Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Historische Chance, erneuter Callsqueeze in VW St.


Seite 9 von 10
Neuester Beitrag: 12.03.16 18:50
Eröffnet am: 09.10.15 13:31 von: AlterSchwed. Anzahl Beiträge: 240
Neuester Beitrag: 12.03.16 18:50 von: herrmannb Leser gesamt: 97.388
Forum: Börse   Leser heute: 15
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ... >  

3109 Postings, 1987 Tage Bezahlter Schreiber.@hermannb

 
  
    #201
2
30.10.15 15:17
Die These, Piech würde illegale Insidergeschäfte in riesiger Größenordnung betreiben ist so steil, dass man sie auch mal etwas sarkastisch kommentieren darf.  

3109 Postings, 1987 Tage Bezahlter Schreiber.@herrmannb

 
  
    #202
2
30.10.15 15:30
Und meinen Aluhut habe ich selbstverständlich auf, sonst könnte mich ja die Regierung telepatisch beeinflussen ;-).  

3109 Postings, 1987 Tage Bezahlter Schreiber.Vz. vs. Stämme

 
  
    #203
1
30.10.15 16:00
Cuby bringt es in #192 und #193 auf den Punkt.

Wer auf einen Rebound spekuliert, dem empfehle ich dringend die Vorzüge dafür. Zum Nulltarif könnte man die Squeeze-Geschichte ja spielen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Spread zwischen Stämmen und Vorzügen sich dem Vor-Dieselskandal-Niveau nähert ist aber bei weitem größer als die für einen Squeeze.  

2517 Postings, 4297 Tage AlterSchwede_rel20.Threadpolicy

 
  
    #204
1
02.11.15 18:41
Ich sage es noch einmal, ich erwarte hier kondensierte Diskussion ohne zu viel OT und ohne Polemik.
Wer hier ohne Begründung postet, der wird gesperrt.
Punkt.

Meine Bitte auch an diejenigen, die hier Beiträge/Fragen/Kritik posten möchten, sich zunächst den Thread komplett durchzulesen, denn die meisten Fragen sind bereits beantwortet.
Der Thread gewinnt nichts dadurch, dass immer wieder die selben Fragen gestellt werden und diese auch auf die gleiche Weise beantwortet werden.

Wie schon gesagt, ich liebe Kritik und ich lese diese gerne... und ich gehe da auch gerne darauf ein, solange diese auch mit ARGUMENTEN untermauert ist.
Kritik ist nur solche, wenn sie mit Argumenten unterfüttert ist.

Wenn ich Beiträge von Leuten hier lese, die meine wohlbegründeten Argumentationsketten mit den Worten "ich glaube einfach nicht daran" abtun und völlig ohne Gegenargumentation, sorry... das kann ich ich hier gebrauchen und das schadet allen, die sich hier auf ernsthafte Weise Informationen aus dem Thread ziehen wollen.

Ich stecke hier auch nicht wenig Aufwand hinein, ich habe meinen zugegeben gewagten Standpunkt, den ich jedoch mit zahlreichen Argumenten und Facts untermauert habe und ich erwarte von jedem Teilnehmer hier, das er es genau so tun wird.
Ich möchte einen sauberen Thread mit handfesten Informationen, die sämtlich auf Argumenten basieren.
Natürlich kann in einem Börsenforum nicht alles auf Fakten basieren, aber wenn Spekulationen kommen, dann möchte ich diese in einer sinnvollen Kausalkette begründet sehen.
Ich möchte einen Thread, den sich für einen Neuling auch mal lohnt ihn komplett durchzulesen in ein paar Stunden.

Ein gewisses intellektuelles Mindestniveau erwarte ich.
Wer dies nicht liefern kann, der wird gesperrt, so einfach ist das.
 

2517 Postings, 4297 Tage AlterSchwede_rel20.EPA Meldung noch mehr Modelle betroffen

 
  
    #205
2
02.11.15 19:45
http://www.marketwatch.com/story/...ls-with-defeat-devices-2015-11-02

".... models are the 2014 model year VW Toureg, the 2015 Porsche Cayenne and the 2016 Audi A6 Quattro, A7 Quattro, A8, A8L and Q5"

Hier das komplette Dokument:
http://www3.epa.gov/otaq/cert/documents/vw-nov-2015-11-02.pdf

Okay... Leute, das geht jetzt wirklich ans Eingemachte, wenn es so korrekt sein sollte.

 

2335 Postings, 2342 Tage Andrew6466Ja nun, ...

 
  
    #206
3
02.11.15 19:49
...muss auch da nachgebessert werden, kleiner Rückruf und gut ist es. Könnte natürlich die Strafzahlungen für den VW Konzern noch etwas in die Höhe treiben. Keine Panik!  

41 Postings, 1330 Tage LügenleserKennen wir das nicht von gestern....

 
  
    #207
2
03.11.15 11:08
Schön wäre es zu Wissen wer die Kurse so manipuliert, aber das werden wir wohl nie herausbekommen.

Relativ kurz bevor die Nachricht über den Ticker kam, stieg VW endlich über die 110.

Warum sollte man da böses denken.

Wieso sollte man denken, das die Großen natürlich schon vorher Wind davon bekamen und den Kurs erst haben steigen und dann fallen lassen.

Heute steht er an der gleichen Stelle wie gestern.

Sieht man den Kurs von VW, so sieht man auch, das da was im Busch war.
Diese Nachricht Abgasskandal, kannten die Großen schon bevor er über den Ticker ging.

Es ist doch so.
Momentan geht es hoch und runter, den wahren Kurs wird VW erst im nächsten Jahr einpreisen.

Da sind Unwägbarkeiten, das ist einfach so.
Die Börse mag alles, nur keine Unwägbarkeiten und Unsicherheiten.


Momentan aber ist das meines Erachtens erst mal egal.

VW steht im Fokus der Großen, die Short und Long spielen, wie es ihnen gerade gefällt.








 

1014 Postings, 3105 Tage don kostoAlles erst der Anfang?

 
  
    #208
1
03.11.15 13:40

16117 Postings, 3255 Tage duftpapst2nicht verwunderlich

 
  
    #209
1
03.11.15 13:45
das nicht nur die kleinen Diesel am Simulator schön gerechnet wurden.
Der Kurs ist dennoch seit dem ersten Absacker wieder deutlich gestiegen.

Offensichtlich finden sich ausreichend Käufer im Bereich von 105.
Solange nicht alle Fakten und Kosten zahlbar sind, bleibt die Aktie ein Spielball der Zocker. Die Rücklage von 6,5 Mrd. kann getrost als Anzahlung gesehen werden.  

192 Postings, 4652 Tage ThomasZuernBei Lang & Schwarz gab VW am späten Abend nach

 
  
    #210
1
04.11.15 00:07
Schlusskurse bei den Stämmen 116,25 € und bei den Vorzügen 104,15 €.  Wie viele schlechte Nachrichten kommen bei VW noch?  Es müsste jetzt in Wolfsburg Einhalt geboten werden! Wie verhält sich die Rechtsabteilung von VW?  --- Gibt es in den USA nicht ein Bundesgesetz aus dem Jahr 1970: dieses US-Gesetz schützt die Automobilunternehmen vor Schadenersatzansprüchen im Bereich des Umweltschutzes. Dieses Schutzgesetz gilt in den USA auch für VW.  

370 Postings, 3218 Tage ocaksautsch

 
  
    #211
2
04.11.15 01:31
Ein Rattenschwanz das kein ende nimmt.
VW hatt jahrelang betrogen und belogen.
Und muss nun die folgen tragen.
Auch die Mitarbeiter haben jahrelang kassiert
Einen Bonus von 10000 Euro mal eben so,
Für einen Fabrikarbeiter.Das dieser Wahnsinn
Nicht mit rechten Dingen zugehen konnte
wurde mir spätestens zu diesem Zeitpunkt
Klar als ich hörte was die da an Bonus
Und Zulagen bekommen.
Hab schon gedacht die haben aus scheisse gold gemacht.
Aber wie so oft in der wirtscgaft haben sie betrogen und belogen.
Also alles beim alten bei vw.
Ein VW bleibt ein Vw
Oder aus scheisse kann man kein Gold machen.


 

1185 Postings, 2336 Tage euroxxxKäferträume

 
  
    #212
1
04.11.15 04:30

Wahrscheinlich hat VW die letzten 60 Jahre nur die Karosserien geändert ... -  und dem alten VW Käfer Motor nur einen Schein Katalysator dazugehängt .... :-)))

Wären's doch beim Käfer geblieben :-)

 

41 Postings, 1330 Tage LügenleserAlter Schwede....

 
  
    #213
1
04.11.15 07:01
Was soll man dazu sagen.

So etwas nennt sich massiver Vertrauensverlust.

VW....Diesel 167-139-125-95-120-86-113-Diesel 3.0 und CO=².....105 !? Nach diesen Nachrichten !?

Oder schreiben die Großen wieder:
" Das ist in den Kursen ja schon eingepreist gewesen" :-)
Na das kann  ja wirklich sein.
Es gibt ja auch die Nachricht:
"Jetzt sind alle schlechten Nachrichten raus" :-)

Wie man es dreht und wendet.
Bei einem Kurs von 105 ist man den Großen in der Phase hoffnungslos ausgeliefert, weil es hoch oder runter gehen kann, wie die es gerade wollen.

Also abwarten.....wohin sich der große Dampfer VW bewegt.





 

41 Postings, 1330 Tage LügenleserAber eben stand da noch 104....

 
  
    #214
1
04.11.15 07:07
ich sehe da gerade...
einen Kurs von 51,88 !?!?
Kann ich eigentlich nicht Glauben. Aber wer weiß.

 

41 Postings, 1330 Tage Lügenleser!?

 
  
    #215
1
04.11.15 07:21
Ich kann das irgendwie noch nicht Glauben.
Bitte jetzt schon mal um Sorry, wenn das eine Falschmeldung ist.

Und anscheinend ist es das, der Kurs steht wieder auf 104,38.
Toll, ja die Wunder der Technik.

DANKE.
www.finanznachrichten.de
für diese super Anzeige
Toll  

16117 Postings, 3255 Tage duftpapst2da Ablenkungsmanöver

 
  
    #216
1
04.11.15 08:01
scheint in die Hose zu gehen und nun wird Aufklärung und Aufarbeitung gefordert !

Somit sind die 6,5 Mrd. Rückstellung nur die Anzahlung des zu erwartenden Schadens ! Da werden die Analysten aber heftig neu zu rechnen zu haben. leid tun mir nur die Leiharbeiter die nun vermutlich keine Festanstellung bei VW erhalten werden.  

14617 Postings, 3197 Tage The_HopeFN ist mehrfach

 
  
    #217
1
04.11.15 08:17
von Forenkollegen darauf
hingewiesen worden, das die Anzeige bei FN nicht in Ordnung ist.

Das fiel bei anderen Werten auch schon auf.

Glückauf  

22 Postings, 1713 Tage LocolocoVolkswagen

 
  
    #218
2
04.11.15 08:28
Ich könnte mir vorstellen dass sich der Kurs noch mehr als halbiert.
Wo es einen Schummler hat, hat es meisst noch mehr im Hinterzimmer.
Volkswagen wird nun durchleuchtet und "gerupft".
Auch könnte ich mir in einem Jahr mir noch eine Kapitalerhöhung vorstellen,
wenn die ersten sinvollen Verlustzahlen da sind.
Das wichtigste gut der Qualitive Namen ist natürlich weg.

Lieber Konzern Schummeln lohnt sich nie.....
Von schummelnden Unternehmen möchte ich auch nicht einen kleinen Teil vom Unternehmen besitzen.
 

41 Postings, 1330 Tage Lügenleser@The_Hope

 
  
    #219
2
05.11.15 07:44
Danke, jetzt weiß ich es auch.

...
Und wie schön ist es, anzuschauen und anzuhören, wie die Presse sich jetzt auf die Autobranche stürzt.

Da wird jetzt über jedes kleinste Detail berichtet um nochmehr Panik zu schüren.

Was ist das bloß für eine Gesellschaft in der wir Leben.
Ob Euro, Griechenland, Ukraine etc. es wird Pressemäßig ausgeschlachtet und dann geht man zu nächsten über.
Die Finanzwelt liebt die Angst und spielt mit den Milliarden ohne Rücksicht auf Verluste.


VW Bremsprobleme....naja, als ich mal einen VW fuhr, da mußte auch mein VW in die Werkstatt zurückgerufen werden, es waren deutlich mehr als die paar in den USA und dem TV war es nicht einen Bericht wert.

Daimler ruft Autos in den USA zurück.
Die Presse stürzt sich jetzt auf alles.

Flüchtlingskrise, DFB und VW.
Die haben so richtig Spaß momentan.
Und immer geht es um eines, keinen Optimismus zu verbreiten.

Ja, VW hat Mist gebaut.
und zu lesen das Verbrauchswerte von VW nicht stimmen, naja.
Welcher Hersteller gibt den Verbrauchswerte an, die real stimmen ????

Fakt ist, VW muss jetzt für den Schmu gerade stehen und das wird teuer.
Der Imageschaden aber ist noch schlimmer, aber ich hoffe das beste für VW.

Klagen aus den USA ?
Man siehe Exxon Valdez.
Es gibt ja Berufungen und bis heute ist von den Milliarden nichts geflossen.

Leider ist das so auf der Welt.

Aber trotzdem, VW etwas schlechtes zu wünschen, liegt mir fern.
Ich hoffe die kommen da wieder raus.

Glaube aber das da noch einiges schlummert und danach kommen andere Hersteller an die Reihe,,,,,,



 

2517 Postings, 4297 Tage AlterSchwede_rel20.Der Rattenschwanz....

 
  
    #220
3
05.11.15 13:47
...der jetzt kommt, das ist meiner Auffassung nach genau der letzte Aufbäumer nach unten, mit dem ich schon viel früher und zwischenzeitlich gar nicht mehr gerechnet habe.

Schaut es euch einfach an, wie schlechte Nachrichten sich auf den Kurs der Stämme und Porsche Vz. auswirken.
Viel schwächer, als man es erwarten dürfte.
:)

Der Boden ist nah.
Durchhalten und evtl. noch mal nachlegen.... so ist meine Devise!
:D  

12 Postings, 1339 Tage EisengeierDurchhalten! Jap seh ich auch so

 
  
    #221
1
06.11.15 09:21
Jap!  

455 Postings, 3179 Tage Erci ESehr gut erkannt Lügenleser

 
  
    #222
06.11.15 11:49
Diese Drecksmedien gehen über Leichen. Nur um ihre Auflagen und Profite zu steigern. Schreien aber sofort nach Pressefreiheit wenn negatives über sie kommt. Ich würde sie alle verbieten und Journalisten die Falschmeldungen verbreiten mind.10 Jahre wegwerfen als Abschreckung für andere.  

2429 Postings, 6633 Tage Poelsi7jetzt mal ehrlich...

 
  
    #223
06.11.15 12:04
ohne Manipulation der Fonds und Banken stünde VW längst bei 50€...
VW wird auf Jahre nicht wieder dahin kommen wo sie vor Dieselgate war. Warum auch, die nächsten Zahlen werden dies verdeutlichen wenn die ganzen Strafzahlungen, Zivilklagen und Rückrufkosten in die Bilanz einfliessen. Verabschiedet Euch von dem Gedanken das VW bald wieder bei 150 und mehr steht, dafür ist zu viel in der Substanz beschädigt worden.
Aber jeder so wie er möchte. Haue heute meine letzten Puts raus und verabschiede mich dann von dieser Aktie. Höchstens eine Wandelanleihe mit sehr langer Laufzeit, da gucke ich noch mal :-)  

14454 Postings, 5700 Tage inmotionHot News

 
  
    #224
1
06.11.15 12:06
Volkswagen-Sprecher: Grund für die falschen CO2-Angaben sind manipulierte Messungen.
Volkswagen AG 11:51:12 97,44 € -0,06%
vor 10 Min (11:55) - Echtzeitnachricht
 

47 Postings, 2153 Tage TonyMSpread der Vörzuge zu den Stämmen

 
  
    #225
2
06.11.15 12:34
klinke mich auch mal in euren Thread ein. Ein weiterer Ansatz für den zunehmenden Spread zwischen den Vorzügen und den Stämmen könnte auch eine eventuelle Kapitalerhöhung seitens VW sein. Diese würde im Normallfall die Vorzüge treffen, da man versuchen würde einer Verwässerung der Stämme aus dem Weg zu gehen.

 

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ... >  
   Antwort einfügen - nach oben