ausbruch bei vivanco!


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 19.05.08 10:28
Eröffnet am: 17.05.07 12:53 von: kiwi03 Anzahl Beiträge: 59
Neuester Beitrag: 19.05.08 10:28 von: Tiger Leser gesamt: 8.587
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

2618 Postings, 5282 Tage kiwi03ausbruch bei vivanco!

 
  
    #1
2
17.05.07 12:53
hallo leute, schaut euch mal vivanco an, seit 2 tagen nun gut steigende kurse und auch heute geht es stück für stück weiter. es wurde gerade die 7 euro marke geknackt, denke dadurch wurde ein weiteres starkes kaufsignal erzeugt. also für mich riecht das nach stark weiter steigenden kursen, hat jemand eine meinung dazu?  
33 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

2618 Postings, 5282 Tage kiwi03sieht doch wieder gut aus...

 
  
    #35
18.05.07 11:10
rt 7,83€. die 8 euro wurde auch schon angekratzt,also es geht erstmal weiter bergauf in richtung zweistellig.  

3026 Postings, 5731 Tage TifflorIch bleibe long

 
  
    #36
18.05.07 13:30
Heute TH war 8,00 Euro - nun wieder etwas runter.

Etwas hin und her aber mit ek von unter 7,00
bleibe ich dabei und lasse mich nicht heraus-
schütteln ;-)

 

2618 Postings, 5282 Tage kiwi03da haben...

 
  
    #37
18.05.07 14:32
wir den kleinen rücksetzer....aber spannend nun, dreht die gleich wieder wie gestern auch?  

3026 Postings, 5731 Tage TifflorStarke Schwankungen

 
  
    #38
18.05.07 14:37
Wie gesagt der Free-float ist nicht hoch ;-)

Also ich denke bei 7,00 immer ein Kauf eben wert !  

2618 Postings, 5282 Tage kiwi03also bei...

 
  
    #39
18.05.07 14:43
knapp über 7 euro bildet sich nun wieder ein etwas stärkeres bid, erster ask kauf jetzt auch wieder. könnte nun echt drehen und weiter aufwärts gehen.  

2618 Postings, 5282 Tage kiwi03freefloat...

 
  
    #40
18.05.07 14:56
wirklich nur um die 600000 shares und davon dürfte nun einiges in festen händen sein. kann man gut an den schwankungen erkennen, dass da nicht viel rumliegt. nachrichtenlage stimmt auf jeden fall, spätestens die nächsten meldungen könnten vivanco dann wieder auf einen zweistelligen kurs zurückbringen. mit 7 euro ist die aktie noch viel zu billig.  

2618 Postings, 5282 Tage kiwi03rt wieder 7,40€...

 
  
    #41
18.05.07 15:21
scheint echt gedreht zu haben der kurs. der kurze rücksetzer war sehr gesund, jetzt kann es weiter aufwärts gehen. man darf auch nicht vergessen, heute ist freitag, da werden einige ihre gewinne erstmal mitgenommen haben. dass der kurs nicht weiter gefallen ist und nun wieder anzieht unterstreicht deutlich den trend nach oben.  

2618 Postings, 5282 Tage kiwi03nicht mehr viel los...

 
  
    #42
18.05.07 18:29
scheinen nun alle draußen zu sein die vorm wochenende raus wollten. die käufer halten sich nun auch erstmal zurück....nächste woche geht es dann weiter in richtung 10 euro marke.  

3026 Postings, 5731 Tage TifflorAb ins Wochenende ;-)

 
  
    #43
18.05.07 18:32

3026 Postings, 5731 Tage TifflorAuf der Lauer

 
  
    #44
21.05.07 19:35
Mit wenig Volumen ging es nun vom TH 8,00 (Freitag)  -
runter bis auf 6,61 . Müsst wieder drehen Richtung
10,00, ich liege zum Nachfassen auf der Lauer;-)
 

2618 Postings, 5282 Tage kiwi03ging...

 
  
    #45
28.05.07 12:05
wohl doch erstmal ein wenig zu schnell hoch mit vivanco, der run auf die aktie scheint wohl erstmal beendet. ich bleibe aber bei meiner meinung, lägerfristig wird es hier weiter hoch gehen und zweistellige kurse sollten nicht utopisch sein.  

773 Postings, 6167 Tage derhexervivanco übernahmekandidat.

 
  
    #46
02.07.07 19:41
möglicherweise soll es wesentlich schneller zu einem verkauf von vivanco kommen als bisher angenommen... lonestar ist bei einem kurs von 12 euro eingestiegen und hat offenbar einen käufer gefunden ... so zumindest gerüchte ... der käufer ist ein großer aus den usa... selbst aus der branche... es ist schon albern genug, dass vivanco unterhalb der 12 euro rekap grenz liegt ... aber nun sollten kurse über 20 realistisch werden ... denn mit einer übernahme unter 100 mio rechnet doch wohl niemand...

derhexer
 

3026 Postings, 5731 Tage TifflorSieht gut aus - endlich !

 
  
    #47
02.07.07 19:52

773 Postings, 6167 Tage derhexerdie null-linie... liegt bei 12 euro

 
  
    #48
03.07.07 08:17
bei 12 euro ist lonestar (damals noch im bunde mit der deutschen bank) ins spiel gekommen. der umrechnungskurs lag damals irgenwo bei 2,5 ... lone star wird die beteiligung sicher mit sattem gewinn verkaufen wollen .... 100% können da fast als gesetzt gelten ... und sofern man gedenkt im anschlus die verbleibenden aktionäre abzufinden, wird es noch mal einen aufschlag geben ... dann wären wir irgendwo zwischen 25 und 35 euro ... so unglaublich das aus heutiger sicht klingen mag. wenn man sich den höchstkurs vor 5 jahren von über 100 euro ansieht ist es wiederrum kein zu hoher preis - sondern passt bestens in die landschaft - ist ja auch gerade mal das zweifache des derzeitigen jahresrohgewinns.


derhexer
 
Angehängte Grafik:
bigchart.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
bigchart.png

773 Postings, 6167 Tage derhexerich denke es wird ein interessante jahr für vivanc

 
  
    #49
15.01.08 12:30
vivanco ... mit einer marktkapitalisierung von etwa 13 mio bei einem grundsaniertem laden ist man auf einem historisch niedrigen kursniveau. das letzte mal als vivanco so darstand kostete die Aktiengesellschaft 100 mio euro ...

ergo: ein klarer kauf

derhexer  

773 Postings, 6167 Tage derhexerchance

 
  
    #50
29.01.08 11:05
aktuelle daten: gesamtbewertung: 13 mio

umsatz 2007: 115-120

gutes wachstum im vertrieb.

schwarze null...

ergo bestes ergebnis seit jahren und aussichtsreiche position für 2008..

aber das unternehmen wird als insolvenzwert gehandelt.

einer größten gelegenheit im small cap markt in deutschland...  

773 Postings, 6167 Tage derhexerwende?

 
  
    #51
05.02.08 08:55
in den letzten tagen deutet sich so etwas wie eine wendeformation an. eines der europäisch führenden zubehörunternehmen wird mit 15 mio bewertet. eine sehr gute chance auf einen drastischen turnaround.

derhexer  

223 Postings, 4719 Tage Rosinenpicker@ derhexer Vivanco

 
  
    #52
06.02.08 11:58
habe den Wert auch auf der watchlist, aber werde bislang nicht so richtig schlau aus der mageren Datenflut. Etwas merkwürdig sind auch die extrem geringen Umsätze. Wenn der Hauptaktionär oder sonst jemand im Unternehmen Land sieht, sollte er beginnen einzusammeln, was bei diesem ausgetrockneten Wert sofort erkennbar werden würde. Bei 3,50 kann man sich ja ein paar Positionen hinlegen, die man weiter aufstockt, wenn es noch weiter hinunter gehen sollte. Wenn jemand im Forum hier ein paar nähere Informationen zur Verfassung des Unternehmens hat, wäre das sicherlich hilfreich.  

773 Postings, 6167 Tage derhexereinsammeln

 
  
    #53
06.02.08 16:37
moin ...

m.e. wird hier schon relativ systematisch und ausdauernd eingesammelt. ob es der hauptaktionär ist bezweifele ich, weil die eher die großen lösungen favorisieren. die haben derzeit etwa 68% des unternehmens... weitere 16% werden von der nordholding gehalten. auf dem markt schwirren also ca. 600.000 stücke herum was wirklich lächerlich wenig ist. da kommt es bei dem versuch nur 50.000 zu kaufen sofort zu einer kursexplosion ... so dass ich nicht glaube, dass man aus solche wissen heraus an den markt gehen würde.

aus den zahlen der letzten jahre und den prognosen der letzten zwischenberichte lässt sich folgendes bild zeichnen: mit einem umsatz von ca. 120 mio euro wird ein rohgewinn von ca. 45-50 mio erwirtschaftet. die gesamtbetriebskosten liegen bei etwa 45 mio...

durch neuhinzugewonnene märkte insb. im ausland darf wohl mit einer positiven umsatz und damit auch gewinnentwicklung gerechnet werden. so dass ich für 2008 mit einem gewinn rechnen würde. bei der hohen bruttomarge von zuletzt 38% dürften sich ab 120 mio umsatz enorme hebeleffekte bemerkbar machen.

so dass ich denke vivanco ist einer der top pics für das jahr 2008. denn der hauptinvestor hat die rekapitalisierung bei kursen um 12 euro vollzogen ... und verspricht sich durchaus gewinn.

derrest  

223 Postings, 4719 Tage Rosinenpicker@hexer

 
  
    #54
08.02.08 11:28
wenn nur wenige Papiere auf dem Markt sind und der Kurs bei geringsten Umsätzen tendenziell absinkt, dann wird doch wohl nicht systematisch und ausdauern eingesammelt, oder.

Ende 2007 rechnete der Vorstand für das abgelaufene Jahr mit einem ausgeglichenen Ergebnis.
Zudem ist die Eigenkapitaldecke trotz der Liquidierung bzw. der Firmenimmobilien gering. Der Einstieg von LoneStar in den Vorstand sprechen eher für Krisenmangement, was mit der Umsatzentwickung zu tun haben dürfte. Möglicherweise steht der Gemischtwarenhandel auch vor einer Zerschlagung, was sich vor 2-3 Jahren allerdings als Option nicht durchsetzen konnte.
Aufgrund des damaligen Gläubigerverzichts dürften auch keine stillen Reserven mehr vorhanden sein. Der Einstieg des Hauptinvestors bei 12 Euro sagt nur, daß er die Lage falsch eingeschätzt hat. Aus alledem folgt nur, daß ein Engagement hochspekulativ ist, was ja nicht ausschließt, daß man auch gewinnen kann.

Der Zukäufer vom Mai 2007 hat nach den schlechten Zahlen jedenfalls schnell wieder Kasse gemacht, soweit er das denn in dem engen Markt noch konnte.    

773 Postings, 6167 Tage derhexerich schätze das etwas anders ein

 
  
    #55
08.02.08 14:09
lone star hat sich nach der rekapitalisierung sehr schnell in die firmenlenkung eingeschaltet und tauscht nach und nach aus... das ist schlicht erwartbar.

eine zerschlagung von vivanco machte nun so gar keinen sinn. sinnvoll war die konzentration des portfolios - was freitag und schwaiger anging. wieso sollte man nun einen komplettanbieter zerschlagen, dessen oligopoles marktstellungsmerkmal gerade in dieser funktion liegt. man würde mit einmal in konkurrenz zu einzelanbietern stehen.

ich glaube ls hat einfach mehr geduld und sie kümmert der aktienkurs derzeit nicht, weil sie einen eigenen preis für ihr paket ermittelt haben. die vk-gerücht in verbindung mit harman deuteten in diese richtung. und ich vermute, dass man für vivanco in nicht allzu ferner zeit deutlich mehr als 50 mio wird erzielen können.

derrest  

773 Postings, 6167 Tage derhexerwann

 
  
    #56
15.03.08 08:36
wird es losgehen - das weiß freilich niemand ... aber es lesen sich langsam einige zeichen... für einen aufbruch...

kuv liegt bei 0,1 ... gesamtbewertung unter einem drittel der rohmarge... das sind immer noch insolvenzkurse ...  

773 Postings, 6167 Tage derhexerwendeformation?

 
  
    #57
18.03.08 11:35

vivanco wird weiterhin auf insolvenzniveau gehandelt... nicht eines der ereignisse aus den letzten jahren ist eingepreist... zudem steht mit hdtv der nächste boom vor der tür...   aber die akutellen kurse könnten zarte andeutungen einer wendeformation werden... 

 

223 Postings, 4719 Tage RosinenpickerVivanco ins Blickfeld nehmen

 
  
    #58
16.05.08 17:52
Der Laden ist für 2007 erneut unter seinen Erwartungen geblieben. Der Handel hat darauf kaum noch reagiert, das wird aber sicherlich in den nächsten Tagen noch nachgeholt. Dann aber aufgepaßt. Die Ankündigung, daß Q1 in 2008 einen echten Gewinn ausweist, könnte zwar eine Durchhaltparole sein, Vivanco profitiert jedoch sehr von Dollar, weil sie im Dollarraum einkaufen, und im Euroraum verkaufen. Hier könnte Rettung nahen. Insofern könnte man sich spekulativ langsam eindecken, erste Rate bei 3,10, dann 2,90 und vielleicht ja noch niedriger. Irgendwann könnte es dann aber mächtig in die andere Richtung gehen, und neben dem Großaktionären, die sicherlich nur en bloque abgeben wird auch der Rest nach der Kursentwicklung überwiegend festhalten wollen. Immerhin haben wir vor 2 Jahren noch 10 Eur. im Kurs gesehen und der peak in 2007 spricht auch für interessante Kursverläufe. Mein Tipp ist ausgehend von dem Tief in den nächsten Tagen mindestens eine Verdoppelung in den nächsten 12 Monaten.  

11660 Postings, 6899 Tage TigerErstes Quartal 2008 erfolgreich

 
  
    #59
19.05.08 10:28
Vivanco Gruppe AG: Der Konzern schliesst das erste Quartal 2008 erfolgreich ab

Vivanco Gruppe AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG

Zwischenmitteilung nach  § 37x WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------


Der Konzern hat das erste Quartal 2008 mit einem positiven EBITDA und einem
positiven EBIT sowohl plangemäß als auch jeweils über dem Ergebnis des
Vorjahresquartals erfolgreich abgeschlossen. Nach dem vor allem durch
Veränderungen im Management und weiter andauernden
Umstrukturierungsmaßnahmen geprägten Geschäftsjahr 2007 zeigen die
getroffenen Managemententscheidungen erste Erfolge auf dem Weg zu einer
zahlungswirksam profitablen Geschäftsentwicklung. Dem durch deutliche
Planunterfüllung gekennzeichneten Geschäftsjahr 2007 steht mit dem
Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2008 eine viel versprechende
Ergebnisentwicklung gegenüber, die auf Basis eines deutlich positiven
EBITDA die gesetzten Performance-Erwartungen des Management im ersten
Quartal 2008 erfüllte.

Bei einer nahezu gleichen Rohmargensituation im Vergleich zum ersten
Quartal 2007 hat insbesondere die verbesserte Kostensituation zum positiven
Abschluss des ersten Quartals 2008 beigetragen.

Die Umsatzentwicklung war heterogen. Dem überplanmäßigen Umsatzzuwachs im
Geschäft mit ausländischen Großkunden (Distributeure) sowie in einzelnen
Ländern stehen teilweise Rückstände zum Plan im Inland und einigen
Tochtergesellschaften gegenüber.

Für die Finanzierung der Gesellschaft bedeutsame Darlehensverträge sind bis
in das Geschäftsjahr 2009 reichende Prolongationen verhandelt worden.
Optimierungsbedarf  in der Finanzlage sieht das Management weiter im
Working Capital, insbesondere in den Verbundbeziehungen zu den
Auslands-Tochterunternehmen.

Zum Jahresende 2007 hat das u.a. für Finanzen zuständige Vorstandsmitglied
Dr. Thomas Kritzler auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlassen. Die
Ressorts wurden von dem Vorstandsvorsitzenden Philipp Oliver Gerding
übernommen.

19.05.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Emittent:     Vivanco Gruppe AG
             Ewige Weide 15-17
             22926 Ahrensburg
             Deutschland
Internet:     www.vivanco.de

Ende der Mitteilung                      

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben