Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.


Seite 169 von 261
Neuester Beitrag: 07.04.20 10:09
Eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 7.506
Neuester Beitrag: 07.04.20 10:09 von: FD2012 Leser gesamt: 614.358
Forum: Börse   Leser heute: 966
Bewertet mit:
26


 
Seite: < 1 | ... | 167 | 168 |
| 170 | 171 | ... 261  >  

218 Postings, 78 Tage poet83Gewerkschaften

 
  
    #4201
29.01.20 13:05
Wenn erstmal die Gewerkschaft kommt und 2 Jahre den Verkauf prüft bzw. kritisiert und ohnehin verträgliche Lösungen gesucht werden, kann man nur den Kopf schütteln. Wenn eine Firma Pleite ist, verlieren sowieso alle ihren Job. Wenn bei Rettungsmaßen und Modernisierungen blockiert wird und dadurch die pleite näher rückt, hilft es niemanden..  

2000 Postings, 1152 Tage AktienvogelAusnahmefehler u Hasenzahn

 
  
    #4202
29.01.20 13:06
wollen uns doch nur warnen. Sind ganz liebe Kerle  

317 Postings, 214 Tage AusnahmefehlerGewerkschaften :-)

 
  
    #4203
1
29.01.20 13:18
warte es ab. Spätestens wenn offiziell bestätigt wird, ist die Presse die nächsten Tage voll mit dem Geplärr von Betriebsrat und Gewerkschaft. Dann geht das Gejaule erst richtig los. Die erklären dann wieder wie das Unternehmen schon lange besser geführt hätte werden können, die Gehälter eigentlich viel zu niedrig sind und bei Aufstockung des Personalstandes rosige Zeiten anbrechen. Alles nix neues. Gerade in diesen alten Branchen wird in naher Zukunft eh fast alles mit KI und Robotik ersetzt. Dann kann die IG Metall eine Roboter Schutzgemeinschaft gründen, nur ob da dann Beiträge fliessen. Klein Greta kann dann mit IG Metall zusammen vor den Stahlwerken Demos zu CO2 neutral und anderen Themen abhalten . Dabei singen Sie gemeinsam, es grünt so grün- und wer soll das bezahlen ...  Die Produktionsstätten in Asien lachen sich nen Wolf  

378 Postings, 2150 Tage stksat|228737186Ich glaube

 
  
    #4204
29.01.20 18:09
Brokersteve ist ein Chatbot. Wie kann man nur ständig die gleiche Gülle leiern ohne auch nur den Ansatz einer Argumentationsstütze zu haben?

17 Mrd. wurden geboten. Kurszucker 6% nach oben auf knapp 12€ - heute bereits wieder im Minus. YoY steht Thyssen mit rund 30% Kursverlust da. Lt. seiner Aussage müssten nach Angebotslegung doch locker die 20€ pulverisiert werden? Und ständig dieses Gelaber um Klöckner, nur weil er spekulativ sich in den Titel eingekauft hat ohne eine Ahnung von der Materie zu haben und von "Amazon des Stahlhandels" schwadroniert.

Sogar NBA hat unwillig, aber letzten Endes eingesehen dass die Risiken in keinem Verhältnis zu den Gewinnchancen bei Thyssen stehen und das Geld woanders gewinnbringender veranlagt werden kann.

Mit der Wirecard gibts 6% Tage ohne jegliche News. just fyi.  

4251 Postings, 4982 Tage brokersteveRuhig Brauner....abgerechnet wird am Ende

 
  
    #4205
29.01.20 18:48

717 Postings, 275 Tage cavo73nach Xetra war es + 0,2%

 
  
    #4206
29.01.20 19:15
bin zuversichtlich  

317 Postings, 214 Tage Ausnahmefehler@stksat jetzt kennst du den Spinner doch schon

 
  
    #4207
29.01.20 19:48
aus den anderen Foren . Der selbe Müll bei TUI u.s.w. überall die selbe abgespeckte , dümmliche Leier

und überall kotzt und nervt der Clown nur.

Einzig und allein über seine Ahnungslosigkeit lachen macht Sinn und da ist er immer für ein paar Brüller gut.

Im Tesla Forum sabbert er auch schon seit mindestens März/ April das Tesla auf den Weg in die Pleite ist 50 $ noch zu viel sind u.s.w.

Tesla war im Mai 2019 bei 170 und ist nun bei ca 520 Euro. In 8 Monaten runde verdreifachung.

Wie Scheiße muss man sich einfach fühlen , wenn man immer und überall nur auf die Schnauze kriegt.

Von Aktien und Börse hat der Typ Null Ahnung, aber er scheint Mediziner zu sein.

Denn das der Corona Virus nur eine unbedeutende Eintagesfliege ist hat er ja auch schon attestiert. Gott und die Welt hat keine Ahnung der Broker kriegt sogar Corana in den Griff und wie immer mindestens 100% :-)

Ergo Tui auf dem Weg zur dausendddd und Thyssen mindestens 20-25 aber eigentlich eher 30-40

Der Stevie kauft weiter zu......  

317 Postings, 214 Tage Ausnahmefehlerjeden Tag werden die 17 Mrd. Cash mehr gefeiert

 
  
    #4208
30.01.20 10:04
und langsam sollten selbst die dümmsten Propheten erkannt haben das ein Aktienkurs sich nicht einfach durch eine Einmalzahlung dividiert durch die Anzahl der Aktien ermitteln lässt.

Einzig und allein zählt Geschäftstätigkeit und zukünftige Entwicklung der Geschäftsfelder.Das preist der Markt und ist selbst bei der aktuellen Bewertung noch optimistisch

Da gibts im Unternehmen TK nada- nichts - nothing. Ergo Marktwert Richtung Null so siehts aus und nicht anders.

Zusätzlich zu den 17 Mrd Schulden incl. Pensionslasten sollen ja jetzt nur 10 Milliarden nötig sein um die von unserer ach so fähigen Politik geforderte grüne Welle umzusetzen. Woher sollen die wohl kommen ?

Derweilen zieht das einzige Unternehmen das vom Brokerstevie auf Insolvenz geschreibselt wird ungerührt seine Kreise in den Himmel und legt nun weitere 11 % auf 580 Euro zu.

Mal Schauen ob sich Tesla in 12monaten vervierfacht- währen TK sich halbiert statt verdoppelt :-)
 

243 Postings, 3768 Tage broker2011Verdoppler!?

 
  
    #4209
30.01.20 10:33
...ich teile die Auffassungen der ,,Optimisten" hier im Forum u.a von brokersteve, dass der Kurs erhebliches Kurspotential birgt!

Warum?
- Kein Dax-Wert mehr
- Thyssen hat in den vergangenen Jahrzehnten eigentlich schon immer ein EK-Problem gehabt. Durch den avisierten Teil-/Verkauf der Aufzugssparte etc. -auch wenn bsp. nur 49% - verbessert sich diese Quote auf einen Schlag! Dadurch sind sie auch wieder wettbewerbsfähiger
- Transformation geht weiter; weiteres Tafelsilber wird verkauft werden -andere Zukäufe werden folgen
- Stahlaktien sind momentan absolut nicht sexy, aber historisch günstig!
- MK knapp über 7Mrd finde ich persönlich trotz der erheblichen Schulden/Pensionsverpflichtungen nicht viel! Thyssen hat auch noch ein paar Werte, die gegengerechnet werden sollten

Gut...nur meine Meinung. Keine Kaufempfehlung!

Ich habe mich auch positioniert und werde sicher nicht vor 20EUR verkaufen! CRV finde ich persönlich interessant.

Und ja....abgerechnet wird am Schluss. Ein wenig Zeit sollte man bei solch zyklischen Titeln eben einplanen. Und ja, Thyssen hat eigentlich noch nie so richtig viel und lange mit seinem Stahlgeschäft verdient. Aber der Kurs hat von einer Trendwende immer und immer sehr gut profitieren können....

 

218 Postings, 78 Tage poet83Tesla

 
  
    #4210
30.01.20 10:33
Also.. dass TK Zeit braucht und angesichts der Struktur und Verbindlichkeiten nicht von heut auf morgen 50 Prozent Kursanstieg hat, dürfte jedem klar sein.

Tesla hingegen ist eine künstlich kreierte und vorwärts getragene Firma, wo Banken und bestimmte Investoren zusammenwirken und an jedem Cent anstieg profitieren. Die schaffen sich selbst ihren Gewinn. Das ist einfach nur irre und fern einer seriösen, normalen Arbeitsweise.

Wer älter ist und 1999 an der Börse war kennt die Geschichten, wo Banker bzw. Analysten bei trendigen Firmen, die kein Cent verdient haben, Kursziel von 1000e Ausgaben und 1000 Prozent den Kurs nach oben mitgedrückt haben. 2 Jahre später waren dies Leute arbeitslos oder mit einem Bein im Knast.  

317 Postings, 214 Tage Ausnahmefehler@poet - es war keine Wertung zweier Unternehmen

 
  
    #4211
30.01.20 10:59
sondern mehr eine karrikaturhafte Darstellung eines Börsengurus der sich in Phrasendreschen ergeht - dies in jedem Unterforum und überall nur Blödsinn erzählt.

Hinter Tesla steht eine gigantische Vision, für die unsere Autoindustrie zwar nicht zu dämlich aber wie immer viel zu langsam war. Tesla wurde mir ziemlich in den Anfängen von einem befreundeten Banker als High Risk Investition empfohlen. Das war damals so ziemlich genau am Hochpunkt der Inetblase und wir waren auf der Suche nach neuen Zukunftshypes. Ich habs leider nicht riskiert. Nun würde ich auch nicht mehr investieren. Sommer letzten Jahres wäre nochmal eine Chance gewesen, jetzt holt die letzten der Teufel.

In Tk habe ich nicht auf Grund der Zyklik oder den Glauben an Stahlwerte investiert. Für mich war es von Anfang an der Glaube und die Hoffnung an eine radikale und schmerzhafte Umstrukturierung, ähnlich einem Unternehmen in dem ich vor zig jahren mal live dabei war und das mir sehr , sehr viel Geld gebracht hat. Allerdings gab es vor Jahrzehnten noch Manager die radikal und zielgerichtet Probleme beseitigt haben. Damals hat man Probleme mit den Nasen bei Gewerkschaft und Betriebsrat auch noch anders gelöst.
Dies ist das einzige das mich nervt. Keine Linie erkennbar und nur weich gespühlte Aktionen. Ziel in keinster Weise erkennbar. Pressearbeit mies bis total beschissen und .....
 

218 Postings, 78 Tage poet83Ausnahmefehler

 
  
    #4212
30.01.20 12:25
Ja das stimmt schon alles.


Wer hatte nicht damals die Google IPO live im TV verfolgt und wollte die Aktien damals kaufen und hat es nicht. Ich glaub in meinem Leben hatte ich 3x google Aktien und immer wieder nach 30 Prozent anstieg verkauft.  Und auch bei anderen Firmen war es so..  

317 Postings, 214 Tage Ausnahmefehlerpoet man kann sich das Leben leicht machen oder

 
  
    #4213
30.01.20 12:39
auch ein wenig komplizierter. Wir bevorzugen offensichtlich das komplizierte. Kurz bevor Steve Jobs wieder kam , hatten wir damals vor Jahrzehnten lustige Diskussionen im BO Forum. Als dann die Nachricht kam der Visionär tritt wieder in sein Unternehmen ein haben wir uns frenetisch gefeiert und einige Zeit danach verkauft. Bei mir war es damals der Gegenwert eines VW Passat. Immer wenn ich mal hemmungslos über mich selber lachen will rechne ich aus welchen Gegenwert das Invest heute hätte. Ich hätte das Geld nicht einmal gebraucht

... und ich hätte mir viel Forenmist erspart...

tja warum einfach wenn es auch kompliziert geht  

5329 Postings, 5405 Tage thefan1Morgen Verkauf der Aufzugssparte ?

 
  
    #4214
30.01.20 14:41
Wäre schön, wenn morgen auf der HV der Verkauf verkündet würde.
Dazu eine Sonderdividende von 0,50 - 1,00 Euro pro Aktie. Der Rest geht ins Geschäft.
Das wäre so meine Fantasie : -)  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

218 Postings, 78 Tage poet83Sonderdivi

 
  
    #4215
30.01.20 15:56
Es wird niemals eine sonderdividende geben. Nicht mal eine normale Dividende.

Kann man ja auch nachvollziehen. Müssen erstmal die Schulden getilgt werden.

Bin irgendwie verunsichert wegen morgen. Hab kein gutes Gefühl.  

317 Postings, 214 Tage AusnahmefehlerSonderdividende würde gut zu Entlassungen passen.

 
  
    #4216
30.01.20 16:06
Da drehen dann die Gewerkschaften und der Betriebsrat zu Recht am Rad.
Die die was wissen sollten kaufen auch nicht, ergo wird das morgen sehr wahrscheinlich nichts tolles.  

208 Postings, 2434 Tage lazoMein Tipp für Morgen:

 
  
    #4217
30.01.20 16:40
alle Zahlen/Daten noch einmal schlechter als vorhergesagt, sonst wie immer nichts Neues, außer Gelaber, Sabber und Geschwätz...ergo geht die Aktien 10-20% runter.  

6617 Postings, 5110 Tage charly2Als Leerverkäufer bei Thyssenkrupp hätte ich die

 
  
    #4218
30.01.20 16:42
Sorge, dass morgen dem Vorstand eine Brandrede auskommt, wie mit den angebotenen 17 Milliarden für die Aufzugssparte Thyssen saniert wird, so dass Fantasie aufkommt und die katastrophale Bewertung ein jähes Ende hat. Das scheint die Jungs aber überhaupt nicht zu jucken. Die vertrauen voll dem Unvermögen des Managements. Auch einen Tag vorher bleibt der Marktwert 10 Milliarden unter dem Wert der Aufzugssparte. Ein Armutszeugnis für alle Verantwortlichen.
 

4251 Postings, 4982 Tage brokersteveThyssen ist nach einer Umstrukturierung ein

 
  
    #4219
30.01.20 20:00
Profitables Unternehmen.

Mit Strategie dies mit Beteiligungen zu realisieren ist die richtige Strategie und macht Thyssen deutlich profitbler.

Davon ausgenommen ist das Stahlgeschäft, das Thyssen mit einem Kauf von Klöckner massiv im Handelsgeschäft verstärkt und zukünftig ihre Waren auf eine amazon für Stahl Plattform verkaufen wird.

Wir werden hier bei Thyssen nich ganz andere Kurse sehen, auch wenn es keiner glauben mag. Und ich meine deutlich höhere Kurse im Bereich von 20 Euro.

Die Bewertung ist geradezu lächerlich.  

236 Postings, 3411 Tage SinglehandicapperDie Vorstandsvorsitzende

 
  
    #4220
30.01.20 20:16
Martina Merz und die Krupp Stiftungschefin Ursula Gather kann man getrost als Totalausfälle bezeichnen. Es ist zu offensichtlich, dass diese beiden Damen keinen Plan haben wie das Unternehmen wieder profitabel aufgestellt werden muss. Beide müssten umgehend abgesetzt werden. Aber so wie es zuletzt gelaufen ist kämen dann die nächsten Nullen ans Ruder. Schade, aber hier scheint wirklich Hopfen und Malz verloren zu sein.  

317 Postings, 214 Tage AusnahmefehlerMammi Merkel, Flinten Uschi, AKK, Lagarde, Martina

 
  
    #4221
1
30.01.20 20:38
Merz, Ursula Gather

Frauen die unsere Zukunft retten, Mütter und Garantinnen für eine bessere Zukunft.

Als absoluter Fan von Gleichberechtigung fange ich doch langsam an an einigen Dingen zu zweifeln..

Vielleicht hätten wir statt Meister Trump doch eine Hillary bekommen sollen um das Gleichgewicht doch irgendwie wieder herzustellen.

Na ja morgen wird alles gut.

Ich nehme mir die Kaufempfehlungen die mehrfach vom Brokersteve nun zu Herzen und kaufe morgen nochmal 5000 TK .

Gehts schief verklag ich den Börsenberater und lass den Clown pfänden bis zu seinem letzten Tag. Er hat ja nun mehrfach Minimum Kurse um die 20 auf absehbareZzeit empfohlen.

Entweder es klappt oder ich quetsch den Börsenprofi aus wie eine Zitrone wegen Fehlberatung  

218 Postings, 78 Tage poet83Bald

 
  
    #4222
1
31.01.20 07:08
Wissen wir mehr. Gravierendes wird offenbar nicht passieren sonst wäre der Kurs längst vorbörslich rauf oder runter..  

208 Postings, 2434 Tage lazoHeute kommt

 
  
    #4223
1
31.01.20 08:26
der Genickschuss, Merz wir Ihre Passivität/Nichtstun verkünden und mit sofortiger Wirkung zurück treten (mit einer fetten Abfindung natürlich), der BR und die Gewerkschaften werden aus Ihren Löchern kriechen und um die Sicherheit der Geldvernichtungsjobs schreien...und die Aktie, ja sie wird kräftig fallen..alles andere würde mich sehr wundern.  

208 Postings, 2434 Tage lazoDer Kurs

 
  
    #4224
31.01.20 10:03
spring hin und her, wie ne Börsensau...  

7774 Postings, 4857 Tage TykoKasse voll,Kurs im Eimer

 
  
    #4225
31.01.20 10:06
Denke die HV wird interessant....
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Seite: < 1 | ... | 167 | 168 |
| 170 | 171 | ... 261  >  
   Antwort einfügen - nach oben