am arsch können die mich lecken


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 04.06.06 22:01
Eröffnet am: 05.05.06 16:43 von: skyline2004 Anzahl Beiträge: 73
Neuester Beitrag: 04.06.06 22:01 von: skyline2004 Leser gesamt: 3.753
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
6


 
Seite: <
| 2 | 3 >  

1024 Postings, 6107 Tage skyline2004am arsch können die mich lecken

 
  
    #1
6
05.05.06 16:43

lasst euch nich verarschen.

 

immer wieder auf das arbeitende volk.

ich scheisse auf unsere nixkönner von politiker.
















(Köln) - Zu den möglichen Plänen der Großen Koalition, von Patienten 5 Euro Praxisgebühr bei jedem Arztbesuch zu erheben, erklärt der Bundesvorsitzende des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands (NAV-Virchow-Bund), Dr. Maximilian Zollner: "Dieser Vorschlag ist ein reines Modell zum Abkassieren der Patienten. Dafür werden sich die niedergelassenen Ärzte nicht hergeben. Ärzte sind nicht die Geldeintreiber für die Kassen."

Die jüngsten Proteste hätten gezeigt, dass Ärzte in vorderster Linie unter der massiven Last der Bürokratie leiden. "Eine Ausweitung der Praxisgebühr auf jeden Arztbesuch potenziert diese Bürokratie ins Unerträgliche", betont Dr. Zollner. Allein die Erhebung der Praxisgebühr, die Einnahmen der Krankenkassen seien, verursache rund 8,6 Millionen Arbeitsstunden im Jahr und blockiere rechnerisch rund 4.600 Arzthelferinnenstellen – ohne dass die Krankenkassen einen einzigen Cent Ausgleich dafür gewähren.

Die Praxisgebühr habe zwar teilweise Steuerungswirkung, deren gesamtes Ausmaß aber noch gar nicht abgeschätzt werden könne. So sei der überdurchschnittliche Rückgang der Arztbesuche in Gebieten mit sozial schwacher Bevölkerungsstruktur in seinen Folgen noch nicht wissenschaftlich ausgewertet worden.

"Wir befürchten, dass die Ausweitung der Praxisgebühr vor allem sozial Schwache vom Arztbesuch abhält und dadurch zur mittel- und langfristigen Verschlechterung deren Gesundheitszustandes führt, was im Endeffekt um ein Vielfaches teurer wird", unterstreicht Dr. Zollner.

Eines mache der Vorschlag jedoch deutlich: "Die Regelung der Finanzfragen hat offenkundig Vorrang vor der Strukturfrage. Diese Einsicht kann man nur begrüßen. Es ist höchste Zeit für eine konjunkturell unabhängige Finanzierungsgrundlage der Gesetzlichen Krankenversicherung", bemerkt Dr.
Zollner.

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt

 

13436 Postings, 7401 Tage blindfishdu hast völlig recht, skyline... o. T.

 
  
    #2
05.05.06 16:49

854 Postings, 5344 Tage Martin81Entschuldigung, aber schreien kann jeder.

 
  
    #3
05.05.06 16:54
Macht doch einfach mal einen besseren Vorschlag um leere Kassen zu füllen.
 

129861 Postings, 6152 Tage kiiwiiboah, sooo groooße Buchstaben...

 
  
    #4
05.05.06 17:06

MfG
kiiwii  

1024 Postings, 6107 Tage skyline2004Martin81

 
  
    #5
1
05.05.06 17:10

ja martin 81

 

mein vorschlag

 

nix mehr bezahlen um dieses drecksvolk von politikern noch zu füttern

 

69017 Postings, 6165 Tage BarCodeOder noch besser:

 
  
    #6
05.05.06 17:12
Selber mal machen - und dann Ariva lesen.

 

Gruß BarCode

 

619 Postings, 5339 Tage nobody ...bitte nicht gleich böse werden aber...

 
  
    #7
05.05.06 17:20
ich find die 5€uro pro Arztbesuch nicht so schlimm wenn dafür verhindert wird, dass der Beitrag steigt. Denn ich für meinen Teil gehe maximal 3 mal pro Jahr zum Onkel Doktor und dass dann meistens in 3 verschiedenen Quartalen (sehr unvorteilhaft)!!

Allerdings ist mir schleierhaft wieso in den Kassen nun auf einmal wieder so ein großes Defizit herrschen soll, nachdem letztes Jahr noch so ein toller Überschuß erwirtschaftet wurde, dass die Kassenchefs sich gleich mal eine Gehaltserhöhung (-vervielfachung) genehmigt haben!!  

18637 Postings, 6723 Tage jungchenmacht bald mehr sinn

 
  
    #8
1
05.05.06 17:22
den hausarzt zu ueberfallen als ne bank.  

854 Postings, 5344 Tage Martin81schreibst du so groß, weil du befürchtest,

 
  
    #9
1
05.05.06 17:27
dass sich manche wegen der Praxisgebühr den Besuch beim Augenarzt nicht mehr leisten können?  

11663 Postings, 6902 Tage TigerAuch bei den Politikern,

 
  
    #10
1
05.05.06 17:28
Nieten in Nadelstreifen.....die Lobbyisten stellen die Weichen.  

13436 Postings, 7401 Tage blindfish@martin...

 
  
    #11
05.05.06 17:33
das schlimme ist: es trifft einmal mehr wieder die schwächsten!! und es wird sich dann rächen, wenn aus den "kleinen gut behandelbaren wehwehchen" GROßE schwer und teuer behandelbare wehwehchen" werden! du wirst es sehen...

es ist echt ein dreckspack in berlin... :-((  

2616 Postings, 5367 Tage 14LandserMeiner Meinung nach

 
  
    #12
05.05.06 17:35
wird mit so einer dreckigen piiiieeeep (selbst zensiert) nur wieder abgelenkt, damit irgendeine andere fixe Idee der hohen Herren sich leicht in den Hintergrund drängt. Fragt mich nur noch nicht welcher Hammer dann wieder kommt. Aber von den 5 Eus spricht dann niemand mehr, und die andere Volksverarsche ist durch.

Mfg  

1024 Postings, 6107 Tage skyline2004nee martin 81

 
  
    #13
2
05.05.06 17:36

ich hoffe das wir da zahlende volk

 

die  die täglich die knochen hinhalten auch mal belohnt werden.

 

im gegenteil die malocher die z.b. auf den bau gehn bei tag und nacht , bei wind und wetter, die körperlich hoch belastet werden, bekommen noch eins in die schnauze und sollen bis 67 arbeiten.

 

das es nur jeder 6 bis dahin schafft ist reinstes kalkühl und berechnung der dreckspolitiker.

ich bleibe dabei diese brut gehört mal der marsch geblasen.

 

176 Postings, 5357 Tage Knolle1Kann mir mal jemand ein Weitwinkel geben, die

 
  
    #14
05.05.06 17:39
Buchstaben sind zu groß, ich kann´s nimmer lesen ;-))

Aber recht haste - Dreckspack!!!  

854 Postings, 5344 Tage Martin815,-- EUR kann mir doch für meine eigene

 
  
    #15
05.05.06 17:42
Gesundheit nicht zu viel sein.

Das mit der Rente ab 67 ist ein anderes Thema und meiner Meinung nach nichts anderes als eine Rentenkürzung.

Aber leider muss doch was getan werden bei dem Schuldenberg und denkt mal bitte auch an die Alterspyramiede - das ist noch lange nicht das Ende vom Lied!
 

13436 Postings, 7401 Tage blindfishmartin...

 
  
    #16
05.05.06 17:44
bist du echt so naiv!? es sind inzwischen halt hier 5€, da 5€, dort 15€, da noch 3%...

mach doch die augen mal AUF!!  

129861 Postings, 6152 Tage kiiwiisry,wer wollte kürzlich, daß endlich regiert wird?

 
  
    #17
05.05.06 17:45
...nach dem Motto "Es muß endlich was geschehen (aber mir darf nix passieren) ?"

MfG
kiiwii  

854 Postings, 5344 Tage Martin81Ja schon aber das Geld reicht eben nicht

 
  
    #18
05.05.06 17:47
und immer nur noch mehr Schulden machen geht nicht. Ich bin 24 und hab keinen Bock die Schulden von anderen zu tilgen!!! Rente bekomm ich vom Staat eh keine, damit hab ich mich abgefunden. Aber zahlen kann ich, oder?

Meiner Meinung nach sind die Fehler schon vor 20 Jahren gemacht worden und jetzt können die nicht mehr anders.
 

13436 Postings, 7401 Tage blindfishpfff, kiiwii...

 
  
    #19
05.05.06 17:49
also als ob nicht die letzten jahre sowieso schon immer die gleichen geschröpft worden sind!? so wird das nix mit dem aufschwung! man hat das gefühl, denen macht das alles spaß und die gehen nicht auf bundestagssitzungen, sondern das sind regelmäßige bundestagsmasturbationen...  

13436 Postings, 7401 Tage blindfishjetzt martin, bitte...

 
  
    #20
05.05.06 17:50
hör doch auf mit diesem politikernachgeplapperten schwachsinn!!  

4048 Postings, 6026 Tage Heimatloser@Martin81

 
  
    #21
05.05.06 17:52
"5,-- EUR kann mir doch für meine eigene Gesundheit nicht zu viel sein."

Das kann auch nur jemand sagen, der sie hat.

 

1299 Postings, 5391 Tage ernst thälmannjammern auf allerhöchstem niveau !! o. T.

 
  
    #22
05.05.06 17:52

854 Postings, 5344 Tage Martin81ist doch so,

 
  
    #23
05.05.06 17:53
die Alterspyramiede wurde doch nicht erst letzte Woche erfunden!
 

69017 Postings, 6165 Tage BarCodeWas ist eigentlich passiert?

 
  
    #24
05.05.06 17:53
Offenbar gar nichts. Außer dass ein Lobbyist sich zu Wort gemeldet hat. Wozu?
"Zu den möglichen Plänen der Großen Koalition..."
Aber schön, dass wir mal wieder einen Aufreger hatten...

Außerdem sind die einzigen, die immer und hart arbeiten, nix verdienen und trotzdem für alles herhalten müssen die kleinen Selbständigen und ganz und gar nicht die Malocher vom Bau...

 

Gruß BarCode

 

854 Postings, 5344 Tage Martin81@ heimatloser

 
  
    #25
05.05.06 17:57
ich kauf mir einfach eine Schachtel Kippen weniger, schnorr mir noch einen Euro und schon darf ich zum Arzt.  

Seite: <
| 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben