Zertifikat Handel US-Aktien seit 02.01.2017


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 22.06.17 16:45
Eröffnet am: 04.01.17 08:40 von: adhoc1984 Anzahl Beiträge: 13
Neuester Beitrag: 22.06.17 16:45 von: bkiss Leser gesamt: 15.219
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
1


 

560 Postings, 1577 Tage adhoc1984Zertifikat Handel US-Aktien seit 02.01.2017

 
  
    #1
1
04.01.17 08:40
Hintergrund ist Folgender:
https://www.godmode-trader.de/artikel/...tlich-eingeschraenkt,5048254

Momentan also kaum noch möglich z.B. Call-Zertifikate nachzukaufen.
Ich muss sagen, dass dieser wichtige Punkt komplett an mir vorbeigegangen ist. Die Regelung ist eine Sauerei 1. Güte.

Habt ihr eine Idee, wie man das "umgehen" kann? Es ist von allen Derivaten mit Delta=1 die Rede.

Also z.b.: VS7W20. Keine Chance mehr.
Warum scheinen auch Wave Zertifikate davon betroffen zu sein? Wie z.B. DL4F45? Dachte hier ist das Delta =/ 1?!
 

560 Postings, 1577 Tage adhoc1984Anscheinend handelt hier Niemand

 
  
    #2
04.01.17 12:47
Zertifikate auf US Underlyings. Zumindest keine Calls. Gut zu wissen, ihr alten shorter ;-)  

4147 Postings, 4890 Tage Shenandoahdoch, ich fast ausschliesslich..rief grad comdirec

 
  
    #3
1
04.01.17 18:45
an, sie sagten ab 1.1 darf man keine zertis derivate mehr auf US Underlyings mehr handeln...keine aaple, kein NKE..kein Coca cola, kein microsoft...ganz krasser wahnsinn. absurd.  

560 Postings, 1577 Tage adhoc1984Wie stellen die sich das vor...

 
  
    #4
04.01.17 19:07
und wie lange bleibt das so? Ich möchte keine Optionsscheine, da hier der Emittent schön manipulieren kann. Einfach zu undurchsichtig!

Ein paar Zertifikate aus dem vergangenen Jahr hab ich noch. Db und vontobel.

Bei anderen Emmis werden schon garkeine bid/asks mehr gestellt.

Was ist mit denen passiert? Hast du/jemand da eine Erfahrung gemacht?

Nicht, dass ich darauf sitzen bleibe oder ich eines Tages zwangsenteignet werde!  

560 Postings, 1577 Tage adhoc1984achja, mich wundert es,

 
  
    #5
04.01.17 19:09
Dass es scheinbar so wenige Leute interessiert. Im Vorfeld Allgemein und auf ariva. Davon habe ich deshalb auch garnichts mitbekommen...  

5333 Postings, 3485 Tage toni1111vielleicht hilft euch hier weiter

 
  
    #6
1
04.01.17 19:18
Steuerrechtliche Änderungen in den USA und ihre Auswirkungen auf wikifolio.com

https://www.wikifolio.com/de/de/blog/aenderungen-us-quellensteuer  

560 Postings, 1577 Tage adhoc1984Danke für den Link...

 
  
    #7
1
04.01.17 19:27
Den habe ich auch schon durchgelesen.

Es fängt ja schon damit an, dass z.b. Twitter garkeine Dividenden zahlt (wenn ich da nichts verpasst habe), aber trotzdem nicht mehr über Zertis gehandelt werden kann.

Dass die ganzen Emmis nun unterschiedlich darauf reagieren: bid/ask (ohne mögl. zu kaufen) , bid/--, --/-- macht das ganze nur noch undurchsichtiger.  

Clubmitglied, 12677 Postings, 7568 Tage LalapoProbiert es doch einfach mal mit dem Original, und

 
  
    #8
05.01.17 08:54
kauft die Aktie statt diesen maniplierten Schummelschweinekram .....  

Optionen

1054 Postings, 1522 Tage earnmoneyorburnmo.Lalapo

 
  
    #9
05.01.17 09:00
man kann auch beide Varianten fahren (beides haben). Sag mir einen Grund, der gegen eine Spielgeldposition spricht. Call, Laufzeit 1 Jahr. Gerade dann, wenn man ,so wie du, dermaßen von TWTR überzeugt ist.  

148 Postings, 6298 Tage SchlafgutÄrgerlich

 
  
    #10
1
05.01.17 09:01
Hatte am Montag  einen call auf albireo gekauft. Wurde ausgeführt, dann storniert aufgrund dieser Regelung. Waere gut gelaufen, wird aber nicht mehr gehandelt. Meine Bank konnte mir noch keine Aufstellung betroffener Wertpapiere geben. Was ist ein US-underlying überhaupt? Lufthansa zB notiert ja auch in US... Dürfte aber eher auf Sitzland abstellen. Differenzierung zwischen OS und Zertifikaten war mir dbzgl nicht bewusst.  

14 Postings, 1758 Tage klebioAktuelle Stellungnahme ConsorsBank

 
  
    #11
13.02.17 17:59
Aufgrund einer sehr kurzfristigen Vorgabe seitens der amerikanischen Steuerbehörde IRS werden alle Gattungen, welche dividendenberechtigte Gattungen amerikanischer Gesellschaften zugrunde haben, aktuell vom Handel zum Kauf ausgesetzt. Hintergrund ist der, dass die Emittenten Strafzahlungen vermeiden wollen. Es ist im Moment noch nicht geregelt, wie und durch wen künftig die amerikanische Quellensteuer für diese Papiere abgeführt werden. Weitere Informationen liegen uns leider nicht vor.

Leider noch kein vorankommen.

Stand 13.02.2017
 

Optionen

14 Postings, 1758 Tage klebioderivate usa nicht handelbar

 
  
    #12
27.04.17 19:50
Gibt es diesbezüglich schon Neuigkeiten?  

Optionen

319 Postings, 2649 Tage bkissund ?

 
  
    #13
22.06.17 16:45
VS89NF  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben