Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wer traut sich Volkswagen zu kaufen?


Seite 105 von 106
Neuester Beitrag: 01.04.16 18:37
Eröffnet am: 06.02.11 23:15 von: Boersiator Anzahl Beiträge: 3.64
Neuester Beitrag: 01.04.16 18:37 von: thomas0212 Leser gesamt: 525.618
Forum: Börse   Leser heute: 26
Bewertet mit:
17


 
Seite: < 1 | ... | 102 | 103 | 104 |
| 106 >  

3323 Postings, 3870 Tage clever_handelnduftpapst

 
  
    #2601
09.10.15 21:44
Bingo ;-)  

16041 Postings, 3200 Tage duftpapst2versteckte KE am 9.11.15

 
  
    #2602
3
20.10.15 14:27
http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...-bringt/12430034.html

Anleihe wird durch Aktien getilgt. Erhöht die Anzahl der ausgegebenen Aktien und senkt den Ertrag je Aktie.


Das wird dem Konzern am 9. November diesen Jahres zu Gute kommen, denn dann wird die besondere Anleihe fällig. Statt Cash können die Wolfsburger ihre Schuld in Aktien begleichen. Die Rückzahlung der Wandelanleihe bedeutet für sie also keinen Mittelabfluss – das wäre in der gegenwärtigen Krisensituation fatal. Stattdessen erhöht sich das Aktienkapital von VW um genau diese 3,7 Milliarden Euro. Es handelt sich um eine „versteckte Kapitalerhöhung“, die Eigenkapitaldecke des Unternehmens wird gestärkt.

Die Zeichner der Zwangswandelanleihe machen dagegen ein schlechtes Geschäft. Sie bekommen für ihr Geld Aktien zum Kurs von 144,50 Euro.  

18114 Postings, 4507 Tage RPM1974@ duftpapst

 
  
    #2603
20.10.15 14:42
Aufgebrauchte Rücklagen könnten zu einer KE führen.

Das ist richtig.
Richtig ist aber auch, dass VW vor 3 Jahren noch 35 Mrd Rücklagen weniger hatte
und lediglich 24 Mrd davon reinvestiert hat.
Und auch diese 24 Mrd mehr, am Markt, zu ca. 4% beleihen kann.

Auch mit 35 Mrd weniger lebte VW gut und das würde VW auch wieder.
Erst über den 35 Mrd Einmalverlust fängt das Rad zu quietschen an.

Und jedes Quartal, das ins Land geht, packt VW derzeit noch einmal 2,5 Mrd in die Rücklagen.
Add on natürlich sämtliche Pflichwandelanleihen, wie den 3,7 Mrd.
Aber das ist, wie du richtig sagst eine versteckte KE zur Rücklagenstärkung.
Meine Meinung  

16041 Postings, 3200 Tage duftpapst2es istz eine wenn dann Anleihe !

 
  
    #2604
20.10.15 14:51
liegt der Kurs am Ende der Anleihefrist höher, gibt es Rückzahlung +Zinsen. Liegt er niedriger, gibt es Aktien und Zinsen.

Es geht nicht um die fetten Rücklagen von VW sondern um weitere Aktienausgaben von 3,7 Mrd. die bei der Ertragsberechnung mit gezählt werden und den Ertrag der auf jede Aktie entfällt senkt.
Hab bei 98 erste kleine Long Posi in Scheinen gekauft. Halte meine Put OS aber weiter als Fallschirm  . DG2D9B  

18114 Postings, 4507 Tage RPM1974@ duftpapst

 
  
    #2605
20.10.15 15:02
Es war eine Anleihe. Jetzt ist die Anleihe weg und dafür sind 250 Mio neue Vorzüge ausgegeben.
Sagt keiner was anderes.
Fakt ist, die 3,7 Mrd gehen vom Fremdkapital (höchstens hybridkapital) voll ins EK.
Dafür gibts halt besagte 250 Mio Aktien VZ add on oben drauf.
Und wers genauer wissen will.
Es sind fast ausschließlich Kapitalrücklagen die durch die 3,7 Mrd aufgestockt werden.
FK Abbau (evtl. Hybrid)            (reines) EK Aufbau
Verbindlichkeiten aus Anleihen / Kapitalrücklage
                                            / gez Kapital
Mehr ist es buchhalterisch nicht.

Meine Meinung

 

18114 Postings, 4507 Tage RPM1974Ach und #2603

 
  
    #2606
1
20.10.15 15:13
bezog sich im oberen Teil auf #2600
es gibt derzeit keine echten Anzeichen, das die Rücklagen aufgebraucht werden.
50 mrd gehen max in 3 Jahren weg und die freien Rücklagen sind halt
33 Mrd heute + 2,5 Mrd je weiterem Quartal.
Bei 10 verbleibenden quartalen bis Prozeßende = 58 Mrd Rücklage am 31.12.2017
58 - 50  = 8 Mrd mehr Rücklage als 31.12.2011

Und sorry, wollte 25 Mio VZ neu schreiben.
Gewinn (Verlust) teilt sich jetzt durch 501 Mio Aktien statt alt 476 Mio Aktien.
Satte Verwässerung von 5%.  

1329 Postings, 1512 Tage Broker2015Jetzt noch eine KE, der den Kurs weiter

 
  
    #2607
20.10.15 16:05
verwässert/herunterzieht. Sehe momentan keinen Grund in diese Aktie zu investieren. Also warte ich was dann Mitte November passiert. Möglicherweise kurzeitiger kleiner Kursgewinn und danach wieder richtiger Absturz, wie so oft bei KE.
Für das Unternehmen sind KEs immer sehr gut, für den Alt-Aktionär (und ein paar Wochen für den Neuaktionär) ist es meist wie ein Schlag ins Gesicht.  

16041 Postings, 3200 Tage duftpapst2Broker2015

 
  
    #2608
20.10.15 16:18
sieh mal #2602

versteckte KE durch fällige Zwangs Anleihe am 9.11. für 3,7 Mrd.  

16041 Postings, 3200 Tage duftpapst2da kam für VW

 
  
    #2609
04.11.15 11:57
die verdeckte KE durch Wandelanleihe und der Suzuki Aktienverkauf
ja genau richtig.
Derzeit kann der Vorstand scheinbar nur abwiegeln und nicht handeln.
Wer weiß was mit dem Kurs ab geht, wenn die Strafen beim Ami an stehen !  

674 Postings, 1832 Tage chefchenjetzt gehts ersteinmal richtig in den Keller.....

 
  
    #2610
04.11.15 12:04
Aktie gehört auf die 50,00€ Marke,
Normalerweise müssten alle Autos die betroffen sind sofort stillgelegt werden denn die Betriebserlaubnis ist erloschen!!!!!!  

455 Postings, 3124 Tage Erci EGut das ich Stämme habe

 
  
    #2611
04.11.15 12:12
Bei der Marktenge genial. Wozu Optionsscheine.Und mitreden kann mann auch noch. Auch wenn man nicht groß etwas bewegen kann. Nur meine Meinung.  

2681 Postings, 3331 Tage mrdesasterLachen oder Weinen ?

 
  
    #2612
1
04.11.15 12:19
Volkswagen ruft in den USA 91.867 Fahrzeuge wegen Problemen mit dem Bremsassistenten zurück.




So wie die EPA  die VW auf dem Kieker hat, muss man davon ausgehen, dass die VW zur höchstmöglichen Strafe + X verknacken

Beim ersten Knall wurden ja gigangtische Strafsummen aufgerufen.
Jetzt kommen noch die großen Maschinen  und die Nummer CO2 OBEN DRAUF
Dazu , das haben sie schon angedeutet, beschuldigen sie VW die Wahrheit weiter verschleiert zu haben.

Die Summe,  die die da aufrufen werden, zumal sie ja noch mit ihren wilden Thesen bezüglich der daraus entstandenen angeblichen Todesfälle durch Betrug 1 kamen
Das waren 60-180 amerikanische Tote, wenn ich mich recht erinnere
Nun kommt Betrug 2+3 dazu

Das wird eine Summe, die kann sich bis heute keiner vorstellen

Gute Nacht,VW

Meine Meinung


PS

Und vielen Dank an Merkel, dass die unser Land auf allen Ebenen in den Abgrund führt
Vielleicht hofft sie ja auch 10 Mio Flüchtlinge, die dann in ihrer Phantasie alle VW kaufen und den Konzern retten können.LOL
Dank Merkel ist die Welt verrückt geworden und VW-Deutschland im Eimer  

455 Postings, 3124 Tage Erci EVor Gericht, auf hoher See und

 
  
    #2613
04.11.15 12:27
in den USA ist man am besten in Gottes Hand.Diese drei Orte sind unberechenbar.  

16041 Postings, 3200 Tage duftpapst2es wird wohl noch dauern

 
  
    #2614
2
05.11.15 11:13
bis der Gesamtschaden beziffert werden kann.
Der VW Vorstand sitzt im Kellerloch und wartet das Gewitter ab !
Und das von einem führenden Deutschen Unternehmen.
Wird Zeit das Piech das Ruder in die Hand nimmt.

Derzeit ist der VW Kurs ein Treppenzock .
Durch stetig neue Verfehlungen kann keiner beziffern wo Schluß sein wird. Nur gut das VW so starke Rücklagen hat. Ich zweifele aktuell das die Dividende bleibt und es ohne KE abgehen wird. Hab aber keine Aktien sondern nur Scheine.  

18114 Postings, 4507 Tage RPM1974Dividende bezweifel ich auch

 
  
    #2615
4
05.11.15 11:19
KE, nach den letzten Infos, bezweifel ich aber auch.

Die Verhandlungen zur EPA Strafe laufen bereits und die Amis (vor allem die Regierung und der Senat) wollen den Ausbau des Chattanooga Werkes.
Den Knochen hat VW ja schon hingeworfen.
Entweder faire Strafe oder wir machen alles in USA zu statt die Arbeitsplätze aufzustocken.

Meine Meinung
 

3122 Postings, 4412 Tage pomesLöschung

 
  
    #2616
07.11.15 13:44

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 08.11.15 21:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 

3122 Postings, 4412 Tage pomesUSA Falsche Freunde Deutschland

 
  
    #2617
07.11.15 14:02

Wenn Dieselfahrzeuge anderer Hersteller werden überprüft   Ford ,KIA,GM,Hyundai,Lada?Das Gutachten und die Aussagen  Professoren dazu konnten den Vorwurf der Marktmanipulation .........

 

16041 Postings, 3200 Tage duftpapst2Der Ami macht ernst bei VW

 
  
    #2618
1
07.11.15 20:02
Samstag, 07. November 2015
Ausreise verweigert
USA halten VW-Manager fest

Die US-Behörden wollen Verantwortliche bei VW offenbar direkt für den Abgasskandal belangen. Einem Medienbericht zufolge wurde einem VW-Mann, der in den USA arbeitet, der Pass entzogen.
Die VW-Aktionäre warnte Nichols, dass die Strafe für das Unternehmen sehr hoch ausfallen und durch Verbraucherklagen flankiert werden könnte. Es handele sich um "den größten unmittelbaren Verstoß gegen Gesetze", den sie jemals aufgedeckt habe.

Noch im Laufe dieses Monats wollte VW-Chef Matthias Müller in die USA reisen

http://www.n-tv.de/wirtschaft/...VW-Manager-fest-article16305381.html
 

455 Postings, 3124 Tage Erci EDie spielen sich in Wild West Manier auf

 
  
    #2619
07.11.15 21:00
Man könnte meinen dieser Abgasskandal stellt 9.11.In den Schatten. Die 70 jährige Oma der CARB warnt. Das können Sie gut.  

1010 Postings, 3050 Tage don kostoDead cat bounce?

 
  
    #2620
07.11.15 21:54

3122 Postings, 4412 Tage pomesVW -Aktie Verdreifachungspotenzial!

 
  
    #2621
07.11.15 23:43

Es gehören die Marken Volkswagen,Audi,SEAT, Škoda,Bentley,Bugatti,Lamborghini,PorscheVolkswagen Nutzfahrzeuge, Scania undMAN zum Portfolio

 

 

229 Postings, 3277 Tage DD-PeterBetrüger

 
  
    #2622
08.11.15 12:56
werden zur Kasse gebeten.  

7701 Postings, 3286 Tage Resol_imeistens

 
  
    #2623
08.11.15 13:18
nicht......und auch hier sitzt VW am längeren Hebel....

"Arbeitsplätze"+Vertragsunternehmen ca. 20.000 Ammis........

 

1542 Postings, 3364 Tage ZeitungsleserGehalt und Verantwortung

 
  
    #2624
08.11.15 17:27

Welche Verantwortung haben denn die Herren Winterkorn und Konsorten nun im Endeffekt übernommen? Leben die nun von Hartz (VW Personalvorstand) IV? Die hohen Vorstandsgehälter wurden mit der hohen Verantwortung und mit dem hohen internationalen Gehaltsgefüge gerechtfertigt, die deutschen Spitzenmanager würden ja andernfalls alle ins Ausland abwandern. Das Argument hat der Eliteforscher Hartmann ja bereits widerlegt, dass dem nicht so ist. Und wie sieht es mit der Verantwortung aus? Das war doch auch nur eine hohle Phrase. Nicht wahr?  

2681 Postings, 3331 Tage mrdesasterAngst vor dem Knast

 
  
    #2625
08.11.15 18:35
Wie wollen die in den USA überhaupt noch agieren, wenn Manager und der CEO selber nicht in die USA einreisen können ?
Man kann die Dimensionen langsam erahnen


Medien: VW-Manager befürchten aufgrund des Abgasskandals persönliche Konsequenzen in den USA. Ein geplanter USA-Besuch des neuen Volkswagen-Chef Matthias Müller wird wohl zunächst mangels Rechtssicherheit nicht stattfinden, wie die "Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf informierte Kreise berichtet.




Volkswagen AG 17:35:20 97,18 € -0,33%
. .
7.11. 19:51 - Echtzeitnachricht



http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/...-nicht-in-die-usa/  

Seite: < 1 | ... | 102 | 103 | 104 |
| 106 >  
   Antwort einfügen - nach oben