Zukunft E-mobilität wer profitiert ?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 05.02.14 14:39
Eröffnet am: 25.11.13 13:28 von: baer-bull Anzahl Beiträge: 12
Neuester Beitrag: 05.02.14 14:39 von: bull-baer Leser gesamt: 1.676
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

772 Postings, 2958 Tage baer-bullZukunft E-mobilität wer profitiert ?

 
  
    #1
1
25.11.13 13:28
Hallo zusammen, ich befasse mich schon seit einer Weile mit dem Thema und erhoffe mir durch dieses Forum noch mehr positive aber auch kritische Beiträge zu verschiedenen Werten im E-Auto-mobil-Sektor.
Tesla hat eigentlich den Stein ins Rollen gebracht, Weiter zu nennen sind SLG, FMC Corp,
OROCOBRE LTD. , SQM, Panasonic, Samsung, .
Tesla finde ich trotz der Bewertung noch immer interessant, da es der einzige Hersteller ist, der weltweit Ladestationen baut um seine Autos kostenlos zu betanken,
SLG wird vom BMW i 3 profitieren
FMC, Orobobre und SQM ( sicher noch mehr ) bauen Lithium am
Panasonic und Samsung sind ganz gut mit den Akkus dabei.
Sicher gibt es noch viel mehr interessante Unternehmen.
Was ich zur Zeit noch selber mit verfolge ist, das es schon einige Firmen in Deutschland gibt, die so ziemlich jedes Auto auf E-Antrieb umrüsten.
Werde selber versuchen regelmäßig Gedanken und News hier rein zustellen  

31947 Postings, 6448 Tage Börsenfanderkleine Mann profitiert sicherlich nicht davon

 
  
    #2
25.11.13 13:32

772 Postings, 2958 Tage baer-bulldie jenigen

 
  
    #3
25.11.13 13:33
die auf jeden Fall profitieren, sind die Mienenbetreiber.
Und so wie es ausschaut, scheint auch Lithium auf dieser Welt begrenzt...  

31947 Postings, 6448 Tage Börsenfandie Kapitalistenspule dreht sich halt munter weite

 
  
    #4
1
25.11.13 13:35

772 Postings, 2958 Tage baer-bull@Börsenfan

 
  
    #5
25.11.13 13:38
ich denke schon.
Stell Dir vor, Du hast ein Auto, was zwar etwas teurer ist.
Aber kaum Wartungskosten, ggf. keine Kosten zum tanken, da Tesla oder
selber Solaranlage auf dem Dach.
Ganz zu schweigen, von den ruhigeren Straßen ohne Lärm und Abgase.
Ich denke jeder hat etwas davon.
Aber sicher werden auch einige Unternehmen auf der Strecke bleiben, die den Trend verpennt oder zu spät erkannt haben.  

31947 Postings, 6448 Tage Börsenfanda hast du schon Recht, nur, unterm Strich biste

 
  
    #6
25.11.13 13:41
als Verbraucher der Arsch.

1. Anschaffungskosten für das Auto hoch = kann sich kaum einer leisten
2. Wartungskosten werden aufgrund der komplexen Elektronik etc.pp. eher höher als geringer, man siehts doch jetzt an den Kisten. Kannst ja kaum noch was selber machen
3. Refinanzierung der Infrastrukturversorgung (E-Tankstellen) wird auf Verbraucher umgelegt  

772 Postings, 2958 Tage baer-bullauch sehr guter Beitrag

 
  
    #8
1
25.11.13 14:02

772 Postings, 2958 Tage baer-bullbin auch noch

 
  
    #9
26.11.13 07:40
immer am Hadern, was mit der Brennstoffzelle ist...
Da wäre Ballard Power ein Kandidat, aber ich denke erst mal wird die Elekrtomobilität Einzug halten.  

772 Postings, 2958 Tage baer-bullnoch ein

 
  
    #10
29.11.13 08:32
interessanter Wert könnten langsam die Stromkonzerne werden.
Hier tut sich für die nächsten Jahre eine ganz neue Einnahmequelle auf.
E-on statt Shell ;-)  

625 Postings, 2475 Tage bull-baerGuten Morgen

 
  
    #11
02.01.14 09:46
Denke das Jahr 2014 wird die e Mobilität mit allem was dazu gehört weiter voran bringen  

625 Postings, 2475 Tage bull-baerpansonic

 
  
    #12
05.02.14 14:39
schreibt wieder Gewinne ;-)
scheint ja ein echt vergessener Wert zu sein.
Halte sie seit einem Jahr. Luft bis .... 50 € ??? ;-)

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ewinnzone-zurueck-3273922  

   Antwort einfügen - nach oben