Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

► TUI


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 09.08.06 06:56
Eröffnet am: 04.05.06 20:44 von: Shortkiller Anzahl Beiträge: 7
Neuester Beitrag: 09.08.06 06:56 von: moya Leser gesamt: 7.724
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
2


 

4559 Postings, 5120 Tage Shortkiller► TUI

 
  
    #1
2
04.05.06 20:44
Da braucht man wohl nicht viele Worte. TUI läuft zuverlässig abwärts, eine Erholung ist nicht in Sicht. Neue Lows sind wohl nur eine Frage der Zeit. Ich habe mal die Divergenzsignale auf der Shortseite markiert, die liefern erste Hinweise auf eine Trendumkehr - bei TUI innerhalb der Erholungssequenzen sehr oft mit hoher Treffsicherheit. Stand heute ist das letzte gültige Signal noch Long (generiert am 24.04.06), die Divergenz kündigt aber bereits einen möglichen Wechsel an.
Beste Grüße vom Shortkiller  
Angehängte Grafik:
x.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
x.jpg

4559 Postings, 5120 Tage ShortkillerTUI Update 11.05.06

 
  
    #2
11.05.06 20:16
Ist doch noch hochgelaufen, damit hatte ich nicht gerechnet. Aber dafür steht jetzt das Signal.
Beste Grüße vom Shortkiller  
Angehängte Grafik:
tui.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
tui.jpg

734172 Postings, 5736 Tage moyaTUI - Update 24.05.06

 
  
    #3
2
24.05.06 19:46

Die TUI Aktie hat die Kursrallye der letzten Monate nicht mitgemacht und tendierte lediglich seitwärts. Als Underperformer drohen jetzt bei Korrekturen im DAX weiter überproportional stark fallende Kurse...

TUI WKN: TUAG00 ISIN: DE000TUAG000

Intradaykurs: 15,64 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 30.05.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die TUI Aktie markierte im März 2003 ein Tief bei 7,56 Euro. Danach stieg die Aktie zunächst bis an den Widerstand bei 20,99 Euro, scheiterte aber im Januar 2004 an diesem. Nach einer Korrektur bis 12,87 Euro kletterte die Aktie wieder über diesen Widerstand an, scheiterte dann aber im August am Jahreshoch bei 22,34 Euro und prallte nach unten hin ab. Im Oktober vollendete die Aktie dann ein Doppeltop mit Nackenlinie bei 18,15 Euro. Nach einem Tief bei 15,60 Euro aus dem Oktober 2005 bewegte sich die Aktie zw! ischen 18,15/45 und 15,60 Euro seitwärts. In dieser Woche fällt die Aktie erneut auf 15,60 Euro ab.

Charttechnischer Ausblick: Zwischen 15,60 und 18,45 Euro ist das Chartbild der TUI Aktie im Prinzip neutral. Fällt die Aktie auf Wochenschlussbasis unter 15,60 Euro, ergibt sich ein Verkaufssignal mit Ziel 12,87 Euro. Steigt sie über 18,45 Euro an, ergibt sich ein Ziel bei 22,34 Euro. Da die Aktie in der letzten Aufwärtsbewegung die obere Begrenzung der neutralen Zone nicht mehr erreichte, ist das Risiko eines Ausbruchs nach unten leicht höher als die Chance eines Ausbruchs nach oben.

wallstreet-online.de

Gruß Moya 

 

Optionen

4559 Postings, 5120 Tage ShortkillerTUI Update 24.05.06

 
  
    #4
1
24.05.06 21:40

Steht an wichtigem Support, wie einige andere Daxwerte auch. Da TUI die Ralley nach oben verschlafen hat, ist die Rutsche nach unten auch nicht so aufgefallen. Dennoch brisante Situation aus meiner Sicht.

...be happy and smile

Hinweis: Statements sind immer nur Momentaufnahmen, können jederzeit durch neue Signale hinfällig werden ...


Beste Grüße vom Shortkiller

 

4559 Postings, 5120 Tage Shortkilleroops, dem moya seins net glese ... *gg*

 
  
    #5
24.05.06 21:47

Beste Grüße vom Shortkiller  

734172 Postings, 5736 Tage moyaChartanalyse: TUI - Entscheidende Situation

 
  
    #6
05.07.06 20:42
Die TUI Aktie steht vor einer mittelfristigen EntscheidungRückblick: Die TUI Aktie befindet sich in einer intakten Abwärtsbewegung, die bereits im August 2005 einsetzte. Am 08.06. schloss die Aktie erstmals unter 15,60 Euro. Bei 15,60 Euro hatte die Aktie im Oktober 2005 ein markantes Zwischentief markiert. Danach fiel sie auf eine fallende Unterstützungslinie ab. Am 28.06. markierte die Aktie ein Tief bei 14,66 Euro. Von dort aus erholte sich die Aktie in den letzten Tagen und notiert nun knapp unterhalb des Widerstands bei 15,60 Euro. Bei 16,25 Euro liegt ein kleiner, aber nicht unbedeutender Widerstand.Charttechnischer Ausblick: Das Verhalten an der Marke bei 15,60 Euro ist für die mittelfrist! ige Entwicklung entscheidend. Solange die Aktie diese Marke nicht signifikant zurückerobert, droht mittelfristig eine Abwärtsbewegung bis ca. 13,44-12,87 Euro. Erst bei einem Tagesschlusskurs über 16,25 Euro hätte die TUI Aktie die Marke bei 15,60 Euro signifikant zurückerobert.Gruß Moya  

Optionen

734172 Postings, 5736 Tage moyaBei TUI senken viele Analysten ihre Gewinnprognose

 
  
    #7
09.08.06 06:56

Bei TUI senken viele Analysten ihre Gewinnprognosen

Konzern gilt weiter als Übernahmekandidat

Hamburg - Wenn der Reiseveranstalter TUI am Donnerstag seine Zahlen zum zweiten Quartal 2006 präsentiert, sollten Anleger ihre Erwartungen nicht allzu hoch schrauben. "Wir rechnen nicht damit, dass es nennenswerte Impulse für den Kurs geben wird", so Chrstian Obst, Analyst bei der HypoVereinsbank.

Marktteilnehmer gehen davon aus, dass der Touristik-Umsatz um rund vier Prozent auf 3,6 Mrd. Euro gestiegen ist. "Das liegt aber vor allem daran, dass in diesem Jahr das Ostergeschäft in das zweite Quartal gefallen ist", sagt Martina Noß, Analystin bei der Nord LB. Beim operativen Gewinn (Ebitda) im Touristik-Bereich gehen die Experten für das zweite Quartal von 146 Mio. Euro aus. Größer dürfte der Zuwachs in der Schifffahrts-Sparte ausfallen. Hier wird ein Umsatzplus von 114,5 Prozent auf 1,6 Mrd. Euro erwartet.

Insgesamt haben die Analysten für die Jahre 2006 und 2007 ihre Prognosen jedoch vor allem bei den Gewinngrößen gesenkt. Grund dafür ist die bisher gemeldete Umsatzentwicklung im Bereich Touristik für den Sommer 2006 und die zu erwartenden Aufwendungen für die Umstrukturierung des Deutschlandgeschäfts. "Schwache Frachtraten und hohe Kosten werden zudem das Ergebnis in der Container-Schifffahrt drücken", sagt Analyst Obst. Zwar sei die TUI-Tochter Hapag Lloyd vergangenes Jahr durch die Übernahme der kanadisch-britischen Reederei CS Ships weltweit in die Top fünf der Branche aufgestiegen. Die Akquisition belaste den Aktienkurs jedoch stärker als angenommen: "Auf diesem Niveau ist TUI nicht nur für Mitbewerber sondern auch für Heuschrecken ein interessanter Kaufkandidat."

Ende Juli hatten Spekulationen über eine mögliche Übernahme der TUI durch den dänischen Konkurrenten Møller-Mærsk dem Aktienkurs des Reiseveranstalters einen kurzen Schub verliehen. Jedoch wäre eine Übernahme von TUI selbst für die dänische Großreederei eine äußerst komplexe Transaktion. "Møller-Mærsk ist sicherlich nicht am Reiseveranstalter-Geschäft interessiert", sagt Per-Ola Hellgren, Analyst bei der Landesbank Rheinland-Pfalz. Die Sparte sei nach einer Übernahme nur stückweise abstoßbar und mache daher eine Akquisition eher unrealistisch. Nach Einschätzung von Hellgren wird sich das TUI-Papier auf Jahressicht in etwa mit der gleichen Dynamik entwickeln wie der Gesamtmarkt. Auch für seine Kollegin Martina Noß ist die Aktie zurzeit eine Halteposition. Sie sieht das Kursziel bei 18,20 Euro. 

Gruß Moya 

 

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben