Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Zahlen heute in den USA: GROTTENSCHLECHT !!


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 06.02.04 11:38
Eröffnet am: 28.11.00 16:52 von: MaMoe Anzahl Beiträge: 32
Neuester Beitrag: 06.02.04 11:38 von: preisi Leser gesamt: 3.764
Forum: Börse   Leser heute: 5
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 >  

6422 Postings, 7460 Tage MaMoeZahlen heute in den USA: GROTTENSCHLECHT !!

 
  
    #1
3
28.11.00 16:52
Auftragseingang: -5 % (!!)
Verbrauchervertrauen: negativster Stand seit über 5 Jahren

HARDLANDING in USA verdichtet sich (achtet mal auf die Finanztitel heute in USA: die rechnen alle mit erstmaligen Zinssenkungen !!!)
Na denn, wieder rein in Puts ...
Die morgigen Zahlen, werden mehr Klarheit bringen ...

Ich würde momentan keinen Cent in Aktien stecken !!!

MaMoe.
 
6 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

6422 Postings, 7460 Tage MaMoe@ moderator: unbegr. Pushen: ...

 
  
    #8
1
28.11.00 17:17
Paß auf, kleiner Junge. Ich denke nicht, daß Du auch nur annähernd soviel Ahnung von der Börse hast, wie ich.
Deine Bewertung: "unbegr. Pushen" entspricht wohl deinem nichtvorhandenen Börsenwissen.
Es tut mir leid, wenn ich hier am Board ab und zu einige hier mit Fakten auf den Boden der Tatsachen hole, aber Fakten sind nunmal Fakten.

Da Du aber unfähig bist, Fakten richtig zu interpretieren werde ich es Dir - und Dir wirklich ganz persönlich - nochmals sagen:
Du kannst Dir Dein Wunschdenken in Bezug auf eine Jahresendralley in den Hinter stecken ! Auch wenn´s Dir nicht gefällt mein kleiner Freund.

Freundlichst
MaMoe.

P.S. Da war letzte Woche schon ein "geistig etwas zurückgebliebener" Moderator, der versuchte mir einige "black stars" anzuhängen. Der ist leider gesperrt worden, denn ungerechtfertigte (unsinnige) Bewertungen führen nunmal dazu.
Also: wenn Du Dein Bewertungsspielzeug noch länger nutzen willst, dann versuche wenigstens ab und zu mal zu denken, bevor du bewertest.
MaMoe.  

24273 Postings, 7278 Tage 007BondVerstehe ich nicht ...

 
  
    #9
1
28.11.00 17:20
Wenn Zinsen gesenkt werden, ist dies gut für Aktien. D.h. Unternehmen provitieren von günstigeren Zinsen, da Investitionen durch Fremdkapital (z.B. Bankdarlehen) günstiger werden. Es verbessert sich die Gesamtkapitalrendite, was sich wiederum positiv auf das Betriebsergebnis auswirkt. ... Ergebnis: steigende Aktienkurse!


 

6422 Postings, 7460 Tage MaMoeUnd die Bewertung kann ich akzeptieren. o.T.

 
  
    #10
1
28.11.00 17:22

264 Postings, 7372 Tage sci26317´He MaMoe, so kenn ich dich ja gar nicht

 
  
    #11
28.11.00 17:33
Lass Dich nicht ärgern!! Jeder hier im Board, der dieses länger verfolgt,
schätzt deine beiträge!! So geht es zumindest mir.

Also, lass dich nicht von solchen schwachköpfen ärgern.

Mir hast du schon einiges gespart, überlege jetzt wirklich noch mehr auszusteigen, habe langsam einfach auch die schnautze gestrichen voll.

Viele Grüße
SCI  

6422 Postings, 7460 Tage MaMoeIch bin heut gelandet wie ´ne Mondlandefähre ...

 
  
    #12
28.11.00 17:37
Mich hat´s gewundert, daß ich noch alle Reifen darn behalten hab´ ...
Man, weiß ein besch... Tag, dann verkauf ich den Put heut früh noch zu 0,77 ... grad steht er irgendwo bei über 0,90 ... egal, ich geh´ jetzt essen und leg´ mich dann ins Bett ...
Das war heut nicht mein Tag, aber sowas soll vorkommen ...
Hast du grad frei ?

Grüße
MaMoe.  

264 Postings, 7372 Tage sci26317Si!! 4 Tage, kann ich brauchen

 
  
    #13
28.11.00 17:44
Der Dez wird ruhiger, trotzdem 12 overnights.
Pass auf deine reifen auf, schließlich hast du ein paar mehr als ich....

Mit dem essen ist ne gute idee, meine kleine ist gleich fertig, ne pizza wär dann nicht schlecht.

Voher verkauf ich vielleicht noch etwas. Dann hab ich aktuell 0,05 % miese,
damit kann ich leben und vorallem kann ich dann vielleicht wieder schlafen..

Wünsch dir oder euch nen guten!!!

Gruss SCI  

6422 Postings, 7460 Tage MaMoeIch hol jetzt meine Frau von der Arbeit und dann

 
  
    #14
28.11.00 17:49
ist Feierabend...
Ich hab Hunger und dann meistens schlechte Laune ... hält aber z.Gl. nicht lange an ...

Schöne Off-Tage! Ich geselle mich dazu: ich hab auch 4 Tage good old Germany gebucht ...

Grüße und auch ´nen Guten
MaMoe.  

689 Postings, 7222 Tage eyronNe, ne, ne....

 
  
    #15
28.11.00 17:51
Über den geistigen Horizont mancher Moderatoren wunder ich mich schon. Ich bin zwar einer anderen Überzeugung als MaMoe aber finde sein Posting gut und lesenswert.

Wer auch immer dieses Sternchen vergeben hat ist einer Moderation nicht gewachsen.

eyron  

13475 Postings, 7467 Tage SchwarzerLordnicht beängstigend

 
  
    #16
28.11.00 18:01
Ich habe schon mehrmals an dieser Stelle auf die Zinswende hingewiesen. Die kommt nächstes Jahr, wenn auch erst in der 2. Hälfte. Je härter das Landing, desto besser meines Erachtens für die Zinsen. Greenspan, sofern er denn bleibt, hat in solchen Phasen immer recht schnell reagiert. So rechne ich mit sinkenden Zinsen in 2001, was die Aktien beflügeln wird. Erhöhungen sehen wir keine mehr, denn die vielen Schritte nach oben beginnen jetzt mit normaler zeitlicher Verzögerung durchzuschlagen. Eigentlich ein guter Tag, wenn da nicht die vielen roten Pfeile wären.
Nur nicht so gefrustet bleiben MaMoe, das wird schon wieder.
Gruß, S.Lord  

267 Postings, 7252 Tage InFactHallo MaMoe

 
  
    #17
28.11.00 18:16
da ich mich derzeit gerade in einer "Jesus"-Phase befinde und ich Deine Postings immer mit grossem Interesse lese (insb. von Deinem Gefühl für den Markt überzeugt bin), möchte ich Dir einen Rat geben:
Lege gegen unbegründete Bewertungen beim Arivaboard einfach Widerspruch ein. Das habe ich auch einmal getan und war damit erfolgreich. "Selbstjustiz" erscheint in den Augen anderer oftmals als indiskutabel und nur schwer nachvollziehbar (insbesondere wenn sich dabei eine arrogante Note einschleicht).

Grüsse InFact  

689 Postings, 7222 Tage eyronInFact: Was ist eine "Jesus"- Phase? o.T.

 
  
    #18
28.11.00 18:29

59359 Postings, 7354 Tage KickyMamoe ist einer der Versiertesten hier an Bord

 
  
    #19
28.11.00 18:40
ich habe grosse Achtung vor seinen Einschätzungen der Situation,die fast immer bisher eingetroffen ist.Also ihm unbegründetes Pushen vorzuwerfen zeugt von absoluter Unfähigkeit eines Moderators,-und stellt das ganze System der Sterne mal wieder infrage.  

2505 Postings, 7081 Tage copparaWenn es in diesem Thread-

 
  
    #20
1
28.11.00 18:41
-so oft verteilt wird,- möcht' ich dann auch einen bekommen.

Die Sternchenvergabe scheint spaß zu machen:-))))




MfG
coppara  

1945 Postings, 7381 Tage Drogo@MaMoe!!

 
  
    #21
28.11.00 18:43
Ich hab Dir mal, wei grad Moderator ein "grünes" zum Ausgleich der Ungerechtigkeit gegeben :-)...

ABER!!!

Du mußt sehr vorsichtig sein mit dem was Du hier schreibst. Hier gibt es viele die einem bedingungslos alles glauben und nachmachen und nicht gerade mal eben den "Put" oder die Aktie verkaufen können.
Momentan bewegen sich vor allem die Tech Iniz. am Abgrund. Aber ich sehe z.B. eher Anzeichen für eine Erhohlung, vor allem von der Zinsseite und stehe in long calls.

Gruß
Drogo

 

2505 Postings, 7081 Tage coppara@Drogo,- und das ist ein Quatsch

 
  
    #22
28.11.00 18:47
...und der erste sowieso!!!


MfG
coppara  

999 Postings, 7067 Tage redcrximho

 
  
    #23
28.11.00 19:05
ist MaMoes erstes Posting sicher informativ und es mag an der Einschätzung 'was wahres dran sein. Ich werde morgen äußerst wachsam sein.
Sieht nur ein bißchen nach Panikmache aus, wenn massiv Fettschrift und Ausrufezeichen benutzt und dann Puts empfohlen werden.
Aber dank Dampf kann man sich ja jetzt selbst ein Bild machen, danke.
Apropos sch... Tag, mit +28% und währen mir persönlich 'Dunkelsternchen' wirklich egal, bei mir sieht's da ganz anders aus ... :-(

 Grüße, redcrx

P.S.: Wieviel Bandbreite (in KBit) hat eigentlich die Internetverbindung im Flieger ?
 

2249 Postings, 7308 Tage PieterMit den Sternen scheint es zu sein wie mit den Kur

 
  
    #24
28.11.00 19:17
sen. Mal sinken sie und dann steigen sie :-) *     * :-)
                                             *  **
                                              **

Aber mal im Ernst, bisher dachte ich, daß steigende Zinsen sinkende Kurse verursachen können. Dann muß es doch positv sein, wenn in USA die ersten
wieder mit einer sinkenden Zinsrichtung rechnen. Wann immer das genau kommt.
Aber es müßte doch einfach schon als positives Signal wirken, wenn sich die Bankermeinung zu den Zinsen in diese Richtung ändert, oder ?

Na ich werd eben schon wieder eine Kerze anzünden, Weihnachten sinds dann sowieso 4 Stück

Gruß
Pieter  

267 Postings, 7252 Tage InFact@eyron

 
  
    #25
28.11.00 19:17
Eine Jesus-Phase zeichnet sich durch eine steigende Sensibilität gegenüber allen Nuancen menschlicher Gefühlszustände aus, wobei gleichzeitig das Bedürfnis einhergeht, evtl. auffindbare Dissonanzen in der unmittelbaren sozialen Umgebung auf ein erträgliches Mass zurückzuführen unter Anwendung eines  - natürlich nur subjektiv empfundenen - ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.

Ich hoffe, dir hilft diese Definition weiter (oder amüsierst Dich wenigstens darüber... vielleicht denkst Du Dir aber auch: Ist der noch ganz dicht? Ich weiß es nicht! Jedenfalls hat's mir Spaß gemacht.).

Grüsse InFact  

1737 Postings, 7228 Tage Hans DampfNächste Notenbanksitzung ist schon im Dezember.

 
  
    #26
28.11.00 20:30
Allgemein wird damit gerechnet, dass zumindest das BIAS (die Kommentierung) auf neutral gestellt wird, d.h. keine weiteren Warnungen vor Inflation oder weiteren Zinsanhebungen.Mit Zinssenkungen wird dann eventuell im neuen Jahr zu rechnen sein.

Gruß Dampf

PS Vielen Dank für die Sternchen :-))), trotzdem ein Scheißtag für mein Depot...  

3148 Postings, 7294 Tage short-sellerDie Zahlen sind immer nur so wie sie interpretiert

 
  
    #27
28.11.00 22:30
werden.

Läuft die Börse gut, können selbst Zinserhöhungen (wie Ende 1999/Anfang 2000 geschehen) den Kursanstieg nicht bremsen. Dabei hätte damals jeder gewarnt sein müssen, was passieren wird. Noch im Juni wurde ich verlacht als man schrieb, daß es bald zu einem starken Einbruch kommen wird.

Nun haben wir das andere Extrem. Erstmals seit vielen Monaten sind die Chancen auf eine Zinssenkung real geworden. Denn der Stop des Booms war stärker, als geplant - wobei noch in Frage gestellt werden sollte, ob dies wirklich so war. Vielleicht wollte Al so eine schnelle Landung ???  Genau wie die Aktienempfehlungen zahlreicher Analysten nichts wert sind, sind auch deren Markteinschätzungen nichts wert.

Was wollen Aktionäre mehr als eine Zinssenkung ??? Liquidität ist nunmal das Lebenselixier der Börse. Sollten nun die Zinsen gesenkt werden, prognostiziere ich allen daß wir im nächsten Jahr eine erneute Superrally erleben werden. Auch die übliche Frühjahrskorrektur würde ausbleiben, da genügend Liquidität zufließt.

Momentan ist der Hund hinter seinem Herrchen zurück geblieben. Wartet mal bis er mit seiner Aufholjagd beginnt !!

Es ist so ziemlich sch...egal was jetzt einige Analysten behaupten. Statt sich über verstaubte Volkwirtschaftsschmöker zu beugen, sollten diese lieber mal ein paar Jahre die Wirkung von Zinsveränderungen auf den Markt beobachten.

Das Abflauen der Konjunktur wird auch morgen mit Bekanntgabe des revidierten BIP’s ersichtlich sein.

Ich weiß wirklich nicht wovor jemand momentan Angst hat ?!?  Greenspan hat regelmäßig vor einer Überhitzung der Aktienmärkte reguliert, aber er wirkte auch regelmäßig stützend wenn es zu stark nach unten ging. Genau das könnte nämlich bald passieren. Dann wünsche ich allen Bären eine gute Nacht.

Ich würde momentan jeden Cent in Aktien stecken, denn es gibt keine bessere Alternative. Langfristig wie jetzt auch wieder kurzfristig.

Laßt Euch nicht von dem Geblubber irgendwelcher Analysten beeindrucken. Sonst glaubt ihnen doch auch niemand mehr. Warum also, wenn es darum geht die Aussichten und den Markt zu analysieren ???

Grüße
Shorty  

4754 Postings, 7287 Tage n1608Ich sehe auch eher Licht am Ende des

 
  
    #28
29.11.00 09:45
Tunnels und zwar aus ähnlichen Motiven, wie sie von Shorty angesprochen werden. Das im nächsten Jahr eher Zinssenkungen kommen werden, zeichnet sich mit den neuen BIP Zahlen ab. Das führt aber nicht nur zu Liquidität (mal abgesehen davon, daß Fonds schon heute auf fetten cash Beständen sitzen dürften), sondern gerade die momentane Angst vor Gewinnwarnungen drückt auf die Stimmung. Die Psychologie der Anleger ist so angeknackst, wie schon seit Jhren nicht mehr. Ein wichtiges Indiz und eine Voraussetzung für eine Trendumkehr, die dann lange keiner wahrhaben will. Einige die jetzt am lautesten schreien, werden dann wohl den anrollenden Zug verpassen. Ein Bsp.: habe mir bei einem Pkt.stand von 3.300 im Nemax 50 ein Indexzertifikat auf den Nemax gekauft (kein OS) Laufzeit 2005 / theor. Basispreis 0. Sicherheit gibt es an der Börse nie; aber sicher ist, daß ich schon rel. weit unten eingestiegen bin. was soll bei der Laufzeit schiefgehen? jetzt auf den def. Bodensatz zu warten halte ich für nicht praktikabel.
MaMoe, Du hast in der Vergangenheit oft richtig gelegen und Deine Meinung wird von mir bevorzugt gelesen. Auf der anderen Seite sollte man Dir auch nicht mehr Vertrauen entgegenbringen als anderen Analysten. D.h man sollte wissen, daß Du seit Monaten tief in Puts investiert bist. Jeder Analyst empfiehlt die Werte die längst in seinem Depot sind, bei Dir dürfte der Fall kaum anders gelagert sein.
Trotzdem würde mich die Einschätzung aus Portfoliomanagerkreisen zur jetzigen Situarion interessieren. Zeit und Lust zu antworten MaMoe?  

21799 Postings, 7320 Tage Karlchen_I@Shorty, Hans Dampf, n1608 etc......

 
  
    #29
29.11.00 10:07
Die Konjunktur in Amiland steht schon auf der Kippe. Getrieben wurde sie in den letzten Jahre vor allem vom Konsum - siehe auch die hohen Leistungsbilanzdefizite. Dabei spielte der kräftige Anstieg der verfügbaren Einkommen die entscheidende Rolle. Im Zuge des kräftigen Wirtschaftswachstums nahm die Beschäftigung zu ( und mithin das Einkommen), und auch die Löhne stigen. Aber deren Anstieg war nicht außerordentlich stark. Einen enormen Einfluß auf die Einkommensentwicklung hatten auch die Aktienkurse. Bis zum März sind deshalb die Vermögenseinkommen rasant gewachsen. Zudem haben viele Unternehmen ihre Mitarbeiter mit Optionen entlohnt. Seitdem ist es aber zu einer Entwicklung gekommen, die in entgegengesetzter Richtung wirkt. Die Aktienvermögen sind geschrumpft, und viele Optionen sind nicht mehr viel wert. Das dürfte schon die Konsumneigung und somit die gesamte Konjunktur dämpfen.

Einiges wird sich in den heutigen BIP-Zahlen zeigen; allerdings geben die nur bis September Auskunft über die Wirtschaftsentwicklung. Viel wichtiger wird sein, wie in Amiland das Weihnachtsgeschäft läuft.  

4754 Postings, 7287 Tage n1608@Karlchen

 
  
    #30
29.11.00 10:26
einen umstand hast du übersehen oder bewußt unterschlagen. richtig ist, daß die optionen häufig nicht mehr viel wert sind und somit auf die einkommen drücken. allerdings nur so lange, wie der markt in der depressiven baisse phase verharrt.
aber der arbeitsmarkt ist nach wie vor sehr stark. hierfür gibt es eine reihe von fakten: die nach wie vor geringe, fast zu geringe arbeitslosigkeit. anträge auf arbeitslosenunterstützung nach wie vor auf tiefpkt. die kombination mit nach wie vor hoher produtivität und gemäßigten lohnzuwächsen wird m.E. auch in der zukunft für anständige wachstumsraten sorgen. darüberhinaus sorgt die hohe produktivität im zusammenhang mit mäßigen lohnerhöhung dafür, daß sich der inflationsdruck abbaut. eine zurücksetzung des bias mitte dezmber könnte daher wie treibstoff wirken.  

3006 Postings, 6962 Tage patznjeschnikiEiniges hat sich seitdem gebbessert! o.T.

 
  
    #31
14.01.01 00:54

308 Postings, 5815 Tage preisiHallo Dr.UdoBroemme o. T.

 
  
    #32
06.02.04 11:38

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben