Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Drillisch gekauft


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 20.05.05 13:28
Eröffnet am: 29.04.05 09:27 von: börsenfüxlein Anzahl Beiträge: 33
Neuester Beitrag: 20.05.05 13:28 von: börsenfüxlein Leser gesamt: 4.657
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 
Seite: <
| 2 >  

18298 Postings, 6730 Tage börsenfüxleinDrillisch gekauft

 
  
    #1
29.04.05 09:27
zu 3,57...wollte zwar unter 3,50 rein; aber die 2% schenk ich mir mal...


Charts und Daten folgen

füx  

18298 Postings, 6730 Tage börsenfüxlein3 Monatschart

 
  
    #2
02.05.05 16:57

18298 Postings, 6730 Tage börsenfüxlein....

 
  
    #3
10.05.05 12:08
heute + 5% auf über 3,90+...very nice...


stay long and prosper...

füx  

68172 Postings, 5772 Tage BarCodeFilter

 
  
    #4
10.05.05 12:19
Hab mal den Filter gesetzt. Muss ich nicht rumsuchen.

Gruß BarCode  

441 Postings, 5436 Tage tomboeSehr gut

 
  
    #5
10.05.05 12:41

Super Chart!  

95765 Postings, 7103 Tage KatjuschaOptimaler Long und TradingEinstieg

 
  
    #6
10.05.05 13:06
Der kurzfristige Abwärtstrend wurde heute signifikant gebrochen (im Bild der heutige Verlauf noch nicht eingezeichnet). Da könnten sich bei guten Zahlen in 1-2 Wochen neue Hochs bis Ende des 2.Quartals abzeichnen. Kurse von 4,8-4,9 € sind nicht unwahrscheinlich.


 

18298 Postings, 6730 Tage börsenfüxleinbin nach den heutigen Zahlen raus...

 
  
    #7
17.05.05 11:51
VK zu 3,82 (7% Gewinn)

das mit den stagnierenden/rückgängigen Umsätzen kann mich nicht so recht überzeugen...gibt ja auch andere Aktien mit besseren Zukunftsaussichten...


kann mich natürlich auch irren, aber damit kann ich leben...

mfg
füx  

95765 Postings, 7103 Tage KatjuschaGibt sicherlich Aktien mit besseren Zukunfts-

 
  
    #8
17.05.05 12:57
aussichten, aber m.E. kaum Aktien mit günstigerer Bewertung. Selbst wenn die Umsätze nur stagnieren, so ist die Bewertung im Branchenvergleich (wo ja auch nicht gewachsen wird) sehr niedrig.

Nach den heutigen Zahlen erkennt man sehr schön die steigenden Margen. Der CashFlow dürfte sich in 2005 nochmal erhöhen, und die ohnehin sehr gute Bilanz weiter verbessern. Das KGV05 liegt ziemlich sicher bei 8,xx. Mit Kunden brauch ich im Branchenvergleich gar nicht mehr argumentieren. Da ist die Bewertung noch lächerlicher.


Na ja, aber ich hab gestern schon gewußt, dass die Zahlen einigen DRI-Aktionären nicht gefallen werden. Wollen wir doch mal sehen ob Drillisch dann nächstes Jahr zum Dividendenpapier wird, denn mit einer anvisierten Rendite von 6% könnte Drillisch letztlich in dieser Kategorie landen. Das die Aktie nicht mehr als Wachstumsaktie gesehen wird, scheint nun offensichtlich zu sein, aber es gibt ja viele Papiere, die sich zu einem soliden Dividendenpapier entwicklen, deren Unternehmen mit schuldenfreier Bilanz und ordentlichen und sogar steigerungsfähigen Margen aufwarten.

Bin immernoch sehr optimistisch, das Drillisch Ende 2005 Kurse über 5 € sehen wird. Dafür braucht es aber eine schlechtere Stimmung, also weniger kurzfristig orientierte Anleger.  

18298 Postings, 6730 Tage börsenfüxlein@katjuscha

 
  
    #9
17.05.05 13:11
es gibt aber auch Unternehmen mit ner guten Bilanz, ner relativ günstigen Bewertung, mit ner guten Dividendenrendite und darüber hinaus noch mit steigenden Umsätzen/Gewinnen....

bei Leoni zB sind wir da sicher einer Meinung denk ich mal...


Drillisch hat sich auch nach den jüngsten Verlusten auf Jahressicht noch immer verdoppelt; dazu ein Ausblick, welcher für dieses Jahr einen Umsatzrückgang prognostiziert (gerade im Mobilfunkbereich der ausschlaggebende Wert)...wie schauts wohl die Jahre danach aus?

da muss ich nicht unbedingt drinnen bleiben; ein paar Euro Gewinn sinds geworden und jetzt lieber in eine anderes Unternehmen investieren...

wenn das Börsenumfeld gut bleiben sollte könnts für Drillisch ja noch klappen; gibts aber mal paar schlecht Wochen, dann ist die 2 wieder schnell vorm Koma...

natürlich viel Glück an alle die investiert sind und es nach diesen Zahlen bleiben...denke aber das es bessere Alternativen gibt.

gruss
füx  

8230 Postings, 5384 Tage juche#börsenfüchslein:

 
  
    #10
17.05.05 13:18
der Umsatz für "die Jahre danach" wurde ja vom Vorstandssprecher im Interview vor wenigen Wochen präszisiert: 500 Mio. bis zum Jahr 2008!
da gibt es offenbar noch einen Joker...

Juche  

95765 Postings, 7103 Tage Katjuschabörsenfüxlein, seh ich nicht so

 
  
    #11
1
17.05.05 13:24
Nehmen wir beispielsweise mal den Vergleich mit Leoni.


Leoni ist sicherlich im Jahr 2005 und 2006 wachstumsstärker, aber das ist auch der einzige Punkt, wo Leoni m.E. besser ist. Okay, die Marktstellung ist einfach durch die Unternehmensgröße sicherer.

Aber Leoni hat eine deutlich risikoreichere Bilanz, das KGV ist etwas höher, und die Margen wird man gegenüber 2005/06 nicht mehr deutlich steigern können, weil man ja schon 95% des Personals im Ausland hat. Rohstoffpreise sprechen langfristig sicher auch eher gegen Materialintensive Branchen, und für Dienstleister wie Drillisch.

Drillisch ist insgesamt deutlich güsntiger, aber hat natürlich derzeit einen Abschlag verdient, weil man nicht wächst. Ich finds verständlich, aber man ist auch nach unten mehr als gut abgesichert. Vielleicht wird Drillisch dann eben zu einem langweiligen Dividendenpapier, das zwar nicht wächst, aber mit dem guten CashFlow und der schuldenfreien Bilanz die anvisierte Dividende von 0,20 € ständig auszahlen kann.

Drillisch muss einfach nur seinen Paltz in der IT-Landschaft finden, und die Umsätze stabilisieren. Dann wird man auch eine deutlich höhere Bewertung mit der Zeit bekommen.


Kann aber durchaus verstehen, das sich einige Anleger erstmal verabschieden. Wird interessant sein, wann sie wieder reinkommen.  

18298 Postings, 6730 Tage börsenfüxlein@juche

 
  
    #12
17.05.05 13:44
danke für die Info; ist mir wohl entgangen...aber auch hier hab ich leider was zu bemängeln: laut SES wurde für dieses Quartal statt 87 Mio nur 78 Mio Umsatz erreicht, also um 10% verfehlt...und ich würde auch ne Wette eingehen, dass das Jahresumsatzziel (an dem ja festgehalten wird) auch verfehlt werden wird...mal sehen; wie immer kann ich mich natürlich auch irren...und wenn die Umsatzziele auf Quartals/Jahressicht schon nicht "getroffen" werden, dann halt ich einen Ausblick aufs Jahr 2008 für sehr gewagt, wenn nicht sogar unseriös...


@katjuscha: es gibt nun mal Aktien (leider auch Dri.) welche seit eh und je unterbewertet sind...ist natürlich immer ein Kaufargument, aber wenn Dri. die letzten Jahre im Vergleich zur Peer unterbewertet gewesen ist, dann stell ich mir die Frage warum sich das gerade jetzt ändern sollte...


Drillisch ist ein gutes Unternehmen keine Frage!; aber a) gibt es nicht bessere und b) wird sich das auch in der Kursentwicklung wiederspiegeln?


zu Leoni: Leonie wächst, Drillisch wächst nicht...in den anderen Punkte geb ich dir gerne recht...


die Zukunft wirds zeigen;

füx  

8230 Postings, 5384 Tage juche#börsenfüchslein:

 
  
    #13
17.05.05 14:02
Die Prognose für den Umsatz im 1.Quartal war ja von SES, und die liegen ja oft daneben...

Drillisch dagegen hat in den letzten Jahren die Gewinnprognosen immer getopt, so wird es auch heuer wieder sein...

Drillisch ist und bleibt für mich das beste Investment, so wie es auch die Vorstände beim Nachkauf im Frühjahr gemeint haben.

Juche  

95765 Postings, 7103 Tage Katjuscha500 Mio Umsatz in 2008 ?!

 
  
    #14
2
17.05.05 14:08
Na ja, das halte ich nicht für sonderlich hochgegriffen. Sind doch nur 10% Wachstum pro Jahr. Ist zwar im aktuellen Geschäft wenig wahrscheinlich, aber aus dem Grund erwähne ich ja die sehr solide Bilanz dauernd. Denn Drillisch kann sicherlich bald wieder anorganisch wachsen, wenn man 1-2 Jahre den CashFlow beibehält. Dann kann man ohne weitere Kapitalmaßnahme allein aus dem Eigenkapital locker mal wieder 50-100 Mio Umsatz zukaufen. Wobei ich die Phantasie eher in einer eigenen Übernahme sehe.


@börsenfüxlein, du hast grundsätzlich sicher recht. Die Unterbewertung muss sich natürlich nicht auflösen. Aber ich frag mich halt, wieso ich auf dem Niveau verkaufen soll, wenn die Aktie m.E. durch Cash und Div-Rendite sehr gut abgesichert ist. 10% Risiko kann ich ohne Probleme aussitzen, und die Phantasie auf anorganisches Wachstum oder eigene Übernahme ist in meinen Augen größer wie das Risiko nach unten. Dabei ist mir schon klar, das es passieren könnte, das ich genau das Gleiche in 6 Monaten zum gleichen Kurs nochmal schreibe, und nichts ist passiert. Glaub ich aber nicht, da ich mir irgendwie sicher bin, das der aktuelle Vorstand die Aktie unbedingt im TecDax sehen will, und an der Konsolidierung der Branche aktiv teilnehmen will.


Nächste Woche ist HV. Vielleicht gibts ja da schon nähere Infos. Dann können wir ja nochmal diskutieren.


Grüße  

18298 Postings, 6730 Tage börsenfüxlein@katjuscha

 
  
    #15
17.05.05 14:10
gerne

füx  

8230 Postings, 5384 Tage juchereger Handel

 
  
    #16
17.05.05 14:31
endlich wieder ein reger Handel; schon 170k; die 200k könnten heute wieder einmal überschritten werden..

Das "sell on good news" dürfte schon vor den Zahlen stattgefunden haben ;-)

500 3,810 3,820 1.400
5.000 3,800 3,830 3.180
1.000 3,790 3,840 2.900
2.000 3,780 3,850 3.500
2.000 3,770 3,860 2.000
1.250 3,750 3,880 3.062
1.500 3,710 3,900 6.130
5.220 3,700 3,920 5.300
2.500 3,690 3,930 2.000
2.000 3,680 3,940 3.500


Juche  

92 Postings, 5213 Tage Chillout1970Schade...

 
  
    #17
17.05.05 19:26
habe heute mit ein bisschen mehr gerechnet !! :(

Vielleicht  Morgen ????????????

 

8230 Postings, 5384 Tage jucheChillout

 
  
    #18
18.05.05 07:07
Qualität setzt sich durch, alles nur eine Frage der Zeit..  

26 Postings, 5367 Tage MaMoodDrillisch schliesst Vertrag mit O2 ...

 
  
    #19
18.05.05 18:38
Dieser Vertrag dürfte einiges an Umsatzpotential bergen.
Prima Nachricht ;)

Viel Erfolg!

MaMood
;-)

DE0005545503
DGAP-Ad hoc: Drillisch AG  deutsch

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Drillisch AG: Service Provider Vertrag mit o2

Drillisch AG: Service Provider Vertrag mit o2, Vertragsabschluss am 18.05.2005

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Maintal, 18.05.2005 17:05 Uhr - Der Mobilfunk Serviceprovider Drillisch (ISIN
DE 0005545503) meldet den Abschluss eines Service-Provider-Vertrags mit dem
Mobilfunknetzbetreiber o2 und bietet damit Zugang zu allen deutschen
Mobilfunknetzen an.

Der Marktstart ist für Herbst 2005 geplant und wird o2-Mobilfunkangebote im
GSM- und UMTS-Bereich umfassen.

Maintal, den 18. Mai 2005

Drillisch AG
Der Vorstand


Drillisch AG
Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5
63477 Maintal
Deutschland

ISIN: DE0005545503
WKN: 554550
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf, München und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 18.05.2005
 

8230 Postings, 5384 Tage jucheund ab geht die Post ..

 
  
    #20
18.05.05 18:57
18:36:42 3,99  6390  
18:33:02 4,00  3394  
18:32:47 bG 3,99  4800  
18:32:26 3,98  2500  
18:29:27 3,98  1150  
18:25:03 3,95  1910  
18:24:10 bG 3,93  4673  
18:23:18 bG 3,85  4230  
18:23:06 bG 3,82  1760  

schönen Abend
Juche  

8566 Postings, 5527 Tage steffen71200alle

 
  
    #21
18.05.05 19:00
netze! (ab herbst 2005)

YESSSSSSS...

s.  

18298 Postings, 6730 Tage börsenfüxlein...

 
  
    #22
19.05.05 18:57
Drillisch gestern nachbörslich mit guten News und heute in einem erstklassigen Marktumfeld mit kontinuierlichen Abverkauf und am Ende wurds sogar ein Minus von 1,8% zu 3,73

wers heute nich gemerkt hat was da abgeht, der handelt fast schon fahrlässig...

wehe das Marktumfeld trübt sich in den nächsten Wochen mal für einige Zeit stärker ein...dann gibts ordentlich was auf die Mütze hier...

füxleinsmeinung
 

95765 Postings, 7103 Tage KatjuschaDann klär uns doch mal auf!

 
  
    #23
19.05.05 19:08
Ich gebe gerne zu, das ich nicht merke was da abgeht.  

18298 Postings, 6730 Tage börsenfüxlein@katjuscha

 
  
    #24
1
19.05.05 19:14
? was soll man da noch erklären?

wenn eine Aktie nach guten News in einem guten Marktumfeld abverkauft wird, dann kann man sich ja ausmalen was passiert wenn das Marktumfeld negativ ist; geschweige denn mal ne negative Nachricht kommen sollte...

oder siehst du das anders?

füx


 

95765 Postings, 7103 Tage KatjuschaIch finde einfach, das du dir es etwas

 
  
    #25
1
19.05.05 19:24
zu einfach machst.

Ich hatte schon etliche solcher Aktien im Depot, die trotz Unterbewertung nicht von der Stelle kamen, und immer wieder hohe Umsätze aufwiesen. Trotz guter Nachrichten wurde immer wieder oben drauf gekloppt.
Wer sich trotzdem nur an den fundamentalen Kennzahlen orientiert hat, hat letztlich den irgendwann folgenden Kursanstieg mitgemacht. Erinnere dich mal an Highlight bei 3 €, Technotrans bei 4-5 € oder MME bei 2 €! Da gabs riesige Umsätze und verzweifelte Aktionäre. 1-2 Jahre später sitzen sie alle auf mindestens 50% Gewinn.

Wer die Zeit nicht hat, soll verkaufen. Damit habe ich überhaupt kein Problem. Aber traden tue ich eher OS und Zerties. Aktien habe ich im allgemeinen als Langfristanlage.

Ich halte jedenfalls nichts davon, das man Kursverläufe als Vorläufer schlechter Nachrichten oder ähnliches betrachtet. Das ist mir bei weitem zu einfach. Da muss ich wenigstens irgendein größeres Risiko entdecken können, wie zu hohe Forderungsbestände, immaterielles Vermögen, dramatisch wegbrechende Umsätze oder Ähnliches.
Bei Drillisch sehe ich keinen Grund dafür, jetzt plötzlich die eigene Analyse über den Haufen zu werfen. Oder hat sich seit gestern irgendwas geändert?  

Seite: <
| 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben