Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Stahlhersteller - Zykliker


Seite 12 von 21
Neuester Beitrag: 17.10.19 13:49
Eröffnet am: 03.03.19 22:52 von: Top-Aktien Anzahl Beiträge: 516
Neuester Beitrag: 17.10.19 13:49 von: gelberbaron Leser gesamt: 89.671
Forum: Börse   Leser heute: 100
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 21  >  

1462 Postings, 3816 Tage kbvlerTop Aktien

 
  
    #276
13.08.19 21:52
Repsol hat mit mittleren Ölpreisen gute Gewinne und gibt es auch unter Buchwert. Banken......selbst Ing DIba und Santander mit guten Gewinnen und Dividenden gibt es weit unter Buchwert - von COba und DB reden wir erst gar nicht vom Preis unter Buchwert.

UND SZG ist nicht schlecht - aber die o,o3 ........nur wegen Aurubis Zukauf - alleine die Gewinne/Divi hätte nicht von AUrubis gereicht für eine NUll - da wären wir im Minus  

971 Postings, 1084 Tage Top-AktienAktienkurs - Der Stahl Zug fährt ab

 
  
    #277
14.08.19 04:14
-
Eisenerzpreis ist 30% gefallen

https://tradingeconomics.com/commodity/iron-ore


Kohlepreis ist 40% gefallen

https://tradingeconomics.com/commodity/coal


 

3508 Postings, 4812 Tage brokersteveAllein das müsste Thyssen auf 15 Euro bringen....

 
  
    #278
14.08.19 08:17
Ohne Aufzugsspartephantasie und Klöckner Gesamthandelsstrategie.

Das verbessert denn Gewinn von stahlhersellern deutlich, auch wenn sie eine Teil weitergeben müssen.  

99 Postings, 326 Tage BeenGenauso...

 
  
    #279
1
14.08.19 09:15
hab ich mir das gestern vorgestellt. Gestern kurzer heftiger Anstieg, nachdem die News mit China kam (da wollte ich auch raus) und heute gehts wieder bergab. bis Freitag schaffen wie 14,50€

Ja. Die Aktien sind unter Buchwert. Aber das hat war Kurse angeht meist nix zu sagen. Buchwert Tesla..  

4930 Postings, 3538 Tage mikkkiWohhooo

 
  
    #280
1
14.08.19 09:18
Ich habe noch nie so schnell Geld verloren wie hier.

Hoffe habe genug Sitzfleisch das ich meinen Einstand wiedersehe.... Krass  

4930 Postings, 3538 Tage mikkkiSame procedere

 
  
    #281
14.08.19 09:20
es every rezession. Zu früh von stabilen konjunkturunabhängigen Werten in vermeitlich günstige abgestürzte Zykliker umgestiegen.  

468 Postings, 2411 Tage hasenzahn22@mikkki

 
  
    #282
14.08.19 09:21
wo ist dein Einstand und wie lange hast du Zeit?? Dann kann ich dir helfen - kostenlos ,-)  

4930 Postings, 3538 Tage mikkkiTatsächlich

 
  
    #283
14.08.19 09:30
knapp unter 20.
Deswegen doch guter Hoffnung das es klappt ohne deine Hilfe. ;-)  Die Bewegungen hier sind halt sehr krass für so kurze Zeiträume.  

215 Postings, 239 Tage Neuling 999Thyssen-Kurs wird alsbald zertrümmert

 
  
    #284
14.08.19 09:33
ich könnte mir vortselene, Kursziele von 4 bis 3 EURO werden bald genannt. ME Dax-Elimination ist garantiert; weiterer Kurssturz ins Bodenlose ebenso.  

6744 Postings, 490 Tage DressageQueenSchöne Bullenfalle gestern ...

 
  
    #285
1
14.08.19 09:33

6744 Postings, 490 Tage DressageQueenMan muss sich halt die Frage stellen

 
  
    #286
1
14.08.19 09:35
wer bereit ist in Krisenzeiten den fairen Wert der Aufzugssparte zu bezahlen  ....  oder diesen an die Börse zu bringen .. bei den Kursen ?? Ich möchte nicht in der Haut vom CEO stecken ... sieht nicht gut aus.  

1917 Postings, 982 Tage AktienvogelNeuling 999

 
  
    #287
14.08.19 09:45
Spaßvogel. Ungefähr so wahrscheinlich wie dass du einmal Ahnung von Börse haben wirst ;-)  

4930 Postings, 3538 Tage mikkkiHerrlich

 
  
    #288
3
14.08.19 09:47
die Leute die hier den Weltuntergang sehen und die üblichen shortie Gestalten.
Dann kann das Tief nicht mehr weit weg sein.  

468 Postings, 2411 Tage hasenzahn22@mikkki

 
  
    #289
14.08.19 10:10
neben deiner Fehlinvestition ist dein zweiter (großer) Fehler, dass du Kommentare dieser Forummitglieder als Trendmesser einsetzt - fatal!!

Stahlaktien werden derzeit kaputt gemacht - dass bleibt auch so!  

3971 Postings, 1228 Tage nba1232Dressage

 
  
    #290
14.08.19 10:19
Kiresenzeiten ?
für wen ?

Schau dir mal die Bauindustrei an die hat aufträge ohne Ende
die Aufzuüge auch

oder warum glaubst du das KONE am Allzeithoch sind ?

weil das ein sicheres Inbestment ist und man dadurch gute Renditen erwirtschaftet

ich und fast jedeer normale Anleger würde ein Laden welcher 1 MRD Gewinn macht mit einer 11-14 Marge in einem Geschäftsfeld in dem es wenig Konkurenten gibt   mit Handkuss kaufen !

wenn ich es vorgeschlagen bekommen würde 1:1 zu tauschen Thyssen gegeb Elevator aktien würde ich das sofort machen

Es gibt wirklich genügend leute die in dieses "neue" unternhemen liebend gerne invstieren würden , vor allem wenn man bedenkt das man nirgends was für das Geld bekommt und negativ Zinsen zahlen muss . Da erscheint Elevator ebenso wie Kone als EXTREME PERLE !

und das der Kurs von Kone gerade von einem Allzeihoch zum nächsten eilt spielt Thyssen mit der geplantnen IPO voll in die Karten . die Bewertung von kone ist mitlerweile knappe 24 MRD !!!  

1166 Postings, 1989 Tage SalzseeElevator

 
  
    #291
14.08.19 11:02
Elevator kann momentan viele Aufzüge für die Bahn bzw. S-Bahn im Bereich München nicht liefern. Habe ich gestern in einer Facebookgruppe gelesen.  

6744 Postings, 490 Tage DressageQueennba1232

 
  
    #292
1
14.08.19 11:08
Ich sage nur folgendes zu TK.

Eigenkapital von ca 3,1 Mrd. Euro. Schon mehr als mau!  Wenn Verkäufe von Unternehmensteilen zum Buchwert erfolgen, ändert sich daran auch nichts. Ca. 10,4 Mrd. Euro langfristige Verbindlichkeiten und Nettofinanzschulden von 4,8 Mrd. Euro.  Und jetzt ist man so langsam im Zugzwang ... spricht alles gegen TK mMn.  

915 Postings, 3968 Tage mc69@Dressage

 
  
    #293
14.08.19 11:29
da hast du erstmal vollkommen recht. Aber genau diese Situation gibt der Kurs auch momentan wieder. Nur ist dieser Fakt am Aktienmarkt genau so bekannt und im jetzigen Kurs eingepreist, sonst wäre er nicht so krass gefallen in den letzten Wochen/Monaten.
Ich sehe hier jetzt eher Aufwärtspotential, da nach all Deinen geschilderten Fakten jetzt wohl dem Trottel Kerkhoff und allen seinen unfähigen Mitarbeitern von den Investoren(z.B. Montag in London)
die Pistole auf die Brust gesetzt wurde was zu ändern.
Entweder es folgt bald was positives oder der Heini ist bald seinen Job los.
Deshalb denke ich ist Thyssen jetzt zum Handeln gezwungen. Und Handeln bedeutet immer positive Impulse. Aber natürlich kann es auch weiter bergab gehen. Eine Glaskugel habe ich zwar, aber die schweigt zur Zeit :-)
Ich sehe nach meinem langen persönlichen Gespräch am Montag mit Frau Claudia Brinker(Finanzen) von Thyssen hier trotzdem eher positive Nachrichten!!
-----------
seitdem ich die menschen kenne liebe ich die tiere

99 Postings, 326 Tage BeenUnglaublich

 
  
    #294
14.08.19 13:58
Da guckt man 4 Stunden nicht, und Zack ist man schon wieder 5% tiefer.
Gestern dieser "hoax" mit dem Telefongespräch zwischen USA und China war doch nur, damit die großen noch ne Chance hatten rauszugehen...

 

99 Postings, 326 Tage BeenAm besten die nächsten zwei Jahre garnicht mehr gu

 
  
    #295
14.08.19 13:59
 

3971 Postings, 1228 Tage nba1232thyssen

 
  
    #296
14.08.19 14:25
ist alles andere als Pleite
Thyssen hat enormes Potential etwas besser zu machen , wenn man es schlechter macht wird der Vorstand devinitiv ausgewechselt und Teile verkauft
ich sehe es auch wie ein User hier , Thyssen wurde mit absicht so weit und so schnell heruntergeprügelt damit es endlich zerschlagen wird .

Jedes einzelne FEld hat potentale die noch nicht gehoben sind ....

eventuell muss man einfach jedes Feld einzeln an die Börse bringen .  

99 Postings, 326 Tage BeenAnfang des Jahres

 
  
    #297
1
14.08.19 15:04
SZG 25 Dax 10t da war ich rein

Jetzt

SZG 15 Fax 11,5t

Wenn DAX noch korrigiert, ich will's garnicht wissen, wo SZG dann ist.
Ich hab auf jeden Fall nicht mehr weit bis zu 50% Verlust.
Und wo dann die 100% Kurssteigerung herkommen sollen um auf Null zu sein... Jahre.

Andererseits ist es ja auch nicht normal, dass es fast 10jahre Wachstum gab. Da hatten wir jetzt 2quartale mit 0% bzw. -0,1, da schmiert gleich alles um 30% ab.

In umgekehrter Richtung hatte ich das noch nie, gab anscheinend immer die falschen Papiere.
 

99 Postings, 326 Tage Been-8%

 
  
    #298
14.08.19 15:16
Es wird anscheinend versucht, und es gelingt ja auch, den Kurs jeden Tag um 8% absacken zu lassen. Morgen dann 14,20. ,(Heute morgen nochvscherzahft geschrieben, bis Freitag sind wir bei 14,50) und Freitag dann 13€.

Der Stahlzug fährt... Voll bergab  

223 Postings, 1025 Tage Wünsch31Bitter ganz bitter,

 
  
    #299
1
14.08.19 15:30
die offensichtlich holen uns die Sünden der Vergangenheit jetzt mit voller Wucht ein.
Deutschland hat mit seinen gigantischen Handelsbilanzueberschuessen über Jahre, ja Jahrzehnte gut von den Schulden der anderen gelebt. Arbeitsminister Hubertus H. verkündet gestern Pläne zur Unterstützung der Wirtschaft über eine Liberalismus des Kurzarbeitergeldes, aber die Rücklagen der Bundesagentur für Arbeit sind auch endlich.
Schaut Euch Mal die Kursentwicklung der beiden großen deutschen Geschäftsbanken an, man könnte fast denken das Ende naht.
In dieser Situation der globalen Verwerfungen haben wir eine Bundesregierung, die vor Kraft kaum gehen kann und an die Ergebnisse der beiden Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen am 01.September möchte man nicht denken.  

99 Postings, 326 Tage BeenVielleicht schaffen

 
  
    #300
14.08.19 15:43
Wir heute auch noch -10%
Und die 14,50

Fakt ist, weniger als 0€ geht nicht  

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 21  >  
   Antwort einfügen - nach oben