Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Türkei marschiert in Syrien ein


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 18.10.19 14:43
Eröffnet am: 09.10.19 17:51 von: 007_Bond Anzahl Beiträge: 24
Neuester Beitrag: 18.10.19 14:43 von: 007_Bond Leser gesamt: 1.037
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
8


 

5391 Postings, 1151 Tage 007_BondTürkei marschiert in Syrien ein

 
  
    #1
8
09.10.19 17:51
Die türkische Luftwaffe hatten am Mittwochnachmittag im Rahmen einer Militäroffensive Luftschläge auf syrische Grenzorte durchgeführt. Türkische Kampfjets beschossen die Grenzstadt Ras al-Ain, wie die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana und der türkische Sender CNN Türk übereinstimmend berichteten.

Erdogan nimmt den US-Präsidenten Donald Trump offenbar nicht mehr ernst!  Wen überrascht das das denn wirklich?

Das syrische Außenministerium hatte bereits einen Gegenschlag angekündigt, sollte das türkische Militär in Nordsyrien einmarschieren. In diesem Zuge verurteilte Damaskus die "kriegerischen Erklärungen, feindlichen Absichten und das Zusammenziehen von Truppen" an der Grenze. Das Vorgehen der türkischen Regierung zeige deren "expansionistische Ambitionen".

Na Erdogan - dann noch viel Spaß mit den Russen - die sich jetzt sicher auch noch einmischen werden! Wie krank muss so ein Gehirn eigentlich sein? Sofort die Türkei aus der Nato rauszuschmeißen wäre jetzt genau der richtige Schritt!

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...eberqueren-grenze.html  

32777 Postings, 5269 Tage JutoWas wollen die türken da?

 
  
    #2
4
09.10.19 18:01
Ernsthaft gefragt .
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

Clubmitglied, 42361 Postings, 7000 Tage vega2000#2 Die Kurden ausradieren

 
  
    #3
14
09.10.19 18:05
Aber bitte in Erdogans Gegenwart nicht von (geplanten) Völkermord sprechen!  

5391 Postings, 1151 Tage 007_BondJetzt auch schon in der Tagesschau

 
  
    #4
2
09.10.19 18:14

4768 Postings, 1692 Tage bozkurt7Europa muss handeln !

 
  
    #5
8
10.10.19 10:40
Man muss diesen Staatsterroristen Erdogan aufhalten ! Diese Aktion ist völkerrechtswidrig und von den Völkern als Aggression verurteilt werden. Wer liefert denn diesem Möchtegern-Pascha immer wieder Waffen ?  

1319 Postings, 4226 Tage wilbär# 5

 
  
    #6
3
10.10.19 11:02

Hi bozkurt 7, vermute mal die Antwort kannnst du dir selbst geben. Die Exportbranche stockt, nur nicht die der Rüstungsexporte, die boomt. Notfalls mal beim dicken Helge im Kanzleramt nachfragen.

Wie sagte schon B.B.      Erst kommt das Fressen und dann kommt die Moral.

Gruß Wilbär.

-----------
Das Geld gleicht dem Seewasser,jemehr man davon trinkt,umso durstiger wird man.

5391 Postings, 1151 Tage 007_BondNeues vom türkischen Sultan

 
  
    #7
4
10.10.19 15:52
Erdoğan droht mit Ende des EU-Flüchtlingsdeals

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat die EU aufgefordert, die Militäroffensive seines Landes in Nordsyrien nicht als Invasion oder Besatzung zu bezeichnen. Er drohte damit, andernfalls den EU-Flüchtlingsdeal aufzukündigen und 3,6 Millionen Flüchtlinge nach Europa zu schicken.

https://www.sueddeutsche.de/politik/...linge-tuerkei-syrien-1.4635191

Die beste Antwort wäre jetzt das Aussprechen einer Reisewarnung für die Türkei! ;-)

Und nebenbei gleich auch noch alle Handelsgeschäfte mit der Türkei ab sofort einzustellen.
 

4139 Postings, 6963 Tage HeinzEin ordentlicher Zoll auf Haselnüsse und Olivenöl

 
  
    #8
3
10.10.19 15:55
So hätte das der Trampel gelöst.
 

5391 Postings, 1151 Tage 007_BondMan könnte dazu noch alle

 
  
    #9
4
10.10.19 16:00
straffällig gewordenen Türken aus Deutschland in die Türkei abschieben - nachdem sie ihre Haftstrafe abgesessen haben!  

13016 Postings, 4866 Tage gogolich bin entsetzt, weil

 
  
    #10
4
10.10.19 16:09
es Rafael Seligmann  in seinem Buch ,,Deutsch Meschugge " von 2017 auf Seite 248 beschrieben hat
und ich hoffe die weitere Entwicklung wird NICHT eintreffen
...........
Im Morgengrauen des naechsten Tages ueberschritten vier tuerkische Panzer und Infanteriebataillonen die Grenze nach Syrien und dem Irak.
Kampfflugzeuge griffen kurdische Stellungen an.............Stunden spaeter stellte Russland ein Ultimatum an Ankara..............wenn nicht Rueckzug, dann muss Moskau Ankara den Krieg erklaeren.............
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

923 Postings, 269 Tage Salat19Es gibt hier gleich zwei Probleme

 
  
    #11
5
11.10.19 09:48
1. Die Türkei ist ein Vielvölkerstaat mit 6 Sprachen, verschiedenen Ethnien, verschiedenen Kulturen -und das verteilt auf verschiedene Teilgebiete. Hier gibt es ständig Konflikte und deshalb wird dort mit harter Hand regiert. Besonders die Kurden sind mit ihren Gebieten verteilt auf Türkei, Syrien, Iran, Irak und Russland..  Alle diese Länder haben stets Angst, dass die Kurden irgendwann abspalten und ihr eigenes Kurdistan ausrufen. Der Brexit wäre nichts dagegen. Aber der Vergleich mit Spanien und Katalanen käme vielleicht hin.   Ein bewaffnetes Kurdistan will die Türkei also nicht.
2. Andererseits war die halbe Welt damals froh darüber, dass die Kurden für uns gegen den IS und die kranken Fanatiker gekämpft hat. Wir haben denen sogar Waffen geliefert und deren Truppen mit ausgebildet... Und jetzt lässt man sie einfach fallen... Eine Schande  

4862 Postings, 523 Tage MuhaklLöschung

 
  
    #12
11.10.19 09:51

Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 16.10.19 21:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

4768 Postings, 1692 Tage bozkurt7Türkei fordert von Nato Solidarität ?

 
  
    #13
4
11.10.19 18:25
Was erlaubt sich eigentlich dieser Aggressor noch ?
Und dann schwätzt der Generalsekretär auch solchen Blödsinn:
Stoltenberg sagte, er habe seine "ernsten Bedenken hinsichtlich einer Destabilisierung der Region" geteilt und habe die Regierung gebeten, "zurückhalten zu agieren". Er betonte, die Türkei sei ein starker und wichtiger Nato-Verbündeter.

Die gehören aus der Nato rausgeschmissen !!  

4768 Postings, 1692 Tage bozkurt7bereits 277 Kurden ermordet !

 
  
    #14
3
11.10.19 18:28

751 Postings, 777 Tage NansenAuch St. Pauli meldet ein Problem

 
  
    #15
2
11.10.19 18:30

4768 Postings, 1692 Tage bozkurt7#15, bin auch für Entlassung !

 
  
    #16
1
11.10.19 18:32

2533 Postings, 5057 Tage diabolo11wie wärs mit Sanktionen

 
  
    #17
2
11.10.19 19:10
beim Putin waren sie auch schnell, die Europäer!  

4139 Postings, 6963 Tage Heinzwas für Sanktionen?

 
  
    #18
2
11.10.19 19:25
Zoll auf Haselnüsse und Olivenöl?
Eher nicht.
Der Sultan hat noch einen Trumpf in der Hand: wenn man ihm blöd kommt, lässt er die ganzen Syrer raus. Und die Nummer zieht!
 

2595 Postings, 528 Tage stockpicker68Nachdem sie sich das mit den Armeniern

 
  
    #19
4
11.10.19 19:30

erlaubt haben, sind jetzt die Kurden dran.
Solange der Westen nur zuschaut machen solche Typen immer weiter. Siehe Milosevic in Serbein/Bosnien.
Erst als der Westen Beograd bombardiert hat, gab der Ruhe.
Ach und noch was...den Kosovo haben die Europäer und USA den Serben weggenommen...vorher hatten die Albaner dort nur eine Autonomie vom Tito zugesprochen bekommen.....sie aber wollten noch mehr als Autonomie...sie wollten sich abspalten...REPUBLIK KOSOVO!  :::.also Krieg...und zu guter Letzt ...haben die DANK DES WESTENS einen eigenen Staat bekommen.






Warum geht das nicht mit der Türkei?



Die Kurden brauchen ein Zuhause wie die Juden auch damals.


Kurdistan muss entstehen. Und der WESTEN muß ihnen helfen.



Der Anteil der Kosovo-Albaner wuchs im Laufe des letzten Jahrhunderts infolge überdurchschnittlich hoher Geburtenzahlen und der Abwanderung von Serben beständig an. Eine nichtserbische Bevölkerungsmehrheit wies der Kosovo bereits 1912 auf, als die osmanische Herrschaft endete.[23] Wann zuletzt oder ob jemals eine serbische Mehrheit bestand, ist unter Historikern umstritten. https://de.wikipedia.org/wiki/Kosovo

 

4768 Postings, 1692 Tage bozkurt7St. Pauli stellt Sahin frei !

 
  
    #20
2
14.10.19 20:15
Cenk Sahin ist vom FC St. Pauli mit sofortiger Wirkung freigestellt worden. Hintergrund ist ein Instagram-Post des 25-Jährigen, der sich auf den türkischen Militäreinsatz in Syrien bezieht. - kicker
 

4768 Postings, 1692 Tage bozkurt7schon sehr grenzwertig diese Türken:

 
  
    #21
1
15.10.19 10:09
EM-Qualifikation: Türkei-Spieler provozieren erneut mit Salut | WEB.DE
Beim Spiel gegen Frankreich haben türkische Spieler erneut salutiert und die türkische Militäroffensive in Syrien unterstützt. Dafür drohen Konsequenzen.
https://web.de/magazine/sport/fussball/em/...fa-konsequenzen-34098290
 

5391 Postings, 1151 Tage 007_BondJetzt mischen sich die Russen ein!

 
  
    #22
5
15.10.19 19:28
Russen patrouillieren offenbar zwischen türkischen und Assads Truppen
Die USA ziehen ihre Truppen ab. Füllt Russland nun die Lücke? Im nordsyrischen Manbidsch bewachen nach Moskauer Angaben russische Truppen die Kontaktlinie zwischen türkischen Soldaten und Assads Armee.

Russlands Syrien-Beauftragter Alexander Lawrentjew sagte der Nachrichtenagentur Tass, Russland werde eine direkte Konfrontation zwischen türkischer und syrischer Armee nicht zulassen.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...trouillieren-a-1291717.html  

5391 Postings, 1151 Tage 007_BondAUTSCH!

 
  
    #23
15.10.19 23:15
Türkei-Offensive in Syrien: „Erdogans Geiseln“ - noch 50 US-Atombomben in der Türkei
Die USA haben die türkische Offensive in Nordsyrien klar verurteilt und wollen Erdogan mit Sanktionen zum Umdenken bewegen. Allerdings könnten die Türken ein schwerwiegendes Faustpfand auf ihrer Seite haben: In der Türkei lagern noch 50 US-Atombomben, wie die New York Times berichtet. Diese befinden sich demnach auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik noch unter der Kontrolle der dort stationierten US-Truppen, 250 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt.

https://www.merkur.de/politik/...ombomben-in-tuerkei-zr-13117152.html  

5391 Postings, 1151 Tage 007_BondDie Türken mal wieder ...

 
  
    #24
1
18.10.19 14:43
Aktivisten berichten von Toten nach türkischem Luftangriff
Trotz der vereinbarten Feuerpause für Nordsyrien hat die türkische Luftwaffe Aktivisten zufolge erneut Luftangriffe geflogen. Bei dem Angriff auf das syrische Dorf Bab al-Cheir östlich der Grenzstadt Ras al-Ain seien am Freitag mindestens fünf Zivilisten getötet worden, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...-luftangriff-a-1292207.html  

   Antwort einfügen - nach oben