Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Grage zu Gold-Bonuszertifikat


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 09.10.08 18:12
Eröffnet am: 08.10.08 14:02 von: chipleader87 Anzahl Beiträge: 2
Neuester Beitrag: 09.10.08 18:12 von: armer schluc. Leser gesamt: 3.925
Forum: Börse   Leser heute: 6
Bewertet mit:
1


 

2 Postings, 4084 Tage chipleader87Grage zu Gold-Bonuszertifikat

 
  
    #1
1
08.10.08 14:02
Kurz nachdem ich einen Gold-bonuszertifikat erworben hatte, hat der Goldpreis die Schwelle unterschritten. Somit verwandelt sich das Zertifikat in ein normales Index-Tracker-Zertifikat, oder? Jetzt schellt der Goldpreis aber in die Höhe, ohne dass der Preis des Zertifikats steigt. Kann es sein, dass ich am Laufzeitende (Juni 2009) trotz eines höheren Goldpreises Verluste mache oder gleicht sich der Preis des Zertifikats am Ende aus?  

3 Postings, 3972 Tage armer schluckerbonität des emittenten

 
  
    #2
09.10.08 18:12

Um welches Bonus-zertifikat handelt es sich denn / WKN ? Wer ist der Emittent ? Selbst bei intakten Schwellen steigen z Zt. die Bonus-Zertifikate von z.B. Goldmann Sachs nicht in selben Außmaß wie der Basiswert bzw. werden diese Zertifikate mit Abschlägen gehandelt. Bekanntermaßen droht ja bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten der Totalverlust des Zertifikats ("Inhaberschuldverschreibung") Das Geld hast du dem Emittenten nur geliehen, und der zahlt bei Fälligkeit zurück (Juni 09)

Hinzu kommt, wie Du schon bemerkt hast, dass dein Bonus-Zertifkat erst unmittelbar vor dem Bewertungstag sich ganz genau wie ein Index-Tracker verhält. 

Hat hoffentlich etwas geholfen ...

 

   Antwort einfügen - nach oben