Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

TUI (WKN: TUAG00) - Was wird aus der Holding?


Seite 4 von 19
Neuester Beitrag: 27.09.19 09:33
Eröffnet am: 27.02.09 15:21 von: LeoF1 Anzahl Beiträge: 471
Neuester Beitrag: 27.09.19 09:33 von: NormalerBürg. Leser gesamt: 106.527
Forum: Börse   Leser heute: 16
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 19  >  

312 Postings, 3968 Tage Matze1982hab ne frage bezüglich eines Optionsscheines

 
  
    #76
03.07.09 12:04
und zwar dieser Optionsschein: CG4CRS  kostest ja momentan ca.1,6€ pro Stück, wenn der Schein dann auslaüft und die Aktie der Tui über 4 € ist bekommt man ja dann für jede Aktie die man hat 4€, z.B ich kaufe 1k für 1,6 - 1600€ und wenn der Kurs dann am ende der Laufzeit über 4€ ist bekommt man doch 4000€ bei 1k Stücken.
Klar haken dabei ist wenn die Aktie unter 4€ sein sollte bekommt man nichts zurück.
Ist das so richtig oder verrechnet sich so ein Optionsschen anders?
Bitte um hilfe, da ich mich mit OS Scheinen noch nicht so gut auskenne.  

Optionen

6427 Postings, 3940 Tage butzerleStaatshilfe

 
  
    #77
1
03.07.09 12:15
Hatten Feuerhake und Frenzel nicht letzte Woche erst gesagt, sie erreichen ihre Jahres-Ziele und kämen dank florierendem Kreuzfahrtgeschäft ohne Staatshilfe aus?

Wenn die jetzt tatsächlich Staatshilfe beantragen sollten, lügen die bewusst oder sind die einfach nur unfähig, ihre Bilanzen zu lesen?! Scheinbar sind da alle genauso inkompetent wie der Analyst der Deutschen Bank....  

Optionen

3959 Postings, 3868 Tage DiskussionskulturMan

 
  
    #78
1
04.07.09 02:17
muß bei diesen Fragen (Staatshilfe, Jahresziele etc.) sehr genau trennen zwischen TUI und Hapag. Wegen des Hapag Verkaufes wird TUI, im Gegensatz vielleicht zu Hapag, m.E. vermutlich um Staatshilfen herumkommen. Bei Jahreszielen meinen Frenzel und Feuerhake seit Jahr und Tag das um Einmaleffekte, Abschreibungen u.v.a.m. bereinigte operative Ergebnis, was in den letzten Jahren für den ein oder anderen Kleinaktionär zu Mißverständnissen geführt haben könnte.

Meine zentrale Kennziffer bei der TUI ist dagegen der Nettoprofit. An dem hapert es, solange ich zurückdenken kann.

Eine über Reuters gegangene Meldung, nach der der Konzernumbau, sozusagen im 139. Akt, dieses Jahr wohl nicht umgesetzt wird (http://de.reuters.com/article/companiesNews/idDEBEE55S0AE20090629), enthält, wenn sie stimmt, indirekt meines Erachtens sehr interessante Informationen.

Die seinerzeitige Ankündigung dieses Umbaues, der TUI-Travel nicht nur um zentrale Gebiete gebracht hätte/bringen würde, sondern diese wieder unter Hannoveranerische Fittiche stellen würde, bewog mich damals, meine TUI-Travel Position unverzüglich komplett zu liquidieren. Wenn dieser für die TUI so lukrative (wie für TUI-Travel miese) Deal jetzt zumindest aufgeschoben scheint, muß sich jeder selber seine Gedanken machen, woran das liegen könnte.

- Kein Rat für Anlageentscheidungen -  

3959 Postings, 3868 Tage DiskussionskulturLink

 
  
    #79
1
04.07.09 02:22
klappt leider nicht. Der Artikel stammt vom 29.6. und heißt "Kreise: TUI legt Konzernumbau auf Eis - Will Geld zusammenhalten". Ich habe ihn über TUI + Google News gefunden (so an 8. oder 9. Stelle der Trefferliste).

Die entscheidenden Stellen lauten:

"TUI legt Branchenkreisen zufolge den geplanten Umbau des Konzerns auf Eis.
Das Reisegeschäft der Region Deutschland, Österreich, Schweiz und Polen - der sogenannte Quellmarkt Mitte - soll nun doch nicht in diesem Jahr direkt unter das Dach der Muttergesellschaft verlagert werden, wie mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen Reuters sagten. "Der Konzern will sein Geld in der Krise lieber zusammenhalten", sagte einer der Insider. Ein TUI-Sprecher sagte: "Es gibt einen Arbeitsauftrag des Aufsichtsrats, die Optionen zum Ausbau des Tourismus-Geschäfts zu prüfen. Es gibt derzeit keine Entscheidung und auch keinen Zeitdruck."
Der Bereich Zentraleuropa, auf den rund 40 Prozent der Urlauber entfallen, ist einer von drei Bereichen der Londoner TUI Travel, in der das Reiseveranstaltergeschäft des Konzerns gebündelt ist. Die TUI AG hält 51 Prozent an TUI Travel. Bislang war Kreisen zufolge geplant gewesen, den Rückkauf des Quellmarkts Mitte durch die AG noch in diesem Jahr zu realisieren und dabei einen Teil der Erlöse aus dem Verkauf der Reederei Hapag-Lloyd zu verwenden sowie Verbindlichkeiten von TUI Travel gegenzurechnen. TUI Travel hat bei der Mutter noch Schulden von rund einer Milliarde Euro."  

3959 Postings, 3868 Tage DiskussionskulturOffenbar ist die Lage

 
  
    #80
1
07.07.09 00:24
bei Hapag sehr ernst:

http://www.welt.de/die-welt/article4055085/...g-Lloyd-verzichten.html

Ich bezweifle, daß Kühne hier nur nachverhandeln will. Die Folgen für die TUI sind sehr schwer einzuschätzen. Es wäre m.E. schon im Frühjahr besser gewesen, auf dem Grundsatz "Pacta sunt servanda" zu bestehen. Schlißelich mußte das Konsortium wissen, was es tat, als es den Kauf unterschrieb. Durch das Nachgeben der TUI im Frühjahr ist es jetzt wohl schwieriger geworden, weil man immer noch relativ stark miteinander verflochten ist.  

3959 Postings, 3868 Tage DiskussionskulturVerworrene Lage

 
  
    #81
07.07.09 17:36
nach wie vor bei Hapag:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...prueft-staatshilfe;2428867

Ich könnte (KÖNNTE) mir vorstellen, daß die Anteilseigner den erforderlichen Kapitalbedarf nicht alleine stemmen werden (zum Teil können sie das wohl auch gar nicht), sondern sich das Ganze mit dem Staat aufteilen. Nur eines scheint sicher: Geld muß bald her...

Einem heutigen FAZ Bericht zufolge läuft das Touristik-Geschäft im Kernmarkt Spanien schlecht.

Wann wenn nicht jetzt will Fredriksen eigentlich seine Machtposition bei der TUI sinnvoll ausbauen? Er und seine Ziele sind mir mittlerweile fast das größte Rätsel.  

3959 Postings, 3868 Tage DiskussionskulturMit meinem Wertansatz von

 
  
    #82
08.07.09 22:06
0 für Hapag (siehe ein oberes Posting) lag ich offenbar nicht so völlig falsch:

http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...illiardenhilfe/537723.html  

3959 Postings, 3868 Tage DiskussionskulturWenn der Bericht

 
  
    #83
08.07.09 22:08
stimmt, müßten bei Hapag & Co. einige Köpfe rollen, denn all diese Probleme wurden bis zuletzt dementiert.  

6427 Postings, 3940 Tage butzerlebin nicht ganz so fit in den Details wie du...

 
  
    #84
08.07.09 22:18
... vielleicht haben die gehofft, bei Kühne & Nagel (die sind doch da auch recht dicke mit "im Boot"?!?) würden noch einige Euronen locker sitzen?!?  

Optionen

3959 Postings, 3868 Tage Diskussionskulturbutzerle, zur Person

 
  
    #85
08.07.09 23:50
Kühnes und seiner möglichen Interessenskonflikte lassen sich in diesem Zusammenhang gerade heute interessante Artikel (außer FTD auch in Die ZEIT) ergoogeln.

Mich hat vor allem verblüfft, daß offenbar auch die TUI in irgendeiner Form zur Kasse gebeten werden soll. Da die etwas rechtsgültig verkauft und dann dem Käufer einen erheblichen Teil der Barkomponente des Kaufpreises gleich wieder als Kredit zur Verfügung gestellt hatten und jetzt schon wieder einspringen soll für etwas, was ihr nur noch teilweise und nur noch befristet gehört: zu all dem fällt mir leider nichts mehr ein. Wahnsinn, oder?

Kühne hat in diesem Jahr bisher meines Wissens immer so argumentiert, daß er nicht mehr flüssig habe (Vermögen stecke im eigenen Laden) und sich für Hapag schließlich nicht ruinieren könne.

Ich glaube, Teile des Konsortiums und die TUI werden einen Betrag zur Verfügung stellen, der das Gesicht wahrt; den Rest wird wohl der Staat einschießen müssen.  

6427 Postings, 3940 Tage butzerleAktie weiter im Rückwärtsgang

 
  
    #86
09.07.09 10:12
Aber auch kein Wunder, die Kompetenz des Managements muss schon schwer hinterfragt werden, wenn erst sämtliche Diskussionen um Staatshilfe entschieden verneint werden, die Ziele des Konzerns angeblich problemlos erreicht werden und nun Milliardenlöcher bei Hapag auftauchen.

Seriöse PR sieht anders aus und zu recht reagiert die Börse verunsichert. Bin zum Glück rechtzeitig wieder ausgestiegen. Würde mich wundern, wenn das jetzt schon die Tiefststände sein sollten.  

Optionen

6427 Postings, 3940 Tage butzerlebin übrigens indirekt an starker TUI interessiert

 
  
    #87
09.07.09 22:27
habe noch ein paar Seaspan-Aktien. Die haben ein paar Schiffe an Hapag-Lloyd geleast. Und wenn Hapag die Raten nicht mehr zahlen könnte, kommt SSW noch weiter unter Druck....  

Optionen

3817 Postings, 5366 Tage SkydustTUI von "kaufen" auf "akkumulieren"

 
  
    #88
10.07.09 08:54
Independent Research - TUI akkumulieren

11:43 09.07.09

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Independent Research, Zafer Rüzgar, stuft die Aktie von TUI (Profil) von "kaufen" auf "akkumulieren" herab.

Die Gesellschafter der Hapag-Lloyd hätten gestern bekannt gegeben, die Finanzierungslücke des Unternehmens durch ein Maßnahmenpaket schließen zu wollen. Nähere Details zu den möglichen Kapital- und Finanzierungsmaßnahmen sowie zu dem Kapitalbedarf seien nicht gegeben worden.

Die gegenwärtige wirtschaftliche Schwäche bei Hapag-Lloyd überrasche die Analysten nicht, aber das Ausmaß des möglichen Kapitalbedarfs. Angesichts der zunehmenden Unsicherheiten hinsichtlich der Finanzierung von Hapag-Lloyd würden sie vorerst nicht mit einer nachhaltigen Kursperformance bei der TUI-Aktie rechnen.

Die Analysten von Independent Research stufen die Aktie von TUI von "kaufen" auf "akkumulieren" herab. Das Kursziel (Peer Group-Bewertung) werde bei unveränderten Prognosen von 5,80 auf 4,50 EUR gesenkt
-----------
biodata AG 542270

Optionen

3959 Postings, 3868 Tage DiskussionskulturGeschockt war

 
  
    #90
10.07.09 10:52
ich über die Passage, daß ohne das Hilspaket Hapag "zumindest gefährdet" sei.

Nun ja, daß Hapag geholfen wird, steht ja wohl außer Frage. Mich verwundert nur der hohe Anteil, der auf die Anteilseigner entfallen soll.  

10834 Postings, 6563 Tage TigerReederei ist in ihrer Existenz gefährdet

 
  
    #91
10.07.09 10:57
Im ersten Halbjahr soll die Reederei bereits Verluste von rund 500 Mio. Euro eingefahren haben  

Optionen

3009 Postings, 4065 Tage _markus_so langsam glaub ich

 
  
    #92
11.07.09 19:22
die Analyse von der Deutschen Bank mit Kursziel 1,70 haben die nur aus versehen rausgehauen , weil die eigentlich schon stimmte aber nur für später gedacht war.  

Optionen

3078 Postings, 3926 Tage John RamboTui hat ein echtes Problem!

 
  
    #93
2
11.07.09 22:19
ich bleibe dieses jahr wahrscheinlich zuhause. also kein geld von mir  

Optionen

547 Postings, 3934 Tage MintMal ein paar TUI1 long zu 4,00.........

 
  
    #94
12
14.07.09 15:37
-----------
http://www.clipfish.de/musikvideos/artist/170/meistgesehen/1/

Optionen

2419 Postings, 4492 Tage the beginnerMint

 
  
    #95
1
15.07.09 16:42
na die 4.00€ sieht nach bodenbildung aus, 4,80 ist der abwärst bruch, na mal schauen ob der ges.markt weiter steigt dann könnte tui es schaffen  

2066 Postings, 4383 Tage o neeTUI -Onee

 
  
    #96
1
21.07.09 22:38
Schade die Schei.. aktie  erholt sich doch wieder, ich hoffe immer noch das der Kundenunfreundliche Laden dicht macht!!
Dann gibt es vielleicht wieder die Möglichkeit zu vernünftigen preisen zu Reisen.
 
                                       Onee, nä  

Optionen

2066 Postings, 4383 Tage o neeTUI--------- NAHMENS ÄNDERUNG ??

 
  
    #97
1
24.07.09 21:25
IN FUI -TORISTIK??
                                HAB ICH GEHÖRT


                                                                onee,nä  

Optionen

2066 Postings, 4383 Tage o neeTUI, der Anlage TIPP 2009

 
  
    #98
1
24.07.09 21:34
Bewertung ,
                     hau weg den Dreck!!!!!


                  onee,nä  

Optionen

992 Postings, 3818 Tage BubbleBobblehaha

 
  
    #99
28.07.09 19:32
wird Zeit das der Analyst der deutschen Bank sich wieder meldet. Kursziel 1,90 Euro. Am Schluss der Analyse- jetzt aber wirklich- ;) :D:D:D  

839 Postings, 3736 Tage lisa8136geht die TUI AG in die Pleite?

 
  
    #100
29.07.09 01:34
Moody's hat schon wieder das TUI AG Rating gesenkt
und haelt zudem die Firma unter weiterer Beobachtung mit einer
moeglichen weiteren Abstufung. Die Herabstufungen
gehen ja schnell zur Zeit, ich glaube die vorherige war
vor 2 Wochen oder so.
Weiss jemand was die zur Zeit noch an Cash haben?
Zudem wird im August ein Bond faellig.
Was meint ihr, geht die TUI AG in die Insolvenz?  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 19  >  
   Antwort einfügen - nach oben