mtn (wkn: 897024)


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 08.04.20 21:17
Eröffnet am: 17.12.09 20:00 von: sakn Anzahl Beiträge: 99
Neuester Beitrag: 08.04.20 21:17 von: bembelboy Leser gesamt: 37.656
Forum: Börse   Leser heute: 7
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

609 Postings, 4003 Tage saknmtn (wkn: 897024)

 
  
    #1
2
17.12.09 20:00
auszüge finanzbericht 2008
quelle: http://www.mtn.com/Financials/QuarterlyResults


„Annual Results 2008

Highlights:

    * Group subscribers Up 48% to 90.7 million
    * Revenue Up 40% to ZAR 102,5 billion
    * EBITDA Up 36% to ZAR 43,2 billion
    * PAT Up 44% to 17,1 billion
    * Adjusted headline EPS Up by 33% to 904.4 cents
    * Capex execution Up by 84% to ZAR 28,3 billion
    * Strong balance sheet Net debt / EBITDA 0.3X
    * Dividends declared of 181 cents
...

Investor Calendar
Event     Date
Year-End Results     March 2010“



quarterly results vom 30.09.2009
quelle: http://www.mtn.com/InvestorRelations/GroupResults


MTN Group Limited  
(Incorporated in the Republic of South Africa)  
(Registration number 1994/009584/06)  
Share code: MTN  
ISIN: ZAE000042164  
(“MTN Group” or “MTN” or “the Group”)
 
RELEASE OF SUBSCRIBER NUMBERS FOR THE QUARTER ENDED 30 SEPTEMBER 2009
 
MTN Group recorded 108,466,000 subscribers at 30 September 2009. This
is a 5% increase for the quarter from 103,187,000 subscribers
recorded at 30 June 2009 and a 19.6% increase for the year to date.  
 
The attached analysis is presented on a regional basis. The
proportional subscriber contribution between the regions remains
relatively unchanged to that as at 30 June 2009. South and East
Africa (SEA) region contributed 23% (June 2009: 25%) of the Group’s
total subscribers while West and Central Africa (WECA) and Middle
East and North Africa (MENA) contributed 46% (June 2009: 46%) and 31%
(June 2009: 30%), respectively.
 
The SEA region increased its subscriber base by a very modest 0,5%
for the quarter. This was primarily due to the disappointing negative
movement of the South Africa subscriber base which contributes 64% to
the region. South Africa’s subscriber base declined from 17,231,000
at the end of June 2009 to 16,419,000 at 30 September 2009. The main
reason for the movement is the significantly lower number of gross
connections following the implementation of RICA (Regulation of Interception of
Communications and Provision of Communication-Related information Act) on 1 August 2009.
Given the current market uncertainty following the RICA
implementation there are challenges with South Africa achieving its
revised target of zero net additions for the full year. Uganda
increased its subscriber base by 11% in the quarter following the
continued success of MTN Zone which now constitutes 95% of the total
prepaid base.
 
The WECA region increased its subscriber base by 5% for the quarter
driven mainly by Nigeria which accounts for 58% of the region’s
subscribers. Nigeria recorded a 5% increase in its subscriber base to
28,751,000 mainly due to continued network rollout, innovative
product offerings and the effectiveness of the distribution channels
implemented earlier in 2009. Ghana maintained its market share and
increased its subscriber base by 2,6% despite aggressive competitor
activity. Both Cameroon and Cote d’Ivoire increased their subscriber
bases by 4% and 5% to 4,186,000 and 4,210,000, respectively.
 
The MENA region recorded a 9% increase in subscribers for the
quarter. This was largely due to continued growth from the Iran
operation, which contributes 62% to the region’s subscribers and
increased its base by 8% to 20,702,000. Iran’s growth was attributable mainly to expanded network coverage and continued
promotional activity. Syria increased its subscriber base by 13% to
4,000,000, well above expectations. Afghanistan, although a
relatively smaller operation, has been steadily contributing
positively to the region’s growth and has gained No. 1 position in
the market from No. 3 at the beginning of 2009.   
 
MTN has revised its subscriber net addition guidance for the year for
South Africa to zero and for Syria to 550,000  while other
individually disclosed country guidance remains the same. MTN expects
to achieve the total group subscriber net addition guidance for 2009
of 22,600,000.
 
MTN South Africa’s blended average revenue per user (“ARPU”)
increased by 1% to R138. This was mainly due to the negative net
connections of 750,000. US$ reported ARPU is now more in line with
local currency trends, indicating relativel currency stability in
larger operations including Nigeria, Ghana, Iran and Syria. ARPU’s in
Nigeria, Ghana, Iran and Syria have remained relatively stable for
the quarter.
 
Subscriber Numbers     
  Jun-09 Sep-09 % change* Contribution %
  Subs ‘000 Subs ‘000     
SEA         
South Africa  17,231 16,419 -4.7% 65%
Post-paid 2,868 2,953 3.0% 12%
Pre-paid 14,363 13,466 -6.2% 53%
Uganda 4,382 4,843 10.5% 19%
Mascom - Botswana  1,053 1,121 6.4% 4%
Rwanda 1,381 1,655 19.8% 6%
Zambia 857 949 10.8% 4%
Swaziland 556  604  8.7% 2%
Sub total 25,460 25,591 0.5% 23%
WECA         
Nigeria 27,338 28,751 5.2% 58%
Ghana 7,219 7,408 2.6% 15%
Cameroon 4,013 4,186 4.3% 8%
Cote d‘Ivoire 4,013 4,210 4.9% 9%
Benin 1,291 1,383 7.2% 3%
Conakry 1,132 1,181 4.3% 2%
Congo - Brazzaville 1084 1193 10.1% 2%
Liberia 567 673 18.6% 2%
Bissau 395 409 3.5% 1%
Sub total 47,052 49,394 5.0% 46%
MENA         
Iran 19,187 20,702 7.9% 62%
Syria 3,550 4,000 12.7% 12%
Sudan 3,025 3,395 12.2% 10%
Afghanistan 2,598 2,901 11.7% 9%
Yemen 2,131 2,289 7.4% 6%
Cyprus 184 195 6.0% 1%
Sub total  30,675 33,481 9.1% 31%
Total Subscribers 103,187 108,466 5.1% 100%
 
ARPU     
  Jun-09 Sep-09 % change*
Local
currency %
change
  YTD ARPU YTD ARPU     
SEA         
South Africa  R 136 R 138 1% 1%
Post-paid R 362 R 357 -1% -1%
Pre-paid R 92 R 95 3% 3%
Uganda $7 $6 -9% -1%
Mascom - Botswana  $10 $11 9% 3%
Rwanda $7 $7 -3% -3%
Zambia $6 $6 0% -3%
Swaziland $11 $12 9% 3%
WECA         
Nigeria $12 $12 -6% -5%
Ghana $8 $8 -2% 3%
Cameroon $9 $9 3% 0%
Cote d‘Ivoire $9 $9 3% -6%
Benin $12 $12 0% -3%
Conakry $8 $8 -5% -5%
Congo - Brazzaville $12 $12 4% 2%
Liberia $11 $11 -3% -3%
Bissau $10 $9 -6% -7%
MENA         
Iran $8 $8 0% 1%
Syria $18 $18 2% 2%
Sudan $6 $5 -5% -2%
Afghanistan $5 $5 1% 1%
Yemen $7 $7 0% 1%
Cyprus $39 $39 1% -4%
 
* %’s are based on actual and not rounded figures  

Subscribers are customers who have participated in a revenue
generating activity in the last 90 days. ARPU is the monthly weighted
average revenue per subscriber. Revenue includes interconnect fees
and excludes connection fees and visitor roaming revenue, and this is
divided by the weighted average subscriber base over the period.
 
** South Africa subscribers and ARPU’s include community service
payphones into pre-paid and application providers into post-paid.
 
Fairland  
29 October 2009  
 
Sponsor  
Deutsche Securities (SA) (Proprietary) Limited  

Optionen

73 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

102 Postings, 3593 Tage BaggioMTN Nigeria

 
  
    #75
30.09.16 12:40
Vielleicht liegt es auch an dieser Meldung: http://allafrica.com/stories/201609300453.html  

191 Postings, 3474 Tage Klausi MausiHolpriger Weg

 
  
    #76
16.10.16 21:35
In der Tat, es ist ein holpriger Weg nach oben. Aber nun geht es erstmal wieder nach unten, obwohl ich glaube, daß bei 7 EURO eine gute Einstiegsbasis gegeben ist.
News gibt es offenbar auch keine. Also Geduld haben.  

429 Postings, 1923 Tage SV34Gibt es hier news?

 
  
    #77
24.01.17 21:28
Zwecks Strafe etc?

Wie sieht die zukünftige Dividendenpolitik bei MTN aus? (hinsichtlich der Strafe)  

Optionen

746 Postings, 2321 Tage buzzlerManagement wechselt

 
  
    #78
08.03.17 22:16
http://www.iol.co.za/business-report/companies/...r-bond-sale-8092666

Bei MTM kämpft man gerade mit einer Restrukturierung der Schulden und man will Anleihen in Rand ausgeben.

Sollte dies gelingen und die Strafe in Nigeria im Juni bezahlt werden, sollte mittelfristig ein Kurswachstum möglich sein. Über die Dividendenaussichten kann ich momentan nichts sagen.
Als einer der größten Mobilfunkanbieter in Afrika sollte man von der steigenden Bevölkerung des Kontinent aber profitieren.
Ebenso wird in Afrika der Ausbau der Draht gebunden Internetinfrastruktur nur aufs Nötigste begrenzt, da man in Afrika mehr mobil im Internet unterwegs ist. Auch hier sollte durch die billigere Infrastruktur ein besserer Gewinn in den nächsten Jahren drin sein.

Aus meiner Sicht gilt es Rücksetzer im seit Oktober laufenden Aufwärtstrend zu nutzen für eine Depotbeimischung, die man langfristig hält.
Zudem bietet MTN eine Diversifikation der Währungen fürs eigene Portfolio, da hier in Rand gerechnet wird.

Wie immer gilt, erst selbst schlau machen, dann nachdenken, dann kaufen.

Grüße buzzler

 

175 Postings, 3556 Tage Christian GriesbaMTN

 
  
    #79
11.08.17 19:16
Hallo,

jemand hier investiert?  

297 Postings, 4338 Tage seidelmaJa

 
  
    #80
06.09.17 10:13
sieht nicht so richtig gut aus.
Im März haben sie den ersten Verlust ihrer 22-jährigen Geschichte ausgewiesen.

Jetzt soll es langsam wieder bergauf gehen.

Eventuell Turnaround, ich bin bei afrikanischen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Unternehmen aber mittlerweilen mehr als vorsichtig.
 

191 Postings, 3474 Tage Klausi MausiJa

 
  
    #81
13.09.17 14:38
Bin ebenfalls investiert und hoffe auf einen Turnaround.
Eigentlich sollte man doch mit einem solchen Wert auf diesem Kontinent keinen Fehler machen.
Afrika hat nach wie vor großes Potential, aber die besagten Rahmenbedingungen lassen immer noch zu wünschen übrig. Das gilt auch für Finanzwerte.
Geduld ist gefragt! Und zwar viel.  

429 Postings, 1923 Tage SV34Noch jemand dabei?

 
  
    #82
01.07.18 13:59
Was sind die Gründe für den Absturz?
 

Optionen

89 Postings, 3456 Tage tazmarazNo

 
  
    #83
19.07.18 22:55
GRÜNDE : Ne Menge , alle Telko s kriegen auf den Sack gerade ,
MTN : wie immer Korruptionsvorwürfe, Verwässerung von Anteilen, nicht zu kalkulierbare unruhige Märkte in denen sie operieren ( z.B. Nigeria etc . ) Streiks ....
einfach mal MTN stock Chart bei G@@gle Suche eingeben und nach unten scrollen ;)
 

89 Postings, 3456 Tage tazmarazNa ja

 
  
    #84
20.08.18 12:55
Bin wieder drin, unter 6 könnte ich nicht wiederstehen...
Mal schauen  

6199 Postings, 1059 Tage goldik84

 
  
    #85
30.08.18 12:23
War wohl zu früh,Schade.  

429 Postings, 1923 Tage SV34Glück gehabt

 
  
    #86
1
30.08.18 12:30
bin hier nicht rein. Das wird noch weiter abstürzen...

Bad News:

https://www.fin24.com/Companies/ICT/...fund-of-81bn-dividend-20180830  

Optionen

89 Postings, 3456 Tage tazmarazGoldik

 
  
    #87
30.08.18 13:18
Jaja, hab s ja schon geahnt das noch was kommt, mies gelaufen...
Hoffentlich klärt sich die Lage in den nächsten Wochen und der Kurs fängt sich über 8000,
Aber gut sieht das nicht aus ...
Man lernt nie aus ;)  

89 Postings, 3456 Tage tazmarazDachte ich mir doch ...

 
  
    #88
04.09.18 17:36
Ein dicker Kursrutsch kommt selten allein :(
Was lernen wir daraus : konsequenter sein bei den Entscheidungen und nicht von vermeintlich günstigen Kursen locken lassen , ach ja...  

147 Postings, 4009 Tage schnute85Afrika halt...

 
  
    #89
04.09.18 21:29
Zuletzt operativ verbessert und jetzt das...
Langfristig sind das dennoch überragend gute Kaufkurse. Vielleicht sollte man noch auf die Dividendenstreichung warten...oder gibt es gar die dritte Milliardenstrafe ;-)



 

89 Postings, 3456 Tage tazmarazSchnute85

 
  
    #90
04.09.18 22:52
Jepp, dachte ich mir auch als ich wieder rein bin,
Hab. In schon 2 mal nachgelegt, und die letzte Führe gebe ich mir genau für diese News auf : Dividendenstreichung
Aber ärgerlich wenn man bedenkt dass das Gefühl richtig war ...
wird dann wieder einige Zeit dauern bis sie wieder hochkommt , trotzdem ist das Geld ja nicht weg,
Es haben nur die anderen ;)  

297 Postings, 4338 Tage seidelmaAfrika

 
  
    #91
1
05.09.18 15:56
Es tut wirklich weh, wie MTN, Vodacom, Shoprite und Standard Bank nachgeben. Standard heute -25%. In Südafrika lief allein der Rohstoffsektor im letzten Quartal. Impala Platinum legt heute um 10% zu. Alles nur Gezocke.
Auch der DB Indexfond für die 50 größten afrikanischen Unternehmen kommt seit Jahren nicht vorwärts - der Kampf um die 7 Euro währt schon ewig.
Jede Dekade sagt irgendein Sachbuchautor oder Experte, dass es Afrika jetzt schafft - diese Dekade sollte es endlich soweit sein.
Ich bin extrem pessimistisch, was das anbelangt.
In Simbabwe sind wegen der Dürre 1 Million Menschen von Hunger bedroht - jetzt scheint es auch auf SA überzugreifen. Ramaphosa will allen Ernstes den  simbabwischen Mugabe-Weiße Farmer-Enteignungs-Weg gehen.
Bei MTN dachte ich, man kann nichts falsch machen - und dann: seit Jahren Unklarheit über inaktive SIM-Karten, der korrupte Staat erfindet auf einmal Steuern usw. usf.

Viel, viel Geduld brauchen Afrikainvestoren. Am Besten sind wahrscheinlich doch Direktinvestitionen, indem man eine Geschäft in Afrika aufzieht (Handel mit Autoersatzteilen z. B. oder Werkzeuge), damit hilft man wenigstens den SMEs - kann aber die Dollar dann nicht expatriieren LOL - also vom Gewinn Grundstück kaufen und kleines Häuschen bauen.  

89 Postings, 3456 Tage tazmarazSieht doch schon besser aus

 
  
    #92
26.09.18 13:45
Noch 3% und ich bin wieder im Plus -
Hoffe ihr habt auch nachkaufen können !
Grüße
 

89 Postings, 3456 Tage tazmarazDer Druck steigt

 
  
    #93
07.11.18 21:35
https://www.bloomberg.com/news/articles/...-s-africa-system-sarb-says

bin gespannt ... könnte sich doch noch ganz gut auszahlen drangeblieben zu sein...  

89 Postings, 3456 Tage tazmaraz52,6 Millionen USD

 
  
    #94
28.12.18 11:14

849 Postings, 5235 Tage bembelboyDividende hoffentlich kein Aprilscherz

 
  
    #96
26.03.20 12:18
Die MTN Group hat mehr als 240 Millionen Abonnenten in ganz Afrika und hat seine Partnerschaft mit Ericsson im westafrikanischen Benin um Managed Services erweitert, darunter Network Operations Center, Field Services in Radio, Core und Transmission in seinen Mobilfunknetzen.

Ich sehe keine Grund, dass sie wegen Corona die Dividende zu streichen.
Ex-Dividend Date
            Dividend          §
          §EPS Payout Ratio
          §Payment Date
               Yield§
Apr 01, 2020 550 2% Apr 06, 2020 15.19%
https://za.investing.com/equities/mtn-group-ltd-dividends  

76 Postings, 5741 Tage boersenmuraddie Dividende

 
  
    #97
07.04.20 01:40
müsste bei 350  Rand liegen, da sie halbjährlich ausgezahlt wird.
Umgerechnet ca. 18 Eurocent - für ein Halbjahr ziemlich üppig.

Die Bewertung ist übrigens ein Witz, wir solltenbei MTN  innherhalb der nächsten paar Jahre  mindestens eine Verdopplung oder Verdreifachung des Aktienkurses sehen, immerhin ist es das größte Telekomunternehmen Afrikas mit ca. 240 Mio. Kunden.    

849 Postings, 5235 Tage bembelboydas seh ich auch so

 
  
    #98
07.04.20 13:10
Mobiles Bezahlen ist die Zukunft, auch in Afrika.

https://3wnews.org/uncategorised/536197/...ndra-comviva-mastercard-2/  

849 Postings, 5235 Tage bembelboydie Dividende ist auf dem Konto

 
  
    #99
08.04.20 21:17
Die Rendite ist sehr gut 17,74 Cent pro Aktie, macht bei mir netto nach Steuer 12,32 Cent. Und das war nur ein Teil für dieses Jahr. Werde noch paar nachkaufen, wenn's nochmal unter 2€ geht.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben