ich knabbere gerade an 2 "Nebenwerten"


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 29.01.20 21:13
Eröffnet am: 13.01.17 15:04 von: stefan64 Anzahl Beiträge: 29
Neuester Beitrag: 29.01.20 21:13 von: Tamakoschy Leser gesamt: 11.060
Forum: Börse   Leser heute: 0
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 >  

871 Postings, 5203 Tage stefan64ich knabbere gerade an 2 "Nebenwerten"

 
  
    #1
13.01.17 15:04
vielleicht hat die ja noch jemand im Blick:
1. Verpackungsprodzent aus Österreich
    http://www.ariva.de/mayr-melnhof-aktie     http://www.mayr-melnhof.com/
2. Energie- und Kommunikationskabelhersteller und Verleger aus italien                            http://www.ariva.de/prysmian-aktie   http://www.prysmiangroup.com/en/index.html

was mir gefällt
  1. Beide sind in ihrem Markt sehr stark aufgestellt                                          
  2. Beide sind Player aus der zweiten Reihe, die irgendwann (mal wieder) entdeckt werden (Börseonline empfiehlt aktuell mayr-melnhof brühwarm)
  3. Beide sind mit einer Markapitalisierung von 8,5 bzw 5,3 Mrd € keine Pommes-Buden
  4. Beide hatten zuletzt ordentliche Bilanzrelationen und KGV's, wobei Mayr-Melnhof hier noch mal deutlich besser aussieht
  5. Beide haben in den letzten Jahren Geld verdient, mal was mehr, mal was weniger
  6. Beide haben eine Dividendenrenditen von 2-3 %, damit kann man ein Zeit ganz gut überbrücken
  7. Bei Mayr-Melnhof halten die Eigentümerfamilien ca 60%, bei Prysmian gibt es keinen Großaktionär, die größten 9 Aktionäre mit 2-7% halten 32% der Aktien, 68% sind Freeflow.d.h. bei MM ist wahrscheinlich große Ruhe und Stabilität auf der Aktionärsseite, bei Prysmian wäre bei der Struktur eine Übernahme möglich.

    Ich beschäftige mich noch was mit den Werten, aber würde mich über Eueren Input freuen.

    Stefan64
 
3 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

60 Postings, 1236 Tage PromanMM und Prysmian

 
  
    #5
1
06.03.17 15:25
sorry, dass ich mich nicht mehr zu prysmian geäußert habe.

Für mich ist die bilanzielle Struktur und die volatile Geschäftsentwicklung als negativ einzustufen und ich finde die Aktie teurer als Mayr Melnhof. Bald kommen die Geschäftszahlen zu MM, ich hoffe der Ausblick kann wird wieder etwas positiver. Ansonsten kann man sich auf ein stabiles Dividendenwachstum verlassen.

Viel Erfolg!  

68 Postings, 1907 Tage SK71Mayr melnhof kauft Hüttemenn

 
  
    #6
09.03.18 15:33
https://www.holzkurier.com/holzprodukte/2018/03/...ft-huettemann.html  

60 Postings, 1236 Tage Promankein Kauf

 
  
    #7
09.03.18 15:46
Hallo SK71,

die Mayr Melnhof Holz Gruppe gehört nicht zur AG!!
Achtung, es erfolgte somit kein Kauf...

LG
Roman
 

68 Postings, 1907 Tage SK71Haste Recht

 
  
    #8
10.03.18 07:26
Holz ist die Holding.  

38 Postings, 1511 Tage BrezenknödelMM Karton

 
  
    #9
22.06.18 19:50
Nach der Dividende im Mai ist der Kurs inzwischen trotz freundlichem Börsenumfeld um doch immerhin 5-6 % zurückgekommen. Hier scheinen sich ein paar Fonds oder andere größere Investoren auszuschleichen. Wer hat eine Meinung zu dem Wert? Die Entwicklung verläuft wohl eher gemächlich. Die Bilanz sieht gut aus, aber rechtfertigt das einen Einstieg?  

60 Postings, 1236 Tage PromanMM

 
  
    #10
25.06.18 22:39
Hallo Brezenknödel,

MM ist für mich ein super defensives Unternehmen mit guter Bilanz und langfristiger Rendite. Wenn man die Mitbwerber betrachtet sieht die Bilanz von MM wesentlich besser aus und auch die Margen sind gut. Die Dividende steigt von Jahr zu Jahr und es werden schöne cashflows erzielt die man schön für Investitionen in niedrigere Stückkosten nutzt. Außerdem gefällt mir die Kapitallokation ganz gut, man hat Beispielsweise die Krise 2008/2009 schön für Aktienrückkäufe genutzt und kauft nicht wie viele andere in den boomzeitem teuer.
Denke die momentane Bewertung ist fair, habe 130 als etwas zu hoch empfunden, werde aber unter 110€ wieder zukaufen. Weiters lässt der onlinehandel den Bedarf an Karton und Verpackung weiterhin ordentlich wachsen, nur Tabak wird schwächeln.
Wie sieht deine Meinung zum Wert aus?  

38 Postings, 1511 Tage BrezenknödelMM

 
  
    #11
26.06.18 06:18
Hallo Proman,

danke für deine Antwort auf meine Frage. Schön, dass du dich auch für MM interessierst. Ich teile deine Meinung zu 100%! Mir gefällt die Arbeit des Managements, z.B. auch, dass man in Boomzeiten nicht um jeden Preis Übernahmen tätigt, wie Dr. Hörmanseder verlauten hat lassen, was auch zu deiner Aussage bzgl. Kapitallokation passt. Es werden wieder schwächere Zeiten kommen, wo man als starke Firma günster auf Einkaufstour gehen kann als jetzt. Aus meiner Sicht wartet MM praktisch schon auf wieder steigende Zinsen in Europa, weil man damit kein Problem hat - ganz im Gegensatz zu manchem Mitbewerber in der kapital- und konkurrenzintensiven Branche in der man tätig ist. Der Kurs entwickelt sich langsam und gemächlich. Eine "Langweiler-Aktie" wie sie im Buche steht sozusagen. Ich denke der Wert eignet sich gut für Value-Investoren zum Kaufen und Liegenlassen. Rücksetzer sollten einen solchen Value-Investor nicht aus der Ruhe bringen.
Ich wünsch dir viel Erfolg mit MM! Gerne können wir uns hier öfter mal austauschen.  

60 Postings, 1236 Tage PromanMM

 
  
    #12
26.06.18 11:54
Freut mich auch, dass sich hier noch jemand für diese "Langweiler" Aktie interessiert ;-)
Habe mir jetzt aufgrund deines 1. Posts die Umsätze im Aktienhandel angesehen und man erkennt, dass auffällig hohe Umsätze zu den Rückgängen führten, das führe ich hauptsächlich auf die allgemeine Schwäche gerade und die relative hohe Bewertung zuvor zurück. Da die Zinsen in den USA steigen und sich Fonds eventuell schon auf steigende Zinsen in Europa vorbereiten, geraten gerade Defensive Werte oft unter die Räder - siehe Henkel, Bic usw...
Für Anleger die diese Aktie jedoch langfristig halten wollen, bieten solche Umstände oft gute Einstiegsgelegenheiten/Nachkaufgelegenheiten. Mit den Übernahmen hast du ebenfalls recht!
Man muss sich jedoch bewusst sein, dass man langfristig wahrscheinlich nicht mehr als 8-10% Rendite mit MM machen kann.  

38 Postings, 1511 Tage BrezenknödelArtikel zu MM

 
  
    #13
1
04.07.18 22:35
Hallo Proman, bin beim Surfen im Netz heute auf den ganz aktuellen Artikel hier gestoßen:

seekingalpha.com/article/4185082-investing-european-cardboard-may­r-melnhof-karton-family-company-strong-dividend-record

 

38 Postings, 1511 Tage BrezenknödelTagesumsätze an der Heimatbörse Wien

 
  
    #14
12.07.18 15:41
Ich denke hier ist einiges an Geduld nötig. Wer auf das schnelle Geld hofft wird hier nicht fündig. Bis zu den nächsten Zahlen am 14.08. geht es eher noch weiter runter. Momentan sind die Tagesumsätze an der Heimatbörse Wien im Zusammenhang mit Kursverlusten wesentlich höher als die mit den Aufwärtsbewegungen.  

60 Postings, 1236 Tage PromanNachkauf

 
  
    #15
20.08.18 16:29
hallo Brezenknödel,

Zahlen waren ja eigentlich sehr gut. Leider klingt der Ausblick jetzt nicht sehr positiv weshalb der Kurs noch etwas nachgibt. Aber wenn man den Langfristchart bei MM beachtet erkennt man dort das typische Muster, dass der Kurs zuerst etwas vorläuft dann ca. 1-2 Jahre seitwärts bzw runtergeht um wieder auf ein neues ATH zu steigen. Ich habe aufgrund der Dividendenhistorie und des laufenden Ergebnisanstiegs heute nochmals bei etwas über 110 nachgekauft.  

38 Postings, 1511 Tage Brezenknödelmeine Einschätzung zu MM

 
  
    #16
21.08.18 23:53
Hallo Proman, die am 14.8. vorgelegten Zahlen waren hervorragend, es gibt nichts daran auszusetzen. Auch dass die Verpackungsdivision wegen vermeintlich höherer Kartonpreise einen Ergebnisrückgang hinnehmen musste spielt aus meiner Sicht keine Rolle, da der Karton von MM selbst hergestellt wird und davon die Kartondivision überproportional stärker profitieren konnte. Alles in allem ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis. Auf den Ausblick gebe ich nicht viel, da viel vom Inputfaktor Altpapierpreis abhängt, der sehr volatil ist. Viel wichtiger ist, dass MM seine Produktionskosten im Griff hat und hier nichts anbrennen lässt, wie die Vergangenheit gezeigt hat. Dein Nachkauf bei 110 sollte sich über einen längeren Zeitraum gesehen also bezahlt machen. Viele Erfolg weiterhin mit unserer MM und vom aktuellen Kursrückgang nicht aus der Ruhe bringen lassen!  

38 Postings, 1511 Tage BrezenknödelUmsatz Schlussauktion am 21.09.2018

 
  
    #17
21.09.18 18:20
Hallo Proman! Schau dir mal den heutige Schlussumsatz an der Börse Wien an. Es gingen ca. 2% (!) des Freefloats über die Ladentheke was für MM extrem ist. Der heutige Tagesumsatz entspricht ca. dem 50-fachen eines normalen Handelstages. Mich würde interessieren wer hier ver- und wer gekauft hat. Vielleicht erfahren wir es bald wenn das Geschäft veröffentlichungspflichtig war. Viel Erfolg weiterhin!  

60 Postings, 1236 Tage PromanMM

 
  
    #18
23.09.18 20:18
Zum vorherigen Post - Nein Nein, hier bringt einen nichts aus der Ruhe. Operativ ist alles bestens.

Wow, das ist Mal ein ordentlicher Umsatz. Bin gespannt ob eine Meldung kommt. Aber das klingt definitiv nach einem ausgemachten Geschäft sonst könnte diese Summe gar nicht weggekauft werden. In der Vergangenheit hat man ja bei unlimitierten Verkäufen sogar Schnäpchen abstauben können. Ganz selten gab es solche abrutscher. Auf die könnte man sich auch notfalls mit Limit orders platzieren.

Gerade in unsicheren Börsenzeitem bin ich froh, dass MM mittlerweile nahe 10% meines Depots ausmacht. Im Halbjahr hat man ja angekündigt, dass Übernahmen mittlerweile wieder preiswerter sind. Bin gespannt was man hier noch liefert. Cash generiert man ja genug und ein bisschen verschulden könnte man sich auch mal kurzfristig für eine gute Übernahme.  

38 Postings, 1511 Tage BrezenknödelLöschung

 
  
    #19
24.09.18 06:57

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 24.09.18 09:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

60 Postings, 1236 Tage PromanDa ist der Kauf

 
  
    #20
18.10.18 20:57
Bin gespannt wie das ev/EBITDA Verhältnis beim Kaufpreis ist. Verschuldung wird trotz Kauf sehr entspannt sein.  

2141 Postings, 3672 Tage TamakoschyLiest sich gut

 
  
    #21
19.10.18 16:04
Die TANN-Gruppe bedruckt und veredelt zugekauftes Feinpapier zu Zigarettenfilterpapier (Tipping Paper) und ist Weltmarktführer in diesem Bereich. Mit 8 Produktionsstandorten in 7 Ländern und weltweit rund 1.100 Beschäftigten, die übernommen werden, erzielt die Gruppe Umsatzerlöse von rund EUR 230 Mio. pro Jahr.
Durch die Akquisition erweitert MM Packaging die bestehende Produktion von Zigarettenverpackung um die technologieverwandte Herstellung von Tipping Paper. Ziel ist es, durch die Ausweitung der Wertschöpfung die Ertragskraft von MM Packaging zu stärken. Zudem soll durch die Entwicklung der Standorte neues Potential genutzt werden.
Die Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden. Die Durchführung (Closing) des Erwerbs wird für Ende 2018 bzw. Anfang 2019 erwartet. Der Equity-Kaufpreis wird rund EUR 275 Mio. betragen.

https://de.marketscreener.com/...Gruppe-erwirbt-TANN-Gruppe-27447741/  

2141 Postings, 3672 Tage TamakoschyKurs korrigiert aktuell wieder

 
  
    #22
07.03.19 10:53
Bald kommen die Zahlen. Kurs wieder zurück auf Los.

Anstehende Termine für MAYR-MELNHOF KARTON AG
19.03.19

Jahr 2018 Ergebnisveröffentlichung
24.04.19

Aktionärsversammlung
15.05.19

Q1 2019 Ergebnisveröffentlichung
20.08.19

Erstes Halbjahr 2019 Ergebnisveröffentlichung  

2141 Postings, 3672 Tage TamakoschyErgebnis 2018

 
  
    #23
30.03.19 09:51
https://de.marketscreener.com/...on-AG-Konzernergebnis-2018-28189901/

GB ab 03.04 online.  

2141 Postings, 3672 Tage TamakoschyQ1 - Wächst nur durch Übernahme

 
  
    #24
16.05.19 11:46
https://de.marketscreener.com/...ebnisse-zum-1-Quartal-2019-28597982/  

2141 Postings, 3672 Tage TamakoschyZahlen o.k. - Ausblick vorsichtig

 
  
    #25
22.08.19 10:19
https://de.marketscreener.com/...bnisse-zum-1-Halbjahr-2019-29088455/  

60 Postings, 1236 Tage PromanQ2

 
  
    #26
1
23.08.19 09:18
Hallo Tamakoschy,

Die Zahlen sind gut. Vorallem wenn man nur das Q2 betrachtet, dabei sieht man jetzt wie sich die Integration der Tanngruppe auswirkt. Im ersten Quartal sah man noch einige Einmalaufwendungen. Der Ausblick von MM ist eigentlich schon seit 3 Jahren immer recht vorsichtig, dennoch steigert man von Jahr zu Jahr das Ergebnis und investiert kräftig in die Senkung der Stückkosten.
Große Kurssprünge darf man sich dennoch nicht erwarten. Dennoch könnte man ohne integrationskosten ungefähr ein EPS von 10 dieses Jahr erreichen.  

2141 Postings, 3672 Tage TamakoschyWieder gute Zahlen

 
  
    #27
14.11.19 10:09
https://de.marketscreener.com/...e-zum-dritten-Quartal-2019-29576870/  

3237 Postings, 842 Tage KörnigDie Aktie von MM ist durchaus für

 
  
    #28
01.01.20 11:41
mein Langfristig angelegtes Dividenden Depot geeignet. Hier brauche ich keine großen Kursgewinne! Besser ist eine stabile steht's steigende Dividenden Zahlung.  

2141 Postings, 3672 Tage TamakoschyNeuer CEO

 
  
    #29
29.01.20 21:13
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...n-bestellt/?newsID=1258459  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben