Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Warum nicht bis 90 ?


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 16.08.12 11:17
Eröffnet am: 15.08.12 11:22 von: Nokturnal Anzahl Beiträge: 56
Neuester Beitrag: 16.08.12 11:17 von: king charles Leser gesamt: 2.787
Forum: Talk   Leser heute: 0
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

32643 Postings, 3282 Tage NokturnalWarum nicht bis 90 ?

 
  
    #1
9
15.08.12 11:22
Rentendiskussion: Clement will fitte Deutsche bis 80 arbeiten lassen - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE
Der frühere Wirtschaftsminister Wolfgang Clement entfacht die Debatte um die Rente neu. Demnach sollen fitte Senioren viel länger arbeiten als bisher vorgesehen. Millionen Deutsche wäre betroffen.
 
30 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

24273 Postings, 7223 Tage 007Bond@Barcode

 
  
    #32
15.08.12 12:42
Die Kosten (die SPD sprach jüngst von 1 Billion Euro) kommen doch erst noch auf uns zu. Also muss man vorausschauend planen!  

68205 Postings, 5830 Tage BarCodeDie SPD

 
  
    #33
2
15.08.12 12:44
ist ja auch hart dafür am Kämpfen, dass die Billion zusammenkommt!
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

129861 Postings, 5817 Tage kiiwii32--stimmt- die Zukunft kommt erst noch auf uns zu

 
  
    #34
15.08.12 12:45
ob das aber für die SPD auch gilt, ist die Frage...
-----------
An intellectual is a person who has discovered
something more interesting than sex. (A.Huxley)

11942 Postings, 4645 Tage rightwingfind ich ok

 
  
    #35
15.08.12 13:18
hier wird doch ständig applaudiert, wenn so ein linksgewickelter dippl 80% steuer für einkommensmillionäre oder vermögenssteuer fordert - weil ja keiner allein reich wird und "die starken" mehr schultern sollen als die schwachen. wenn also irgend so ein renten-ausbeuter die frechheit besitzt gesund alt zu werden, dann verdankt er das mit sicherheit der gesellschaft, und der kann er etwas zurückgeben, indem er malocht bis er abkratzt. - das ist so logisch, das könnte von frau kippling stammen, nicht?  

17176 Postings, 4239 Tage TrashGerne

 
  
    #36
1
15.08.12 14:44
wenn dann der Posten "Rentenversicherung" von meinem Gehaltsstreifen verschwindet.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people !

21160 Postings, 7520 Tage cap blaubärmit fuffzig erschiesste dich als arbeitssuchender

 
  
    #37
5
15.08.12 15:04
besser,
30 jahre suppenküche oder watt, bei dem regnets wohl  inne birne(wie heisst dachdecker inner medizin??)  
blaubärgrüsse  

21160 Postings, 7520 Tage cap blaubärkomm gerad von ner

 
  
    #38
3
15.08.12 15:38
50jährigen erfolgreichen verlagsfrau(leiterin) deren sparte zugemacht wurde(kunstbände die jeder zweite von euch schon inne finger hatte)die soll zum altenpfleger umgepolt werden,das macht doch mut
blaubärgrüsse  

12907 Postings, 5347 Tage WoodstoreDas Problem sind doch die "maschinellen Gewinne"

 
  
    #39
1
15.08.12 16:02
... Rentenbeiträge zahlen wir auf unser Arbeit Lohn.
Maschinen zahlen keine Rentenbeiträge, erschaffen aber
Leistungen, die wiederum erwirtschaften Gewinne.

An was bitte werden denn die Rentenbeiträge gemessen?
Am Lohn, nicht an der Wertschöpfung, das ist der Fehler im
System!!

Das BIP und die Exporte steigen unaufhörlich, gar expotentiell,
die Rentenbeiträge nicht!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

177 Postings, 2624 Tage Rattengiftno ich komm auch so durch

 
  
    #40
15.08.12 16:08
unterhalt, transferleistungen und einen grosszügigen freund, der mich unterstützt.

*zwinker*

manchmal lohnt es sich halt, wenn man fesche ausschaut.

:-D  

68205 Postings, 5830 Tage BarCodeExpotentiell?

 
  
    #41
1
15.08.12 16:08
Also ehemals möglicherweise?
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

4969 Postings, 7020 Tage ApfelbaumpflanzerWIe die Einnahmen zustandekommen...

 
  
    #42
15.08.12 16:34
ist völlig irrelevant.

Fehlen tut es immer bei den Menschen, egal ob das Maschinen zahlen.
-----------
Grüße
Apfelbaumpflanzer

12907 Postings, 5347 Tage WoodstoreNö, ist es nicht!

 
  
    #43
1
15.08.12 16:45
Denn wenn ich die Ausgaben/Leistungen nicht reduzieren will/kann,
muss ich zwangsweise die Einnahmen erhöhen!

Gehalt/Lohn ist ein Ertrag... Kapitalerträge sind auch Erträge,
auf die aber kein Rentenbeitrag erhoben wird!

Bis 2009 wurden die Kapitalerträge nach dem Einkommensteuerrecht genauso versteuert wie alle anderen Einkünfte. Alle Einkunftsarten wurden zusammengefasst und dann nach dem Einkommensteuertarif versteuert. So wurden Kapitalerträge bis zu Steuerhöchstsatz (heute 42 oder 45 )versteuert. Ab 2009 wurde für die Einkunftsart Kapitalerträge eine gesonderte Regelung getroffen. Die Abgeltungssteuer – die jetzt nur noch 25 beträgt. Diese Veränderung stellt eine Steuersenkung von Milliarden € an die Kapitalinhaber dar.

Um die Probleme der Rentenversicherung sozialverträglich zu lösen, schlage ich die Einführung eines Rentenbeitrages als Solidarleistung auf alle Kapitalerträge vor. Um die kleinen Sparer weiterhin zu schützen, sollen die Freibeträge weiter gelten.

Mit dieser Massnahme könnte dann das Renteneintrittsalter bei 67 Jahre blleiben.

Es wird nach meiner Überzeugung höchste Zeit, das die Erträge, die allein aus Kapital generiert werden, auch in die soziale Verantwortung mit eingebunden werden.Viele Länder der EU, die die soziale Ausgestaltung ihrer Staaten über Steuern finanzieren, haben diese gravierenden Probleme in den Sozialsystemen nicht.

;-)
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

4969 Postings, 7020 Tage Apfelbaumpflanzeralso doch nur

 
  
    #44
15.08.12 16:47
Einnahmen erhöhen.
Sach' ich doch.

hast du das mal durchgerechnet?
Wie hoch sind denn deine porjektierten Rentenbeiträge auf Kapitalerträge?
-----------
Grüße
Apfelbaumpflanzer

12570 Postings, 5794 Tage EichiFragt sich laut Cement nur, wo

 
  
    #45
4
15.08.12 16:53
die "fitten Senioren" zu finden sind?

Offenbar meist unter den ehemaligen Beamten, die das Volk geärgert und nichts in die Rentenkasse einbezahlt haben sowie unverschämt üppige Pensionen kassieren.
-----------
Merkel hat sich nach dramatischer Nachtsitzung gebeugt.

4969 Postings, 7020 Tage Apfelbaumpflanzerhmmm

 
  
    #46
1
15.08.12 16:54
habe mal ein paar Zahlen gegoogelt (kaönnen auch falsch sein)

Umsatz Rentenvesicherung Jährlich 230 MRD
Kapialertragsteuer 2010 ca. 9 MRD.

Wenn deine Abgabe so hoch wäre wie die Kapitalertragsteuer (1/3??), hätten wir

4,4% mehr Einnahmen.
Bei einer geschätzten mittleren Rentenbezugsdauer von 10 Jahren (keine Ahnung, ob das stimme) können wir dann 0,4 Jahre länger in Rente sein. Ist nur eine Plausibilisierung

Und dafür bleiben einem dann nur noch 1/3 seiner Kapitalerträge.

Habe ich das ungefähr richtig verstanden?
-----------
Grüße
Apfelbaumpflanzer

33548 Postings, 4517 Tage börsenfurz1Clement

 
  
    #47
1
15.08.12 16:57
ein SPDler ohne Parteibuch!

Ab ins Straflager nach Sibierin!

177 Postings, 2624 Tage Rattengiftwählt lieber die linken

 
  
    #48
4
15.08.12 17:20
die sind doch ganz nett  

33548 Postings, 4517 Tage börsenfurz1Ich wähle diesesmal Vollidioten

 
  
    #49
15.08.12 17:31
die nicht wissen was Sie tun hauptsache Sie haben ein sicheres Einkommen!

Also die Piraten!

11942 Postings, 4645 Tage rightwingich wahrscheinlich npd

 
  
    #50
2
15.08.12 17:43
die überzeugen mich.
besonders herr apfel.  

51327 Postings, 7062 Tage eckiDer Typ ist FDP-Unterstützer.

 
  
    #51
15.08.12 18:27
Hat er mehrfach öffentlich bekannt. Die einzige Wählbare Partei und ähnliches sagte er. Ihm wurde der FDP-Eintritt angeboten, aber (noch) will er Parteilos sein.

Jedenfalls sind das keine SPD-Thesen, sondern seine.
Ob sich die FDP trauen würde, das zu sagen, glaube ich nicht.

Im übrigen finde ich arbeitsverbote nicht für richtig. In vielen Bereichen arbeiten 80 jährige und treffen wichtige Entscheidungen. Konsequenterweise Arbeitsverbot?

Denkt mal an Adenauer....  

11942 Postings, 4645 Tage rightwingmal blöd gesagt

 
  
    #52
1
15.08.12 18:32
dass clement nicht in die fdp ging liegt vermutlich nur daran, dass er als eiserner kohle-lobbyist ein problem damit hätte die von fdp geforderten subventionskürzungen zu unterstützen.  

9685 Postings, 2822 Tage Dr.BobEcki

 
  
    #53
15.08.12 23:52
bitte schreibe hier nicht bis du 90 bist !  

51327 Postings, 7062 Tage eckiDr.Bob, der Adenauer hat mit 88 seinen Wahlkreis

 
  
    #54
1
16.08.12 00:40
noch gewonnen und bis 91 im Bundestag vertreten.

Und du weißt doch: Heute wird man älter im Schnitt.
Also zieh dich warm an. Hahahaha  

9685 Postings, 2822 Tage Dr.BobEcki

 
  
    #55
16.08.12 11:13
Du willst Dich doch nicht wirklich mit Adenauer vergleichen ? *lach*

Des Weiteren hast Du nicht einmal eine Funktion in deiner geliebten Partei.

in Bayern gibt es ein Sprichwort:
Schuster bleibe bei Deinen Leisten!  

15373 Postings, 4142 Tage king charlesgenau un der Helmut Schmidt ist 93

 
  
    #56
16.08.12 11:17
-----------
Grüsse King-charles

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben