Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 9863
Neuester Beitrag: 15.10.18 18:48
Eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 247.574
Neuester Beitrag: 15.10.18 18:48 von: Vanille65 Leser gesamt: 16.777.215
Forum: Börse   Leser heute: 5.487
Bewertet mit:
344


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
9861 | 9862 | 9863 9863  >  

5866 Postings, 3988 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
344
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
246549 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
9861 | 9862 | 9863 9863  >  

6645 Postings, 2833 Tage farfarawayArabische Clans

 
  
    #246551
5
15.10.18 10:30
sind die Grünen mit verantwortlich? Ja, die haben die Parallel Gesellschaften unterstützt und tun es immer noch. Die Folgen sieht man in Berlin am ehesten. Krons von Phoenix hat den Ex Libanesen Ralph Ghadban befragt, ein Warner vor dem Herrn.

„Wir müssen Clanstrukturen sprengen und muslimische Migranten auf unsere Normen und Werte verpflichten, wenn unser Gemeinwesen keinen Schaden nehmen soll“, schreibt der renommierte Islam- und Politikwissenschaftler Ralph Ghadban in seinem neuen Buch „Arabische Clans“.

https://www.youtube.com/watch?v=wGtyC8wMYvA

Und definitiv sagt er: (das darf nur ein Migrant sagen, als Deutscher bist Du ansonsten einer aus dem Rechtsextremen Bereich)

Immer wieder werde behauptet, die Entstehung islamischer Parallelgesellschaften hinge mit einer gescheiterten Integrationspolitik zusammen, so Ghadban. „Das ist zum Teil wahr, weil von der Integrationspolitik alle Migranten betroffen sind: Italiener, Griechen, Polen, Brasilianer, Vietnamesen und unzählige Gruppen – aber nur bei den Muslimen ist eine Parallelgesellschaft entstanden, weil sie eine globale, alternative und zugleich ausschließende Kultur haben.“

Ergo: man befolge die Toleranz Politik der Grün-Roten und mache genau das Gegenteil um solche Missstände zu verhindern.  

1175 Postings, 473 Tage ResieSogar der ....

 
  
    #246552
5
15.10.18 10:55
j. Migrations-Exterminationspropagandist, der Harvard-Professor Yascha Mounk verriet , dass Dank Merkel das "größte Experiment in der Geschichte der Migration" ablaufe: "In Westeuropa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monotheistische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren MUSS ."  

6645 Postings, 2833 Tage farfarawayJa Wahnsinn, der Laschet spricht

 
  
    #246553
8
15.10.18 11:50
schon von der Grünen Gefahr, nicht die AfD sei der schlimmste Konkurrent sondern die Grünen. Aber hallo, erst jetzt nach der Bayernwahl rafft er das? Die Konsequenz wäre dann auch zu sagen, dass die Merkel eine noch schlimmere Gefahr für die CDU darstellt, denn sie hat ja Grüne Politik gemacht, sonst niemand. Die SPD als reine Mitläufer versinken in ihrem eigenen Morast. Die schnallen es immer noch nicht, dass Gesichter und Curricula von Schulz, Nahles, Scholz und andere out sind, ausgelutscht, zu sehr verbandelt mit sich und den Lobbyisten, nicht mehr fähig sind eine Politik zu machen, die dem Volk entgegen kommt.

Das gleiche gilt doch auch für die CDU: wer hält noch an der Merkel fest? Alles Pappnasen wie Oettinger, Schäuble und Co; alte Seilschaften, die mit einander verwoben sind, kleben an der Macht und den Lobbies. Spätestens jetzt nach der Bayern Wahl müsste dem Dümmsten auffallen, dass das Land neue Gesichter braucht, das zu erst. Die Inhalte haben weniger Bedeutung, sonst würden sie die Grünen in Bayern nicht so viel gewonnen haben. Zu den Verbrauchten Typen zählen aber auch Laschet selber, auch die wie Bouffier. Einfach zu lange im Geschäft und unglaubwürdig.

 

1922 Postings, 738 Tage agronauterix@farfaraway - #246553

 
  
    #246554
4
15.10.18 12:02
Na ja, farfaraway, dieser Verlust des Vertrauens in die bekannten Gesichter wundert und/oder überrascht doch nun wirklich nur noch Hohlbirnen und völlig Verstrahlte.
Was sollte man denn noch von Politikern halten und erwarten, welche sich seit nunmehr mehr als zwei Jahren bspw. am demokratisch gewählten Präsidenten der USA abarbeiten, anstatt sich der Probleme des "eigenen" Staatsvolkes anzunehmen.....?!
Die deutsche Politik ist doch nicht mehr mehr, als ein pseudo-intellektueller Zirkel von Menschen, welche ihren Job total verfehlt haben, mangels Alternativen aber eben auch keine Alternativen haben und sich daher an das klammern, was sie noch zu haben glauben.
Crash, Boom, Bang......
 

4387 Postings, 1907 Tage warumistEin Verleger wird brutal überfallen

 
  
    #246555
7
15.10.18 13:20
und die MSMedien schweigen. Schöne neue Welt.
Gurgeln: Kopftritt in Frankfurt: Vermummte überfallen Verleger Kubitschek und Ehefrau nach Buchmesse  

1922 Postings, 738 Tage agronauterixZur Vorbereitung.....

 
  
    #246556
1
15.10.18 15:09
auf das m.E. unausweichlich Kommende:

"Wenn die Migrationsfrage weiterhin Wahlkämpfe dominiert, werden die beiden Antipoden, die dazu die eindeutigsten Positionen haben, weiter davon profitieren. Das sind die Grünen und die AfD. Wenn die Bundespolitik so weitermacht wie in den vergangenen Jahren, dann könnten die Grünen auf 25 und die AfD auf 30 Prozent steigen. Für die Bundesrepublik wäre das eine Katastrophe."
https://www.n-tv.de/politik/...Polarisierung-bei-article20671977.html

Spätestens dann ist's vorbei mit der Spaß- und Wohlfühloase Deutschland. Und das das Thema Migration und Asyl auch weiterhin an Position eins stehen wird, daran wird wohl auch trotz der vielen anderslautenden Medienmeinungen & -meldungen kaum jemand einen Zweifel haben.....
"Wie wollen "wir" leben?", das ist die m.E. aktuell und auch für die nähere Zukunft einzig relevante Frage. Entweder es wird -womit zumindest ich nicht rechne- eine Antwort aus der politischen Mitte geben, oder aber der aktuelle freie Fall wird mit einem gewaltigen Aufschlag jäh enden. Besser man hat dann seinen Kopf nicht dort, wo der Hammer zuschlagen wird......
 

185 Postings, 380 Tage evanvanmoeyGold weiter ein short

 
  
    #246557
1
15.10.18 15:14

Hier eine gute Idee für euch zu Gold, welche weiterhin ein Short bleibt! Ansehen lohnt sich!

Good trades

 
Angehängte Grafik:
aur.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
aur.png

15764 Postings, 4969 Tage harcoonUnsinn, die Medien schweigen nicht

 
  
    #246558
15.10.18 15:44
Götz Kubitschek soll in Frankfurt Opfer eines Überfalls geworden sein. Der umstrittene Verleger vermutet einen politisch motivierten...
 

4387 Postings, 1907 Tage warumistUnsinn, harcoon: FAZ vor 4 Stunden

 
  
    #246559
1
15.10.18 15:55
https://www.google.com/.........0....1.........30i10.1yIkHcEYFdI#ip=1

Harcoon , was für ein Aufschrei war hach Chemnitz ?
Ich vermisse bei Dir die Neutralität.  

5591 Postings, 1251 Tage Vanille65gestern bei Anne Will,

 
  
    #246560
2
15.10.18 16:25
statt sich ausgiebig über den Untergang der Volksparteien zu unterhalten, wurde abermals wild auf
die AfD eingehackt. Allen voran die Grüne mit der schrillen Stimme. Volle Unterstützung seitens der Moderatorin. Es hilft alles nichts, im nächsten Jahr sind Wahlen im Osten, da gibt es nur wenig im
Wohlstand schwimmende Grünen. Dann gibt es die Generalabrechnung.

Eine Frage sei erlaubt. Womit verdienen die Grünen ihr Brot, um sich frei von der Ausbeutung z.B. Afrikas
zu sprechen ? Wer sich Bioprodukte leisten kann, der hat doch einen guten " kapitalistischen " Job und sei es als Beamter in irgendeiner Behörde in Bayern.  

6645 Postings, 2833 Tage farfarawayDie Berliner CDU scheint es geschnallt

 
  
    #246561
2
15.10.18 16:29
zu haben: alle linke, grüne und rote scheinen sich auf einer Irrfahrt zu befinden.

"naiv oder politisch unverantwortlich":
„Wenn heute demokratische Politiker oder gar Minister Seite an Seite mit linksextremistischen Organisationen durch die Stadt ziehen, dann ist das entweder naiv oder politisch unverantwortlich“, sagte Evers.

https://www.berliner-kurier.de/berlin/...rassismus-und-hetze-31435018

Mannomann, was haben die sich noch aufgeregt über Chemnitz. Haben sie nun ein Rest an Verstand zurück bekommen, Drogen abgesetzt, um diese Schimäre der besagten Parteien und Medien zu entlarven? Oder schlicht die Angst vor dem politischen Aus? Letzteres wird es sein. Die Fatah Morgana einer offenen und friedlichen Welt hat sich seit 2015 als absolute Wahnvorstellung erwiesen. Die Chance war allerdings da, hätte man sich mit den anderen EU Länder abgesprochen und eine vernünftige und Nachhaltige Migrationspolitik gemeinsam entworfen. Von den Alleingängen der Merkel hat die Welt wohl endgültig genug. Hessen: abwählen, dann hat man auch dieses Gespenst los.

Und weiter noch im Text: Deutliche Kritik an "#Unteilbar" hatte zuvor Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht geäußert. Die Vorsitzende der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht, relativiert allerdings Berichte, sie habe der Demo eine Absage erteilt. Die von ihr gegründete linke Sammlungsbewegung „Aufstehen“ erklärte am Freitag, dass Wagenknecht den Aufruf zu der Demo zwar inhaltlich kritisiert habe, aber unabhängig davon befürworte, „dass möglichst viele Menschen gegen Rechtsentwicklung und Rassismus auf die Straße gehen“. Zugleich werbe sie dafür, in Zukunft auch Menschen in diesen Protest einzubeziehen, „die für eine Regulierung der Migration eintreten“.

Ja, die Wagenknecht sagt es auch nochmals deutlich, dass die offenen Grenzen eine große Gefahr ist. Gut so, nicht dass die später nichts davon gewusst haben wollen! LOL  

5591 Postings, 1251 Tage Vanille65Die neuliche Demo in Berlin ist nur ein

 
  
    #246562
2
15.10.18 16:32
Vorgeschmack. Es dürfte keine besonderes hervorzuhebende Leistung sein, 250.000 unzerteilbare auf die
Straße zu bekommen.

https://www.bz-berlin.de/berlin/...vierte-berliner-ist-ein-auslaender


Was wird erst passieren, wenn aus finanztechnischen Gründen die Alimente reduziert  werden ?
 

1922 Postings, 738 Tage agronauterixAlles ist gut..... ;-)

 
  
    #246563
1
15.10.18 16:37
"Nachdem im Jahr 1991 rund 99.000 Deutsche abwanderten, stiegen die Zahlen tendenziell an und lagen bis 2015 auf einem Niveau von etwa 140.000 abwandernden Deutschen pro Jahr. Im Jahr 2016 kam es dann zu einem Sprung: Damals verlegten so viele Bundesbürger wie noch nie ihren Wohnsitz ins Ausland (281.000). Ein Jahr später waren es 249.000 Bürger."
https://www.welt.de/politik/deutschland/...on-wie-durch-Geburten.html

Und weiter:
"Doch warum gab es in den vergangenen beiden Jahren einen derart drastischen Anstieg der Abwanderung in der Bevölkerungsstatistik? Das hat dem Statistischen Bundesamt zufolge mit einer geänderten Erhebungsmethode zu tun."
(Quelle: siehe oben)

Ach so, Ursache und Erklärung ist also eine "geänderte Erhebungsmethode".....*lach*, dann ist ja gut, mein erster und auch letzter diesbezüglicher Gedanke war und ist definitiv ein anderer. Aber na ja, mir ist's egal, wie Politik und Medien meinen Weggang jenen erklären werden, welche dann urplötzlich werden feststellen müssen, dass im Himmel eben doch nur für begrenzte Zeit Jahrmarkt sein kann, und die Zahl der Empfänger von Transferleistungen die der Nettosteuerzahler deutlich übersteigt.
Das Prinzip "geben und nehmen" scheint hier im Lande in Vergessenheit geraten zu sein......
 

5591 Postings, 1251 Tage Vanille65Die Proteste gegen rechts,

 
  
    #246564
1
15.10.18 16:50
sind in meinen Augen brandgefährlich. Letztendlich entscheiden tatsächlich Nuancen, gegen wem die Proteste gerichtet sind, ist der  Bürger erst einmal auf der Straße. War ja in den 1920 und 30-igern ebenso.
Ratet mal, auf welche Seite sich am Ende das Kapital schlagen wird ????
Also liebe Grünen, immer schön das Radar kontrollieren. Wenn ihr die Kapitalisten überfordert, ist es ganz schnell vorbei mit lustig und das ist so sicher wie das A.i.d. Kirche.

 

1175 Postings, 473 Tage ResieDie Mächtigen ...

 
  
    #246565
5
15.10.18 16:51
teilen das Volk um herrschen zu können und der Michel fällt immer wieder drauf rein . Sie lassen beständig in ihren Massenmedien Zwietracht verkünden, hetzen so links gegen rechts, arm gegen reich, klug gegen dumm, alt gegen jung und Manderl gegen Weiberl . So ist sichergestellt, dass im Volk niemals Einigkeit herrscht. Nur so kann es leicht manipuliert werden.
Darum muss der wahre Kampf heissen : UNTEN GEGEN OBEN !
Wenn ein Volk in seinem Land ein glückliches Dasein fristen möchte, indem es und sein Nachwuchs ein zufriedenes, glückliches und sorgenfreies Leben haben kann, dann MUSS ES DIE PARTEIEN ABSCHAFFEN und alle diese Heinis fortjagen !
Was haben diese denn für Euch getan ? NIX !
Die nehmen Euch euer Geld weg und belügen Euch andauernd - hat der Junker ja auch zugegeben : " Wenn es ernst wird , muss man halt lügen" . Was Die Euch geben an Rente oder Kindergeld usw. , habt Ihr doch zuvor selber eingezahlt oder per Steuern abgeliefert !
Die Politiker geben Euch gar nix , sie nehmen Euch nur weg und verteilen solange umher, bis der Weg Eurer Steuern & Abgaben nimmer  nachverfolgt werden kann . Die tausenden an Milliarden Euros Schulden und Haftungen , welche DIE ungefragt in Eurem Namen gemacht haben , werden die Bürger sehr wohl irgendwann schnupfen . Daher heißen´s ja so , weil´s für diese Kredite mit ihrem ganzen Vermögen "bürgen" müssen . Nur deshalb hat sich die Resie diese physischen Edelmetalle zugelegt und versteckt .  

1922 Postings, 738 Tage agronauterixSieh' mal an,.....

 
  
    #246566
1
15.10.18 17:32
kaum macht man's richtig, funktioniert's. Und kein deutscher Politiker kommt dabei auf die aberwitzige Idee, den Kanadiern Rassismus und/oder Egoismus vorzuwerfen:

""Seid hart zu Flüchtlingen", sagt Ibbitson mit festem Blick. "Das ist etwas, das ihr aus humanitären Gründen macht. Altruismus ist eine ganz schlechte Grundlage für Politik. Das wird schiefgehen." So einfach wie selbstverständlich für ihn."
https://www.focus.de/perspektiven/...iberale-kanadier_id_9738737.html

Noch besser aber gefällt mir die folgende Aussage:
"Der durchschnittliche Einwanderer nach Kanada ist besser gebildet als der Durchschnitt der Menschen, die hier geboren wurden."
(Quelle: siehe oben)

Irgendwie ja lustig, Deutschland macht's genau umgekehrt. Mal abwarten, wie lange es noch dauern wird, bis auch dem letzten Jubler dem Jubel im Hals steckenbleiben wird.....

p.s. Kanada, m.E. übrigens eine der letzten verbliebenen Optionen.....   ;-)
 

5591 Postings, 1251 Tage Vanille65Resie,

 
  
    #246567
15.10.18 17:41
in Zukunft wird die künstliche Intelligenz Deine Verstecke ermitteln können. Das dauert vermutlich nicht mehr lange. Brings lieber zur Bank, dort ist es sicher !  

14181 Postings, 1778 Tage GalearisResie

 
  
    #246568
15.10.18 17:52
wahrste Worte . Gratulation. Alles angesprochen , was erheblich ist.
Und die künstliche Spioniererei und "Intelligenz " ...... ist ein Graus !
Und die Leut ( meist Habenichtse )  machen da noch mit und finden das gut.....  

14181 Postings, 1778 Tage GalearisProteste

 
  
    #246569
15.10.18 17:56
gegen "Rächts "  sind nur ein Ausdruck der Hilflosigkeit und Angst vor Durchschauen.....  

5591 Postings, 1251 Tage Vanille65Resie#565

 
  
    #246570
15.10.18 18:01
Es gibt keine Auflösung. Politik ist lokal, die Wirtschaft globalisiert. Es gibt keine Chance der globalisierten Wirtschaft ein adäquates lokales politisches Modell gegenüberzustellen, welches auf Nationalstaaten beruht. Entweder es werden die Nationalstaaten aufgelöst oder die Globalisierung
rückabgewickelt. Ich tippe auf letzteres.
Ich zum Beispiel möchte kein Amerikaner sein !
 

14181 Postings, 1778 Tage GalearisKann alles rückabgewickelt werden

 
  
    #246571
15.10.18 18:09
man nehme  eine globale Rezession an.
Grosskonzerne und deren Arbeitnehmer  trifft das, Regio Versorger nicht.
Grass -Roots -Economy  zurück zur Dezentralisierung. Sobald Versorgungsengpässe kommen, ist der regionale Markt gefragt. Aber wahrscheint`s kommt es wieder ganz anders.  

14181 Postings, 1778 Tage GalearisVanille

 
  
    #246572
1
15.10.18 18:15
genau die zuletzt genannten Typen wählen vermutlich die Gesinnungsgenossen der Grünen.
Ich kenne kaum einen Bauarbeiter oder fleissigen Facharbeiter  der Grün wählt.
Da`s aber kaum noch solche Arbeiter gibt, (denn es sei ja meist ohne  Reputation) bzw die immer weniger werden, bleiben als Wähler leicht zu identifizierende  Gruppen und Lager übrig .  

5591 Postings, 1251 Tage Vanille65Das System läuft so weiter wie es läuft,

 
  
    #246573
15.10.18 18:32
solange es Manna gibt. Wenn jemand der Meinung ist, es gibt unendliches Manna, der sollte sich das Märchen " der süße Brei " durchlesen. Wenn mich nicht alles täuscht, sollten Märchen damals die Tugenden der Menschen fördern.
Gibt es keine Tugenden mehr ?  

5591 Postings, 1251 Tage Vanille65wie lange ist denn Charly noch gesperrt ?

 
  
    #246574
15.10.18 18:35
 

5591 Postings, 1251 Tage Vanille65Resie kockelte in der Vergangenheit,

 
  
    #246575
15.10.18 18:48
Spaten, Versteck, Pflanzen, Fußboden, Kaminholz, Schrank, Safe.
Also wo liegt das Gold ?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
9861 | 9862 | 9863 9863  >  
   Antwort einfügen - nach oben