Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 10053
Neuester Beitrag: 17.01.19 01:15
Eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 252.311
Neuester Beitrag: 17.01.19 01:15 von: Force Majeu. Leser gesamt: 16.777.215
Forum: Börse   Leser heute: 801
Bewertet mit:
344


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10051 | 10052 | 10053 10053  >  

5866 Postings, 4082 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
344
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
251286 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10051 | 10052 | 10053 10053  >  

6192 Postings, 3565 Tage AkhenateWie schon oft bei meinen Besuchen Italiens

 
  
    #251288
2
16.01.19 19:11
beobachtet und auch beschrieben findet man in den Supermärkten in Rom fast nur lokale Produkte. Importwaren aus D, F oder anderen europäischen Ländern habe ich keine gefunden. Die lokalen Tomaten und Avocados schmecken allerdings sehr gut. Die Rotweine ebenfalls. Lebensmittel sind jedoch sehr viel teurer als bei uns.

In Frankreich und Spanien machte ich die gleiche Beobachtung.  Wieso eigentlich? Wie kann das sein?

Dagegen fährt man mit Bus und Metro sehr viel günstiger in Rom und auch Paris und Madrid.

Nur in D findet man überall bei Rewe, Edeka, Kaisers, Lidl, Aldi Waren aus der ganzen EU und der ganzen Welt und das ist gut so, denn I, F, E etc. haben viel Gutes anzubieten.

Wahrscheinlich ist das für uns auch die einzige Möglichkeit den Export/Import Überschuß ein wenig auszugleichen. Wir werden natürlich an den Pranger gestellt weil “made in Germany“ im technischen Sektor so unheimlich gefragt ist. Würden wir jedoch weniger importieren, ginge es Italien, Spanien, Frankreich sehr viel schlechter.

Hier in Rom scheint die Sonne und die Menschen scheinen sie auch im Herzen zu tragen. Bella Italia. Bei der Wahl des Restaurants für heute abend tu ich mich schwer. So eine große gute Auswahl.

Ich bin stolz ein Europäer zu sein :)



-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

6192 Postings, 3565 Tage AkhenateBei der Resi

 
  
    #251289
1
16.01.19 19:20
täte ich unterm Tisch sitzen wie ein kleiner Rehpinscher und würde sie ... wuff,wuff ... in die blaugestrumpfte Wade beissen und anpi..... wuff.

Die Resie hätte nichts zu lachen beim Akhe. Könnte sich als Hausfrau zwar selbst verwirklichen aber müßte aufs Wort gehorchen ;(

Von wegen Emanzipation.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

4739 Postings, 2869 Tage toni1111@ agro

 
  
    #251290
1
16.01.19 19:21
ich glaube die meisten user hier sind aufgeklärter als die die  ihr wissen nur aus den Massenmedien haben, und versuchen sich umwelt und menschen gerecht zu verhalten und so auch ihr Konsum zu handhaben, so jedenfalls mache ich das.

ich achte woher die Lebensmittel herkommen und wie behandelt worden sind, meide Obst und Gemüse aus Spanien und Italien weil da Sklaven die ernten, achte darauf wenn ich was brauche das es in Deutschland hergestellt worden ist, wird leider immer schwerer weil der Gesetzgeber die Augen verschlossen hält, zb werden teile aus der ganzen welt zusammen getragen und dann als made in Germany verkauft. aber ich versuche bevor ich was kaufe soweit wie möglich zu informieren, der preis der Sachen spielt keine wesentliche rolle.

Klamotten habe ich seid 20 Jahre keine mehr neu gekauft lasse mir von verwandten und freunde ihre Klamotten die sie nicht mehr tragen oder nicht mehr gefällt geben habe kein problem damit weil es teilweise neue Klamotten sind, und was ich davon nicht brauche bringe es hier zur eine Kirchen Sammelstelle die die Klamotten an bedürftige hier in der Umgebung abgeben.

da kommt einiges zusammen könnt ihr euch vielleicht nicht vorstellen.

 

13047 Postings, 5161 Tage pfeifenlümmelzu #282

 
  
    #251291
3
16.01.19 19:33
"das kleingedruckte gehört meiner Meinung überall verboten was soll das eigentlich bringen."
-------------------
Mit dem Verbot des Kleingedruckten stimme ich Dir ausdrücklich zu, zum zweiten Teil "was soll das eigentlich bringen" nicht.
Das Kleingedruckte hat doch den Sinn, den Unerfahrenen über den Tisch zu ziehen.
Weitere Fogerungen überlasse ich dem Leser.  

13047 Postings, 5161 Tage pfeifenlümmelzu #289

 
  
    #251292
2
16.01.19 19:36
Eine alte Bauernweisheit:
Es gibt glückliche Ehen und Ehen, in denen der Mann was zu sagen hat.
Bezüglich Akhenate nehme ich mal an, dass jede Regel auch Ausnahmen zulässt ( grins ).  

4739 Postings, 2869 Tage toni1111ja pfeife

 
  
    #251293
2
16.01.19 19:41
der Gesetzgeber weiß das ganz genau und unterstutzt das auch noch, arme Politiker sind das, ich an ihren stelle wurde mich schämen in den Spiegel zu gucken.  

4739 Postings, 2869 Tage toni1111Maximale Ausbeutung - Minimaler Lohn

 
  
    #251294
16.01.19 19:44
Die Minijob-Masche

Mit der Hartz-Reform sollte alles einfacher werden. Sozialhilfe und Arbeitslosengeld wurden zusammengelegt, Arbeitswilligen Steine aus dem Weg geräumt, Bürokratie abgebaut. Teil des Konzepts war der Minijob, der es auch Empfängern von Sozialleistungen möglich machen sollte, Geld unkompliziert dazu zu verdienen. Den Arbeitgebern sollte es leichter gemacht werden, Arbeitslosen eine Chance zu geben, ohne direkt festanstellen zu müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=RpTD0axlTGE

die Sendung ist von 2013 und es hat sich noch verschlimmert .  

13047 Postings, 5161 Tage pfeifenlümmelNun müssen

 
  
    #251295
3
16.01.19 19:46
sie im Unterhaus schon wieder abstimmen.
Wahrscheinlich werden sie May nicht in Rente schicken, weil sie befürchten, dass dann die andere Partei das Ruder übernehmen könnte.
Irgendwie würde das mich an die SPD erinnern, die von den " Schwatten" nicht ablassen will, weil sie  sich nach Neuwahlen nur noch in stark dezimierter Form artikuliern dürfte.
Bleibt heute abend May im Amt, muss man sich doch noch auf den harten Brexit einstellen.  

14549 Postings, 2967 Tage charly503frag mal den AkhenateN

 
  
    #251296
3
16.01.19 20:17
der ist schon ganz hippelig auf heute Abend noch! Mir antwortet der Gung nicht mehr, es ist ihm wohl, nach so vielen relativ logischen Erklärungen, der Text zur Gegendarstellung, gnadenlos ausgegangen. Hoffe nichts schlimmeres und er sollte sein Studium Ägyptologie noch einmal gründlich überdenkt. Gibt doch keine Zeugnisse mehr! LOL  

9810 Postings, 3161 Tage TrumanshowManchmal denke ich des ist Show

 
  
    #251297
2
16.01.19 20:35
Dasmer da ne Träne dem brennend untergehenden Imperium nach weinen tut. Es geht darum bis der Trump und seine Fed umschwenkt, um dieses Geeiere zu umgehen wählt man den goldenen Weg. Darum gehts, einen nachhaltig denkenden Kopf zu aktivieren. Was willst denn dem laufenden Hosenanzug Merkel einen Glauben schenken, bei ihrer so herausragenden Politik im letzten zerbrochenen Jahrzehnt. Nun fein zurecht gedreht, das die nun von der Insel den schwarzen Peter besitzen. Ist das nicht euch auch so unerträglich?  

1396 Postings, 567 Tage ResieAkhe ...

 
  
    #251298
4
16.01.19 20:41
ab in´s Körbchen , kleiner kläffender Wadlbeisser - abends kriegst dann nix zu essen , wennst frech bist , höxtens die Löffel langgezogen :-) Das Frauchen tät dir schon zeigen , wer der Rudelführer ist .    

14549 Postings, 2967 Tage charly503die im Parlament wo da die nächste Konfrontation

 
  
    #251299
3
16.01.19 20:48
mit Theresa May stattfinden soll, befasst sich noch vorher mit der Höhe der Türbriefschlitze, wie ich eben gelesen habe. Da fällt mir doch glatt ein Kinderwitz ein. Die Hausfrau liegt im Bade, der Briefträger bekommt aber das dicke Briefpaket nicht durch den Schlitz, also klingelt der. Frau raus an die Tür, der Briefträger versucht durch den Schlitz zu rufen, na Du kleiner Wuschelkopf, rufe mal Mammi!
Die Höhe solcher Schlitze ist doch völlig egal man, wieso wird das bemängelt?  

4739 Postings, 2869 Tage toni1111Merkels Arbeitssklaven - Harte Arbeit, mieser Lohn

 
  
    #251300
1
16.01.19 20:49
wie sollen solche menschen die sich ausbeuten lassen müssen noch um die anderen kümmern agro?

Reportage vom SWR vom 12.4.2017. Alles ein Prinzip "Teile und herrsche". Einige wenige profitieren davon, daß es anderen mies und dreckig geht. Man nennt es im politischen Jargon auch "Die Unterschiede zwischen Arm und Reich". Sowohl die "Konservativen" als auch die "Sozialen" profitieren von der sozialen Schieflage unseres Landes. ALLES IST LÜGE !!!

https://www.youtube.com/watch?v=3jAg9qL-m8A  

9810 Postings, 3161 Tage TrumanshowEr ist ein Oldi hier

 
  
    #251301
1
16.01.19 20:50
im Forum mit seinen 1er Wuffi. Ich✨verzeih ihm das,dasser nicht gleich einlenken will<  

14549 Postings, 2967 Tage charly503das ist genau wie beim Akhenate,

 
  
    #251302
4
16.01.19 21:00
die insofern Studierten haben sich in ihrem Fachgebiet festgefressen, lassen keine andere Meinung zu, können nicht verstehen, das andere anders denken, demzufolge bei solch' schweren Geschützen man ja erst mal auf Augenhöhe zu solcher Argumentation kommen muss. Das geht aber nicht, ohne dass man das entweder jahrelang versucht hat, den Blödsinn mit Pyram. etc. nachzuvollziehen, genau wie die anderen, nämlich meine Intentionen, welche ich hier genüsslich verfolge, wie gehauen und gestochen wird, das seit Jahren, um mich von meiner Linie abzudrängen. Heute las ich was zum guten Gernot G. Insider werden wissen was ich meine. Der hat 1999 schon dem Prof.Dr.H.Lesch, vehement widersprochen. Das nur nebenbei, nur, er hat keine Lobby, aber durchaus, fundierte Ansichten, die nicht so leicht zu widerlegen sind. Jedenfals nicht vom Otto Normalverbraucher. Also, werde ich mich ich wohl kaum um das Gemeinwohl bemühen wollen, wenn es mir nach langem Arbeitsleben wohl erlaubt sein darf, meine übrige Zeit bis zur Kiste so zu leben, wie ich mir das vorgestellt habe.  

14549 Postings, 2967 Tage charly503na Akhenate,

 
  
    #251303
2
16.01.19 21:08
und nu? Mistrauen gene Theresa May, gescheitert!
Ich werde Dir mal was dazu schreiben, brauchst auch nicht zu antworten.
Ich kann dazu überhaupt keine Meinung haben, respektiere aber in jedem Falle eine Volksabstimmung, welche da gesagt hat, wir wollen aus dem EU Konstrukt, raus! Ziehen sie das durch, werden vielleicht auch andere Völker wach und hinterfragen die Gemeinschaft?  

14549 Postings, 2967 Tage charly503auch solch Dingens,

 
  
    #251304
2
16.01.19 21:13
Russland soll nach dem US Ausstieg aus dem INF Vertrag, von neuen Waffen absehen. Wie dass denn, wenn bedroht Russland eigentlich? Wer schreibt denen vor, was sie zu tun und zu lassen haben?
 

14549 Postings, 2967 Tage charly503las gerade wieder einen Kommentar

 
  
    #251305
3
16.01.19 21:25
bei dem es um das Misstrauensvotum gegen Theresa May ging. Schreibt doch einer, es ist wie bei uns in D. da haben ganz viele Pattex am Hintern, wollen oder besser , können nicht auf ihre Tantiemen verzichten der sie befähigt, ihre Pfründe abzusichern! Recht hat er!  

13047 Postings, 5161 Tage pfeifenlümmelUntil next year

 
  
    #251306
1
16.01.19 22:00
Previous planning had centred on a three-month delay to Brexit from March 29 until the end of June but now, according to multiple sources, EU officials are investigating legal routes to postpone Britain’s withdrawal until next year.
https://www.thetimes.co.uk/article/...rawal-until-next-year-j20f9rm3h
-------------
Immer doller, Brexit ins nächste Jahr verschieben zu wollen.
Die EU macht sich damit neben den Inselbewohnern immer stärker lächerlich.  

78 Postings, 121 Tage Force MajeureDas anglo-amerikanische Establishment

 
  
    #251307
2
16.01.19 23:21
will den 3.Weltkrieg entfachen. MI 6 und dem Deep state der City of London und den wahren Kriegstreibern der amerikanischen Demokraten wie Bush, Clinton, Obama-Formaten und dem dahinter stehenden Deep state warten weiterhin mit den großen Lügen auf um die Kontinentaleuropäer in den Krieg zu treiben, mit der Absicht nur diesmal statt Deutschland, welches bereits in den Staub getreten danierderliegt, Russland mit Krieg zu überziehen. Das Bashing gegen Russland hat aber die wenigsten Anhänger.

Knapp 430.000 Mitglieder bei der SPD, 411.ßß CDU, 138.000 CSU, Grüne mit 70.000 und den Rest bei Linken und sog "Liberalen" bestimmen in Clicquen-Wirtschaft das Schicksal der restlichen 70-80 Millionen. Bestes Bsp dafür ist der Herr Ministerpräsident Günther aus Schleswig-Holstein. So etwas sollte vom Verfassungsschutz mal überwacht werden. Bei 11 Bewerbungen für einen luktativen Posten wurde nur der Bruder zum Gespräch geladen. Wenn das kein Nepotismus ist, was dem Trump vorgeworfen wird.

Der Jeff Bush sollte die Bush-Monarchie in den USA fortsetzen, die Clinton die Clinton-Monarchie, nachdem es schon die Kennedys gab. Lächerlich denn nun gerade jetzt solche Worte wie "Nepotismus" ind den Mund zu nehmen.

Und immer dahinter der Deep state in den USA. Dazu gehört ganz gewaltig die Waffen-Lobby (Riffle-Associaton...). Es ist ein offenes Geheimnis, dass die amerikanische Nuklear-Waffenindustrie trotz aller Abrüstungsabkommen nie Produktionsdrosselungen zu verzeichnen hat.

Die USA als einen Freund zu bezeichnen war von jeher nicht richtig, weil schon immer "America first" gehandelt wurde. Doch nicht erst jetzt seit Trump, bei dem es nur ein aufgeriffenes Wahlmotto handelt, das bereits von einem früheren Präsidenten erfolgreich eingesetzt wurde. Als Europäer, und insbesondere als Deutscher sind wir selbstverständlich für die Nord Stream 2 und South stream und notfalls zum SH-Country Iran mit einer Stream durch Syrien geleitet. Natürlich holt sich ein Volk oder eine  Region die benötigten Ressourcen von überall her. Da ist das Erfrieren der Bevölkerung wirtschaftliches Politikum. Genau so mit den Wasserressourcen.

Und mit dem ungeordneten Brexit wird Europa und insbeondere natürlich Kontinentaleuropa vollends lahmgelegt. Schlau derjenige der sowohl bei Gold und Silber derzeit weiterhin beherzt zugreift, wenn die Möglichkeit dazu besteht.

Wegen der Rentner-Verarmung ist die Ostwanderung jetzt am ansteigen. Ganze Regionen am Plattensee sind bereits mit deutschen Rentnern besiedelt, die sich das Land, "in dem wir gut und gerne leben" nicht mehr leisten können. Tip für alle: Eine kleine Wohnung mieten und den Wohnsitz in dem Auswanderland, ehemalig Heimat, belassen, um denen, also dem Staat, die schwer verdienten Sozialleistungen  nicht noch anderweitig verschenken zu lassen.  

4798 Postings, 2001 Tage warumistIch bin echt empört,

 
  
    #251308
2
16.01.19 23:23
wie diese Regierung mit meinem Steuergeld umgeht!

https://www.mmnews.de/vermischtes/...ka-abschiebung-fuer-165-000-euro

 

6192 Postings, 3565 Tage AkhenateIm Grunde genommen glauben viele Engländer

 
  
    #251309
1
16.01.19 23:27
die EU wäre ein deutsches Konstrukt und würde von D geleitet. Das stimmt natürlich nicht, denn sie wurde von den Franzosen zum Vorteil Frankreichs konstruiert wobei aber D, I, BENELUX und anderen  faire Bedingungen eingeräumt wurden, sonst hätten sie nicht mitgezogen.

Deutschland sollte eingebunden und die Stärke der DM auf die neue Währung übertragen und den schwachen Franc und die Lira durch eine quasi DM ersetzt werden. Die Rechnung ging am Anfang auf bis sich allmählich der Euro auch als eine Wohltat für D erwies, da D Exportweltmeister war und der freie Handel und die Einheitswährung diesen Umstand begünstigte und dadurch F und I wieder allmählich ins Hintertreffen gerieten und bei D Schulden machen mußten, sprich Target 2.

D verhielt sich zu F und I offenbar wie die Knusperhexe zu Hänsel und Gretel, die von ihr gemästet wurden, damit sie zu ergiebigeren Mahlzeiten wurden. So zumindest die Verschwörungstheorien der französischen und italienischen Rechten und insbesondere der Engländer, die diesmal nicht die Nutznießer waren und nun den Eindruck haben, daß D im Endeffekt das Große Spiel um die Vorherrschaft in Europa gewonnen hätte und GB in die Röhre schaut, obwohl ein militärischer Zwerg und keine Atommacht. Und das schmeckt ihnen nicht.

Sie können sich nicht vorstellen, daß D ein tumber Tor ist, der nicht wie GB nur seine eigenen Interessen verfolgt sondern ein größeres Ideal im Auge hat, das auch von vielen in Frankreich geteilt wird: Ein Vereintes Europa in dem D mit seiner traurigen und tragischen jüngeren Vergangenheit aufgeht und gemeinsam mit anderen Ländern auf eine höhere Ebene klettert. Sie trauen dem Frieden nicht und vermuten sinistre Hintergründe.

Deshalb der Wunsch auszubrechen aus diesem vermutlichen deutschen Konstrukt und sich außerhalb zu stellen, nicht unter EU, will sagen, deutschem Joch zu stehen.

Nur darum geht es und zum Teufel mit dem Wohlergehen der meisten englischen Menschen die nicht, wie die Top Tory Brexiter sowieso in europäischen Aktien und Gold satt investiert sind und nach ihnen die Sintflut. In je größere Armut die Mehrheit versinkt dank No Deal Brexit, umso mehr können die Räuberbarone danach im Trüben fischen, billig an Immobilien und andere Assets gelangen.

So ist das nämlich.

Bring back hanging :((
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

4798 Postings, 2001 Tage warumist"So ist das nämlich."

 
  
    #251310
17.01.19 00:32
Nicht ganz so!

Heute keine Lehrstunde.

Warum?

Keine Lust, der einer oder anderer darf etwas mehr Energie ins Selbstverwirklichung  investieren.
Ich will keine Namen benennen,  aber Ihr wisst, an wen ich grade denke.

Jute Nacht.
Peace !




 

4798 Postings, 2001 Tage warumistNoch etwas.

 
  
    #251311
17.01.19 00:44
Akhe: "Ich bin stolz ein Europäer zu sein :)"

Ich auch, aber ohne diesen smiley!

Mich schmerzt, dass Europa kaputtgemacht wird. Und zwar mit der Absicht!

„Wer hat uns verraten? – Die Sozialdemokraten“


 

78 Postings, 121 Tage Force MajeureSalute her!

 
  
    #251312
17.01.19 01:15

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10051 | 10052 | 10053 10053  >  
   Antwort einfügen - nach oben