Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 9282
Neuester Beitrag: 24.11.17 09:43
Eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 233.043
Neuester Beitrag: 24.11.17 09:43 von: farrier Leser gesamt: 16.777.215
Forum: Börse   Leser heute: 14.205
Bewertet mit:
337


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
9280 | 9281 | 9282 9282  >  

5866 Postings, 3663 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
337
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
232018 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
9280 | 9281 | 9282 9282  >  

3418 Postings, 1582 Tage warumistLiebe Sparer

 
  
    #232020
6
23.11.17 17:49
ihr müsst keine Angst um das Angesparte haben, der Staat wird euch ausreichend zum Leben lassen. Keine Sorge, wir machen nur die BankenStruktur etwas mehr flexibel.
Ja , Flexibilität heißt ab jetzt das Zauberwort, flexibler mit dem Geld der Sparer umgehen zu können.

https://www.investor-verlag.de/aktuelle-marktlage/...eutscher-sparer/

https://www.cashkurs.com/meldungen/beitrag/...rungssystem-abschaffen/

Bank Run wäre angesagt.  

1281 Postings, 413 Tage agronauterix#232017 - @Alraune ten Veer

 
  
    #232021
3
23.11.17 18:08
1) "Chaos ist (auch) eine Leiter (s.o.)!, das wird auch der Hr. Lindner wissen.  ;-)

2) Politik ist nicht nur Spiel und Geschäft, sie muss eben auch einen Bezug zur Realität und dem (aktuell) Machbaren haben.

Aber in einem Punkt gebe ich dir erst einmal Recht: Auch den Aussagen eines Hr. Lindner sollte natürlich niemand blind vertrauen. Aber das gilt ja u.a. für sämtliche Parteien sowie für sämtliche Aussagen politischer Protagonisten.

Konkret (natürlich nur meine Sicht):
Mehr als eine Aussetzung des Familiennachzugs ist m.W. ja so einfach überhaupt nicht möglich. Und sehe ich mir nun das politische und gesellschaftliche Chaos im Land an, so wäre eine Änderung des hierfür relevanten § 26 AsylG (hier ist m.W. ja u.a. auch der Familiennachzug für subsidär Geschützte geregelt) voraussichtlich keine ganz so einfache Angelegenheit. Und die Uhr tickt......

Ich bin pragmatisch, habe meine Vorstellungen, Werte und Ziele, und gehe Schritt für Schritt in die aus meiner Sicht richtige Richtung, und das bedeutet für mich in diesem Fall: Unterstützung der Aussetzung des Familiennachzugs über März 2018 hinaus.
Wird diese Aussetzung realisiert (und dabei ist es mir egal, mit den Stimmen welcher Parteien dies umgesetzt wird), gibt's 'nen Pluspunkt. Fertig. Mehr ist imo aktuell, insbesondere hinsichtlich der Notwendigkeit der Wahrung des gesellschaftlichen Friedens (soweit dieser überhaupt noch vorhanden ist), ohnehin nicht möglich.

Aber auch klar (selbst mir): Politik ist ein dynamischer Prozess, was heute richtig ist, kann bereits morgen ein Fehler sein, was heute gültig ist, ist vielleicht schon morgen auf der blacklist. Will sagen: Die weiteren Entwicklungen -nicht nur bzgl. des Familiennachzuges- sollte jeder im Auge behalten....."Vertraue (beinahe) niemandem blind, und das schon gar nicht auf Dauer".....

 

1276 Postings, 2081 Tage Alraune ten Veer@ agronauterix -nachvollziehbar-

 
  
    #232022
3
23.11.17 18:14
Ja, deine Argumentation ist schlüssig. Leider. Denn die Realitäten stellen sich in der Tat aktuell wohl so da. Wir werden sehen in welche Richtung der Hr.Lindner dann halt weiter gehen wird. Von den Etablierten sicher noch der akzeptabelste wie ich ja schon betonte gestern. Aber ich bin halt sehr misstrauig im Sinne des Wortes. Aber wir werden sehen.

Gute Antwort. Danke nochmal hierfür.  

564 Postings, 2194 Tage silbermineoff topic

 
  
    #232023
1
23.11.17 19:50
 
Angehängte Grafik:
copaycard-xanax.png
copaycard-xanax.png

564 Postings, 2194 Tage silberminekein off topic

 
  
    #232024
23.11.17 19:59

https://europa.eu/taxedu/taxlandia_de

sei ein guter Steuerzahler...den Steuern zahlen macht glücklich...

das klappt aber wohl nur mit genug Xanax im Zerebrum, oder st?  

564 Postings, 2194 Tage silbermineein Auszug

 
  
    #232025
1
23.11.17 20:03


LEISTUNGEN

-Bekämpfung von Kriminalität und Umweltverschmutzung in deinem Land durch Investitionen in Hightech-Polizeiabteilungen, intelligente Verwaltungsgebäude und große Erholungsgebiete in den Städten
-Schaffung von Arbeitsplätzen mit kühnen Investitionen und Sorge um das Glück der Bürger. Doch Vorsicht! Wenn das Glück schwindet, fangen die Menschen in der Regel an, gegen die Behörden zu rebellieren

HINWEISE UND TIPPS

- Es ist nicht leicht, Ministerpräsident zu sein. Deshalb bekommst du auch während des gesamten Spiels einen Assistenten an die Seite gestellt

deswegen wohl die Lobbyisten...oder wie meinte der hier das:

"Vollkommene Politik besteht darin,
niemals das letzte Motiv zu enthüllen."

Benjamin Disraeli (1804 - 1881  

5758 Postings, 2508 Tage farfarawayTwitter Verbot im BT

 
  
    #232026
3
23.11.17 20:04
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble verhängt ein Twitterverbot im Plenarsaal - doch viele Parlamentarier laufen dagegen Sturm. Die CSU-Abgeordnete Dorothee Bär erklärte am Donnerstag in Berlin, soziale Plattformen und digitale Kommunikationswege bildeten Brücken zu den Bürgern, die sie "nur ungern wieder einreißen würde".

http://www.focus.de/politik/deutschland/...rbot-sturm_id_7889437.html

manche nennen ihn affig. Auch so ein Relikt aus der Steinzeit!  

5130 Postings, 1071 Tage MM41Muss meinen

 
  
    #232027
3
23.11.17 20:26
Senf zu Gold abgeben.

Mittlerweile weiß sicherlich jeder, dass der kapitalismus, inklusiv das Papiergeld in seiner heutigen Form längst tot sind und können nicht mehr lange überleben. Das wissen auch die zentralbanken und seit Jahren versuchen das System mit virtuellem Geld zu retten. Der Patien liegt im Komma und ist nicht mehr in der lage selbstständig auf eigenen Beinen zu stehen. Die Zinsen sind auf Null gesenkt, Wirtschaft auf Pump funktioniert zwar bei einigen Länder wie Deutschland, weil die andere EU-Länder wie PIIGS mit EURO nicht mehr konkurrenzfähig sind. Die Länder sind faktisch pleite. Sie sind extrem verschuldet, und werden durch auch verschuldete Länder liquid gehalten. Die Schulden werden mit neuen Schulden getilgt. Diese Methode kann man bedenkenlos als Schneeballsystem nennen. Deswegen Papiergeld hat real kein wert mehr. Der Gold als wahre Währung wird durch Manipulationen aktuell auf niedrigerem Niveau gehalten, nicht weil es Spaß macht sondern weil die geldhütter Angst haben und sorgen dafür das das Papiergeld weiterhin als Zahlungsmittel akzeptiert werden. immer mehr menschen glauben nicht mehr, dass es so wie bislang laufen kann und kaufen massiv Gold.

ich glaube festdaran, dass Papiergeld kein Zukunft hat. Muss noch erwähnen, dass real nur etwa 11% Papiergeld gibt, alles andere ist virtuell. Es gibt keine Kontrolle mehr, weil niemand auch Politiker und Geldhütter nicht mehr wissen wohin das ganze hinsteuert. das ist ein Versuchskaninchen, die zum Scheitern verurteilt ist.

Darum erwarte ich endlich, dass der Goldpreis steigt, denn ausser Gold gibt es keine Alternative mehr. Alles andere ist Betrug.
Ein Crash ist nicht mehr zu vermeiden. Noch kann es so wie bisher laufen, nun ja am Ende werden die Börsen stark fallen. ich erwarte, dass wir nochmal kräftig steigenden Börsen und Aktienkursen sehen, dann kommt eine Korrektur, die mit einem Crash enden könnten.



 

11194 Postings, 2231 Tage julian goldDemokratie und Populismus

 
  
    #232028
23.11.17 20:39
Grenzüberschreitenden müssen konsequent sanktioniert werden. An einer argumentativen Auseinandersetzung führt kein Weg vorbei.
Von Andreas Voßkuhle

Präsident des Bundesverfassungsgericht und Direktor des Instituts für Staatswissenschaften und Rechtsphilosophie ( Abteilung 1)der Universität Freiburg.

Heute in der FAZ bei "Staat und Recht"

Ein hervorragender Beitrag über das Ziel des Populismus und seine Vorgehens-und Erscheinungsarten.

Auszug : ".... Fügt man am Ende meiner Überlegungen alle Mosaiksteine zusammen, ergibt sich folgendes Bild : Obwohl Populisten gern und erfolgreich mit demokratischem Vokabular  (Volkswille, Volkssouveränität, Repräsentation etc) hantieren, ist die dahinter stehende Ideologie bei Lichtern betrachtet im Kern antidemokratisch. Ihre Vorstellung, einen demokratischen Willen ohne demokratische Formen zum Ausdruck bringen zu können, liegt bestenfalls ein fataler Irrtum zugrunde; in der Regel handelt es sich um zynische Verschleierungsstrategien, die das wahre Gesicht des aufkommenden Totalitarismus verbergen.  

11194 Postings, 2231 Tage julian gold...es gibt für Populisten rechter wie linker

 
  
    #232029
23.11.17 20:53
Couleur-nur ein-moralisch reines-homogenes Volk. Widerspruch-gleich ob durch Demonstranten, Journalisten oder Abgeordnete artikuliert- ist für Populisten per Seite illegitim, weil er ihren Alleinvertrettungsanspruch leugnet. Zb. Erdoan nach 2014 anlässlich seiner Normierung zum Präsidentschaftskandidaten mit Blick auf die Opposition. Er erklärte " Wir sind das Volk. Wer seid ihr ? Oder Orban nach verlorener Wahl : Die Heimat kann nicht in der Opposition sein. Es gibt weitere Beispiele.

Von Andreas Voßkuhle.  

11012 Postings, 2543 Tage 47ProtonsFreche Unterstellungen, Voßkuhle als Urheber...

 
  
    #232030
2
23.11.17 21:43
von "Alleinvertrettungsanspruch" zu benennen, sowie "Erdoan" statt Erdogan. Normierung statt
Nominierung.
Aber man weiß ja wo es herkommt....  

5758 Postings, 2508 Tage farfarawayAlso was da so in den

 
  
    #232031
4
23.11.17 23:45
Medien verzapft wird? Bei der Illner, bei Lanz (den halt ich nur 5 Minuten aus), hanebüchen. Da könnte man meinen, Deutschland befände sich in einer veritablen Krise - die Regierung wäre nicht mehr verhandlungsfähig. In diesem Modus befinden sich die Holländer und Dänen schon lange, trotzdem funktioniert der Staat, vor allem werden weniger unnütze Gesetze verabschiedet.

Und der Özdemir jammert am meisten und attackiert, schließlich hätten die Grünen sich so weit von ihren Grundsätzen weg bewegt, um eine Koalition zu ermöglichen. Das hängt dem nun wie ein Klotz am Bein, der weiß nun auch, dass es Prozent Punkte kosten wird. Und nun sollen es die anderen richten...Aber vor allem; umso länger die Neuwahl verschoben wird, umso größer werden wohl die Abstriche gerade der Grünen sein. Denn was nun verlangt wird ist Farbe bekennen nicht Farben mischen.

Und dann die Attacke an die AfD, die man schon gar nicht mehr einlädt: eine Gefahr für die Demokratie sei sie, meint nicht nur Özdemir. Unglaublich, eine Partei die offiziell zugelassen wurde, die zur Verfassung steht, als Demokratie feindlich zu beschreiben, schon eine Frechheit.  

11194 Postings, 2231 Tage julian goldDie Worte springen manchmal um nach dem schreiben.

 
  
    #232032
24.11.17 05:27
Scheint dir zu hoch, 47Protons. Und VSA und andere Falschbezeichnungen entgeht deinem trändendem Auge ? Schäme er sich.  

11194 Postings, 2231 Tage julian goldAlraune, Frieden in Syrien ?

 
  
    #232033
24.11.17 05:43
Gestern war dazu in der FAZ zu lesen das besonders Binnenflüchtlinge wieder in ihre Ortschaften zurück gekehrt sind, wenn es nur irgend zu verantworten scheint ist man zuhause besser aufgehoben, logisch. Nicht zuletzt aus Kostengründen. Die Zahl derer aber die es in solchen Verhältnissen nicht mehr aushalten wollten stieg sogar noch gegenüber den Rückkehrern. Nur, wie willst du geflohene Assad Flüchtlinge zurück schicken, die werden gesucht, verraten und natürlich angegangen. Es gibt weiterhin blutigste Anschläge von IS und deren Sympathisanten auf Märkten und Alltagssituationen, Infrastruktur ist zerstört etc.
Von sicheren Verhältnissen kann da echt noch nicht die Rede sein.  

11194 Postings, 2231 Tage julian goldwarumist, Was tut weh bei 232019

 
  
    #232034
24.11.17 05:47
bzw. dem von mir geschriebenen Text ?
 

11194 Postings, 2231 Tage julian goldDas ich schreibe es würde die Deutschen nicht

 
  
    #232035
24.11.17 06:06
aus ihrer Verantwortung für Ihre Geschichte entlassen ? Das geht nicht. Aber diese Verantwortung wandelt sich eben, aus der Historie heraus und sollte auch neu, immer auch in Bezug auf die Vergangenheit und der Lehren daraus, formuliert werden können. Hin zum Beispiel für Einsätze für Frieden, Rechtsstaatlichkeit und das entschiedene Eintreten gegen Fluchtursachen etwa. Und ja, auch als Ansprechpartner in Fragen der Rechtsstaatlichkeit und dem Umgang mit geschichtlichen Lasten die es nur zu oft gibt. Nur, nicht zu probieren auch mit diesem Teil der Geschichte der Deutschen in die Zukunft zu gehen, ihn, ja soweit es geht modern zu beschreiben, und sich dann vorwerfen zu lassen die Art des Gedankens sei in ihrer Art nicht mehr annehmbar ist unwürdig.  

11012 Postings, 2543 Tage 47ProtonsRussische Sprichworte?

 
  
    #232036
2
24.11.17 07:11
Alle ungeschickten Arbeiter schimpfen auf ihr Werkzeug.
Aber:
Nicht der Hammer schmiedet das Eisen, sondern der Schmied.
 

11012 Postings, 2543 Tage 47ProtonsEchte Wortkünstler schreiben auch anstelle....

 
  
    #232037
2
24.11.17 07:27
von 'per se' - wie vom Original vorgegeben - 'per Seite' und geben das als "Auszug" des Originals an. Was stört es, wenn der Sinn verloren geht. Hauptsache man hat sich mit fremden Federn geschmückt.
Weil sie es "bei Lichtern betrachtet" sehen, anstatt bei Licht.  

11194 Postings, 2231 Tage julian goldArmer Mensch, 47Protons

 
  
    #232038
1
24.11.17 07:48
Echt armer Mensch. Aber schön, deine tiefgreifende Analyse. Wenigstens etwas. Mehr aber auch nicht.  

11012 Postings, 2543 Tage 47ProtonsFür mich ist einer ein Betrüger...

 
  
    #232039
24.11.17 07:54
der vorgibt, mittels einem Auszug zu rezitieren, obwohl weder Wortlaut noch Sinn des Originals vorhanden ist.  

4857 Postings, 3146 Tage AkhenateJulian

 
  
    #232040
1
24.11.17 08:31
Dein Gutmenschentum und Allen Helfen Wollen in Ehren nur wenn es an einem oder zwei Ländern in Europa hängen bleibt - ich denke an Deutschland und Schweden, wobei jedoch die Situation in Schweden bereits gekippt ist, bei uns im Begriff ist zu kippen - dann wird das nicht funktionieren und es wird das Gegenteil eintreten von dem was Du Dir erhoffst.

In keinem anderen Land der Welt werden soviel Asylheime angezündet, zwei oder drei pro Tag, wie bei uns in Deutschland.  Warum ist das so? Weil der soziale Frieden gestört ist und weil es im deutschen Charakter viel Licht aber auch viel Schatten gibt, immer schon gab.

Auf der einen Seite die, die tatkräftig helfen wollen und das auch tun. Auf der anderen Seite die, die sich durch die Fremden bedroht fühlen und darunter dann nicht wenige Psychopathen, die zu extremen, kriminellen Mitteln greifen.  

Das ist die Realität, Julian und Du wirst jetzt sagen:
Da muß die Politik einschreiten. Hier muß dringend Abhilfe geschaffen werden. Hier müßte, sollte, könnte ... usw. ... nur am Ende geschieht nichts oder es werden Millionen verpulvert um solchen Mediokritären wie dieser dumm grinsenden Zwätschke,  oder wie sie heißt, einer grauen Maus, die man ansonsten im Alltag nicht wahrnehmen würde, zu “Ansehen“ in der Tagesschau zu verhelfen. Da schwillt mir immer der Kamm, wenn ich sehe wie unsere Steuergelder von einer provozierend unfähigen Justiz verbraten werden. Bei einem solchen “Rechtsstaat“ kommen nicht nur bei unserem Silverhair unfromme Wünsche nach ein wenig “Diktatur“ auf, wo man den Schlüssel der Zelle einer Zwätsche in den Abfluß wirft und sie vergißt oder Putin bittet sie in einen Gulag zu schicken.

Oh je, Julian. An mir  latentem Atavisten wirst Du noch arbeiten müssen, um mich auf Dein Gutmenschniveau zu heben :)))
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

4857 Postings, 3146 Tage AkhenatePlus ca change ...

 
  
    #232041
1
24.11.17 08:49
Man sei wieder zu Sondierungsgesprächen bereit, heißt es aus Ecken der SPD.

Mir schwant Unheil.

Wenn das eintritt, dann bin ich bereit auf die Straße zu gehen mit tausenden von Deutschen, die das dann ebenfalls tun werden. Da bin ich mir sicher. Es reicht jetzt langsam.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

4857 Postings, 3146 Tage AkhenateOlaf Scholz

 
  
    #232042
1
24.11.17 09:19
"Hamburgs Regierungschef und Schulz-Rivale Olaf Scholz sagte dazu im ZDF: "Ich bin sehr sehr skeptisch, was eine Minderheitsregierung betrifft." Europa brauche eine stabile Regierung in Deutschland."

Warum wäre eine Minderheitenregierung mit einer starken Opposition durch SPD und FDP, die alle VERNÜNFTIGEN politischen Entscheidungen mittragen würde, keine stabile Regierung? Etwas Besseres kann diesem Land, in dem Viele nach Demokratie dürsten, gar nicht passieren.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

4857 Postings, 3146 Tage AkhenateZschäpe heißt diese dumm Tante

 
  
    #232043
24.11.17 09:35
die uns alle zwei Tage die Laune verdirbt. Man fragt sich, wovon man ablenken will.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

1861 Postings, 2076 Tage farrierAkhenate, Du alter Optimist..... ))

 
  
    #232044
24.11.17 09:43
"Wenn das eintritt, dann bin ich bereit auf die Straße zu gehen mit tausenden von Deutschen, die das dann ebenfalls tun werden. Da bin ich mir sicher. Es reicht jetzt langsam. "

In Deutschland geht man nicht auf die Straße, wenn es keine Schnittchen, Heizung und Dixie-Klo gibt.
Außerdem muss das Klo mit biologisch abbaubaren Reinigern gesäubert werden, sonst wird das Nichts..

Und:
"Bei einem solchen “Rechtsstaat“ kommen nicht nur bei unserem Silverhair unfromme Wünsche nach ein wenig “Diktatur“ auf,.... "

Absolut richtig, und zwar nicht, weil Irgendjemand eine Diktatur WILL, sondern weil Jeder endlich mal Jemanden für eine (Fehl-) Entscheidung/Entwicklung zur Verantwortung ziehen möchte...

Wer mich nicht versteht, dem empfehle ich Asterix und Obelix: Das Haus das Verrückte macht.

https://www.youtube.com/...d+obelix+das+haus+das+verr%C3%BCckte+macht  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
9280 | 9281 | 9282 9282  >  
   Antwort einfügen - nach oben