Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wie bescheuert sind die Beamten in Deuschland?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.08.11 08:46
Eröffnet am: 24.08.11 19:26 von: satyr Anzahl Beiträge: 21
Neuester Beitrag: 25.08.11 08:46 von: Börsenfan Leser gesamt: 611
Forum: Talk   Leser heute: 0
Bewertet mit:
3


 

42128 Postings, 7364 Tage satyrWie bescheuert sind die Beamten in Deuschland?

 
  
    #1
3
24.08.11 19:26
Absolut und Total und überhaupt bescheuert.
Der Bundesfinanzhof entscheidet wer die Currywurst im stehen isst
Zahlt 9 % und wer sitzt zahlt 19 % Mehrwertssteuer.
He ich glaubs ja nicht.
Hat mal einer ne Eisenbahnschiene zur hand?
Sofort reinschlagen  

27350 Postings, 3598 Tage potzblitzzzHa!

 
  
    #2
1
24.08.11 19:29
Ich zahl gar keine Mehrwertsteuer auf Curryworscht.. Ihr habt vielleicht Probleme :P  

3595 Postings, 2977 Tage Lulea OstseePolitiker entscheiden

 
  
    #3
2
24.08.11 19:29
Deine Überschrift ist irreführend.  

14716 Postings, 3998 Tage Karlchen_VDas Ding ist doch schon uralt. Manno.

 
  
    #4
2
24.08.11 19:30
Längst bekannt. Rate mal, warum an den Currywurstbuden Stehtische stehen?  

42128 Postings, 7364 Tage satyrKarli du Nasenbär kam heute im TV

 
  
    #5
1
24.08.11 19:31

38773 Postings, 6730 Tage Dr.UdoBroemmeEin echter Aufreger - Nessie taucht bestimmt auch

 
  
    #6
2
24.08.11 19:32
bald wieder auf.
-----------
ly hat dich lieb!

35780 Postings, 5847 Tage TaliskerKennt ihr schon das mit den Gurken?

 
  
    #7
1
24.08.11 19:33
Nein, hier steht nix. Was sollte hier schon stehen.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

42128 Postings, 7364 Tage satyrBrömmel dich setz ich bald auf Igno

 
  
    #8
3
24.08.11 19:33

14716 Postings, 3998 Tage Karlchen_VSatyr, das ist ne Medienschleife.

 
  
    #9
2
24.08.11 19:34
Das kommt so alle Jahrzehnte mal wieder hoch. Das ist das selbe Ding wie getrocknete Schweineohren - wenn Du sie selbst isst, zahlste 7% MWSt, gibst Du sie deinem Hund, kosten sie 19%.  

42128 Postings, 7364 Tage satyrKarli kannst du nicht lesen?

 
  
    #10
1
24.08.11 19:35

42128 Postings, 7364 Tage satyrein Urteil von heute Karli

 
  
    #11
1
24.08.11 19:36

14840 Postings, 4645 Tage darkpassionStreiche 9

 
  
    #12
2
24.08.11 19:37
setze 7. .... zu #1  

38773 Postings, 6730 Tage Dr.UdoBroemmeDas Gesetz ist trotzdem uralt

 
  
    #13
24.08.11 19:37
Sommerloch halt
-----------
ly hat dich lieb!

3595 Postings, 2977 Tage Lulea OstseeGut aufgepasst

 
  
    #14
1
24.08.11 19:37

14840 Postings, 4645 Tage darkpassionKarlchen, aber nicht

 
  
    #15
1
24.08.11 19:41
im Restaurant, da werden Hund und Herrchen gleich behandelt.  

35780 Postings, 5847 Tage TaliskerMan könnte sogar

 
  
    #16
2
24.08.11 19:41
bei kompletter Lektüre was von Vereinfachung lesen, sich vor Augen führen, wer hier im Lande für die Gesetzgebung, wer für die Gesetzauslegung zuständig ist, sich denken, dass es hier bei ariva natürlich längst nen Thread zu diesem Aufregerthema gibt.

Muss man aber nicht. Darum ja auch lieber:

Nein, hier steht nix. Was sollte hier schon stehen.  
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

14716 Postings, 3998 Tage Karlchen_VSatyr: Was aus 2006:

 
  
    #17
1
24.08.11 19:42
Die Abgabe von fertig zubereiteten Speisen aus einem Imbisswagen unterliegt als Dienstleistung dem Regelsteuersatz, wenn aus der Sicht eines Durchschnittsverbrauchers das Dienstleistungselement der Speisenabgabe überwiegt; dagegen ist die bloße Abgabe von fertig zubereiteten Speisen aus einem Imbisswagen “zum Mitnehmen” eine nach § 12 Abs. 2 Nr. 1 UStG 1993 ermäßigt zu besteuernde Lieferung.

Bei der Beurteilung, ob das Dienstleistungselement der Abgabe von fertig zubereiteten Speisen überwiegt, sind nur solche Dienstleistungen zu berücksichtigen, die sich von denen unterscheiden, die notwendig mit der Vermarktung der Speisen verbunden sind.

Der Wortlaut des § 3 Abs. 9 Satz 4 UStG 1993 in der seit 27. Juni 1998 geltenden Fassung ist nach Ansicht des Bundesfinanzhofs insoweit nicht in vollem Umfang gemeinschaftsrechtskonform.

Bundesfinanzhof, Urteil vom 26. Oktober 2006 V R 58, 59/0  

10765 Postings, 4915 Tage gate4shareWarum denn 9 % ? Meinste 7 % ?

 
  
    #18
24.08.11 21:37

1909 Postings, 5006 Tage ripperalso: Beamte sind nicht bescheuert, oder Satyr

 
  
    #19
24.08.11 21:51
wie lautet deine Antwort?  

290 Postings, 4587 Tage KramTZum Mitnehmen...

 
  
    #20
2
24.08.11 22:00
...hat ja auch nur 7 % U'st. wobei im Restaurant essen mit 19 % besteuert wird.
Und bekomme ich dafür meinen BigMäc bei McDonalds günstiger wenn ich zum Mitnehmen sage?

Also immer schön zum "hier essen" bestellen und wenn alles gebongt ist "äh, können Sie den doch zum Mitnehmen einpacken" ;)

Da freut sich auch das Finanzamt  

31559 Postings, 6078 Tage Börsenfandie ham echt was an der Waffel, da merkt man,

 
  
    #21
25.08.11 08:46
das wir keine wirklichen Probleme haben, wenn wir uns mit so einer gequirlten Scheiße beschäftigen, unglaublich ist das ! Woanders werden Leute hingerichtet oder hungern ... einfach unfassbar
-----------
...den wahren Charakter eines Menschen erkennst Du, indem Du ihm Macht gibst...

   Antwort einfügen - nach oben