!
Dies verdient - NULL  Inflation Herr Fratscher!  Sie sind eine Pappnase!!!
Angehängte Grafik:
fratscher.jpg
fratscher.jpg

9285 Postings, 7993 Tage bauwiBND - eine unsägliche Geschichte! Vollversagen

 
  
    #324
26.08.21 17:40
einer Institution, die in der Öffentlichkeit kaum kritisch gesehen wird. Jedoch unendlich viel Dreck am Stecken hat!
https://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/...ket-newtab-global-de-DE

18 Postings, 24 Tage goldenrosseVerunsicherung

 
  
    #325
1
26.08.21 18:55
Das Problem ist die Antwort auf diese Frage würde und alle zu sehr verunsichern.  

9285 Postings, 7993 Tage bauwiIn zig Themenfeldern liegen die Parteien falsch!

 
  
    #326
02.09.21 21:04
Dies ist nur ein Themenfeld , ein aktuelles, zu dem Kornblum etwas sagt.
https://www.deutschlandfunk.de/...m_source=pocket-newtab-global-de-DE

Doch genauso liegen bestimmte Parteien falsch, die meinen Multi-Kulti würde funktionieren.
Wer macht diese Furzhirne dafaür haftbar?  
Inzwischen erhärten sich die Aussagen von Thilo Sarrazin immer mehr. Alles nachzulesen in seinen Büchern. Selbst Börsenlegende Bernecker hat einen Faktencheck gemacht, der sich nur rein auf die ökonomischen Kosten bezieht, und Thilo Sarrazin's Annahmen leider bestätigt.
Tja, Tante SPD wird von vielen Deutschen (25 %) trotzdem gewählt.
In der deutschen Geschichte sind derartige Wahlentscheidungen komischerweise nicht das erste Mal.
Vermutlich entsteht in Bälde die erste Linkssozialsistische Regierung!  Was dies für die deutschen Unternehmen bedeutet, braucht man wohl nicht weiter ausführen.  

9285 Postings, 7993 Tage bauwiBlackout - Das kommt auf uns zu:

 
  
    #327
18.09.21 02:55

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  
   Antwort einfügen - nach oben