Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?


Seite 61 von 65
Neuester Beitrag: 19.09.19 23:54
Eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 2.616
Neuester Beitrag: 19.09.19 23:54 von: seemaster Leser gesamt: 98.480
Forum: Börse   Leser heute: 55
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 58 | 59 | 60 |
| 62 | 63 | 64 | ... 65  >  

2739 Postings, 1817 Tage seemasterWinti

 
  
    #1501
22.08.19 16:42

1. Tesla hat über 14 Milliarden US-Dollar Schulden.
2. Teslas Verluste beschleunigen sich.
3. Der Wettbewerb verschärft sich.
4. Eine Rezession kommt.
5. Tesla ist Toast. Butter einkaufen!

Gläubige Investoren haben Tesla das Überleben ermöglicht, indem sie neues Kapital in ein schwarzes Loch voller Verluste gesteckt haben.

Nun, wir nähern uns dem EREIGNIShorizont dieses Schwarzen Lochs. Bald werden die Anleger nicht mehr entkommen können.

Wenn ich Tesla wäre, würde ich, egal zu welchem Preis, so schnell wie möglich verkaufen, da die Bilanz dieses Unternehmens das Gewicht unerbittlicher Verluste nicht mehr lange aushalten kann.

MASSIVE SCHULDEN + MASSIVE VERLUSTE = Insolvenz.

Jedes Mal!  

2739 Postings, 1817 Tage seemasterWinti

 
  
    #1502
22.08.19 16:46
Google will Tesla kaufen
Apple will Tesla kaufen
VW will Tesla kaufen
Saudis wollen Tesla kaufen
Chinesen wollen Tesla kaufen


Nein, werden sie nicht.

Tesla ist ein strukturell unrentables Unternehmen ohne nachhaltige Wettbewerbsvorteile, das auf einem Berg von Schulden 13.5 Milliarden mit Junk-Rating sitzt.
Der überhöhte Buchwert beträgt 5 Milliarden US-Dollar. Die Marktkapitalisierung beträgt 40 Milliarden US-Dollar.
Niemand kauft Tesla, bis es in der Nähe des Buchwerts gehandelt wird.

Wunscherfüllung ist keine gute Anlagestrategie.  

2739 Postings, 1817 Tage seemasterWinti

 
  
    #1503
22.08.19 16:49
Elon Musk muss zurücktreten!

Niemand ist jemals in der Lage gewesen, Kapital wie Elon Musk zu zerstören:

2003: VERLUST
2004: VERLUST
2005: VERLUST
2006: VERLUST
2007: VERLUST
2008: VERLUST
2009: VERLUST
2010: VERLUST
2011: VERLUST
2012: VERLUST
2013: VERLUST
2014: VERLUST
2015: VERLUST
2016: VERLUST
2017: VERLUST
2018: VERLUST
2019: Bereits 1,1 Milliarden Dollar verloren.
Q319: Schnall Euch besser an!

Er ist der Iron Man, der Geld verliert!

Er orchestrierte auch eine Orgie des Selbsthandels, indem er Tesla erlaubte, Solar City zu schlucken, versuchte, an das Ölkönigreich Saudi-Arabiens zu verkaufen (zur gleichen Zeit ermordeten und zerstückelten sie einen US-Journalisten) und verleumdete öffentlich den Helden der Thai-Höhlenrettung, indem Sie ihn als Pädophilen bezeichnen.

Oh ... und er hat am helllichten Tag Wertpapierbetrug begangen, um seine Freundin zu beeindrucken!

(Grimes.)

Komm schon Bailey Gifford!

Lass das ausspielen.

Das Buch handelt von Teslas Implosion wird FANTASTISCH sein!  

2739 Postings, 1817 Tage seemasterWinti

 
  
    #1504
22.08.19 17:01
VW-Konzern besitzt Porsche, Audi und hat Zugriff auf alle ihre technischen Daten. Der neue Taycan wird Tesla in jeder Hinsicht wegblasen.

Warum soll VW 50 Milliarden für ein hoch verschuldetes Unternehmen mit einer kleinen Fabrik in Kalifornien ohne nachhaltige Wettbewerbsvorteile bezahlen?  

2739 Postings, 1817 Tage seemasterWinti

 
  
    #1505
22.08.19 17:08
Der E-Tron zerschmettert den Tesla X in Europa ebenso wie der EQC, und schlussendlich wird der Taycan Verkäufe des Modells S auf annähernd "Null" senken.

Audi, VW & Mercedes bringen ab 2020 auch die Zerstörer vom Typ 3 auf den Markt.

Dann geht Tesla Konkurs  

1269 Postings, 1400 Tage Winti Elite Bseemaster Träum weiter

 
  
    #1506
22.08.19 17:36
VW wird nur 30'000 ids herstellen können obwohl sie für 45 Mrd. Batterien bestellt haben. Es wird Jahre dauern bis VW soviele EV wie Tesla produzieren kann. Das weiss VW zudem wissen sie was für ein Hightech Unternehmen Tesla ist.  Tesla und Panasonic produzieren 60 % von allen Batterien Weltweit.
Wie will VW an die Akkus kommen! Ist nur über Tesla möglich aber vielleicht hat  auch Toyota interesse  da das Model 3 in Japan alle Erwartungen übertroffen hat.  Hoffe nicht das Tesla verkauft wird währe schade um so eine Hightechfirma.  

1269 Postings, 1400 Tage Winti Elite BDiess würde sofort reingehen wenn er könnte !

 
  
    #1507
22.08.19 17:40
https://www.teslarati.com/tesla-tsla-stake-volkswagen-ceo/  

2739 Postings, 1817 Tage seemasterWinti

 
  
    #1508
1
23.08.19 00:43
Diess sagte:

Bis 2020 sind VWs eAutos so gut wie die von Tesla für die Hälfte des Preises

Tesla geht Konkurs  

2739 Postings, 1817 Tage seemasterBatterie

 
  
    #1509
23.08.19 10:43
Tesla plant, Batterien von LG Chem in Südkorea für die in seinem Werk in Shanghai hergestellten Elektrofahrzeuge zu kaufen, teilte Bloomberg mit.

Es wird erwartet, dass die LG Chem-Batterien anfänglich in Fahrzeugen des Modells 3 verwendet werden.

Was ist mit dem angeblichen Batteriewunder von Panasonic?  

18 Postings, 58 Tage movestorLöschung

 
  
    #1510
1
23.08.19 20:36

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 26.08.19 11:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 12 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 

Optionen

14969 Postings, 2450 Tage börsianer1@movestor

 
  
    #1511
3
23.08.19 21:42
Die Longies müllen ihre Threads doch genauso zu. Und dass ein Thread irgendeine Wirkung hätte, ist eh eine Illusion. Threads sind Unterhaltung bei Popcorn und Lüning Schnaps. Reines Kintopp mit Monitor..
 

2739 Postings, 1817 Tage seemasterChevy

 
  
    #1512
24.08.19 19:14
Nächstes Jahr erscheinende Chevy Bolt hat grössere Reichweite als Basismodel 3

https://www.motortrend.com/news/...nge/amp/?__twitter_impression=true

Dazu kostes es 1000$ weniger, hat zusätzlich die Subvention und kommt mit einer echten Lackierung daher  

2739 Postings, 1817 Tage seemasterTesla

 
  
    #1513
26.08.19 11:46
Massiv verschuldete Industrieunternehmen, die JEDES JAHR Geld verlieren, sind in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs eine GRAUSAME Investition. Tesla hat eine absolut nicht zu rechtfertigende Bewertung, was bedeutet, dass der Kursrückgang der Aktie steil sein wird. Die Chinesen werden GIGA-3 besitzen. Und wenn Tesla in Deutschland eine Fabrik baut dann wird diese den Deutschen gehören.

Wette drauf!  

1124 Postings, 231 Tage NeutralinskyThreadschau

 
  
    #1514
26.08.19 17:29
Zitate von @SchöneZukunft:
. . . Warten wir halt weiter auf ein konkurrenzfähiges BEV der deutschen Dinos  . . . .
. . . Wenn man sieht wie viel weniger Platz ein etron, . . . gar iPace im Vergleich zum Model X hat, dann ist das schon deklassierend . . .
. . . Der etron ist zwar der beste Audi den man kaufen kann, aber bis zum Marktführer Tesla fehlt noch einiges. . . .

Ist der @SZ mit seinem zunehmenden VerbrennerHersteller-Bashing (siehe auch gegen elektrisch MERCEDES EQC und sogar PORSCHE Taycan) "geistig verwirrt" ?

Hier die R e a l i t ä t der EUROPA-Zulassungen 1.1.-31.7.2019:
8.356 AUDI e-tron ! (SUV)
7.524 JAGUAR i-pace ! (CUV)
4.849 TESLA MS... (Limousine)
?.??? TESLA MX... (CUV)

Quelle: bekannt; www.ev-sales.blogspot.com  

1124 Postings, 231 Tage NeutralinskyTeil II.

 
  
    #1515
26.08.19 17:32
EUROPE:____ -37,8% = MS -41,1% + MX -33,3% ca. zur Vorjahresperiode
1-7'19: TESLA ..8.849 = MS 4.849 + MX 4.000 ca.
1-7'18: TESLA 14.236 = MS 8.238 + MX 5.998
1-7'17: TESLA 13.290 = MS 7.269 + MX 6.021
1-7'16: TESLA ..7.574 = MS 7.469 + MX ..105 (erst ab Juli)
1-7'15: TESLA ..8.513 = MS 8.513
1-7'14: TESLA ..5.838 = MS 5.838

Deren kontinentaler Oberklasse-Absatz 2019 mit 2 Produkten ist also nur knapp über dem aus 2015,
mit damals aber lediglich 1 Produkt !
Apropos,
bei der TSLA-Limousine ModelS war es hier gerade der s c h l e c h t e s t e aller 7-Monats-Zeiträume.  

1269 Postings, 1400 Tage Winti Elite BTesla bald hoch rentabel ?

 
  
    #1516
1
27.08.19 12:38

862 Postings, 608 Tage alpharider@Winti / :D

 
  
    #1517
1
27.08.19 12:49
Ich habe das Video geöffnet  und habe völlig willkürlich in die Präsentation geklickt, völlig willkürlich.

Die erste Seite die ich erwische, 3. Stichpunkt:

"5,0 Mrd $ Cash reichen selbst bei 400 Mio. $ Verlust pro Quartal für weitere 3 Jahre".

Falsch. Das ist einfach FALSCH. Das ist einfach sachlich FALSCH! :D :D

Aber mit Leuten die nicht Balance Sheet, Cash Flow und Income Statement auseinanderhalten können, ist der Typ zumindest hier im Forum ja in bester Gesellschaft.

 

1124 Postings, 231 Tage Neutralinsky@Winti TSLA weiterhin defizitär !

 
  
    #1518
27.08.19 19:18
wenn man sich mit dem bekannten EarningsCall von Ende Juli für die Periode April-Juni 2019 beschäftigt,
werden die Analysten/Anleger dort auf folgendes Negativ-Szenario verbal schon Mal langsam vorbereitet:
Q3'19 Minus, Q4'19 Minus, Q1'20 Minus, Q2'20 Minus.
(wg.: z.B. US/CHINA-Handelsstreit, Rampup CHINA-GF M3-SR, 1.1. Wegfall US-TaxCredit, Rollout MY, etc.)

aber 2.Hj.2020 soll es endlich positiv werden, sogar Zitat Elon Musk "phänomenal".
jedoch ob das Plus dann auch für den Turnaround reicht sprich den Verlustvortrag aus dem 1.Hj. auszugleichen ?
Nur so gäbe es nach Börsengang bereits Mitte 2010 eine Dekade später nächstes Kalenderjahr erstmalig Überschuss...  

2739 Postings, 1817 Tage seemasterWinti

 
  
    #1519
27.08.19 21:55
Es ist so einfach:

2003: Verlust
2004: Verlust
2005: Verlust
2006: Verlust
2007: Verlust
2008: Verlust
2009: Verlust
2010: Verlust
2011: Verlust
2012: Verlust
2013: Verlust
2014: Verlust
2015: Verlust
2016: Verlust
2017: Verlust
2018: Verlust
2019: Bereits 1,1 Milliarden Dollar verloren.

Wenn Du negative Zahlen in eine Barwertberechnung einfügst, erhältst Du eine negative Zahl.

(Du sollst es einige Zeit versuchen.)

Wie ich schon sagte, Gewinnlose Einnahmen sind einfach wertlos!

Auch wenn Tesla "strukturell davon abhängig ist, dass der Autopilot erfolgreich ist" ... sind sie in großen Schwierigkeiten.

MASSIVE SCHULDEN + MASSIVE VERLUSTE= BANKROTT .

Jedes Mal.

Dies wird im Nachhinein * ERSTAUNLICH* offensichtlich sein.  

1124 Postings, 231 Tage NeutralinskyPresseschau Teil I.A.:

 
  
    #1520
30.08.19 12:04
Auszüge der Titel-Story im neuen MM 09/2019 Seiten 26-33; dort extra hervor gehoben:

"Ich bin zuversichtlich, dass Tesla nie mehr neues Kapital aufnehmen muss" (Elon Musk 15.2.'12)
REALITÄT: danach hat sich Tesla in 8 weiteren KapitalErhöhungen über 11,1 Milliarden Dollar neues Kapital besorgt.

"Wir werden in weniger als 2 Jahren komplett selbstfahrende Autos haben" (Elon Musk 21.12.'15)
REALITÄT: Bisher nicht eingeführt, angekündigt für 2020.

"2018 produzieren wir 600.000 Fahrzeuge" (Elon Musk 8.11.'16)
REALITÄT: Tesla produzierte 2018 255.000 Autos; (produziert 2019 360-400T).

"Ich bin optimistisch, dass wir von jetzt an in allen Quartalen profitabel sind" (Elon Musk 30.1.'19)
REALITÄT: Tesla machte in den beiden* folgenden Quartalen Verluste.

* Q1 -0,7 Mrd. USD und Q2 -0,4 Mrd. USD
das wird aktuell in Q3 wohl auch wieder der Fall sein ! mit ungefähr 1/4-1/2 Milliarde Minus...  

1124 Postings, 231 Tage NeutralinskyPresseschau Teil I.B.:

 
  
    #1521
30.08.19 12:05
Text-Passagen:
. . . Im Privatjet zum Notfalleinsatz . . .
"Tesla wird heute nicht mehr als Wachstumsgeschichte gesehen, sondern eher als Sanierungsfall"
Adam Jonas; MorganStanley-Chefanalyst gilt in der Branche als Seher. Er war einer der einflussreichsten Fans von Elon Musk. Inzwischen ist er vom Glauben abgefallen.
. . . Chaos im Topmanagement . . .
und weg sind Sie. Für 2017 nannte Tesla der Börsenaufsicht SEC neben Elon Musk fünf Manager namentlich. Heute sind alle gegangen: Jon Mitchell u. Jason Wheeler u. Doug Field u. Deepak Ahuka u. Jeffrey Straubel.
(Quelle: bekannt)  

1124 Postings, 231 Tage NeutralinskyPresseschau Teil II.:

 
  
    #1522
30.08.19 12:07
Tesla hat als Unternehmen auf ganzer Linie versagt
Der Forbes-Journalist Jim Collins hat ein vernichtendes Urteil über Elon Musk und Tesla gefällt. Der Tenor: "Es funktioniert einfach nicht für diese Firma". Wenn man eine reine Finanzdaten-Erfassung durchführe, könne man nur zu dem Schluss kommen, dass Tesla ein Fehler gewesen sei, so Collins. "Von allen Formen der Hagiographie von Elon Musk, die von einigen in der Finanzpresse praktiziert werden,
ist die These, dass Musks Tesla irgendwie ein finanzieller Erfolg war, die absurdeste", sagt der renommierte Forbes-Autor.
. . .
Musks größte Fähigkeit sei die Kapitalbeschaffung, aber in den letzten fünf Jahren habe das neue Kapital im Umfang von mehr als 20 Milliarden Dollar zu größeren Verlusten und einer enorm aufgeblähten Bilanz für Tesla geführt. Es werde aber kein Wert für die Tesla-Aktionäre geschaffen, kritisiert Collins. Es sei nur ein Meer aus roter Tinte und ständiger Verwässerung für die Aktionäre sowie die Aufnahme neuer Gläubiger zu sehen.
. . .
(Quelle: Übersetzung zum Beispiel bei
https://www.godmode-trader.de/artikel/...ganzer-linie-versagt,7647219 )  

1124 Postings, 231 Tage NeutralinskyPresseschau Teil III.A.:

 
  
    #1523
30.08.19 12:30
"Walmart kein Einzelfall
Auch bei Amazon brannte das Tesla-Solardach
. . .
Stehen in der Kritik: Solardächer und der Service von der Tesla-Tochter Solarcity
Nicht nur bei Walmart haben Solardächer der Tesla-Tochter Solarcity gebrannt. Auch der Online-Riese Amazon meldete jetzt, dass sich auf dem Dach eines seiner Lagerhäuser in Redlands (Kalifornien) Solarpanels entzündet haben. Amazon lässt deshalb keine Solaranlagen mehr von der Tesla-Tochter auf seinen Dächern installieren, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg.
. . . Solarcity arbeitet nach wie vor defizitär, . . .
Tesla-Chef Elon Musk hatte 2016 für rund 2,6 Milliarden Dollar die von seinen Cousins gegründete Solarcity bezahlt. Kritiker warfen Musk erhebliche Interessenkonflikte vor, weil der Tesla-Chef größter Anteilseigner und zugleich Verwaltungsratschef bei Solarcity ist."
(Quelle: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...olardach-a-1283665.html )  

1124 Postings, 231 Tage NeutralinskyPresseschau Teil III.B.:

 
  
    #1524
30.08.19 12:33
"Deutsche Energiefirma Sonnen schnappt Tesla Großauftrag in den USA weg
Sonnen errichtet ein virtuelles Kraftwerk aus aus privaten Energiespeichern in den USA. Dabei hat sich die Firma gegen ihren größten Konkurrenten durchgesetzt - der ist Tesla.
Zwischen dem Solarspeicherpionier Sonnen und dem Elektroautobauer Tesla herrscht seit jeher ein brancheninternes Wettrennen. Nun hat sich das Unternehmen aus dem Allgäu schon zum zweiten Mal gegen den Rivalen aus dem Silicon Valley durchgesetzt.
. . ."
(Quelle: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/...Me2L6bEnRxycd-ap3 )  

1124 Postings, 231 Tage Neutralinsky'überdurchschnittliche Fluktuation' geht weiter

 
  
    #1525
30.08.19 12:35
"Im August letzten Jahres hatte Tesla bekanntgegeben, dass der ehemalige Pressesprecher von Google in Deutschland Stefan Keuchel neuer PR-Chef des Unternehmens auf dem hiesigen Markt sowie in Österreich und der Schweiz wird. Nach nur wenigen Monaten verlässt er das Unternehmen wieder. . . . Der 50-jährige ist ab erstem September beim . . . Als Keuchel im November 2018 bei Tesla anfing, . . . Konkrete Gründe für die Kündigung bei Tesla wollte er nicht äußern. Seine Stellungnahme deutet darauf hin, dass er nicht die erhoffte Gestaltungsfreiheit erhielt. Tesla-Chef Elon Musk gilt als Mikromanager, der nur wenigen seiner Führungskräfte vertraut . . . Der Abgang des deutschen PR-Chefs kommt für Tesla ungelegen: . . ."
(Quelle: https://teslamag.de/news/...laesst-tesla-fuer-e-scooter-startup-25125 )  

Seite: < 1 | ... | 58 | 59 | 60 |
| 62 | 63 | 64 | ... 65  >  
   Antwort einfügen - nach oben