Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gold. Die grösste Lüge des Jahrzehnts?


Seite 3 von 154
Neuester Beitrag: 13.08.18 16:29
Eröffnet am: 25.11.08 16:34 von: Calibra21 Anzahl Beiträge: 4.832
Neuester Beitrag: 13.08.18 16:29 von: Calibra21 Leser gesamt: 719.219
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
85


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 154  >  

5866 Postings, 4357 Tage maba71@ Tiefstapler

 
  
    #51
26.11.08 15:42
Das habe ich Ihm vor zig Wochen auch schon gepostet!
Er ignoriert es einfach!
Immer die gleiche Platte die er abspielt!
Er ist gegen Alles und Jeden negativ eingestellt!

Er merkt gar nicht, das kein einziges Post von Ihm bewertet wird!
Und er geht gegen jeden und Alle vor!

Musst nur seinen eigenen Thread anschauen!
Der ist total verwahrlost! Kein Wunder, wer will in solch einem Umfeld schon gern posten und sich unterhalten!

Mir wird schlecht!
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

5866 Postings, 4357 Tage maba71Bahngütervekehr bricht um 40% ein!

 
  
    #52
2
26.11.08 15:46
War ja nur eine Frage der Zeit!
Als ich vor 3 Wochen den Baltic Dry Index ansprach, konnte man schon absehen, wann das Ding zu uns reinschwappt!
Habe heute mit unserem Spediteur in Wörgl (Österreich) und Como (Italien) telefoniert, wie es denn bei Ihm aussieht!
Ich kann problemlos innerhalb von 24h einen Tele-Sattel (Überlängebis 18 m) haben von Italien nach Hamburg!
Ohne Probleme!
Das wäre vor 1 Jahr nur mit einer Voranmeldefrist von 2 Wochen möglich gewesen!
Die Fernrouten sind total verwaist! Am Brenner und Tauernautobahn nur mehr die Hälfte der Trucks unterwegs!
Das spricht für sich!
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

5866 Postings, 4357 Tage maba71Hat mal jemand was von GM, Ford usw gehört?

 
  
    #53
26.11.08 15:49
Da ist doch diese Woche auch letzte Chance bevor der Kongress in den Winterurlaub geht!
Morgen auch Feriertag wegen Thanksgiving!
Wird eng!
Oder ist es bereits beschlossen, Chapter 11!
Merkel hat ja heute in Ihrer Rede im Haushaltsausschuß schon so irgendwie geredet, wie wenn es so
kommen wird!
Will nix reininterpretieren, aber ist verdammt ruhig!
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

4848 Postings, 4041 Tage TiefstaplerWirtschaft am Ende

 
  
    #54
1
26.11.08 15:49
Hier in Hamburg liegen massenhaft Frachter im Hafen. Seit Wochen. In der Mönckebergstrasse treten sich die Leute noch die Füße platt aber ich schätze das nächste Weihnachtsgeschäft dürfte deutlich flauer ausfallen.

 

17202 Postings, 4667 Tage MinespecMorgen Thanksgiving ,Zeit mal Abstand zu nehmen

 
  
    #55
26.11.08 15:52
von den verrückten Wochen.
Happy Thanksgiving an alle jetzt schon.  

5866 Postings, 4357 Tage maba71Ja sehe ich auch so!

 
  
    #56
26.11.08 15:55
Die Leute werden zwar heuer auch wieder Ihre Weihnachtsgeschenke einkaufen (ist eben für uns Deutsche ein besonderes Fest!), aber der Trend wird dahingehen, eben nur Dinge zu kaufen, die notwendig sind!
In meiner Verwandschaft und Freudeskreis sind viele so eingestellt!
Liebr ein paar Euro sparen an den Geschenken, dafür vielleicht 2 oder 3 Tage zum Skifahren nach Österreich im Januar oder Februar!
Ist ein vielstimmiger Tenor bei uns hier im Süden!
Nur der Skiurlaub in Österreich bringt uns rein gar nichts und den Österreichern ein paar Touri-Dollar!
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

5866 Postings, 4357 Tage maba71Da werden sich Morgen auch viele

 
  
    #57
1
26.11.08 16:00
Amerikaner fragen, warum und zu wem sollen wir "Thanks" sagen?
:-)
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

17202 Postings, 4667 Tage MinespecSkifahren muss sein !

 
  
    #58
26.11.08 16:00
mal sehen ob heuer immer noch so viele Russen und Kroaten (Wettbürobetreiber ?) zu sehen sind, die mit den Geldscheinen in der Hotellobby sitzen und diese vor aller Augen zählen.
November bis Januar sind tradiitionell immer die besten Monate für Gold Gewinne.  

17202 Postings, 4667 Tage Minespecan einem Truthahn essen jetzt fünf bis sechs

 
  
    #59
26.11.08 16:02
hoffentlich kommen hier nicht auch solche Zeiten.  

5866 Postings, 4357 Tage maba71Mine

 
  
    #60
26.11.08 16:13
Jep und ab 01. Januar werden die Chinesen in den Gold-Startlöchern stehen um zu produzieren!
CHinesisches Neujahrsfest steht an und die Goldenen Yuans werden tonnenweise geprägt und verschenkt!
Und das ist für den Chinesen heilig!
Egal was auf der Welt ist, die Goldmünzen müssen verschenkt werden!
Da kommen schon ein paar Tonnen auf den Weltmarkt zu!:-)
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

17202 Postings, 4667 Tage Minespecwer Gold hat, hat immer Geld !

 
  
    #61
1
26.11.08 16:16
umgekehrt ...not so.  

5866 Postings, 4357 Tage maba71Was mir sehr große Sorgen verbreitet ist

 
  
    #62
6
26.11.08 16:17
die Zukunft!
Von 2001 bis 2007 waren es gerade mal 6 Jahre, in denen Greenspan die Geldschleusen geöffnet hatte und den Zins auf 1% runterfuhr!
Ab 2004, als dann die Zinsen wieder langsam in die Höhe furhen, begann das langsame Debakel in den USA seinen Lauf zu nehmen!
Und jetzt!
Jetzt werden wieder die Schleusen geöffnet, mehr noch, warscheinlich die Zinsen iMD ezember runter um 50 Pkt. auf 0,5% und Geldfluten!
Was komtm danach?
Irgendwann müssen Sie die Zinsen hochfahren, sonst verkaufen Sie keine einzige US-Anleihe mehr!
Und dann?
Haben wir dann wieder 6 Jahre oder kommt der Kollaps dann schon früher?
Wie soll sich das ausgehen!
Oder wird jetzt im Moment nur auf Zeit gespielt, Notoperiert, um überhaupt ein Morgen an den Weltfinanzmärkten zu haben!
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
leitzins.jpg (verkleinert auf 86%) vergrößern
leitzins.jpg

5866 Postings, 4357 Tage maba71@calibra

 
  
    #63
26.11.08 16:19
Du hattest mir mal vor Wochen gepostet, daß Du auf eine Parität USD/EURO setzen würdest!
Bist Du immer noch der Meinung oder meinst DU, daß es in Amiland viel schwieriger wird als im Euroland und deswegen doch der Euro weniger Schaden annehmen wird!
Bezüglich der Geldmengenausweitung im Euroraum gebe ich Dir Recht!

THX!
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
geldmenge-ezb.jpg
geldmenge-ezb.jpg

5224 Postings, 4206 Tage kleinerschatz Minespec wer Gold hat,hat doch kein Geld

 
  
    #64
26.11.08 17:18
aber überall Kredit.  

379 Postings, 3981 Tage eskannnurbesserwer.wer Gold hat hat auch Silber, Geld ist sowieso nichts wert

 
  
    #65
26.11.08 17:27

5866 Postings, 4357 Tage maba71Marc Faber sagt

 
  
    #66
3
26.11.08 18:16
und rät jedem Amerikaner, sein Gold nicht zu verkaufen und außerhalb der USA aufzubewahren!!!!!!!!!!!

Da kommt bestimmt was in der Richtung! Der sagt so etwas nicht umsonst!

http://www.bloomberg.com/avp/....bloomberg.com/cache/vhU1YsklcydQ.asf
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

8140 Postings, 5274 Tage checkerlarsenkirmet

 
  
    #67
4
26.11.08 18:20
du verstehst da was nicht... ich habe das gold nicht um damit irgendwie ne dolle performence hinzulegen sondern für kriesenzeiten..... wenn es in 30 jahren 30% weniger wert sein sollte ist das nicht schlimm weil ich es dann nicht gebraucht habe.....  

15666 Postings, 6736 Tage Calibra21@maba

 
  
    #68
2
26.11.08 19:07
soviel ich weiss hatte ich das dir Ende August / Anfang September geschrieben (damaliger Eurostand war ca. 1,45). Ich war der Meinung, dass wir die Parität noch in 2008 packen, da die damaligen Wachstumsdaten für die Vereinigten Staaten alles andere als schlecht waren und eben diese dem „Greenback“ Rückenwind verliehen - zumal es im  „Euroland“ weit weniger gut aussah. Der Euro fiel zwar tatsächlich rapide, aber halt etwas weniger als gedacht.

Na ja, welche Horrormeldungen danach kamen weisst du ja. Mittlerweile schaut es m. E. in den USA noch weitaus schlechter als im Euroraum aus. Daher denke ich, dass wir das Tief im Euro gesehen haben. Bin übrigens nun im Euro long (zu 1,2841)
-----------
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut

2142 Postings, 3998 Tage zertifixmaba71 und Marc Faber

 
  
    #69
26.11.08 19:11
man sollte es zur Kenntnis nehmen - mehr auch nicht. Eine wirkliche Aussage ist es nicht, deshalb würde ich auch nicht darauf anspringen. In Wahrheit handelt es sich doch um eine Aussage, die immer und überall zutrifft - somit frage ich, worin liegt jetzt das Besondere?  

5866 Postings, 4357 Tage maba71@zertifix

 
  
    #70
26.11.08 19:35
Ist mir eigentlich auch egal, was mich persönlich betrifft!

Nur wenn eine Person der Öffentlichkeit bei Bloomberg sagt, die Amis sollten Ihr Gold im Ausland deponieren, dann hat das schon einen Beigeschmack!
Bloomberg ist ja kein Märchenkanal, das sehen sehr viele Leute!

Nur m.Meinung, ist mir so am Rande aufgefallen!
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

81 Postings, 3981 Tage NOMISMAcheckerlarsen

 
  
    #71
26.11.08 19:50
Ueber GOLD redet man nicht heisst es doch so schoen.checkerlarsen hat es mmeinung auf den punkt gebracht.vor allem wenn eine krise kommen sollte was ich nicht hoffe ist es nicht klug dass fremde den phys. gold besitz kennen.  

3309 Postings, 4156 Tage kirmet24...

 
  
    #72
5
26.11.08 21:17
ich genieße mal weiter die Show hier. Bin übrigens nicht bei einer Bank tätig, und die Abneigung gegen Gold beruht auf Logik und Marktkenntnis.
Im Moment läuft aber eine beeindruckende Marketingmaschine für das Zeug, und so lange genug Leute der Werbung glauben, muß ich mir über die Welt auch nicht zu viele Sorgen machen. Aber vielleicht arbeitet der gute maba ja bei pro aurum, das würde erklären warum er ständig die Firma erwähnt, und hier mit soviel Verve den Laden und seine Produkte bewirbt. Dann würden natürlich seine Aussagen in einem etwas zwielichtigen Licht erscheinen.....
Übrigens geht der Bahngüterverkehr voraussichtlich im Dezember um 40% zurück, weil zahlreiche große Bahnkunden ihre Werksferien genau in dem Zeitraum verlängert haben. Das heißt natürlich, das im Januar die Bahn auch wieder mehr Auslastung hat, aber mit so unwichtigen Details muss man sich ja nicht beschäftigen. Das ginge ja schon in die Analyse, und das ist ja nicht die Stärke von Werbefuzzies, nicht wahr maba?
Schon allein das du den Inhalt von Postings an der Bewertung durch user misst, ist bezeichnend. Dann brauch ich mein Fähnchen ja nur in den seichten Wind dieses Threads hängen, und schon sammle ich grüne Sternchen. Allerdings interessieren die mich absolut nicht. Ich brauche keine "Bestätigung" durch irgendwelche Leser irgendeines Forums, nur weil ich nicht den Schwachsinn glaube der hier verzapft wird.
Und was deine zahlreichen schwachsinnigen "Prophezeiungen" angeht....
Wo ist denn dein angekündigter Irankrieg vor der US Wahl. Wo bleibt der Zusammenbruch des physischen Goldmarktes? Wieso ist der LoC Markt noch nicht am Ende? Wieso verfällt der Dollar nicht ins Bodenlose, wo doch die Hyperinflation ansteht? Und das "AmeroGoldschiff" von dem du sprachst, ist es inzwischen eigentlich in China angekommen?
 

81 Postings, 3981 Tage NOMISMAgold

 
  
    #73
1
26.11.08 23:02
10% phys. gold im gessamten depo reicht mmeinung als absicherrung rein psych. natur.Hoffe unsere depos werden groesser und damit auch der goldanteil ob in muenzen oder barren.  

5866 Postings, 4357 Tage maba71Citigroup sieht Gold in 2009 bei 2000 Dollar!

 
  
    #74
3
27.11.08 11:55

Citigroup says gold could rise above $2,000 next year as world unravels

Gold is poised for a dramatic surge and could blast through $2,000 an ounce by the end of next year as central banks flood the world's monetary system with liquidity, according to an internal client note from the US bank Citigroup.

The bank said the damage caused by the financial excesses of the last quarter century was forcing the world's authorities to take steps that had never been tried before. This gamble was likely to end in one of two extreme ways: with either a resurgence of inflation; or a downward spiral into depression, civil disorder, and possibly wars. Both outcomes will cause a rush for gold.

"They are throwing the kitchen sink at this," said Tom Fitzpatrick, the bank's chief technical strategist. "The world is not going back to normal after the magnitude of what they have done. When the dust settles this will either work, and the money they have pushed into the system will feed though into an inflation shock. "Or it will not work because too much damage has already been done, and we will see continued financial deterioration, causing further economic deterioration, with the risk of a feedback loop. We don't think this is the more likely outcome, but as each week and month passes, there is a growing danger of vicious circle as confidence erodes," he said. "This will lead to political instability. We are already seeing countries on the periphery of Europe under severe stress. Some leaders are now at record levels of unpopularity. There is a risk of domestic unrest, starting with strikes because people are feeling disenfranchised." "What happens if there is a meltdown in a country like Pakistan, which is a nuclear power. People react when they have their backs to the wall. We're already seeing doubts emerge about the sovereign debts of developed AAA-rated countries, which is not something you can ignore," he said. Gold traders are playing close attention to reports from Beijing that the China is thinking of boosting its gold reserves from 600 tonnes to nearer 4,000 tonnes to diversify away from paper currencies. "If true, this is a very material change," he said. Mr Fitzpatrick said Britain had made a mistake selling off half its gold at the bottom of the market between 1999 to 2002. "People have started to question the value of government debt," he said. Citigroup said the blast-off was likely to occur within two years, and possibly as soon as 2009. Gold was trading yesterday at $812 an ounce. It is well off its all-time peak of $1,030 in February but has held up much better than other commodities over the last few months – reverting to is historical role as a safe-haven store of value and a de facto currency. Gold has tripled in value over the last seven years, vastly outperforming Wall Street and European bourses.

http://www.telegraph.co.uk/finance/comment/...-as-world-unravels.html

 

Na ja, das kann sich unser Wirtschaftsexperte "kirmet" unter das Kopfkissen legen, im Schlaf lernt es sich besser! :-)

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

16711 Postings, 5338 Tage harcoonPleitebank soll Maul halten!

 
  
    #75
1
27.11.08 11:59
-----------
"Bei Null ist Schluß. Alles andere wäre reine Spekulation"
Ein negativer Aktienkurs wurde noch nie beobachtet.

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 154  >  
   Antwort einfügen - nach oben