Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE


Seite 1 von 2639
Neuester Beitrag: 27.06.19 14:27
Eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 66.969
Neuester Beitrag: 27.06.19 14:27 von: fragles Leser gesamt: 7.516.549
Forum: Börse   Leser heute: 3.363
Bewertet mit:
59


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2637 | 2638 | 2639 2639  >  

4167 Postings, 3719 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    #1
59
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  

Optionen

65944 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2637 | 2638 | 2639 2639  >  

1882 Postings, 4920 Tage ripperLöschung

 
  
    #65946
26.06.19 21:47

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 27.06.19 12:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

234 Postings, 790 Tage JayAr@Zahltag_John

 
  
    #65947
1
26.06.19 22:08
"...und muss mich auch erst einmal sammeln um sachlich antworten zu können."

Das hat ja nicht so gut geklappt. Tief durchatmen, dann klappt's auch mit dem sachlich bleiben.

"Ich persönlich könnte nur kotzen, wenn ich einen Tesla rumfahren sehe."

Dann mach das doch einfach.

P.S.: Windräder müssen nicht zwangsweise auf Waldflächen aufgestellt werden.

@Börsianer:
"Ein kühles Bier, eine Zigarette und die Welt sieht schon cooler aus... :-) "

Genau, was auch hilft ist Windrädern beim Drehen zuschauen. Beruhigt ungemein. Fast so entspannend wie Eisenbahn TV oder Space Night.  

Optionen

5890 Postings, 1385 Tage ubsb55Unsere Klimakanzlerin

 
  
    #65948
26.06.19 23:07
macht uns mal vor, wie Sprit sparen so funktioniert. Vielleicht eine Lösung für Tesla, wenn die Ersatzteile nicht so parat sind.

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...um-g20-gipfel.html

 

Optionen

165 Postings, 2917 Tage MacGyver73Ein paar Foristen ist es wohl zu warm...

 
  
    #65949
2
26.06.19 23:08
Die meisten Beiträge heute... Kategorie Geschwafel im Hitzestress?

Ein Beitrag beispielhaft betrachtet (@ripper):

"ökologisch sinnvoll, weil sie in China produziert werden."

Was wird genau in China produziert?
Ja, sowohl Komponenten als auch Leuchtmittel und Lichtsysteme werden in China produziert.
Ich hoffe für dich, dass du genauso konsequent bei Unterhaltungselektronik, Werkzeug oder Smartphones bist.

"Schon mal reingeschaut in so eine LED-Lampe.
Da ist ein Trafo drin, Kondensatoren und Widerstände, Halbleiter, alles Produkte aus
seltenen Erden, gibt es nur in China."

Es ist schon eine Weile her, dass man Trafos in LED-Leuchtmittel bzw. -Lampen eingebaut hat. Nur veraltete Konstruktionen haben noch einen solchen. Ist viel zu teuer, läßt sich mit elektronischen Bauteilen mit wenig Aufwand substituieren.
Wo sind die seltenen Erden in den Halbleitern drin? Welche Menge und welche davon sind nur in China verfügbar?

"Darf man auch nicht mit dem Hausmüll entsorgen, da Elektronikschrott......"

Gut erkannt, jedoch ist der Anteil von LED-Beleuchtung am Gesamtaufkommen marginal. Bislang sind Unterhaltungselektronik, PC, aber auch Steuergeräte aus Pkw in größeren Mengen unterwegs.

"Herstellung ökologisch mit Kohlestrom.....
aber eben nicht in Deutschland, gut für unsere CO2 Bilanz-----
ein Schelm, der dabei Böses denkt, EU-Schelme halt, Strohhalme verbieten etc....."

Vielleicht ist CO2 nicht so dramatisch wie Mikroplastik im Essen? Einfach mal nachdenken welche Folgen Kunststoffgemische in Nanometergröße in Lebensmitteln und Trinkwasser haben könnten.

"Der Energieverbrauch ist also summa summarum höher als der Betrieb einer 60 W
Glühbirne, Transport, Entsorgung, etc."

Quelle? Zur Erinnerung: die Standardglühbirne mit E27-Fassung hat rund 1000-2000 Stunden gehalten. LED-Systeme - die über Discounter-Qualität liegen - halten über 10.000  Stunden. Wer 12 Volt direkt nutzt (z.B. PV-Inselsystem), der schafft deutlich längere Zeiten: Wenn keine Elektronik für AC/DC-Wandlung vorhanden ist, kann keine ausfallen. Defekte LEDs selbst habe ich bei keiner von mir zerlegten Leuchte entdeckt...

 

18364 Postings, 4572 Tage RPM1974Löschung

 
  
    #65950
1
27.06.19 08:53

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 27.06.19 11:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

1831 Postings, 1599 Tage EuglenoLöschung

 
  
    #65951
27.06.19 09:20

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 27.06.19 11:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

1831 Postings, 1599 Tage EuglenoLöschung

 
  
    #65952
27.06.19 09:23

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 27.06.19 11:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

5890 Postings, 1385 Tage ubsb55About e-Mobile

 
  
    #65953
27.06.19 09:23

18364 Postings, 4572 Tage RPM1974Löschung

 
  
    #65954
1
27.06.19 10:03

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 27.06.19 14:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

996 Postings, 3577 Tage Kurvenkratzer45mal locker

 
  
    #65955
1
27.06.19 10:34
bin mal wieder bei euch aus Neugier gelandet und wurde nicht enttäuscht. Eines an alle. es gibt nicht die 100 % Lösung. in keinem Bereich. Nur wer etwas verändern will fängt einfach mal an. Dann kann man mal sehen. Nur wer nur motzt verändert nix. Wenn ich mich so umschaue Frage ich mich oft ob diese oder jene hochgelobte Innovation etwas gebracht hat. vielleicht ging in vielen Bereichen der Wandel einfach zu schnell.  

1831 Postings, 1599 Tage Eugleno@RPM

 
  
    #65956
27.06.19 11:09
Wo hast du den Unsinn her?
Ist das so dein Bauchgefühl?

Wir müssen um genau das zu verhindern Regenerative Energien ausbauen. Und nicht jammern und blockieren, wie es Du, die Regierung usw. tun.

Masterplan machen und umsetzen. Dann funktioniert E-Mobilität.
Erst in D, dann exportieren wir den Kram.

Wenn börsi und Kollegen nicht mitmachen wollen, müssen sie eben nach Kasachstan auswandern. Ich meine bevor der Augenkrebs ernste Schäden nimmt.

Und bitte nicht H2, wo die 4 fache Primärenergie benötigt wird. Auf so eine Idee kommen nur Ahnungslose.  

Optionen

1831 Postings, 1599 Tage Eugleno@ Kurvenkratzer

 
  
    #65957
1
27.06.19 11:11
Mir geht der Klimawandel zu schnell. Wieder Sche... Hitze heute. Worauf willst du warten?

Tesla und Co sind hier auf dem richtigen Weg!  

Optionen

1882 Postings, 4920 Tage ripperLöschung

 
  
    #65958
1
27.06.19 11:38

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 27.06.19 11:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

14559 Postings, 2364 Tage börsianer1Eugleno the Maker

 
  
    #65959
2
27.06.19 11:52

Masterplan machen und umsetzen. Dann funktioniert E-Mobilität.
Erst in D, dann exportieren wir den Kram.

Herrlich. Wo trittst du auf?

 

14559 Postings, 2364 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    #65960
1
27.06.19 11:59

Wenn börsi und Kollegen nicht mitmachen wollen, müssen sie eben nach Kasachstan auswandern.

Geh mit gutem Vorbild voran, wandere aus nach Kenia, werde Kenianer. Dein persönlicher ökologischer Umweltverschmutzungsabdruck sinkt dann ggü. Deutschland um 75%.

Geh voran !!

(Melden nicht vergessen)  :-)

 

14559 Postings, 2364 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    #65961
1
27.06.19 12:09

Tesla und Co sind hier auf dem richtigen Weg!

Tesla braucht aber Unterstützung. Alleine schaffen die das nicht.

Wäre nett von dir, bspw. Tesla beim Lithiumabbau behilflich zu sein. Da werden Minenarbeiter gesucht, Bewerbungsunterlagen sind sicher im Netz abrufbar.

Sei keine postende Schnachnase, handle, tu selbst was, fördere Lithium !  :-)

 

18364 Postings, 4572 Tage RPM1974Woher ich das habe?

 
  
    #65962
1
27.06.19 13:08
Könnte vielleicht was mit meinem Job zu tun habe, wo ich den ganzen Tag nichts anderes mache, als die Energieflüsse in Europa zu bewerten.

E-Mobilität funktioniert.
Ist zwar schice aber funktioniert.

Will keiner haben. Daher exportiert man es auch nicht.
Siehe  Tesla! Ausnahme = Norwegen, wo die E Autos durch den Export von Öl und Gas, das dann bei uns verbrannt wird, quersubventioniert wird.
Am Ende geht, ohne vernünftigen Speicher alles auf das gleiche raus.
Und vernünftige Speicher sehe ich nirgends in der Peripherie.
Wir produzieren dann 10 Mal mehr Strom per EE als wir brauchen und der ganze Überschuss wird über Widerstände / Übertragungsverluste aufgerieben.

Warum auch nicht? Lieber die Solarenergie in H2 oder e-Fuel umgewandelt als Status heute einfach nutzlos verbrannt.

Die gleiche Philosophie hatten wir beim Öl.
Anfangs wurde alles Gas abgefackelt und heute macht man unwirtschaftliches LG daraus, weil es trotz unwirtschaftlichem Status besser ist,  transportables Gas draus zu machen, als (analog EE Strom) nutzlos irgendwo zu verbrennen.
Meine Meinung  

Optionen

1217 Postings, 6628 Tage fraglesOhh boy

 
  
    #65963
1
27.06.19 13:31

@RPM1974 

Für jedes in Deutschland abgeschaltete AkW wird Frankreich ein neues aufmachen.
Für jedes in Deutschland abgeschaltete Kohlekraftwerk rüstet Polen ein Kohlekraftwerk auf.
Dem Netz in Europa ist es egal ob das Neutron in Frankreich, Polen oder Deutschland angeschubbst wird.

Für jede Windmühle in der Nordsee stellt Dänemark einen Leerverbrenner mehr zur Verfügung wo die ganze ungenutzte Solar und Windenergie gegen Bezahlung in ungenutzte Wärme umgewandelt wird. Aber Hauptsache 44%! ;o)

Die Politik bzw. die Politiker schaffen die Energiewende nicht aus eigenem Antrieb. Das (Wahl-)Volk muss die Schnarchnasen da hin treiben. Das läuft gerade nicht nur in Deutschland.

Wenn Du schon Polen mit ihren Kohlekraftwerken ansprichst, die haben dieses (und letztes) Jahr einen absoluten Höllensommer. Auch da regt sich in der Bevölkerung Widerstand gegen die Klimapolitik der Regierung. Wir sind gerade an der Schwelle, wo Menschen die Veränderung merken und Angst bekommen. Und es gibt kein mächtigeres Empfinden als Angst, bei Angst setzt jede Vernunft aus. Die Politik wird handeln müssen!

Fun Fact am Rande, Polen hat jetzt auch ihre Greta, darf ich vorstellen Inga:

https://twitter.com/GretaThunberg/status/1143221942637486081

Übrigens streikt Sie nicht während der Schulzeit wie es Greta mit "school striking" beschreibt, es heißt "Ferien Streik für's Klima"

 

Optionen

738 Postings, 145 Tage NeutralinskyService-Kapa. 4.Q'15-1.Q'19:

 
  
    #65964
27.06.19 13:46
Great chart in today's CS initiation piece on $TSLA showing how TESLA has been massively underinvesting in service capacity over the past year. No wonder the company has so many service complaints
. . .
https://twitter.com/JCOviedo6/status/1143997272511979522
!
Interessant...  

18364 Postings, 4572 Tage RPM1974Wirklich fragles?

 
  
    #65965
1
27.06.19 13:47
Mag ja sein, aber dann ist die Situation ganz anders in Polen als es mir berichtet wird!

Die Polen heißt es in meinen Berichten pfeifen auf das Klima und Wahlkampf wird mit Sozialgeldern (Stichwort Kindergeld) gewonnen.

Nice to meet you Inga!

Noch besser die Franzosen, wo einige Gelbwesten versprochen haben jedem Ökoaktivisten den Schädel zu spalten, wenn er nicht sein Maul hält.

Wie gesagt, Deutschland die Insel der Glückseligkeit.
Wenn ich in Frankreich und Polen mal >20% für die Grünen, analog der Insel der Glückseligkeit in den Prognosen sehe, stimme ich Euch bei.
Meine Meinung
 

Optionen

7155 Postings, 2653 Tage kleinviech2rpm1974

 
  
    #65966
2
27.06.19 13:50
"Für jedes in Deutschland abgeschaltete AkW wird Frankreich ein neues aufmachen."

Wie kommst du darauf ? In der Wiki-Liste ist für FRA nur ein einziges AKW im Bau aufgeführt. Flamanville Block 3 - im Bau schon seit 2007, das dauert ja noch länger als der Berliner Flughafen. Das jüngste AKW in FRA ist Civaux Block 2, Inbetriebnahme 1999. In der Liste für FRA sind massenhaft Blöcke aufgeführt, die 2020 bis 2025 stillgelegt werden sollen, dem steht wie gesagt nur ein im Bau befindliher Block gegenüber. Bin jetzt zu faul das Wiki auf Aktualität zu checken, aber deine Ansage stimmt so mit Sicherheit nicht.  

18364 Postings, 4572 Tage RPM1974Meine Aussage beruht auf der Framatom Aussage

 
  
    #65967
27.06.19 13:52
und die Jungs sitzen  Luftlinie 500 Meter von mir.  

Optionen

7155 Postings, 2653 Tage kleinviech2Ansagen von Framatom ?

 
  
    #65968
1
27.06.19 14:01
Du weißt selbst, dass ein Planfeststellungsverfahren für ein neues AKW Jahre dauert und das ganze mittlerweile in der EU mit weniger als zehn Jahren Bauzeit nicht mehr zu machen ist.  Wie sehen denn nun deren konkrete Pläne aus ?  

7155 Postings, 2653 Tage kleinviech2AKW in FRA, Realitäten

 
  
    #65969
1
27.06.19 14:05
https://www.welt.de/wirtschaft/article166878444/...-mehr-leisten.html

Aus 2017. Bildunterschrift zu Flamanville 3. Mal so eben eine Baukostensteigerung von 3 Mrd. auf 10,5 Mrd und das Ding ist immer noch nicht fertig. Die werden krampfhaft versuchen, ihre alten Blöcke am Leben zu erhalten, aber ein großangelegtes Neubauprogramm ? Nada.  

1217 Postings, 6628 Tage fraglesRPM1974

 
  
    #65970
1
27.06.19 14:27
Ja wirklich! Ich verfolge das tägliche Geschehen in Polen. Du hast Recht, die PIS(S) Partei hat ihren Wahlerfolg mit Sozialleistungen erkauft (Stichwort Kindergeld), vor der EU-Wahl haben sie in Orban-Manier noch schön nachgelegt (Kindergeld bereits ab dem ersten Kind, 13. Rentenzahlung (im Mai!)).

Die Stimmung kippt  trotzdem. Thema Nr. 1 in den letzten zwei Wochen ist die Klimaänderung bzw. Dürre die dort vorherrscht. Der Premier versucht jetzt auf einmal zu erklären, dass trotz des Widerstandes bei den EU-Emissionsverhandlungen Polen ein Musterknabe bzgl. Erneuerbare Energien ist...blabla.

Im Herbst stehen Parlamentswahlen an. Es kann wie in Deutschland passieren, dass nach dem nächsten Jahrhundert-Sommer die Regierung aus dem nichts abgestraft wird.... warten wir ab.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2637 | 2638 | 2639 2639  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: seemaster