Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nikkei..wie weit läuft er noch?!


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 11.08.11 08:36
Eröffnet am: 10.03.04 15:17 von: sbroker Anzahl Beiträge: 135
Neuester Beitrag: 11.08.11 08:36 von: Weke Leser gesamt: 21.232
Forum: Börse   Leser heute: 0
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

9261 Postings, 6306 Tage sbrokerNikkei..wie weit läuft er noch?!

 
  
    #1
2
10.03.04 15:17
vorab mein akt. chartbild:



kommentar zum obigen count..:
akt. notiert der nikkei in fünfter (V) welle von der übergeordneten 5. diese untergordnete fünfte (V)wird ebenfalls erneut impulsiv abgezählt. demnach stecken wir genauer gesagt in einer korrektiven 4 von V in 5.. die frage ist, wie weit die 4 runter korrigiert..da die japaner akt. noch stark unterwegs sind. klassischerweise böte sich der bereich um 11.200 an. von diesem niveau wäre ein "letztes aufbäumen" nach obigem muster die idealsituation. in diesem szenario bieten sich kurse bis 12.000Punkte als zielsetzung an (retracements & high vom mai 2002).
---
ich möchte nur nochmal darauf hinweisen, dass ich absolut keine markterfahrung in japan habe, und den chart stur und ohne bindung bearbeitet habe..
---
@ulrich14: wie siehst du den markt derzeit dort drüben? würde gern eine meinung von einem "insider" erfahren..! übrigens.. hab's mit yahoo-japan probiert.. meine darstellung kriegt das aber überhaupt nicht auf die reihe.. und japanische schriftzeichen kann ich leider nicht lesen *g* haste noch einen anderen tipp wo ich die werte einsehen kann?

@ecki: deine meinung interessiert mich ebenso! würd mich freun wenn auch du dich zum nikkei äußern würdest!
---


 

ariva.de...be happy and smile

 

 
109 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

25951 Postings, 6476 Tage PichelHi ulrich

 
  
    #111
25.02.05 15:39
hab heute morgen mal einen gedanken gehabt das man Japan so langsam mal shorten kann. was meinst du dazu?  

2538 Postings, 6366 Tage ulrich14@Pichel

 
  
    #112
25.02.05 15:44
..davon würde ich Dir dringend abraten....

..aber vielleicht bin ich ja auch nur betriebsblind...

..aber schau dir Korea an...und dort vor allem den Kosdaq....dann vergeht dir hoffentlich das shorten...  

25951 Postings, 6476 Tage PichelOK, du als profi mußt es ja wissen o. T.

 
  
    #113
25.02.05 15:47

271 Postings, 5849 Tage emaraldDas mittelfristige Momentum fällt,

 
  
    #114
25.02.05 17:30
in der Vergangenheit stellte dies häufig einen Hinweis auf eine zumindest kurzfristige Abschwächung dar,
s.a. http://www.traducer.de/star/include/abwv_ch3.htm

Der mittelfristige Trend ist positiv.

Gruß emarald  

25951 Postings, 6476 Tage Picheldanke emarald, kurzfristig dachte ich auch o. T.

 
  
    #115
25.02.05 17:50

2538 Postings, 6366 Tage ulrich14Japan rennt und Ariva pennt

 
  
    #116
3
20.09.05 12:50
..wenn es noch eines Bewises bedurft hätte..wie sehr Ariva pennt...oder zum reinen Insolvenz-Zock-Club verkommen ist..dann ist es dieser Thread...seit 7 Monaten kein einziger neuer Eintrag...obwohl Japan rennt...bei Einzelaktien muß man sagen Explodiert...die 5804 Mit.Cable läßt grüßen..

Jap. Stahlwerte haben die letzten zwei Jahre..ca. 400% plus gemacht...und dieses Resultat steht sozusagen am Anfang der neuen Japan-Hausse..nicht an ihrem Ende..

Ariva pennt börsentechnisch...Dauertiefschlaf...

habe seit vielen Monaten hier nicht mehr gepostet..nun melde ich mich stichelnd-grinsend zurück...

..und Grüße meine Freunde..so sie hier noch mitlesen...insb. Kicky, sbroker, Pichel..Buju...und ein paar wenige andere..  

131 Postings, 5385 Tage frakricAufwachen Japan ruft

 
  
    #117
29.09.05 15:32

vielleicht mal ein Bild dazu welches ich zufällig gefunden habe

 

servus frakric

 

616 Postings, 6147 Tage Harlekinhab noch meine Daiwa sec und nomura

 
  
    #118
29.09.05 15:39
Zum GLÜCK aber keine Trintech mehr (-.  

131 Postings, 5385 Tage frakricdann der Link

 
  
    #119
29.09.05 15:40
http://www.stock-channel.net/stock-board/...hp3?t=22785&page=33&pp=15

servus  

2538 Postings, 6366 Tage ulrich14@Harlekin

 
  
    #120
01.10.05 12:46
..hab in einem anderen Thread deine Wein-Info zum Piemont gelesen...schön daß es auch geniessende Börsianer gibt..

..da ich eher auf gute Weissweine stehe fahre ich mehr ins Loiretal..aber immer mehr auch in die Pfalz, herausragend, was es da an guten jungen Winzern gibt..oder am 15.10 in die Weinlagen um Würzburg..

..und der Nikkei ist weiter eine reine Freude..es beginnt gerade erst..oberhalb von 13500..in den Stahlwerten gabs erste Gewinnmitnahmen..war aber auch überfällig , denn eine Nippon Steel war immerhin von 60 auf 450 Yen gestiegen seit dieser Thread existiert

..Gruß an Kicky und an sbroker, falls ihr hier mal reinschaut...was für ein Sauwetter heute..  

55214 Postings, 7086 Tage KickyForeign Investors Fueling the Nikkei

 
  
    #121
01.10.05 15:31
Nomura Holdings, Inc. (NMR), Japan’s largest securities company has received approximately 30% more orders per day in the latter half of this month compared to the first half, since launching a global campaign on September 12th to attract foreign investors to Japanese stocks.Hiromasa Yamazaki, head of Global Equity at Nomura, told Reuters in an interview that not only are foreign investors becoming quite bullish on the prospects of Japanese stocks, but Nomura itself sees the Nikkei index doubling over the next 10 years. As of market close on Wednesday (28th) the Nikkei was at 13,435.91, up almost 1,000 points since September 1st, and up nearly 2,000 points (17%) since the beginning of the year.
Foreign stock purchases for the year-to-date are up over 19% from the same period last year. The most foreign stock purchases ever were recorded for the month of August, totaling 6.58 trillion yen or $58.11 billion USD. Reasons for a continued bullish outlook include Nomura’s strong increase in purchase orders, P.M. Koizumi’s landslide victory and mandate to enact reforms, and sustained gains in the Nikkei beyond the 13,000 point psychological barrier.

habe mal bei den ADR´s in New York rumgeschnüffelt,sind durchaus nicht alle gestiegen seit Mitte August,sondern primär die Banken und Werte wie Kirin Brewery,NTT,Sekisui House,Marubeni,Sumitomo Corp.,Nissan...

hi Ulrich14 danke für die Grüsse,wie geht es dir?hier in Berlin ist es zwar grau,aber trocken und kalt.Noch immer ist das nix geworden mit einem Treffen...  

55214 Postings, 7086 Tage Kicky Die größte Bank der Welt ist in Japan entstanden.

 
  
    #122
02.10.05 15:19
Die beiden Großbanken Mitsubishi Tokyo Financial Group (MTFG)  
und UFJ Holdings   schlossen sich am Samstag zur Mitsubishi
UFJ Financial Group (MUFG) zusammen. Gemessen an der Bilanzsumme von 190
Billionen Yen (rund 1,4 Billionen Euro) ist das neue Finanzinstitut größer als
der bisherige Branchenführer, die amerikanische Citigroup  . Das
eigentliche Bankgeschäft wird jedoch auf Druck der Aufsichtsbehörden erst im
Januar 2006 zusammengelegt, um eine problemlose Integration der Computersysteme
zu gewährleisten.

   Die MUFG will nun auch bei der Marktkapitalisierung bis März 2009 zu einer
der fünf führenden Bankengruppen der Welt aufsteigen, wie Medien berichteten.
Verschmolzen werden auch die Treuhandsparten und das Wertpapiergeschäft. Nach
der Integration der Institute gibt es in Japan noch drei führende Banken: die
MUFG, Mizuho und die Sumitomo Mitsui Financial Group (SMFG)
MITSUBISHI UFJ FINL GRP INC. REGISTERED SHARES YN 50000 (657892)  

528 Postings, 5513 Tage MIGI@ulrich14

 
  
    #123
02.10.05 16:42
#116 finde ich ziemlich arrogant. Der japanische Markt ist für die meisten sehr schwierig zu beurteilen (keine leicht erhältlichen News, Infos, Kursdaten, ...) und auch du hast seit 7 Monaten nichts mehr bezüglich Japan gepostet (zieh dich also auch an deiner eigenen Nase). So ein Forum lebt nun mal davon das die Infos von vielen kommen und diskutiert werden. Ein anderes Problem für die meisten dürfte sein, daß man Japan sehr schlecht in Deutschland oder Japan direkt handeln kann.  

2538 Postings, 6366 Tage ulrich14@Kicky@Migi

 
  
    #124
02.10.05 18:23
@kicky: hallo, freue mich sehr von Dir etwas hier mal wieder zulesen. War im August für zwei Wochen in Berlin..aber da war zuviel Programm..aber in 2006 werde ich den ganzen Mai und Juni in Berlin sein..da sollte es mit einem Treffen schon mal klappen.....würde mich aber natürlich auch sehr freuen, wenn du mich einmal im dt. Südwesten besuchen würdest...zwei wunderbare Charts für dich wären 5401 ( Nippon Steel) und 5804 ( Mitsubishi Cable)..könnte viele andere nennen..am Freitag gab es in den völlig überhitzten Stahlwerten erste Gewinnmitnahmen..

@Migi: freut mich, daß meine selbstherrliche Arroganz nervt..vielleicht rüttelt sie manche auch auf?? Glaubst du wirklich, ich würde mein Japan-Wissen...und meine täglich vielstündige Japan-Arbeit hier kostenlos reinstellen..?? gratis gibt es hier: viel Dumm-Gepushe...nervige, größenwahnsinnige, selbstdarstellerisch-manische Möchtegerne.. meine Arroganz..

@alle: Börse ist vor allem: viel Arbeit und kluge Analyse ( Glück und Geld braucht man auch)..Kostolanys 4 Gs lassen grüssen...mich hat es einfach amüsiert wieviel Müll-Postings zu dt. Nonsens hier verzapft wird..und wie nichts zum Japan-Boom geschrieben wird...und sowas nennt sich dann Bösrenforum...aufwachen..oder weiterschlafen...jeder wie es Ihm beliebt!  

6422 Postings, 7192 Tage MaMoeOlala, Ulli ... jetzt gehts aber

 
  
    #125
02.10.05 18:47
mächtig drüber übers vom Leder ...

na dann; jetzt fehlt nur noch StoxxiFoxxi mit seinem Kospi und ich mit meinem LatinAmerica ...

aber lass dir eines gesagt sein: es gibt nur einen wirklich arroganten Menschen hier: mich ...

dann pass mal auf, dass du nicht schläfst, obwohl schlafen ab und zu das Gehirn gut durchlüftet ...

aber anbei mal was Schönes, damit du siehst, dass es noch andere Regionen gibt, in denen geschlafen wird ...

ariva.de
     
;-))

ariva.de

MaMoe ....


 

55214 Postings, 7086 Tage KickyAngst vor Überhitzung führt zu Gewinnmitnahmen

 
  
    #126
06.10.05 13:19
- Die meisten japanischen Aktien haben am Donnerstag die größten Verluste seit April verzeichnet und sehr schwach geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte  verlor 2,40 Prozent und ging mit 13.359,51 Punkten aus dem Handel. Der breiter gefasste TOPIX  fiel sogar um 2,70 Prozent auf 1.371,37 Punkte. Neben den schwachen US-Vorgaben seien die Anleger vor allem durch Angst vor einer Überhitzung des Aktienmarktes verunsichert worden, sagten Händler. Es werde befürchtet, dass der starke Anstieg nicht durch den tatsächlichen Stand der Wirtschaft gerechtfertigt werde. Zu den größten Verlierern zählten Titel der Chipbranche und die Ölwerte...  

131 Postings, 5385 Tage frakricJapan kommt

 
  
    #127
18.10.05 08:18
"In Japan steht ein Bullenmarkt für Aktien bevor"

FundResearch: Warum?

Faber: Ganz klar, heute kann man mehr Aktien für 100 Yen kaufen als in den achtziger Jahren. Zudem besitzt in Japan fast niemand Aktien. 90 bis 95 Prozent des immensen Vermögens liegen einfach auf dem Sparbuch oder unter dem Kopfkissen. Wenn jetzt aber die Deflation endet und die Zinsen steigen, wird ein Teil des Geldes in den Aktienmarkt fließen. Dann gibt es einen Bullenmarkt.



Im Profil: Marc Faber

Bereits mit 24 Jahren erwarb Marc Faber an der Universität Zürich den Doktor der Wirtschaftswissenschaften. Seit 1973 lebt er in Hongkong. 1990 gründete Faber seine eigene Investmentberatungsgesellschaft Marc Faber Limited. Er berät verschiedene Fonds darunter auch den CS Asia

servus frakric  

131 Postings, 5385 Tage frakricNikkei 225

 
  
    #128
18.10.05 12:43
NIKKEI 225: Konsolidierung läuft
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

Nikkei 225: 13356,04 Punkte

Aktueller Tageschart (log) seit 23.05.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Diagnose: Der NIKKEI hat vor wenigen Wochen eine große untere Umkehrformation vollendet, womit er ein langfristiges Kaufsignal ausgelöst hat, das ihn bis ca. 19600,00 Punkte führen sollte. Am 05.10 erreichte der Index ein Hoch bei 13783,60 Punkte. Damit arbeitete er das Zwischenziel bei 13760,00 Punkten sehr exakt ab. Seit diesem Hoch konsolidiert der Index. Das bisherige Konsolidierungstief lag bei 13221,33 Punkten. In etwa auf diesem Tief liegt nun auch die überwundene obere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals seit Mai.

Prognose: Solange der NIKKEI die Unterstützung bei 13221,33 Punkte auf Tagesschlusskurs verteidigt, hat er Chancen auf einen direkten Anstieg bis zum primären Abwärtstrend bei aktuell ca. 14700,00 Punkten möglich. Fällt der Index aber unter die Unterstützung ab, ist ein Pullback an die Nackenlinie der unteren Umkehrformation zu erwarten, was Kursverluste bis ca. 12330,00 Punkte bedeuten würde. Das langfristige Bild des Index ist oberhalb dieser Nackenlinie stark bullisch.

 

servus frakric

 

131 Postings, 5385 Tage frakricNikkei

 
  
    #129
09.11.05 09:00

wieder was gefunden ich denke wir machen erst mal Pause

 

servus frakric

 

9261 Postings, 6306 Tage sbrokerHallo allerseits..

 
  
    #130
23.01.08 15:41
alter, aber interessanter thread von früher..

ich würde mich brennend für eine langfristige einschätzung von ulrich14 zum nikkei interessieren. finde den langfristigen chart ungemein interessant zu analysieren.
-----------

8298 Postings, 6464 Tage MaxGreensolange Japan die Zinsen nicht erhöht bleiben

 
  
    #131
23.01.08 15:46
sie die Looser. Strong seitwärts bis 2010
-----------
Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (Samuel Coleridge)

2538 Postings, 6366 Tage ulrich14Hallo sbroker...!!

 
  
    #132
27.02.08 15:41
..habe gerade erst jetzt dein Posting gesehen...antworte Dir gerne, aber zuvor, und das muss sein: meine besten persönlichen Wünsche, hoffe es geht Dir guht...und dass du die letzten Jahre, in denen wir uns nicht gesprochen haben, viel jugendliches Glück geniessen konntest..

..erinnere mich noch gut an unsere Treffen in Frankfurt und in Bruchsal, damals war meine Tochter 13, jetzt macht sie gerade Abitur...

..zum Nikkei: Kurzfristig ist der Markt tot...es fehlt jedes Vertrauen der Japaner selbst in Ihre Börse, sie schaffen das Geld lieber ins Ausland, um höhere Zinsen zu kassieren..insofern hat MaxGreen genau recht...der jap. markt wird nach oben explodieren, wenn die Yen-Zinsen steigen...das sehe ich noch nicht..aber das kann sehr plötzlich kommen...

..fundamental waren japanische Aktien, insbes. Binnentitel nicht mehr so billig wie jetzt seit 1956, aber keinen juckts zur Zeit...

..das charttechnische Problem mit dem Nikkei bleibt, dass dieser Index leider soo wenig repräsentativ für Japan ist..und auch als Japan-Fan muss man charttechnisch zugeben, dass der Index derzeit kein Kauf ist...

..dennoch habe ich--gegen die Charttechnik--erste Käufe getätigt--und liege damit zunächst ziemlich schief..

..sbroker, ich wünsche Dir ein tolles, wildes 2008  

4874 Postings, 5051 Tage krauty77Ist her jemand investiert oder gedenkt..

 
  
    #133
30.06.11 08:22
einzusteigen.

Wie komme ich auf das Unternehmen?
Guckst du hier:

http://www.marketwatch.com/story/...-recovers-2011-06-30?pagenumber=1  

4874 Postings, 5051 Tage krauty77Ergänzung...

 
  
    #134
30.06.11 08:55
Nach dem Erdbebendisaster ist Mizuho kräftig unter die Räder gekommen.

http://uk.reuters.com/article/2011/05/13/...nks-idUKL3E7GD29Y20110513

In diesem Artikel steht, dass Mizuho ca. 1,7 Mrd. Euro (200 Mrd. YEN) Kredite an Tepco vor dem März Desaster vergeben hat.
Es wird kolportiert, dass die jap. Banken sich in einer solidarische Aktion finanziell an dem Wiederaufbau beteiligen werden.
Also es kann sein, dass ein Teil der 1,7 Mrd. Euro abgeschrieben werden muss.
Die Frage ist, ob dieses den Konzern in Schwierigkeiten bringen kann?  

715 Postings, 3257 Tage WekeNikkei Chart + Hang Seng

 
  
    #135
11.08.11 08:36
http://dk-chartanalyse.blogspot.com/2011/08/...-nikkei-hang-seng.html

http://www.facebook.com/pages/Dk-Chartanalyse/169914153077748?sk=wall

http://chartsandtrades.de/  
Angehängte Grafik:
nikkei_chart_11.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
nikkei_chart_11.png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben