russische methoden in bayern


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 08.08.13 23:56
Eröffnet am: 14.11.12 14:43 von: rightwing Anzahl Beiträge: 32
Neuester Beitrag: 08.08.13 23:56 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 4.231
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | 2 >  

11942 Postings, 4981 Tage rightwingrussische methoden in bayern

 
  
    #1
18
14.11.12 14:43
kann das wahr sein? da verschwindet ein mann, der einige schweinerein der hvb aufgedeckt hat 6 jahre in der psychatrie ... da ist ja der nsu-skandal ja geradezu eine petitesse gegen.

ich empfehle, sich diesen film anzusehen mit besonderem augenmerk auf die zuständige justizministerin (csu) ... wenn nächstes jahr der gesamte deutsch süden rotgrün regiert wird, braucht man sich wirklich nicht zu wundern.

http://www.swr.de/report/-/id=233454/nid=233454/.../60k0a6/index.html  
6 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

2929 Postings, 3057 Tage Dilettantenstadl#7 ;)

 
  
    #8
2
14.11.12 16:26

" Aber in der Gesamtschau seiner Akte konnten nur extrem naive Ermittler davon ausgehen, dass sich dahinter keine Tatsachen verbergen. Man hätte nur energisch bei der Bank - die in der Akte unzählige Male erwähnt ist - nachfragen müssen. Dann müsste die Ministerin heute wohl nicht betonen, dass mögliche strafrechtliche Vorwürfe inzwischen verjährt sind.

http://www.sueddeutsche.de/bayern/...ng-fuer-die-ministerin-1.1522426

 

manman, an die große glocke hängt man das aber nicht grad. dürftig die anzahl der artikel, uva das format.

 

 

 

11942 Postings, 4981 Tage rightwing-

 
  
    #9
15.11.12 09:31
ich denke das ist berechtigt: up.  

11942 Postings, 4981 Tage rightwingnochmal en detail

 
  
    #10
4
21.11.12 18:52
Gustl Mollath und die HypoVereinsbank: Weggeräumt und stillgestellt - SPIEGEL ONLINE
Gustl Mollath wusste viel über dubiose Geschäfte von Anlageberatern der HypoVereinsbank. Die bayerische Justiz nahm seine Belege nicht ernst und ließ ihn in eine geschlossene Klinik sperren. Dort lebt er bis heute - obwohl ein interner Prüfbericht der Bank seinen Verdacht teilweise bestätigt.
 

11942 Postings, 4981 Tage rightwingvom richter zusammengeschrien

 
  
    #12
8
24.11.12 17:25
das stinkt doch zum himmel - unglaublich was in unserem land möglich ist. ich will diesen ganzen intrigenstadl vom richter bis zur justizministerin vor dem staatsanwalt sehen!
Fall Mollath - Vom Richter "malträtiert und provoziert" - Bayern - sueddeutsche.de
Augenzeugen berichten, wie der Angeklagte Gustl Mollath vom Richter im Prozess schikaniert und anschließend in die Psychatrie geschickt wurde. Der inzwischen pensionierte Jurist rechtfertigt seine umstrittene Verhandlungsführung - wird jedoch auch dabei wieder laut.
 

11942 Postings, 4981 Tage rightwingStrafvereitelung und Rechtsbeugung

 
  
    #13
4
26.11.12 13:21
Fall Mollath - Anzeigen gegen Ministerin Merk - Bayern - sueddeutsche.de
Verdacht der Strafvereitelung oder Freiheitsberaubung: In der Sache Gustl Mollath sind Anzeigen erstattet worden - auch gegen Justizministerin Beate Merk.
 

11942 Postings, 4981 Tage rightwingerste reaktionen ... nach 6 jahren

 
  
    #14
2
27.11.12 14:42
Nach Zwangsunterbringung in Psychiatrie - Bayerische Staatsregierung reagiert im Fall Mollath - Bayern - Süddeutsche.de
In die Affäre um die Zwangsunterbringung von Gustl Mollath kommt Bewegung: Nach SZ-Informationen will die Staatsanwaltschaft Nürnberg vor Gericht beantragen, dass der Fall noch einmal überprüft wird. Auch Ministerpräsident Seehofer hat sich eingeschaltet.
 

11942 Postings, 4981 Tage rightwinghmmmmmmm ...

 
  
    #15
1
27.11.12 14:58

also irgendwie funkt der mediathek-link nicht mehr.
wissen sie was davonm, herr strepp?
sicherheitshalber hier der youtube-link.  

31934 Postings, 6445 Tage Börsenfan#1 was is das für eine verlogene Justizministerin?

 
  
    #16
1
27.11.12 15:07
Diese ganze CSU ist ein falscher Haufen hoch 10, auch wenn bei der SPD und den Grünen nicht unbedingt die Leuchten beschäftigt sind, es täte mal richtig gut, wenn der schwarze Sumpf in Bayern endlich mal bei Seite geräumt werden würde. Bei solchen Berichten könnte ich nur kotzen ! Und sowas nennt sich C(christlich)SU.... *kotzen könnt ich  

11942 Postings, 4981 Tage rightwingnanana

 
  
    #17
2
27.11.12 15:10
mach jetzt nicht den fehler alle über einen kamm zu scheren - grün ist auch nicht immer gleich grün, etc...  

11942 Postings, 4981 Tage rightwingwie kommt man da wieder raus?

 
  
    #18
2
04.12.12 12:30
Psychiatrie - Angst vorm Kuckucksnest - Gesundheit - Süddeutsche.de
Der Fall Mollath hinterlässt den Eindruck, man gerate in "die" Psychiatrie hinein und bleibe jahrelang. Wie kommt man in die Psychiatrie?
 

19857 Postings, 6886 Tage lehna#16 jeeep Fan....

 
  
    #19
1
04.12.12 12:37
diese blöden Bayern zahlen seit Jahrzehnten in den Länderfinanzausgleich- damit sich Berlin sozial aufplustern kann....
Wird höchste Zeit, dass die mal unter Rot- Grün abwirtschaften und auch mal die Hand aufhalten können...  

9533 Postings, 3004 Tage mexx8888Staatsanwaltschaft prüfte Fall Mollath schon 2011

 
  
    #20
2
06.12.12 17:56

Tatsächlich hatte sich die Justiz bereits 2011 mit Vorwürfen der Freiheitsberaubung im Fall Mollath beschäftigt. Wie aus einem Schriftwechsel des Bayerischen Justizministeriums hervorgeht, hatte die Staatsanwaltschaft vor mehr als einem Jahr die Causa Mollath geprüft. Es gibt sogar ein Aktenzeichen: Gz. 260 Js 4813/11. In dem Fall geht es um eine Strafanzeige wegen Freiheitsberaubung gegen die beiden psychiatrischen Gutachter Klaus Leipziger und Friedemann Pfäfflin. Die Staatsanwaltschaft Bayreuth hatte das Verfahren damals eingestellt.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/...its-2011-a-871374.html 

 

27350 Postings, 3965 Tage potzblitzzz#20 Korrigierter Link

 
  
    #21
3
08.12.12 13:17

"Es gibt Hinweise auf Versäumnisse in dem Verfahren. Einem Bericht der "Nürnberger Nachrichten" zufolge hatte Mollath 2004 bei den Finanzbehörden in Nürnberg seine Frau und weitere Bankmitarbeiter wegen der illegalen Geschäfte angezeigt. Der damals gegen Mollath verhandelnde Richter soll aber bei den Finanzbehörden angerufen und mit dem Hinweis auf Mollaths Geisteszustand interveniert haben. Die Finanzbehörden legten die Anzeige zu den Akten."

Justizaffäre: Staatsanwaltschaft prüfte Fall Mollath bereits 2011 - SPIEGEL ONLINE
Sitzt Gustl Mollath seit sieben Jahren zu Unrecht in der Psychiatrie? Im Fall des Nürnberger Geschäftsmanns häufen sich die Ungereimtheiten. Nun kommt heraus: Die Staatsanwaltschaft Bayreuth und das bayerische Justizministerium waren schon vor mehr als einem Jahr mit der Angelegenheit befasst.
 

36709 Postings, 6214 Tage TaliskerInterview mit Frau Merk

 
  
    #22
1
08.12.12 13:24

5587 Postings, 3710 Tage Walkürchen2Ärztliches Attest von der Freundin des Bruders

 
  
    #23
1
08.12.12 18:44
http://www.sueddeutsche.de/bayern/...am-ende-doch-verrueckt-1.1544801

Möglicherweise entscheidend für die totale Verunsicherung aber dürfte - nach Beobachtung eines ehemaligen Nachbarn - ein Polizeieinsatz im ehemals gemeinsam bewohnten Anwesen der Mollaths in Nürnberg-Erlenstegen gewesen sein. Nach diesem Polizeieinsatz im Februar 2003 habe Mollath "in großer Panik gelebt, man wolle ihm offenkundig etwas anhängen", erinnert sich der Nachbar im SZ-Gespräch.

https://twitter.com/search?q=#Mollath

Ärztliches Attest von der Freundin des Bruders: Petra Mollath und die Sprechstundenhilfe

http://politische-supervision.blog.de/2012/12/06/...enhilfe-15288807/  

4503 Postings, 7214 Tage verdiJustizskandal wird abgeblasen! Der Mann ist nun

 
  
    #24
4
13.12.12 15:43
doch verrückt...;-)
Fall Gustl Mollath: Zweifel an Opferrolle - SPIEGEL ONLINE
Sitzt Gustl Mollath seit Jahren zu Unrecht in der Psychiatrie? Sein Fall wurde zum Justizskandal erklärt, Mahnwachen werden für den "deutschen Mandela" abgehalten - doch am Ende könnte von all dem nicht viel mehr bleiben als heiße Luft. Denn viele Ungereimtheiten sind gar keine.
 

8022 Postings, 6402 Tage RigomaxWas sollten wir daraus lernen?

 
  
    #25
2
13.12.12 16:51
Es ist nicht alles immer so einfach wie uns in manchen Medienkampagnen vorgegaukelt wird.  

2929 Postings, 3057 Tage Dilettantenstadl#24 versteh die autorin kaum

 
  
    #26
13.12.12 17:08
erst nennt er fünf dutzend namen(bescheuert formuliert), und im schlussteil weigert er sich zu reden?

laufen denn da nun noch ermittlung, selbst wenn er ne klatsche hat?

neusprech part ...witzig..
"Die Bank geht von legalen Transfers legaler Gelder aus. Doch die Sache mit den Provisionen ist unschön, deswegen kündigt die Bank ihrer Mitarbeiterin fristlos. "  

8022 Postings, 6402 Tage RigomaxWas ist an den beiden zitierten Sätzen

 
  
    #27
14.12.12 12:20
unverständlich?  

4844 Postings, 5299 Tage ManagerEin langer Text:

 
  
    #28
14.12.12 14:01

5587 Postings, 3710 Tage Walkürchen2traurig aber wahr

 
  
    #29
2
15.12.12 16:02
http://www.taz.de/Praktiken-in-der-Psychiatrie/!106071/

Praktiken in der Psychiatrie
Angehörige als Störfaktor

http://www.taz.de/Fall-Mollath/Kommentare/!c107419/

Leserkommentare von Dr. Hans Ulrich Gresch:
14.12.2012 20:19 Uhr
Der Fall Mollath zeigt, welche verheerenden Folgen es hat, wenn ein Mensch als "psychisch krank", "paranoid" oder "psychotisch" diskriminiert wird. In diesem Augenblick setzt die Vernunft aus, aber nicht beim so Stigmatisierten, sondern bei vielen seiner Mitmenschen  

870 Postings, 3594 Tage DerAnglerStalin in Bayern?

 
  
    #30
15.12.12 22:29

11942 Postings, 4981 Tage rightwinginteressantes interview

 
  
    #31
07.08.13 16:29

25551 Postings, 7068 Tage Depothalbierer#1 gehörst du witzfigur nicht auch zu denen, die

 
  
    #32
08.08.13 23:56
andere immer als idioten oder spinner bezeichnen, die sagen, daß wir in einer hochgradig korrupten scheindemokratie leben ??!!

die realität wird träumer, wie dich, schneller einholen, als dir lieb is.

ich lebe dann aber schon in rußland, welches definitiv eines der sichersten und stabilsten länder der welt ist.

ja gut, der putin läßt auch denmeinen oder andere wechballern oder polonisieren, aber wennde da die schauze hältst läuft dat schon.

und vor allem: keine staatsschulden, atommacht und kein fremdgesteuerter staat

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben