Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €


Seite 7 von 11425
Neuester Beitrag: 17.11.19 15:14
Eröffnet am: 09.05.17 09:29 von: kunnijo Anzahl Beiträge: 286.605
Neuester Beitrag: 17.11.19 15:14 von: Toni Maroni1. Leser gesamt: 17.798.413
Forum: Börse   Leser heute: 2.241
Bewertet mit:
312


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 11425  >  

337 Postings, 4574 Tage ohp_plusheute kaufen - ja/nein?

 
  
    #151
03.12.07 09:21
was ist für die Woche zu erwarten???
Ich hab diese schon länger in Beobachtung...




--  a bissla was geht immer  --  

142 Postings, 4422 Tage BaiaI151

 
  
    #152
04.12.07 13:11
die allgemeine Korrektur kann man schon nützen  

1913 Postings, 5416 Tage urbommeldie nächste Hürde liegt bei 30,- Euro

 
  
    #153
06.12.07 13:59
nur zu, nur zu oder wartet immer noch jemand auf Einstiegskurse von 20 Euro?
gruß urbommel

 
Angehängte Grafik:
bigchart.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
bigchart.png

1913 Postings, 5416 Tage urbommelEs ist doch erstaunlich,

 
  
    #154
10.12.07 11:15
dass bei der Coba zwischen Tiefstkurs und nun hemmungslosen Kaufkurs, 4,- Euro liegen. Welch Potential da verschenkt wurde. Nichts desto trotz, die Jahresend/Jahresanfangsrallye liegt noch vor uns, es ist noch nicht zu spät.
Schöne Woche, urbommel
 

164 Postings, 4372 Tage safarimacherJetzt gehts los

 
  
    #155
10.12.07 12:05
Ich versteh wieder gar nichts aber die Richtung ist die Richtige.Weiter so bis in den April  

1913 Postings, 5416 Tage urbommel@155

 
  
    #156
10.12.07 12:11
morgen steht eine Zinsentscheidung in Amerika an, das sind schon die Vorboten!
Wenn das richtig reinhaut, ist die Jahresendrallye da.
gruß urbommel  

164 Postings, 4372 Tage safarimacher@156

 
  
    #157
1
10.12.07 12:18
Das heisst wenn die Zinsen runten gehn ,koennen Amis ihre Huetten bezahlen und wir feiern Party ?Richtig ???  

6947 Postings, 7322 Tage bauwiDie schaffen das!

 
  
    #158
1
10.12.07 13:32

Commerzbank will Privatkundengeschäft ausbauen 10.12.2007 - Nach Aussagen von Commerzbank-Privatkundenchef Achim Kassow will die DAX-notierte Bank die Kundenzahl im Privatkundengeschäft deutlich steigern. Bis 2009 soll die Zahl um 0,8 Millionen auf 5,8 Millionen Kunden wachsen. Geplant sind unter anderem ein kostenloses Girokonto sowie samstägliche Öffnungszeiten. Die Zahl der Stellen im Privatkundenbereich soll leicht aufgestockt werden.

Bin sicher, dass dies die richtige Strategie ist.  Wachsen heißt die Devise!!
Ich überlege mir tatsächlich, dort auch ein Konto zu eröffnen. Die HVB geht mir langsam auf den Zeiger!

 

-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

85 Postings, 4372 Tage CrabmanKostenloses Girokonto?

 
  
    #159
1
10.12.07 16:50
Das gibt es doch schon seit Ewigkeiten.  

164 Postings, 4372 Tage safarimachercoba

 
  
    #160
11.12.07 12:06
Was ist den jetzt passiert ????
Bitte ,kann mir jemand den Kursverlauf heute erklaeren.  

1913 Postings, 5416 Tage urbommelGewinnmitnahmen z. B.

 
  
    #161
11.12.07 13:12
und UBS heute in allen Zeitungen auf Seite eins. Die Gewinnmitnahmen sind bei 4,60 Euro pro Aktie mehr als legitim und gesund für den Kurs. Nicht nervös machen lassen, die Rallye hat gerade erst begonnen.
Gruß urbommel
 

164 Postings, 4372 Tage safarimacherRuhig Blut

 
  
    #162
13.12.07 10:56
keine Sorge verkauft nichts ,wer nichts riskiert der kommt auch nicht ins Krankenhaus.  

164 Postings, 4372 Tage safarimacherJetzt haben wohl alle die Sprache verloren

 
  
    #163
14.12.07 13:40
Ich versteh sowie so nichts davon und ich weiss das .aber ich habe ein Gefuehl naechste Woche wirds Weihnachten ...  

1913 Postings, 5416 Tage urbommeloh ha, sehen wir bald wieder die 23?

 
  
    #164
17.12.07 16:22
das kann einen wirklich die Sprache verschlagen und dann noch vor Weihnachten.
Die ganz Schlauen sagen Kaufkurse, mir ist es egal wie die Nassen heißen, das musste jetzt nicht sein.
gruß urbommel  

3293 Postings, 6418 Tage diplom-oekonomInsiderverkauf heute gemeldet !

 
  
    #165
18.12.07 13:45
Das sagt doch wohl alles !!!  

1913 Postings, 5416 Tage urbommel@165 - finde ich nicht, bitte einstellen, danke

 
  
    #166
18.12.07 15:55

549 Postings, 4630 Tage ÖkobubInsiderverkauf

 
  
    #167
1
18.12.07 17:15
Das sagt meiner Meinung nach nur, dass der gute Mann das Weihnachtsgeschenk seiner Frau noch bezahlen muss. 13.000,- € sind doch pillepalle für einen Insiderverkauf.
Ich habe bei den Bankwerten nochmal mit einem kräftigeren Abschlag gerechnet, aber vielleicht kommt der ja noch bis zum Jahresende.
Da gibts bestimmt noch irgendwo ein paar Jungs die zwar die Ergebnisse ihrer Bankentitel nicht mehr wegdiskutieren können, aber zumindest die Papiere aus den Augen und somit aus dem Sinn zu nehmen.
In der Welt der Aktionäre müssen mehr sein die mit der CoBa heute im minus sind als im plus (mich eingeschlossen), deshalb wird die Coba vermutlich häufig als Opfer zum Verrechnen von Gewinnen herhalten müssen. Ich hab' auch schon meine Verluste verkauft, bin aber auch schon wieder eingestiegen.
Aber dieses kleine Insidergeschäftchen macht mir überhaupt keine Sorgen.  

1798 Postings, 6754 Tage RonMillerich bin auch deiner meinung,ökobub,

 
  
    #168
19.12.07 10:36
nur glaube ich, daß das weihnachtsgeschenk
für die freundin war

:-)   Ron  

549 Postings, 4630 Tage ÖkobubKann gut sein,

 
  
    #169
19.12.07 10:50
wenn ich's mir recht überlege sind 13.000,- für die Ehefrau wirklich zu viel.  

1913 Postings, 5416 Tage urbommelIch denke, der zweite Boden ist bei 26,- gefunden

 
  
    #170
19.12.07 12:10
auch wenn die 26,- ein wenig angekratzt wird.
Wenn man der Kolumne von Norbert Lohrke glauben kann, kommt doch eine Rallye, auch wenn sie nicht mehr zum Jahresende kommt.
Wie ihr schon sagtet, die meisten Kleinaktionäre sind investiert und sitzen auf ihren Miesen. Wenn Amerika endlich drehen würde, geht es auch bei uns wieder nach oben, es müssen nur ein paar Institutionelle den Anfang machen – die Hausse nährt die Hausse.
Gruß urbommel  

549 Postings, 4630 Tage ÖkobubÖfter mal was Neues

 
  
    #171
19.12.07 17:13
http://www.graumarktinfo.de/gm/aktuell/vorgericht/494346.html  

1913 Postings, 5416 Tage urbommelvor Gericht und auf hoher See.......

 
  
    #172
19.12.07 17:50
es wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.
Sicher ist die Meldung nun gerade i.V. mit der Coba nicht allererste Sahne, doch der Kurs wird daran sicher nicht gemessen.
In Amerika muss endlich der Wind drehen, dann sind wir auch aus den roten Zahlen raus.
gruß urbommel  

164 Postings, 4372 Tage safarimacherWeihnachten

 
  
    #173
1
24.12.07 11:32
ICH WUENSCHE ALLEN DIE DAS LESEN EIN SCHOENES RUHIGES WEIHNACHTSFEST .
UND DAS COBA STEIGT  

188 Postings, 4896 Tage mavyInsiderverkauf

 
  
    #174
1
24.12.07 14:01
das ist ungefähr so interessant, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt.

Allgemein sind Insiderverkäufe nicht hlb so relevant wie Insiderkäufe. Habe zu dem Thema eine Studienarbeit geschrieben, hier nur ein kurzer Auszug:

"Bei Insiderverkäufen gestaltet sich die Situation  wesentlich schwieriger, da es für einen Insider viele Gründe geben kann, sich von Aktien zu trennen und diese müssen nicht unbedingt mit einer negativen Einstellung des Managers gegenüber den Zukunftsaussichten des betreffenden Unternehmens einhergehen.

So kann es durchaus sein, dass der Insider eine größere Investition, wie z.B. den Kauf einer Immobilie plant und dafür Kapital benötigt. Dies kann dazu führen, dass er zum Verkauf von Aktien gezwungen ist, obwohl er die Kursentwicklung weiterhin positiv sieht.
Bei Aktiengesellschaften ist es gängige Praxis, dass das Management zusätzlich zum Gehalt Optionen auf Aktien des Unternehmens als Vergütung erhalten.
Da erscheint es nur logisch, dass die Bezugspersonen nach Ablauf vorgeschriebener Haltefristen zumindest einen Teil der Optionen ausüben und Aktien verkaufen.

Wenn Manager lange in Unternehmen arbeiten, die solche Non-Cash-Compensation-
Programme verwenden oder sogar seit der Gründung dazu gehören, dann haben sie oft einen großen Teil ihres Vermögens in Aktien dieser AG." ...  

3817 Postings, 5396 Tage SkydustVerkaufsempfehlung

 
  
    #175
08.01.08 12:50
Commerzbank: Kursziel fällt klar

04.01.2008 - Die Analysten von Bear Stearns senken das Kursziel für Aktien der Commerzbank von 41,00 Euro auf 33,30 Euro. Weiterhin steht das Rating bei „outperform“.

Die Analysten begründen das niedrigere Kursziel mit dem Senken der Gewinnerwartungen. Die Prognose für das laufende Jahr wird aufgrund der schlechten Aussichten für gewerbliche Immobilien reduziert.  

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 11425  >  
   Antwort einfügen - nach oben