Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

iHookup Social Inc. Aktie


Seite 1 von 48
Neuester Beitrag: 10.10.19 08:52
Eröffnet am: 30.05.14 08:52 von: ranger100 Anzahl Beiträge: 2.184
Neuester Beitrag: 10.10.19 08:52 von: Staylongstay. Leser gesamt: 111.936
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
46 | 47 | 48 48  >  

9144 Postings, 3265 Tage ranger100iHookup Social Inc. Aktie

 
  
    #1
3
30.05.14 08:52

Nach dem Resplit im Verhältnis 20:1 und der Umbenennung der Firma von Titan Iron Ore in IHookup Social Inc wurde es Zeit auch einen Thread der unter dem aktuellen Namen steht zu eröffnen. Die Aktie findet sich unter folgenden Daten:

WKN: A1115W

ISIN: US4517331090

Symbol: Alt TFERD / neu: HKUP

Kurse können z.B. hier verfolgt werden:

https://www.cortalconsors.de/euroWebDe/..._name=ISIN&exchange=OBB

Viel Spaß beim Diskutieren !

ranger100

 
1159 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
46 | 47 | 48 48  >  

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Der Quartalsbericht ist raus:

 
  
    #1161
1
14.08.15 22:34
http://ir.ihookupsocial.com/all-sec-filings

http://ir.ihookupsocial.com/all-sec-filings/...01199835-15-000374.pdf
 

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Wie wir dieser Pflichtmitteilung

 
  
    #1162
1
24.08.15 16:32
entnehmen können, betrug die Aktienanzahl letzte Woche Donnerstag genau:

129 Millionen, 366 tausend 526 Aktien...

http://ir.ihookupsocial.com/all-sec-filings/...01144204-15-050995.pdf

 

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Blablabla News...

 
  
    #1163
03.09.15 21:46
http://ir.ihookupsocial.com/press-releases/detail/...eils-first-phase

Sie stellen so langsam die ganze Sache auf den neuen Namen um...  

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Wie ich der Nachricht eines IHUB Users

 
  
    #1164
05.09.15 23:35
entnehmen konnte, werden die iHookup Apps jetzt nach und nach durch den neuen Namen (Friendable) und das neue Logo ersetzt. Alles wie erwartet und auch der Kursverlauf ist mit mir einer Meinung:

http://investorshub.advfn.com/boards/...msg.aspx?message_id=116768054


http://de.advfn.com/borse/USOTC/HKUP/chart

 

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Nett...(ironie off)..

 
  
    #1165
09.09.15 18:30
Vor allem wenn man sich mal die Aktienverteilung genau anschaut:

http://ir.ihookupsocial.com/...gs#document-15614-0001199835-15-000422  

1361 Postings, 3016 Tage insonur zu info

 
  
    #1166
1
30.10.15 18:55
ihook ist nun friendable FDBL  

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Die aktuellen Pressemitteilungen

 
  
    #1167
04.11.15 17:01
finden sich jetzt hier:


http://ir.friendable.com/press-releases

 

3270 Postings, 3211 Tage zocki55warum heute ein + 159 %

 
  
    #1168
26.04.16 22:13
jetzt nochmals ein Plus  von  1 000 %   dann wäre es ja garnicht so schlecht !  

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Vorsicht...

 
  
    #1169
1
27.04.16 16:36
Die Nummer haben sie bisher jedes Jahr abgezogen. Würde mich wundern wenn diesmal etwas reelles dahinter steckt !
 

3270 Postings, 3211 Tage zocki55hast Recht aber es hat sich was getan...

 
  
    #1170
1
27.04.16 18:47
 #  über 700 000 angemeldete Nutzer

 #  1 000 000 Downloads


also mal abwarten  was denn so Cash hängen bleibt und dann überlegen was man tut !  

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Nanu, Goldrausch ?

 
  
    #1171
27.04.16 19:21
http://ih.advfn.com/...art&s=NO%5EHKUP&p=0&t=19&vol=1  

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Nee, doch nicht...

 
  
    #1172
27.04.16 21:13
Ist doch wohl nur wieder pump and dump...

Hätte mich auch gewundert....  

3270 Postings, 3211 Tage zocki55sollte es pump and dump sein

 
  
    #1173
27.04.16 23:33
dann sollten noch 500 - 1000 % drinn sein.

zumindest dass Volumen ist gut ...morgen vielleicht 120 Mill Aktien und  + 150 %  

3270 Postings, 3211 Tage zocki55ja es war wieder wohl nix ...

 
  
    #1174
28.04.16 18:39

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Echt oder Fake ?

 
  
    #1175
17.06.16 22:29

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Alle paar Monate mal reingeschaut...

 
  
    #1176
31.12.16 15:31
Aber es hat sich wohl nichts verändert. Immer noch die gleiche alte Abzockmasche. Erstaunlich das die Brüder immer wieder neue "Dumme" finden. Muss sich ja lohnen, sonst würden sie es nicht machen....

In diesem Sinne

guten Jahreswechsel

ranger
 

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Diesmal kein Resplit

 
  
    #1177
06.08.17 11:39

sondern ein Spin Off:

http://ih.advfn.com/...pid=nmona&article=75376171&symbol=FDBL



Einfallsreich bleiben die Brüder jedenfalls. Erstaunlich das man mit einer solchen Masche ungestraft über einen so langen Zeitraum Erfolg haben kann...


und damit bin ich hier auch wieder weg...





 

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Nur zur Info:

 
  
    #1178
13.05.19 19:03
http://app.quotemedia.com/data/...statements&dateFiled=2019-05-07



Sie machen wieder einmal einen Re-Split im Verhältnis 18000 : 1 Wirksam wird die Geschichte am 27. Mai 2019.  Vielleicht ja die Chance auf Ausbuchung der Reste....  

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Nur zur Info 2:

 
  
    #1179
1
10.09.19 00:00
Nachdem der jetzige Re-Split erst nicht genehmigt wurde (nicht die richtigen Sonnenbrillen verteilt?) wurde er jetzt doch durchgewunken und somit sind die Reste bei mir endlich verschwunden und wertlos ausgebucht worden. Bleibt nur eine Frage: Soll ich mir naechstes Jahr wirklich die Muehe machen und den Verlust der mir durch dieses Papier entstanden ist auseinanderzudroeseln und in der  Steuererklaerung geltend machen? Auch wenn ich wenig Lust habe mich mit dieser Sch... Aktie noch einmal zu beschaeftigen, so hasse ich doch "lose" Enden und halbfertige Dinge. Zum endgueltigen Abschluss wird also auch dass noch gehoeren...  

6345 Postings, 3512 Tage Staylongstaycool@ranger

 
  
    #1180
1
09.10.19 11:38

Da Du jetzt ja auch schon als "GRB"-Mitarbeiter angesehen wirst (siehe "Escrow-Thread"), möchte ich Dir als neuem "Kollegen" natürlich gerne helfen, grins... wink

Ich verstehe die Sache mit dem "wertlos ausbuchen" nicht: Bei einem Re-Split wird doch nur Deine Aktien-Anzahl geringer... Oder war sie kleiner als Null und Du hast für die Bruchteile Geld bekommen?

Ansonsten: Aktienverluste können NUR mit Aktiengewinnen verrechnet werden. Das geschieht i.d.R. aber automatisch, d.h., die Bank führt für Dich diese Verrechnungen automatisch durch und etwaige Verluste werden auch automatisch ins Folgejahr übertragen. Eine Verlustbescheinigung kannst Du hingegen nur für das entsprechende Jahr geltend machen, für das Du sie angefordert hast. Würde also keinen Sinn machen, wenn Du im laufenden Jahr keine Aktiengewinne hättest, für das Ihookup-Gedöns aber eine Verlustbescheinigung anforderst. Mit Zinsen, Einkommen etc. wird das nicht vom Finanzamt verrechnet. Eine Verlustbescheinigung macht eigentlich nur Sinn, wenn Du verschiedene Depots besitzt und in dem einen Gewinne und in dem anderen Verluste erwirtschaftet hast, die nicht automatisch verrechnet werden können.

 

6345 Postings, 3512 Tage StaylongstaycoolNachtrag

 
  
    #1181
1
09.10.19 11:38
Meinte natürlich kleiner als eins... ;-)  

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Der Re-Split war 18000:1

 
  
    #1182
1
09.10.19 19:06
Da blieb nichts mehr übrig. Und der Gegenwert war auch nicht darstellbar. Die Aktien sind also aus dem Depot verschwunden, Geld gab es auch keins (Wie auch bei einem Wert von 4 Stellen nach dem Komma und vorne eine NULL - grins).
Also kann man durchaus von wertlos ausgebucht sprechen.
Comdirect (bei der dieses Depot liegt) sagte mir das eine Verrechnung mit Gewinnen in ihren Systemen nicht möglich ist und mir nur der Weg über die Steuererklärung im nächsten Jahr mit lückenloser Dokumentation aller Vorgänge (Vorherige Re-Splits, Namensänderungen, Käufe etc.bliebe) Der Verlust ist durch die Ausbuchung ja in diesem Jahr realisiert worden und kein Buchverlust mehr.
Erfolgsaussichten ungewiss.
 

6345 Postings, 3512 Tage StaylongstaycoolMmhh...

 
  
    #1183
1
09.10.19 22:11

...18.000:1, das ist krass!
Ist schon ein spezieller Fall, da Du ja die Aktien im Prinzip nicht verkauft hast, sondern einen Gegenwert für die Bruchstücke erhalten hast (auch wenn dieser bei Dir de facto gleich zero ist).

Wahrscheinlich hat Dir die Bank das deshalb nicht als Verlust angerechnet. Bei einem vorherigen Verkauf hätte das anders ausgesehen, aber vermutlich bist Du die paar Stücke mangels Interesse nicht mehr losgeworden, oder? Ich würde noch einmal bei der Bank nachfragen, ob das nicht doch als Verlust zu werten ist. Im Netz habe ich dazu durchaus unterschiedliche Sachen gelesen. So schreibt das BMF:

"Aktiensplit und Reverse-Split (Rz. 87)

Wird eine Aktie in eine oder mehrere Aktien aufgeteilt, spricht man von einem sog. Aktiensplit. Bei einem solchen Vorgang bleiben der Gesellschaftsanteil des Aktionärs und das Grundkapital der Gesellschaft unverändert. Die bei einem Aktiensplit zugeteilten Aktien werden durch diesen Vorgang nicht angeschafft und die gesplittete Aktie nicht veräußert. Als Tag der Anschaffung des Aktienbestands gilt weiterhin der Tag, an dem die jetzt gesplitteten Aktien angeschafft wurden. Die Anschaffungskosten der Aktien sind nach dem Split-Verhältnis auf die neue Anzahl an Aktien aufzuteilen. Das BMF weist darauf hin, dass diese Grundsätze auch dann gelten, wenn mehrere Aktien zu einem Wertpapier zusammengefasst werden (sog. Reverse-Split)."

Quelle: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/...euer_164_145880.html

Andererseits hat auf w:o jemand, dem exakt das Gleiche wie Dir passiert ist, geschrieben, dass ihm die Bank nach "Ausbuchung" der Bruchstücke einen Veräußerungsverlust bescheinigt hätte (und beim Nachschauen im Anschluss an sein Posting offenbar auch schon nach dem ersten Reverse-Split): https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...everse-split-berechnet

Wenn man dem folgt, hätte Dir Deine Bank Mist erzählt. Ich würde deshalb der Einfachheit halber noch einmal mit der WP-Abteilung Deiner Bank sprechen, die kennen ja die ganzen Vorgänge. Ebenfalls sinnvoll wäre es, eine unverbindliche Auskunft (unverbindlich = kostenlos, eine verbindliche kannst Du dann ja evtl. hinterherschieben) vom Finanzamt zu dieser Thematik zu verlangen. Ich würde beides machen, Dual Track-Verfahren sozusagen... wink

 

9144 Postings, 3265 Tage ranger100Veraeusserungsverlustbescheinigung

 
  
    #1184
1
09.10.19 22:28
Ja, danach koennte ich mich noch einmal erkundigen. Nur stand man bei meinem letzten Gespraech auf dem Standpunkt das ich die Aktien nicht verkauft haette und damit auch kein Veraeusserungsverlust entstanden ist...

Und ja, natuerlich habe ich vorher versucht die Teile zu verkaufen um den Verlust auf einfachem Weg zu realisieren. Das ging aber aus zwei Gruenden nicht:

1 Comdirect hatte sich ploetzlich entschieden an diesen Boersen nicht mehr fuer seine Kunden zu handeln.

2. Der Wert meine Position war so gering das die Fremdspesen nicht gedeckt gewesen waeren. Auf mein Angebot einige Aktien zu kaufen um ueber den Spesenwert zu kommen und dann alles zu verkaufen wurde dann wieder auf Punkt 1 verwiesen.

Teufelskreis halt.  

6345 Postings, 3512 Tage StaylongstaycoolTeufelskreis

 
  
    #1185
1
10.10.19 08:52
Das ist wirklich blöd gelaufen. Dagegen kann man sich aber nie zu 100 % absichern. Ein Bekannter von mir hatte sich Aktien der Banco Espirito Santo geholt und mir abends noch von seinem Buchgewinn vorgeschwärmt. Am nächsten Tag wurden die vom Handel ausgesetzt, so dass auch er bis jetzt noch nicht einmal den Totalverlust steuerlich geltend machen konnte. Shit happens...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
46 | 47 | 48 48  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, BorsaMetin, charly503, Feodor, 47Protons, liner50, Haugen, Moses2010