Wie wär's denn mit nem bisschen Uran?


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 08.06.07 19:47
Eröffnet am: 31.03.04 21:09 von: inliner Anzahl Beiträge: 62
Neuester Beitrag: 08.06.07 19:47 von: Dahinterscha. Leser gesamt: 16.781
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 
Seite: <
| 2 | 3 >  

196 Postings, 6320 Tage inlinerWie wär's denn mit nem bisschen Uran?

 
  
    #1
1
31.03.04 21:09
Paladin

       ariva.de
     
31.03.2004
Paladin Resources kaufen
ExtraChancen

Die Experten von "ExtraChancen" empfehlen die Aktie von Paladin Resources (ISIN AU000000PDN8/ WKN 890889) zu kaufen.

Der Preis für Uran, das in seiner reinen Form silberweiß-glänzende und radioaktive Schwermetall, sei seit September 2003 von 11 auf derzeit 16,50 USD je englisches Pfund (453 Gramm) gestiegen. Diese Entwicklung verdeutliche, dass auch ein erheblicher Nachfrageüberhang bestehe. Das werde sich wohl auch so schnell nicht ändern: Während hier zu Lande ein Atomkraftwerk nach dem anderen still gelegt werde, würden vor allem in China Kraftwerke gebaut, um den wachsenden Energiebedarf des Milliardenvolkes zu decken. Derzeit komme noch ein Drittel der Uran-Nachfrage aus den USA.

Da der gewachsenen Nachfrage nach Uran, das auch in der Medizin Verwendung finde, nur beschränkte Reserven gegenüber stünden, würden Experten mit einem weiteren Preisanstieg rechnen. Die Erwartungen würden bis zu 25 USD für die 453-Gramm-Einheit bis Ende kommenden Jahres gehen.

Eine spekulative Investition in diesem Bereich sei die Aktie der australischen Paladin Resources. Das Unternehmen besitze vier Lagerstätten in Australien und Afrika (Namibia, Malawi), die man sich bereits zwischen 1996 und 2002 gesichert habe, als der Uranpreis noch erheblich niedriger gelegen habe. Die Uran-Vorkommen der Gesellschaft würden mit knapp 1,5 Mrd. USD taxiert. Im Vergleich dazu liege die Marktkapitalisierung gerade einmal bei rund 30 Mio. USD.

Bisher sei das Unternehmen noch nicht in die Produktion eingetreten. Das solle allerdings Anfang 2006 geschehen. Gerechnet werde mit Produktionskosten von 8 USD je englischem Pfund. Bei steigendem Uranpreis sollten die Gewinne für die Gesellschaft in diesem sehr engen Markt sprudeln.

Anleger müssten aber beachten, dass das Unternehmen bisher als reiner Explorer noch keine Gewinne schreibe. Deshalb sei der Wert, von dem in Frankfurt wenige Stücke pro Tag gehandelt würden (durchschnittlich Volumen 10.000 Euro), nur als kleine Ergänzung für das (Rohstoff-) Depot geeignet. Umfangreichere Order sollten direkt in Australien aufgegeben werden.

Die Paladin Resources-Aktie wird von den Experten von "ExtraChancen" zum Kauf empfohlen.

------------------------------------------
30.03.2004
Paladin Resources unterbewertet
Der Aktionär

Die Anlageexperten von "Der Aktionär" halten die Aktie von Paladin Resources (ISIN AU000000PDN8/ WKN 890889) für unterbewertet.

Das Metall Uran gehöre wohl zu den umstrittensten Rohstoffen. Denn es diene als Energieträger für Atomkraftwerke. Doch finde das Metall auch Anwendung in der Medizin. Doch bei steigender Nutzung durch die Kernenergie dürften die Uranvorkommen nur noch für wenige Jahrzehnte ausreichen. Zu den größten Aufkäufern von Uran zähle derzeit die Volksrepublik China und der asiatische Raum. In dieser Region würden 23 Kraftwerke gebaut und weitere 20 seien in Planung.

Der Preis von Uran habe sich seit 2001 mehr als verdoppelt und notiere derzeit bei rund 17,50 USD. Auf Grund der begrenzten Uranvorkommen dürfte die hohe Nachfrage zu weiter steigenden Uranpreisen führen. Experten würden mit einem Anstieg auf 25 USD innerhalb der nächsten zwei Jahre rechnen.

Anleger, die auf einen weiter steigenden Uranpreis spekulieren wollen würden, biete sich die Aktie von Paladin Resources an. Das Unternehmen verfüge über Uranreserven von 40.000. Bei einem durchschnittlichen Preis von 15 USD je Pound (453 Gramm) hätten die Uran-Reserven einen Wert von 1,3 Mrd. USD. Doch das Unternehmen sei an der Börse lediglich mit 29 Mio. USD bewertet. Die Produktion der Uranförderung solle im ersten Quartal 2006 starten. Die Produktionskosten schätze man auf 8 USD je Pound. Die Gesellschaft sei ein unterbewertetes Explorationsunternehmen mit aussichtreichen Uranprojekten.

Vor diesem Hintergrund bietet sich die Aktie von Paladin Resources für Rohstofffans an, die auf eine Fortsetzung der Uran-Hausse spekulieren wollen, so die Wertpapierexperten von "Der Aktionär". Das Kursziel sehe man bei 0,25 Euro.

 

196 Postings, 6320 Tage inlinerLeichtes Plus heute, Ordergebühren hab ich raus.

 
  
    #2
01.04.04 20:24
Jetzt kann es im aussieland heue Nacht weiter gehen. Vielleicht erleben wir ja beim Uran auch so einen netten Hype wie bei den Nanotpapierchen.
inliner  

3186 Postings, 6216 Tage lancerevo7neues kursziel

 
  
    #3
06.07.04 11:44
vom aktionär (heutige ausgabe): 0,50 euro

aktueller kurs: 0,083 euro  

5531 Postings, 7591 Tage DerYetiich mag diese aktie :O)

 
  
    #4
28.09.04 10:39
der aktionär wird recht behalten :O), insbesondere bei diesen ölpreisen :oP  

5531 Postings, 7591 Tage DerYetiund weiter

 
  
    #5
29.09.04 11:09
auch in australien wieder gestiegen, vergangene n8 - ich denke, dass teil läuft noch ein paar tage  

5531 Postings, 7591 Tage DerYetifährt eigentlich noch jemand mit

 
  
    #6
29.09.04 12:59
oder bin ich hier der einzige uranzocker?  

5531 Postings, 7591 Tage DerYeti0,5 Euro marke

 
  
    #7
30.09.04 10:38
keine weiteren meinungen zu paladin hier?  

14 Postings, 5993 Tage BullyDoch ich bin noch ein Paladiner

 
  
    #8
30.09.04 13:42
bin bei 0,097 rein und bin begeistert. Denke das da bei 0,50 Schluss sein wird dann gehen bestimmt viele raus, aber prinzipiell wird es langfristig weiter gehen.

Aber wie ist das mit den Meinungen: Meinungen sind wie Nasen, jeder hat eine.

 

14 Postings, 5993 Tage BullyWas macht der Kurs

 
  
    #9
05.10.04 18:38
was ist denn da los, geht nichts mehr?  

5531 Postings, 7591 Tage DerYetider kurs richtet sich nach der

 
  
    #10
12.10.04 14:43
n8 in australien aus...dort isser heute wieder leicht gestiegen, bei wieder deutlich gestiegenen umsätzen...war also ein kruzes durchatmen auf hohem niveau, dürfte jetzt wieder weiter hochgehen...  

5531 Postings, 7591 Tage DerYetiund weiter geht die reise

 
  
    #11
18.10.04 11:08
0,7 australische dollar bei riesenumsätzen in australien...weiter geht die reise nach oben :O) ... solange kupfer und energie am weltmarkt eng sind, ist das hier nen schön solider zock - stopploss bei 0,25 gesetzt, bin bei 0,12 rein :O) ...und träume schon von der oiromarke ;D ...  

5 Postings, 6001 Tage mondreNoch eine Aktie im Uran-Trend

 
  
    #12
02.11.04 09:05
Northwestern Mineral Ventures Inc.
Hochattraktiver Urantitel will von Uran-Boom profitieren



URAN VOR FUNDAMENTALER NEUBEWERTUNG?
INTERNATIONALE EXPERTEN SEHEN RALLYE DER URANPREISE VORAUS

HOCH ATTRAKTIVER URANTITEL SEIT APRIL AUCH AN DEUTSCHER BÖRSE GELISTET


Renommierte Branchenexperten sind sich einig, dass eine Rallye am Uranmarkt unmittelbar bevorsteht. Die Zeichen für einen baldigen Aufschwung in diesem von Presse und Anlegern hierzulande vernachlässigten Rohstoff verdichten sich spürbar. Zentraler Grund hierfür ist die momentane Debatte um eine Ölkrise und die extremen Höchststände am Ölmarkt, die ein bezeichnendes Schlaglicht auf die fatale Abhängigkeit der Weltwirtschaft von diesem sehr endlichen Gut wirft. Spätestens jetzt wird jedem Beobachter klar, dass die Lösung der Energieprobleme dauerhaft nicht im Öl gesucht werden kann.

Mit Northwestern Mineral Ventures Inc. (WKN A0B917/ ISIN CA6681301074) werden wir Ihnen im folgenden einen hoch interessanten Titel vorstellen, der diese Situation perfekt für sich nutzen könnte! Doch zunächst möchten wir Sie genauer mit dem Umfeld vertraut machen, in dem Northwestern operiert:

Uranmarkt lebte von den Reserven der 80er Jahre

Bisher konnte der Uranpreis nicht wirklich von den Rekordölpreisen profitieren, weil der Markt noch von hohen Reserven gelebt hat. Diese sind jedoch bald abgebaut, so dass die Förderung und der Ausbau neuer Urankapazitäten in den entsprechenden Minen wieder stärker in den Blick gerät. Denn: Die Atomindustrie verbraucht jährlich 172 Millionen Pfund Uran. Die internationale Produktion liefert pro Jahr allerdings derzeit nur rund 92 Millionen Pfund. Diese Differenz erklärt sich aus den gigantischen Reserven, die bis in die 80er Jahre angehäuft wurden: Allein die USA produzierten damals bis zu 44 Millionen Pfund Uran jährlich, heute sind es nur knapp 2 Millionen. Die vorhandenen Uranminen geraten somit wieder ins Blickfeld und neue Minen werden gesucht.

NORTHWESTERN MINERAL VENTURES ist auf dem besten Weg, eine qualitativ erstklassige Uranliegenschaft zu entwickeln

Anleger, die nun von dem bevorstehenden, geradezu unabwendbaren Boom profitieren möchten, sollten sich vor allem interessante Explorer ansehen, die Uranminen im Portfolio haben. Sehr attraktiv in diesem Zusammenhang scheint uns hierbei eine kanadische Gesellschaft, die seit April 2004 auch an den Börsen Frankfurt und Berlin gelistet ist: Northwestern Mineral Ventures (WKN A0B917/ ISIN CA6681301074).

Qualität der Uran-Funde extrem hoch


In einer Pressemitteilung vom September weist Northwestern darauf hin, dass bei den jüngsten Untersuchungen auf seinen kanadischen Projekten überraschend hohe Uranmineralisierungen festgestellt werden konnten. Die Grade der Mineralisierung liegen offenbar weit über dem weltweiten Durchschnittswert der bekannten Uranminen. Zusammen mit Jointventurepartner Fronteer Development will Northwestern jetzt rasch die Untersuchungen der Uranvererzungen vorantreiben, um zu klären, wie groß die Lagerstätte wirklich ist und welche Förderkapazitäten hier zu erwarten sein könnten.

Unser Fazit:

Aus unserer Sicht kann kein Zweifel darüber bestehen, dass Northwestern Mineral Ventures zu den interessantesten Explorationstiteln zählt, die derzeit an einer deutschen Börse gelistet sind. Die wichtigesten Gründe:

1)     Die kluge Diversifizierung in verschiedene Rohstoffarten wie Gold, Kupfer, Silber (vielversprechende Untersuchungsergebnisse liegen bezüglich Qualität der Vererzungen vor) mit dem Highlight Uran, das die Gesellschaft in den nächsten Jahren befähigen könnte, eine qualitativ überdurchschnittliche Uranmine zu entwickeln und von dem sich bereits heute abzeichnenden Boom in den Uranpreisen überproportional zu profitieren.

2)     Die Erfahrung des angesehenen Managementteams, das aus internationalen Fachleuten besteht. Die Direktoren Jon North und Scott Waldie haben jeweils 18 bzw. 24 Jahre Erfahrung als Geologen und waren unter anderem für große, erfolgreiche Minenfirmen tätig.

3)     Die Strategie des Managements, durch Kooperationen/Joint Ventures mit Partnergesellschaften die Risiken zu minimieren und die Kosten günstig zu halten, ist intelligent und erfolgreich, weil Northwestern aus alleiniger Kraft nicht entsprechend schnelle Ergebnisse vorzeigen könnte.

4)     Die Pläne, durch interessante Beteiligungen an anderen, produzierenden Minengesellschaften schneller zu wachsen und dadurch gleichzeitig die Risiken deutlich zu minimieren, zeigt einerseits das hohe Expansionspotenzial dieses Wertes und andererseits die Bemühung, Diversifikation nicht nur in den eigenen Projekten sondern auch in der gesamten Geschäftsstrategie zu erreichen und zu gewährleisten. Die Wahrscheinlichkeit, in relativ schneller Zeit ersten Cashflow zum Wohle der Anteilseigner generieren zu können, steigt hiermit extrem.

Wir empfehlen ausdrücklich, sich diesen Wert näher anzusehen und dabei vor allem die bald explodierenden Uranpreise im Blick zu haben. Der risikofreudige Investor, der an der Rohstoffhausse überdurchschnittlich partizipieren möchte, findet in Northwestern ein hochattraktives Investment mit großem Kurshebel. Auch die Fokussierung auf Gold bietet eine gute Perspektive, sehen Experten den Goldpreis auf Jahressicht doch deutlich über 470 Dollar je Unze klettern. Strikte StopLoss-Absicherungen nach unten sind beim Kauf des Titels, wie bei den meisten Junior-Explorern, allerdings unverzichtbar.

 

112 Postings, 5932 Tage SeezungeBei 0,09 rein und heute schon bei 0,67 !!

 
  
    #13
08.02.05 20:51
Also wenn das so weiter geht . Kann man Gold ja schon fast einschmelzen.
Also 1,50 werden wir bestimmt noch sehen.  

9279 Postings, 6253 Tage Happydepotjo,in dieser Aktie steckt tüchtig Power drin.. o. T.

 
  
    #14
08.02.05 21:17

549 Postings, 6673 Tage Taodonjo

 
  
    #15
11.02.05 09:36
also wenn man den Atom markt so betrachtt und sich der Sache bewußt wird das wieder aufgerüstet wird und die Zahl der Atomreaktoren sieht die noch entstehen sollen in den nächsten Jahren, bedenkt das grade mal 50% des Bedarfs produziert wird und der Rest aus Militärabrüstungsprogrammn und Recycling stammt dann ist da noch Potenzial. Kurzfristig sicher etwas ausgeschröpft aber langfristig mit 2 möglichen Abbauminen inpetto die sicher komplett abverkauft werden ne Super Anlage. und zieht euch die Gewinnmarge rein... bei 10 Dollar produktionskosten bleiben noch 20 übrig .und der Uranoxid Preis wird bei der stetigsteigenden Nachfrage sicher noch enorm anziehen die nächsten Jahre.

Ich bin drin ....lieber spät als nie  

549 Postings, 6673 Tage Taodonzumindest

 
  
    #16
16.02.05 14:50
der Umsatz stimmt jetzt ... fehlt nur der Kleine Impuls in die Richtige Richtung  

112 Postings, 5932 Tage Seezunge0,8 im März !

 
  
    #17
24.02.05 20:03
geht doch :-)  

112 Postings, 5932 Tage SeezungeGoldige Zeiten für Uran

 
  
    #18
22.03.05 17:44
Nachfrage weiter ungebremst.
Impulse  jedoch noch gedämpft,
Sehen wir noch 0,8 im März ?
 

3006 Postings, 7399 Tage patznjeschnikiNachfrage soll explodieren!

 
  
    #19
22.03.05 18:28
Habe gestern Berichte in der Tagesschau gesehen, wonach sich allein der Uranbedarf Chinas in 10 Jahren verdoppeln dürfte! Man habe weltweit erkannt, dass Uranstrom eine günstige und umweltfreundliche Alternative zu den immer knapper werdenden Öl- und Gasresourcen sei. Deshalb gäbe es einen Bauboom von Atomkraftwerken.


Dazu mal der Produzent mit den weltweit größten Uranvorkommen:


CCJ  Cameco Corporation $47.8o  (Handelbar in Frankfurt WKN 882017)




Ein anderes schickes Unternehmen ist Usec - ebenfalls Uranproduzent

USU  Usec Inc $18.24 (WKN 915633)




patzi  

549 Postings, 6673 Tage TaodonEigentlich!!!

 
  
    #20
30.03.05 15:39
sollte man sich jetzt eindecken .... son paar tausend machen doch niemanden Arm!;)
Wenn man nur das geld übrig hätt .... Leute ich brauchn anderen Job...ganz eindeutig ...
so wer mein mentor werden will kann vortreten....
Cu Basti
www.inselstaat.info  

549 Postings, 6673 Tage TaodonAuffallend

 
  
    #21
04.04.05 12:57
Irgendwie wie sind mir bid und Ask etwas suspect da stehen alle 2 Tage neue 50000 Stk je im Bid und Ask  und immer mit 2 Cent unterschied und schier nie geht da ein Handel ab. und ich hab das mal jetzt fast 3 wochen immermal wieder sporadisch nachgeschaut. Will da jemand künstlich ein wenig Bewegung reinbringen...!!
naja hier wird eh erst gen 2006 was passieren...... kauft einer emeine Aktien wenn ich Sie zu 80cent reinstell!;)))  

549 Postings, 6673 Tage Taodonwenigstens

 
  
    #22
05.04.05 22:23
die eine oder ander Börsenzeitung ist meiner Meinung 0,80cent Kursziel nur muss sich das Papier erst mal festigen...seis drum  

549 Postings, 6673 Tage TaodonDa wird gedrückt

 
  
    #23
06.04.05 11:44
da mit der günstig nachgelegt werden kann... hmm .. also jetzt noch schnell mit meinem Restgewinn aus Biophan rausgehen oder zurücklehnen und warten bis sich alle eingedeckt haben und di mal irgendwan zu schürfen anfangen??  

549 Postings, 6673 Tage Taodonadiöö gewinn....

 
  
    #24
12.04.05 12:34
wir sehn uns hoffentlich in der plus minus null Kursrichtung ende 2006 *heul*  

549 Postings, 6673 Tage TaodonÜberstanden

 
  
    #25
23.04.05 18:51
also die allgemeine Korrektur des Uransegmentes hat Paladin ja gut überstanden .... ich hab nochmal nachgelegt ... also dem langsamen Aufstieg ..dem Trend folgend kann man bei Paladin ja sagen... ste´ht ja nun kaum noch was im Wege!;)))

Cu der Opti  

Seite: <
| 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben