Zahlen: Tesco


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 13.01.09 20:12
Eröffnet am: 11.04.02 09:02 von: Brummer Anzahl Beiträge: 4
Neuester Beitrag: 13.01.09 20:12 von: Sixtus Leser gesamt: 5.934
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:


 

3498 Postings, 6828 Tage BrummerZahlen: Tesco

 
  
    #1
11.04.02 09:02
An den Zahlen von Tesco war nur eines überraschend: der Zeitpunkt. Nach dem Tod der Königin Mutter wurde die Vorlage des Jahresberichts um einen Tag verschoben.

Die britische Supermarktkette mag zu den internationalsten Einzelhändlern gehören. Nur Carrefour und Ahold haben außerhalb ihrer Heimatmärkte deutlich mehr Filialen. Gut 40 Prozent von Tescos Verkaufsfläche entfallen auf die Hoffnungsmärkte in Mitteleuropa und Südostasien.

Aber verdient wird vor allem auf den britischen Inseln. Zum Umsatz tragen die Auslandstöchter vorläufig gerade mal 15,5 Prozent bei, zum operativen Gewinn gar nur neun Prozent. Und davon dürfte ein Großteil auf Irland entfallen, für das Tesco diesmal keine eigenen Zahlen vorlegte.

Immerhin wächst das Geschäft kräftig. Auch ist Tesco fünf Jahre nach den ersten Eröffnungen in acht der neun Auslandsmärkte profitabel. Einzige Ausnahme ist die gerade eröffnete Tochter in Taiwan. Anders als die großen Mitbewerber setzt Tesco auf organisches Wachstum, nicht auf teure Übernahmen. So konnte der zumindest gegenüber den Europäern deutliche Vorsprung im elektronischen Management von Einkauf und Lieferungen optimal genutzt werden.

Auch in Großbritannien hat Tesco die jüngsten Angriffe der Mitbewerber erfolgreich abgewehrt. Der Marktführer im Lebensmittelhandel konnte den Anteil sogar leicht auf 16,7 Prozent steigern. Andere Angebote - von elektronischen Geräten über Kleidung bis hin zu Finanzdienstleistungen - entwickeln sich langsam ebenfalls zu Goldgruben. Tesco nutzt dabei geschickt die Preismacht, um auf wenige ausgewählte Produkte günstige Konditionen zu erzielen. Gleichzeitig profitieren die Briten vom starken Kundenvertrauen in die Marke.

Insgesamt sollte auf Sicht weiter zweistelliges Gewinnwachstum pro Jahr zu haben sein. Da scheint die Aktie mit einem laufenden KGV von 18 ziemlich günstig, besonders im Vergleich zu Carrefour. Indes haben im Vorjahr auch die gesunkene Steuerquote und die überraschend niedrigen Abschreibungen geholfen. Das hat vorläufig niemand gestört, aber so undurchsichtig, wie das Zahlenwerk scheint, könnte der Kurs demnächst unter Druck geraten. Bis dahin sollte man ruhig anderen den Vortritt lassen. Auch Tesco-Chef Leahy musste sich erst bewähren, bis er im Vorjahr zu Sir Terry geadelt wurde.



© 2002 Financial Times Deutschland  

Optionen

17100 Postings, 5497 Tage Peddy78Tesco stockt Beteiligung an Joint Venture in China

 
  
    #2
17.12.06 16:22
Tesco stockt Beteiligung an Joint Venture in China auf  

12:02 12.12.06  

Herts (aktiencheck.de AG) - Der britische Supermarktkonzern Tesco plc (ISIN GB0008847096/ WKN 852647) hat seine Beteiligung an einem Joint Venture mit der chinesischen Ting Hsin deutlich erhöht.

Wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Presseerklärung hervorgeht, hat Tesco ihre 50-prozentige Beteiligung an dem Gemeinschaftsunternehmen auf 90 Prozent erhöht. Der Gesamtwert der Transaktion wurde auf rund 180 Mio. Britische Pfund (GBP) beziffert. Tesco hatte sich im Jahr 2004 an der Ting Hsin- Tochter Ting Cao beteiligt, welche die chinesische Supermarktkette Hymall mit landesweit rund 44 Niederlassungen betreibt.

Durch die Erhöhung der Beteiligung an dem Joint Venture will Tesco verstärkt von der wachsenden Konsumnachfrage im Reich der Mitte profitieren.

Die Aktie von Tesco notiert aktuell in London mit einem Plus von 1,88 Prozent bei 393,25 Pence. (12.12.2006/ac/n/a)


 

Optionen

1048 Postings, 4972 Tage alffffBritischer Konsumstreik:

 
  
    #3
13.01.09 20:12

33 Postings, 4275 Tage SixtusLöschung

 
  
    #4
13.01.09 20:12

Moderation
Moderator: neemax
Zeitpunkt: 13.01.09 20:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbung

 

 

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben