Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

auf n-tv schroeder stellt vertrauensfrage


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 13.11.01 15:38
Eröffnet am: 13.11.01 12:18 von: schleimer Anzahl Beiträge: 24
Neuester Beitrag: 13.11.01 15:38 von: schleimer Leser gesamt: 2.616
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 

878 Postings, 6754 Tage schleimerauf n-tv schroeder stellt vertrauensfrage

 
  
    #1
1
13.11.01 12:18

2256 Postings, 6965 Tage JOHN MILLNERes wird doch noch ein schöner tag .... o.T.

 
  
    #2
13.11.01 12:21

3862 Postings, 6833 Tage flexoWäre das die kürzeste Amtszeit eines Kanzlers? o.T.

 
  
    #3
13.11.01 12:23

24273 Postings, 7224 Tage 007BondVielleicht sollte er nur die Partei wechseln?!

 
  
    #4
13.11.01 12:28
Von der SPD zur CDU?! Damit wäre dann auch für die CDU die Kanzlerfrage erstmal vom Tisch!

Grüne und SPD würden sozusagen "dumm aus der Wäsche" schauen ...

Darüber hinaus denke ich, dass sowohl FDP als auch CDU ihre Zustimmung zum Bundeswehreinsatz im Bundestag geben werden.  

878 Postings, 6754 Tage schleimergenau das sehe ich auch so!

 
  
    #5
13.11.01 12:35
der Bundestag wirds schon richten!
aber wie schon immer von mir propagiert, über die spd laß ich noch mit mir streiten aber nicht mit über die grünen und schon gar nicht über die pds
und erst recht nicht wenns es eine wahlbeteiligung von nur 60% gibt!

Tja der schroeder hats schon schwer , aber die frage der richtigen parteizugehörigkeit wurde schon an einige spd ler gestellt

MfG  

810 Postings, 7054 Tage zasterDiese dummen Grünen-Schwätzer! Statt in der

 
  
    #6
13.11.01 12:47
Regierung zu bleiben und Mitwirken zu können, geben die lieber die Macht aus der Hand? Ist denen nicht klar, dass die damit ihr politischen Selbstmord verüben? Was soll denn eine andere Koalition bzw. Regierung anders machen?
Da hätten die dann garnichts mehr zu sagen und müssten nur noch zuschauen.
So können sie wenigstens -zumindest durch den hervorragenden Joschka- ihren Teil zum Frieden in der Welt beitragen. Für mich ist es reine Dummheit, was da einige Grüne vorhaben. Kein Mensch kann für einen Krieg sein, aber es gibt nun mal Situationen, da muss man etwas mit Gewalt stoppen. Was ist mit den Frauen in Afghanistan, die sich wieder nach Freiheit sehnen, die sind den von Weibern dominierten Grünen auch egal??? Gerhard, mach´s  mit Guido, aber mach´s!!!!
Zaster-Grüße  

878 Postings, 6754 Tage schleimerdu hast recht !

 
  
    #7
13.11.01 12:49
schau dir diese umfrage an!http://www.ariva.de/board/88664/thread.m?a=all&223

dann denke ich werden wir sehen was wirklich passieren wird!

Abwarten;-)

mfg  

33460 Postings, 6992 Tage DarkKnightIst doch genial: sozial-liberal liegt eh' in der

 
  
    #8
1
13.11.01 12:52
Luft, die Grünen sind nicht mehr zu gebrauchen, weil sie sich ihnehin nur noch abnutzen können ... und, m. E. das wichtigste: die CDU hat nicht genügend Zeit, einen Kandidaten in den nächsten drei Monaten aufzubauen.

M. E. nutzt Schröder die Gunst der Stunde für seinen persönlichen Machterhalt.  

43 Postings, 6595 Tage SupremeSwas ist genau die Vertrauensfrage...??

 
  
    #9
13.11.01 12:53
Kann mir da mal jemand helfen, ich weiss nicht genau was die Vertrauensfrage beinhaltet!

Das ist kein scherz, ich bin halt nicht Deutsch...

Danke
SupremeS  

878 Postings, 6754 Tage schleimerverstehst du das ? MfG

 
  
    #10
13.11.01 12:56
Vertrauensfrage
Der Bundeskanzler kann durch Antrag überprüfen lassen, ob er noch die Zustimmung der Mehrheit der Bundestagsabgeordneten hat. Erreicht er nicht die erforderliche Zustimmung (zur Zeit 335 Stimmen), kann der Bundespräsident auf Vorschlag des Bundeskanzlers innerhalb von 21 Tagen den Bundestag auflösen (Art. 68 Grundgesetz). Das Recht zur Auflösung des Parlaments erlischt, sobald der Bundestag mit der Mehrheit seiner Mitglieder eine/n andere/n Bundeskanzler/in wählt. Zwischen dem Antrag und der Abstimmung müssen 48 Stunden liegen.

Quelle: Blickpunkt Bundestag - August 1999
 

1361 Postings, 6987 Tage avantgardeHöchst interessante Situation

 
  
    #11
13.11.01 13:08
Ich hatte ja eigentlich schon mit dem kollektiven Selbstmord der Grünen beim Thema Castor-Transporte gerechnet. Aber das sie sich jetzt selbst den Ast absägen, kann ich nur begrüßen.

In den vergangenen Monaten war es ja eh nur noch ein Spießrutenlauf um ehemalige Grundsätze und deren moderne Auslegung und Anwendung in der heutigen zeit.

Wir lernen also, daß es immer einfacher ist, aus der Opposition zu schreien als in der Regierungskoalition zu handeln.

Ich habe es bereits in einem anderen Thread vormuliert: Während andere Länder handeln wird in Deutschland so lange geregelt, bis daß Problem nicht mehr besteht und man den angerichteten Schaden eben mit Kohle aufwiegt.

In diesem Sinne

Avantgarde

P.S. @ Zaster: Woher weißt Du eigentlich, daß die Frauen in Afghanistan leiden und Ihre Freiheit wollen? Bedenke bitte, daß unser kultureller gedanklicher Ansatz nicht der einzig richtige sein könnte, ohne Deine Aussage weiter zu bewerten.  

Clubmitglied, 42220 Postings, 6981 Tage vega2000Werden Schröder & Co. ,bei einem scheitern

 
  
    #12
13.11.01 13:11
der Vertrauensfrage, in die Arbeitslosenstatistik aufgenommen ?  

43 Postings, 6595 Tage SupremeS@schleimer

 
  
    #13
13.11.01 13:25
Vielen Dank, ja das verstehe ich...

also geht es heute um die Wurst...

na da kann ich nur alles gute wünschen...

Gruss
SupremeS  

21160 Postings, 7521 Tage cap blaubärbis auf das Kriegspielen iss ja FFE also watt soll

 
  
    #14
13.11.01 13:31
datt bringen klaro hat Er seine Mehrheit im Gegensatz zu allen möglichen Alternativen aus dem Lager der Löwenfutterpartei weder Frau Ferkel noch der Magenkranke Schleuber noch Laurenzius Reiher bzw der Skinhead(komm nu nicht aufn Namen)und soolange KH.Schreiber nicht Kanzerkandidat iss ist Sie für blaubären unwählbar
blaubärgrüsse  

810 Postings, 7054 Tage zaster@avantgarde: Weil Frauen dort nicht arbeiten,

 
  
    #15
13.11.01 14:28
nicht in die Schule gehen, auf der Straße nicht lachen, sich nicht schminken und vieles mehr nicht dürfen und dem Mann völlig untergeordnet sind. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die meisten Frauen und sicher auch viele Männer dort, damit  völlig einverstanden sind. Auch ich komme ursprünglich aus einem islamisch dominierten Land und behaupte mal, mich ein wenig in die Situation hineinversetzen zu können. Natürlich ist die Art, wie wir in Europa leben, nicht der Zustand, den wir auf alle Kulturen dieser Erde aufzwängen wollen oder können. Aber eines ist auch klar: Jeder Mensch sollte zumindest die Wahl haben zu entscheiden, ob er glaubt, ob er sich verschleiert, ob er Bildung anstrebt, etc. ohne sein Leben dafür zu riskieren. Ich denke, das sollte irgendwo der kleinste Nenner für Gemeinsamkeiten im menschlichen Leben sein, ganz gleich in welcher Kultur man/frau lebt.
Zaster-Grüße  

2551 Postings, 6839 Tage BizzBabezaster hat vollkommen recht

 
  
    #16
13.11.01 14:33
und für das Statement mindestens zehn grüne verdient!  

51327 Postings, 7063 Tage eckiGüße an Zaster. Das Mittelaltersollte

 
  
    #17
13.11.01 14:39
überall vorbei sein. Hoffentlich wirds jetzt besser in Afghanistan.  

33460 Postings, 6992 Tage DarkKnight@zaster: ich hoffe, Du lebst dann nicht in Bayern o.T.

 
  
    #18
13.11.01 14:41

810 Postings, 7054 Tage zaster@Darky: Wie Du weißt, wohne ich bei München.

 
  
    #19
13.11.01 14:51
Doch ich werde ab nächstes Jahr geschäftlich nach NRW ziehen. Und beide Länder sind katholisch dominiert, wenn es um die Feiertage geht. Aber das ist auch schon alles.
Zaster-Grüße  

1361 Postings, 6987 Tage avantgarde@ Zaster

 
  
    #20
13.11.01 15:01
Ich teile ja Deine Meinung, aber die Frage bleibt trotzdem bestehen. Ich habe Deine Ausführung gelesen und auch gesehen, daß Du, obgleich Du gegen eine Unterdrückung und für eine freiheitliche Meinungsbildung stehst, trotzdem die Frage nach dem "was dürfen wir ändern", und wann beginnt der Zwang" nicht beantworten kannst. Und ich denke diese Frage ist eh nicht von uns zu klären, sondern eher von Theologen oder anderen Gelehrten auf dem Gebiet der Religion.

Auch wenn ich Dir Deine Kenntnisse in islamischen Lehren nicht absprechen möchte, aber die Geschichte hat gezeigt, daß sich Veränderungen, wenn Sie von einer Mehrheit im Volk gewünscht werden, nicht aufhalten lassen. Das zeigt nicht zuletzt die Entwicklung Europas oder Amerikas, jüngst der Fall der Mauer oder auch die Bewegungen in China, die zunehmend nach Veränderungen drängen.

Wenn also die Mehrheit in islamischen Ländern (also auch der Frauenteil) so unzufrieden mit ihrer Lebenssituation sein würden, dann würden Sie auch beginnen für Freiheit zu kämpfen.

Außerdem darfst Du nicht vergessen, daß es sich in derartigen Ländern zumeist um Nomadenstämme handelt, also ein Volk, daß eh nicht die Probleme kennt, wie wir sie haben. Wenn wir also unser westliches Denken auf andere, Schwellen- oder Drittweltländer übertragen, dann dürfen wir die kulturellen und sozialen Gegebenheiten nicht außer Acht lassen. Das wäre so, als würdest Du einem Blinden den Führerschein machen lassen. Du kannst ihm sogar das Auto kaufen, aber fahren wird nie können...

In diesem Sinne

Avantgarde
 

878 Postings, 6754 Tage schleimerohh jeee

 
  
    #21
13.11.01 15:07
..........  

39 Postings, 7022 Tage CephalonWilly Wimmer (CDU): CDU soll Antrag ablehnen.

 
  
    #22
13.11.01 15:16
gestern empfahl WillyWimmer seiner Fraktion: "Unabhängig von inhaltlicher Übereinstimmung mit dem Regierungsantrag sollte die Oppositionsfraktion die Bundesregierung zwingen, eine eigene Parlamentsmehrheit für ihre Politik der uneingeschränkten Solidarität mit den USA unter Beweis stellen (...)"

Die Vertrauensfrage ist eine feine Sache.
Den Grünen bleibt mein aufrichtiges Bedauern.
"Regieren macht Spaß", nur wie lange noch ?
 

878 Postings, 6754 Tage schleimerdarf ich das schöne wort werfen?

 
  
    #23
13.11.01 15:20
kröten ........


wenn die vertrauensfrage  mal nicht die  kröte schlecht hin wird


letzten endes werden die grünen doch dadurch voll und ganz erpresst  

878 Postings, 6754 Tage schleimernun soll es definitiv sein

 
  
    #24
13.11.01 15:38
kanzler schroeder stellt am freitag die frage der frage

au au wenn das mal nicht ein watscher ist .........


MfG  

   Antwort einfügen - nach oben