Warum ist die Aktie noch soweit unten ?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 18.05.04 20:02
Eröffnet am: 05.04.04 09:30 von: Newletter Anzahl Beiträge: 5
Neuester Beitrag: 18.05.04 20:02 von: ForstFalkena. Leser gesamt: 5.470
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

1643 Postings, 7346 Tage NewletterWarum ist die Aktie noch soweit unten ?

 
  
    #1
05.04.04 09:30
Der Telekommunikationsdienstleister Teles AG stellte heute auf der Hauptversammlung erstmals eine Dividende in Aussicht. Danach will das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr 2004 mindestens den erwarteten Nettogewinn von 0,65 Euro je Aktie ausschütten. "Es könnte auch mehr sein", so der Vorstandsvorsitzende Sigram Schindler mit Blick auf die hohe Liquidität von rund 45 Mio. Euro. Wie der Konzernchef mitteilte, erwägt das Unternehmen den hohen Kapitalbestand wieder etwas abzubauen. Zudem bestätigte das Management die Prognose für das Gesamtjahr. Danach erwartet Teles ein Umsatzwachstum auf mindestens 100 Mio. Euro (2003: 76,5 Mio. Euro) und ein Ergebnis vor Steuern von 20 Mio. Euro (2003: 13,9 Mio. Euro).  

301 Postings, 6076 Tage ForstFalkenauWeil sie noch weiter nach unten will ...

 
  
    #2
1
02.05.04 16:00
Bei fallenden Messern, wie TELES, RofinSonar oder GPCBiotech lohnt sich immer ein Blick auf den Tiefstpunkt von dem aus die Aktie gestartet ist.

Die TELES sind im JUli 2002 bei 1,50 angekommen und seitdem fantastisch gelaufen. Aus der Sicht von 1,50 ist der Absturz auf nunmehr 9,82 immer noch eine schwindelerregende Höhe. Mal sehen, wo Teles in den nächsten Tagen landen.

Wenn man wissen will, wiehinder Kurs tendiert, dann lohnt bei fallendem Kurs der Tiefststand (wenn er nicht mehr als drei Jahre zurückliegt) und - umgekehrt bei steigenden Kursen der Höchststand nach 2001.

Teles AG waren mit einem Wochenverlust von -17,41% zweitschwächster TecDAX-Wert.
 

658 Postings, 7357 Tage physikDie Antwort ist in Deinem Posting, Newletter

 
  
    #3
02.05.04 21:33
Du schreibst am 5.4.
"Zudem bestätigte das Management die Prognose für das Gesamtjahr. Danach erwartet Teles ein Umsatzwachstum auf mindestens 100 Mio. Euro (2003: 76,5 Mio. Euro) und ein Ergebnis vor Steuern von 20 Mio. Euro (2003: 13,9 Mio. Euro). "
Und nun wurden die verheerenden Zahlen veröffentlicht. In einem Interview wenige Tage vor den Zahlen hat Herr Schindler auf die Frage, wesehalb die Veröffentlichung mehrfach verschoben wurde, noch verlauten lassen, es gebe keinen Grund zur Sorge, was die Zahlen betreffe.
Entweder kannte Herr Schindler die eigenen Ergebnisse nicht.
Oder er versuchte, diese schönzureden.
In dem Unternehmen sind einige Kontrollfunktionen defekt.
Der Aufsichtsrat besteht nur noch aus Juristen.
Herr Schindler mischt überall persönlich mit - vertraut seinen Mitarbeitern nicht. Nichteinmal der Chef der IR darf selbständig auf Anfragen von Kleinaktionären im Board antworten. Auch dies meint Herr Schindler selber machen zu müssen.

Die Sichtweise zur Kursentwicklung von ForstFalkenau kann ich nicht teilen. Es ist immer ratsam, die Prognose für die zukünftige Kursentwicklung vom momentanen Kurs aus vorzunehmen. Viel zu verbreitet ist doch eine überoptimistische Sicht auf Kurse, da in der Vergangenheit für alle Tec-Aktien ein Vielfaches des heutigen Kurses gezahlt wurde.  

Optionen

301 Postings, 6076 Tage ForstFalkenauTeles weiter schwach

 
  
    #4
18.05.04 19:55
FF fällt die Teles als schwacher Wert weiterhin auf. Der aktuelle Kurs von 8.65 scheint bei schwachem Börsenumfeld noch nicht der unter Endpunkt zu sein.  

301 Postings, 6076 Tage ForstFalkenauFF: Teles tendieren unter 8 €uro

 
  
    #5
18.05.04 20:02
Der Teles-Kooperationsvertrag mit Tele Columbus ist nach Aussage eines Analysten von SES Research erfreulich. Er ändere aber nichts an der prinzipiellen Problematik von cableDSL. Es gebe nun zwar Kooperationsverträge mit 4 Kabelnetzbetreibern, aber die Akzeptanz des satellitengestützten Breitband-Internetzugangs sei bei den Endverbrauchern bislang nur mäßig. Die Marktdurchdringung werde auch durch die Vereinbarung mit Tele Columbus nicht entscheidend verbessert. Zu dem Kursgewinn der Aktie meint der Analyst: "Der Titel ist nach den Zahlen ungerechtfertigt gefallen und nun gab es mit der Kooperationsvereinbarung einen positiven Impuls, auf den die Anleger gewartet haben". +++ Michael Fuchs
Dow Jones Newswires/13.5.2004/fm/gre

13.05.2004, 13.05.

Teles:  745490

"ungerechtfertigt gefallen" ...? Und wie erklären wir den Kurs von aktuell 8.65 ? Im derzeitigen Marktumfeld sind noch wenig Chancen für eine Trendwende erkennbar.

 

   Antwort einfügen - nach oben