Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wacker Construction langfristig TOP


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 03.09.08 18:19
Eröffnet am: 06.05.07 19:53 von: ToMeister Anzahl Beiträge: 84
Neuester Beitrag: 03.09.08 18:19 von: Ramses II Leser gesamt: 20.404
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

3606 Postings, 5082 Tage ToMeisterWacker Construction langfristig TOP

 
  
    #1
14
06.05.07 19:53
Wacker Construction Equipment will am 15. Mai an die Börse  

10:35 02.05.07  

München (aktiencheck.de AG) - Die Wacker Construction Equipment AG (ISIN DE000WACK012/ WKN WACK01), ein Anbieter hochwertiger Baugeräte und kompakter Baumaschinen, teilte am Mittwoch mit, dass sie heute mit der Vermarktung ihrer Aktien beginnt. Das Angebot umfasst insgesamt bis zu 18,4 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung und einer Umplatzierung. Mit den Erlösen aus dem Börsengang will das Unternehmen seine führende Marktposition ausbauen und die internationale Wachstumsstrategie fortsetzen.

Die Angebotsfrist beginnt voraussichtlich am 9. Mai und endet voraussichtlich am 14. Mai 2007. Bis zu diesem Termin wird auch die Preisspanne veröffentlicht, die im so genannten Decoupled Bookbuilding-Verfahren auf Basis der Resonanz aus Investorengesprächen festgelegt wird. Die Erstnotiz der Aktien ist für den 15. Mai 2007 geplant. Im Rahmen des öffentlichen Angebots in Deutschland und internationaler Privatplatzierun­gen (einschließlich einer Privatplatzierung in den USA bei so genannten Qualified Institutional Buyers) sollen bis zu 7,5 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie 8,5 Millionen Aktien aus dem Bestand der Wacker Beteiligungs GmbH & Co. KG und eines Familiengesell­schafters platziert werden. Zudem sind Mehrzuteilungen von bis zu 2,4 Millionen Aktien aus dem Eigentum der Wacker Beteiligungs GmbH & Co. KG vorgesehen. Der Freefloat wird sich nach Platzierung aller Aktien (bei voller Ausübung der Greenshoe-Option) voraussicht­lich auf rund 36 Prozent belaufen.

Die Erlöse aus dem IPO sollen in die Sicherung eines lang­fristigen profitablen Wachstums investiert werden. Die Schwerpunkte der geplanten In­vestitionen liegen im Ausbau des Geschäftsfelds Vermietung und im weiteren Aufbau des Geschäftsbereichs Kompakt-Baumaschinen. Zudem sollen die Fertigungs­werke in Korbach und in Manila 2007 fertiggestellt werden. In den USA plant das Unternehmen, die Anzahl der Service-Partner des im Aufbau befindlichen Franchise-Konzepts Equipro zu erhöhen. Darüber hinaus ist der Neubau eines F&E-Zentrums in München geplant.

Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2006 um 23,1 Prozent auf 619,3 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wuchs um 42,7 Prozent auf 100,2 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge stieg auf 16,2 Prozent (Vorjahr: 14,0 Prozent). Das operative Betriebsergebnis (EBIT) wuchs um 51,3 Prozent auf 76,7 Mio. Euro. (02.05.2007/ac/n/n)


Quelle: aktiencheck.de


 
58 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

1912 Postings, 4906 Tage Wernerherzog16,48 Eur Realtime!

 
  
    #60
1
30.10.07 09:26
Sobald die 17 Eur Marke im Laufe des heutigen Tages fällt, wird der Kaufdruck noch weiter zunehmen! Erstes Tradingziel kurzfrist: 18,50 Eur!  

1188 Postings, 7328 Tage vanessaxLieber Ledzep:

 
  
    #61
1
31.10.07 17:01
Hab ich doch tatsächlich von ledzep im Nachhinein einen Schwarzen bekommen für etwas, was andere wiederum als interessant ansahen. Als Rachebewertung. Im Anschluss beschwert der Vogel sich auch noch.
Wie dumm ist diese Person eigentlich?!
...und danke für den Blackpoint,gell.

Übrigens nochmals gratulation zu deiner super Nachanalyse aus #48:

"Dazu brauchts keinen Mehlpups! Am Chart konnte man doch schon vor Wochen erkennen, dass der Wert über die Tage hin keine bleibende Unterstützung gefunden hat. Da war es doch ein Leichtes, das Einstiegslimmit runterzulegen und es war dann nur eine Frage der Zeit, wann sie so überverkauft war, dass es nun langsam wieder nach oben geht."

Dein - nun langsam wieder hoch - steht über 10% tiefer.

vani
 

12829 Postings, 4808 Tage aktienspezialisterhöht Prognosen

 
  
    #62
2
15.11.07 08:51

DGAP-News: Wacker Construction Equipment AG deutsch


07:42 15.11.07

Quartalsergebnis/Prognose

Wacker Construction Equipment AG:

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Wacker Construction Equipment AG erhöht Gewinnprognose für 2007

Geschäftsentwicklung im dritten Quartal im Plan - Positive
Umsatzentwicklung in den Regionen Europa, Amerika und Asien

(München, 15. November 2007) Die Wacker Construction Equipment AG erhöht
aufgrund der Erstkonsolidierung der Geschäftszahlen der Neuson Kramer
Baumaschinen AG zum 1. Oktober 2007 ihre Prognose des Ergebnisses vor
Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) für das laufende Geschäftsjahr
2007. Statt einer Spanne von 110 bis 115 Mio. Euro erwartet das Unternehmen
nun einen Wert von mindestens 120 Mio. Euro (Vorjahr: 100,2 Mio. Euro).
Auch für die erwarteten Umsatzerlöse erhöht das Unternehmen die Prognose
und erwartet nun statt bisher 655 bis 670 Mio. Euro mindestens einen Umsatz
in Höhe von 720 Mio. Euro (Vorjahr: 619,3 Mio. Euro). Des Weiteren
bestätigt das Unternehmen die ohne die Berücksichtigung der Neuson Kramer
Baumaschinen gegebene Prognose für das Geschäftsjahr 2007.

Umsatz nach neun Monaten auf Rekordniveau
Die Wacker Construction Equipment AG hat in den ersten neun Monaten des
laufenden Geschäftsjahres 2007 Rekordumsatzerlöse in Höhe von 504,2 Mio.
Euro (Vorjahr: 470,6 Mio. Euro) erwirtschaftet (+7,1 Prozent),
währungsbereinigt betrug der Anstieg 10,2 Prozent. 'Auch im dritten
Quar¬tal 2007 ist unsere Geschäftsentwicklung entsprechend unseren
Planungen verlau¬fen, was sich vor allem in einer verbesserten regionalen
Geschäftsentwicklung ausdrückt', erläutert Dr.-Ing. Georg Sick,
Vorsitzender des Vorstands der Wacker Construction Equipment AG. So weisen
im dritten Quartal 2007 (1. Juli bis 30. September) alle drei Regionen
Ame¬rika, Asien und Europa ein positives Umsatzwachstum auf. Der Umsatz in
der Region Europa wuchs im dritten Quartal um 7,0 Prozent auf 106,6 Mio.
Euro (Vorjahr: 99,6 Mio. Euro), der Umsatz in der Region Asien um 11,0
Prozent auf 7,5 Mio. Euro (Vorjahr: 6,7 Mio. Euro). In der Region Amerika
stieg der Umsatz nach einem ausgeglichenen zwei¬ten Quartal trotz der
Unsicherheiten auf dem Immobiliensektor in den USA um 0,3 Pro¬zent auf 48,5
Mio. Euro (Vorjahr: 48,3 Mio. Euro). Währungsbereinigt wuchs der Umsatz in
der Region Amerika in den ersten neun Monaten um 4,0 Prozent. Positiv zu
vermer¬ken ist, dass der Umsatz im Teilmarkt USA währungsbereinigt nach
neun Monaten nur um 0,4 Prozent unter dem Rekordniveau des Vorjahres liegt.

Das durch Einmaleffekte belastete EBITDA liegt nach neun Monaten auf
Vorjahresniveau, der Konzernüberschuss stieg aufgrund positiver
Steuereffekte um 4,4 Prozent auf 42,7 Mio. Euro (Vorjahr: 40,9 Mio. Euro).

Weltweit führender Anbieter von leichten und kompakten Baumaschinen
'Mit dem nun abgeschlossenen Zusammenschluss mit der Neuson Kramer
Baumaschinen AG entsteht ein weltweit agierendes Unternehmen mit einem
umfangreichen Produktangebot von Baugeräten und Kompakt-Baumaschinen',
betont Sick. So werden die von der Neuson Kramer Bau¬maschinen AG
eingebrachten Kompakt-Baumaschinen derzeit fast ausschließlich in der
Region Europa vertrieben. 'Die Produkte der Kompaktklasse stehen erst am
Anfang ihres Produktlebenszyklus. Durch Nutzung unseres bestehenden
weltweiten Vertriebssystems werden wir eine große Anzahl in Europa bereits
bewährter Produkte in andere Märkte einführen, unter anderem bereits im
ersten Halbjahr 2008 in den USA', erläutert Sick. Die Geschäftsentwicklung
der Neuson Kramer Baumaschinen AG war in den ersten acht Monaten des
Geschäftsjahres trotz einer um einen Monat verkürzten Berichtsperiode
(Umstellung des Geschäftsjahres auf das Kalenderjahr) sehr gut. So stieg
der Umsatz nach dem Gesamtkostenverfahren im Vergleich zum
9-Monats-Vorjahreszeitraum um 24,8 Prozent von 195,0 Mio. Euro auf 243,4
Mio. Euro. Rund 95 Prozent des Umsatzes wurden dabei in der Region Europa
erwirtschaftet. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen
(EBITDA) wuchs um 22,2 Prozent auf 45,1 Mio. Euro (Vorjahr: 36,9 Mio.
Euro).

Erhöhung Prognose für Umsatz und EBITDA
'Für das vierte Quartal erwarten wir einen unseren Planungen entsprechenden
Geschäftsverlauf, so dass wir davon ausgehen, dass wir unsere ohne
Berücksichtigung der Neuson Kramer Baumaschinen AG gegebene Prognose
einhalten werden', ergänzt Sick. Aufgrund der Erstkonsolidierung der
Geschäftszahlen der Neuson Kramer Baumaschinen AG zum 1. Oktober 2007 werde
die Prognose für Umsatz auf mind. 720 Mio. Euro und auf ein um
Sondereffekte aufgrund der Kaufpreisallokation nach IFRS
(Erstkonsolidierung) bereinigtes EBITDA von mind. 120 Mio. Euro erhöht. Für
das Geschäftsjahr 2008 – dem ersten vollen Geschäftsjahr der künftigen
Wacker Neuson SE – rechnet das Unternehmen mit Umsatzerlösen von mehr als
eine Mrd. Euro. In ihrer Sitzung am 13. November 2007 haben Vorstand und
Aufsichtsrat die Gründung einer Tochtergesellschaft in Indien beschlossen.

Finanzkennzahlen Neunmonatsbericht (1. Januar bis 30. September) –
Geschäftsjahr 2007

 2007
in Mio.€ 2006
in Mio.€ Veränderung

Umsatz 504,2 470,6 + 7,1%
nach Regionen
- Europa 329,8 291,1 + 13,2%
- Amerika 156,2 161,6 - 3,4%
- Asien 18,2 17,9 + 2,0%
nach Geschäftsbereichen1
- Baugeräte ('Light Equipment') 319,5 304,3 + 5,0%
- Kompakt-Baumaschinen 70,2 67,2 + 4,4%
- Dienstleistungen 114,5 99,1 + 15,6%
EBITDA 83,2 83,2 0,0%
EBIT 62,7 65,7 - 4,5%
EBT 62,1 64,7 - 4,0%
Konzernüberschuss 42,7 40,9 + 4,4%
Mitarbeiter 2.961 2.824 + 4,9%
1Konsolidierter Umsatz nach Skonti

Der Neunmonatsbericht ist unter www.company.wackergroup.com - Rubrik
Investor Relations – verfügbar.

Ihr Ansprechpartner:

Wacker Construction Equipment AG Wacker Construction Equipment AG
Imre Szerdahelyi Katrin Neuffer
Leiter Unternehmenskommunikation Investor Relations Managerin
Preußenstr. 41 Preußenstr. 41
80809 München 80809 München
Tel. +49 - (0)89 - 354 02 - 251 Tel. +49 - (0)89 - 354 02 - 173
Fax +49 - (0)89 - 354 02 - 298 Fax +49 - (0)89 - 354 02 - 298
ir@eu.wackergroup.com ir@eu.wackergroup.com
www.wackergroup.com www.wackergroup.com


Disclaimer:

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar.

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den
Vereinigten Staaten dar. Die Aktien der Wacker Construction Equipment AG
(die 'Aktien') dürfen nicht in den Vereinigten Staaten angeboten oder
verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der
Registrierungspflicht gemäß dem U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils
gültigen Fassung befreit. Es ist nicht beabsichtigt, Aktien vollständig
oder teilweise in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder ein
öffentliches Aktienangebot in den Vereinigten Staaten durchzuführen.

Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i)
Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder
(ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) des Financial Services
and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die 'Verordnung'),
oder (iii) vermögenden Gesellschaften, und anderen vermögenden Personen die
unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen
zusammen als 'qualifizierte Personen' bezeichnet werden).
(c)DGAP 15.11.2007
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: Wacker Construction Equipment AG
Preußenstr. 41
80809 München
Deutschland
Telefon: +49 - (0)89 - 354 02 - 0
Fax: +49 - (0)89 - 354 02 - 390
E-mail: info@eu.wackergroup.com
Internet: www.wackergroup.com
ISIN: DE000WACK012
WKN: WACK01
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
Ende der Mitteilung DGAP News-Service
 

1186 Postings, 4806 Tage ledzepVane..

 
  
    #63
1
15.11.07 09:12
Du bekamst den Blackpoint nur, weil ich feststellen musste, dass Du wirklich keine Ahnung hast und nur dumm daherredest, quasi: -die Hauptsache was gesagt-...
Nimm Dir ein Beispiel an Aktienspezialist, der hats wirklich drauf!!
So, nun träume schön weiter und ich wünsche Dir viele Gewinne,gell!
Das wars nun aber, die Zeit ist mir zu kostbar!
Achja, noch eins... Aktien können niemals nur steigen...!

mfg  

38 Postings, 4658 Tage A2260J1190Wacker construction - Prognose angehoben

 
  
    #64
2
18.11.07 14:27
Nach der vollzogenen Fusion mit Neuson-Kramer laufen die Geschäfte beim Baumaschinenhersteller Wacker offenbar besser als erwartet.
Der Vorstand hob die Prognose für den Gewinn vor Steuern,Zinsen und Abschreibungen für 2007 auf 120 Millonen Euro an.
( statt vorher 110-115).

Mutige setzen lt.E.a.S auf eine Trendwende.  

284 Postings, 4723 Tage elle26ellebin mal mit eingestiegen...

 
  
    #65
1
30.11.07 09:32
...2 tage 8% und die Hoffnung auf bessere Stimmung  

Clubmitglied, 27085 Postings, 5394 Tage BackhandSmashNeue Aufwärtsimpulse erst, wenn...

 
  
    #66
1
14.02.08 10:11

WACKER CONSTRUCTION - Neue Aufwärtsimpulse erst, wenn...

Nach langem Weg nach unten - geht es weiter oder kommen neue

Aufwärtsimpulse

 

--------------------------------------------------
Quelle: http://www.godmode-trader.de

Rückblick: Seit ihrem Emission an den deutschen Börsenplätzen befinden sich die Aktien der WACKER CONSTRUCTION in einem Abwärtstrend und erreichten innerhalb dessen ihr vorläufiges Tief bei 9,05 Euro. Hier startete in den vergangenen Wochen eine Gegenbewegung (Korrektur) bis auf 13,20 Euro, wo die Kurse dann erneut unter Druck gerieten.

Technisch ist das Umfeld der WACKER CONSTRUCTION weiterhin bärisch zu bewerten, denn aktuell fehlt sowohl eine Bodenformation noch lassen sich im Chart höhere Hochs und Tiefs ausmachen, so dass auch ein kurzfristiger Aufwärtstrend noch nicht ausgemacht werden kann. Gleichzeitig sieht sich die Aktie nun zwischen 12,57 Euro und 13,30 Euro (exp. GDL 50) einem starken Widerstandscluster gegenüber, dem sich auf der anderen Seite die Unterstützung bei 11,01 Euro entgegenstellt.

Charttechnischer Ausblick: Zwar besteht im Zuge einer Bärenmarktrallye des Gesamtmarktes die Chance, dass die Aktien der WACKER CONSTRUCTION noch einmal Kursgewinne verzeichnen können, jedoch bleibt die Aktie unterhalb von 13,31 Euro bärisch. Erst wenn es der Aktie gelingt, über 13,31 Euro zu schließen, wird ein klarer Aufwärtsimpuls gegeben, dem weitere Käufe bis ca. 15,30 Euro folgen sollten.

Unterhalb von 11,01 Euro ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der aktuelle Abwärtstrend wieder aufgenommen mit einem ersten Ziel bei 9,05 Euro wieder aufgenommen wird.

Kursverlauf vom 07.06.2007 bis 13.02.2008 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

WACKER CONSTRUCTION - Neue Aufwärtsimpulse erst, wenn...

 

 

Clubmitglied, 27085 Postings, 5394 Tage BackhandSmashChart nochmal da ARIVA zu warm eingestellt ist !

 
  
    #67
1
14.02.08 10:13
und die Charts  eingehen !  
Angehängte Grafik:
800.gif (verkleinert auf 76%) vergrößern
800.gif

3124 Postings, 4563 Tage hederaWacker auf dem richtigen Weg......

 
  
    #68
8
14.02.08 21:19
Wacker-Construction-Chef: Erwägen Zukäufe - Wachstum mit Kompaktmaschinen

Der Baumaschinenhersteller Wacker Construction  (News/Aktienkurs) sieht Potential für Zukäufe und möchte in Zukunft vor allem mit Kompaktmaschinen wachsen. "Wir können uns noch komplettieren und halten Ausschau. Wir prüfen anhand der Prozesse auf der Baustelle, ob wir Lücken in unserem Angebot schließen können. Das wären neben eigenen Entwicklungen aber nur kleinere Zukäufe", sagte Wacker-Vorstandschef Georg Sick der "Börsen-Zeitung" (Mittwochausgabe). Akquisitionen in der Kompaktklasse wären laut Sick natürlich größer.
-----------
Ich bin ein Star - holt mich hier raus.

Clubmitglied, 27085 Postings, 5394 Tage BackhandSmashNeue Aufwärtsimpulse erst, wenn...13,27 €

 
  
    #69
3
15.02.08 10:16
siehe oben.....

gestern genau bei 12,57 bi 13,20 und jetzt 13,27 jetzt müssen das nur noch einige sehen und der Kurs könnte nach oben gehen..................?  

3817 Postings, 5418 Tage SkydustWacker Contruction underweight

 
  
    #70
01.08.08 13:07
Wacker Construction veröffentlicht Zahlen zum ersten Halbjahr
18:35 31.07.08

München (aktiencheck.de AG) - Die Wacker Construction Equipment AG (künftige Wacker Neuson SE) (Profil) hat am Donnerstag die Zahlen zum ersten Halbjahr 2008 veröffentlicht. Der Baumaschinenhersteller hatte auf seiner Hauptversammlung im Juni die Umfirmierung in Wacker Neuson SE beschlossen.

Der Umsatz stieg fusionsbedingt im ersten Halbjahr 2008 nach vorläufigen Zahlen auf rund 472 Mio. Euro, nach 341,7 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg nach vorläufigen Zahlen von 55,3 Mio. Euro auf rund 63 Mio. Euro. Das Ergebnis des ersten Halbjahrs wird dabei von der hohen Investitions- und Vertriebstätigkeit des Konzerns beeinflusst. So wurden kompakte Baumaschinen aus konzerneigener Fertigung in großem Umfang in die Miet- und Demonstrationsflotten anderer konzerneigener Gesellschaften geliefert. Damit konnten Erträge, die bei einem Verkauf dieser Produkte an konzernfremde Gesellschaften erzielt worden wären, nicht im Berichtszeitraum realisiert werden.

Der im SDAX notierte Baumaschinenhersteller erklärte weiter, dass sich im ersten Halbjahr die Eintrübung der weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen, unter anderem aufgrund der US-Immobilien- und Hypothekenkrise, dem Werteverfall des US-Dollars und den gestiegenen Rohstoffpreisen, nachteilig auf die für das Unternehmen wesentlichen Baumärkte in den USA und zunehmend in Westeuropa ausgewirkt hat. Nach einem positiven Geschäftsverlauf im April hat dies im Mai und im Juni zu einer verstärkt rückläufigen Nachfrage nach Produkten im Geschäftsbereich Baugeräte (Light Equipment) geführt. Wacker Construction geht davon aus, dass diese Entwicklung im weiteren Jahresverlauf anhält und sich auf das Orderverhalten von Kunden für Produkte aus den Geschäftsbereichen Baugeräte und Kompakt-Baumaschinen auswirkt.

Aufgrund dieser Annahme und auf Basis der vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2008 korrigiert der Konzern seine bisherige Prognose für das Geschäftsjahr 2008. Wacker Construction erwartet nun einen Umsatz von mindestens 870 Mio. Euro und eine EBITDA-Marge nach Kaufpreisallokation von mindestens 11 Prozent. Das Unternehmen ist nach der Fusion gut aufgestellt und sieht die Aussichten des Konzerns vor dem Hintergrund der weltweit prognostizierten Entwicklung für die Bauwirtschaft und Landwirtschaft unverändert positiv. Der Konzern führt auf Basis einer weiterhin hohen Eigenkapitalquote von über 70 Prozent seine langfristig orientierte Wachstumsstrategie fort. Dazu gehören insbesondere Maßnahmen zur weltweiten Einführung kompakter Baumaschinen über das bestehende weltweite Vertriebs- und Servicenetz, der Ausbau des Vermietgeschäfts in Zentral- und Osteuropa sowie der Ausbau der Fertigungskapazitäten.

Die Aktie von Wacker Construction notiert derzeit in Frankfurt bei 7,45 Euro (-7,22 Prozent). (31.07.2008/ac/n/nw)
 

569 Postings, 4299 Tage gono48SAGT alles ?

 
  
    #71
1
02.08.08 11:22
http://www.boerse-online.de/aktien/...age/501237.html?nv=meistgelesen  

7708 Postings, 4737 Tage TykoSieht so aus als wenn der Boden ,

 
  
    #72
1
03.08.08 13:04
bei rund 6,5€ ist, den Bereich halte ich als Unterstützung bzw. Kaufgelegenheit,

die nächsten Tage wird man sehen ob die Aktie den Bereich erneut testet..

IMO
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

7708 Postings, 4737 Tage Tyko7,-€ erreicht! gehts doch nun weiter?

 
  
    #73
1
06.08.08 10:13
zumindest Umsätze sind genung da....


kein Wunder, bei dem runtergeprügelten Kurs..
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

274 Postings, 4287 Tage rivaRebound

 
  
    #74
1
12.08.08 13:20
in Sicht??? Meinungen dazu...  

3510 Postings, 4791 Tage Georg_Büchner'interessant'

 
  
    #75
12.08.08 13:28

274 Postings, 4287 Tage riva:o))

 
  
    #76
12.08.08 14:45

7885 Postings, 7292 Tage ReinyboyStrong buy

 
  
    #77
19.08.08 22:55
bei 5,xx € sollte sich eine kleine Position mit 5000- 6000 Wackeraktien langfristig lohnen



Grüße Reiny
-----------
Je genauer du planst, umso härter trifft dich der Zufall

4021 Postings, 4565 Tage MikeOSKennt einer von euch die Baumaschinen - ich kenne

 
  
    #78
1
24.08.08 12:50
so ziemlich die gesamte Palette der Wacker-Kramer-Neuson-Produkte  - und sage excellentes Premiumprodukte (bei den Kompaktbaggern kenne ich allerdings eine bessere Marke aus dem japanischen Raum).
Bei den Kursen ist auch irgendwann eine Übernahme vorstellbar. Aber mit einigen hundert Prozent Aufschlag - ich sammle weiter ein. Bei KGVs von um 0,6 sind die Kurse ein Witz. Die negativen Analystenkommentare, sofern es denn welche gibt und gab zeugen wie so häufig von dem fehlenden Sachverstand der Analysten.  

2757 Postings, 5137 Tage derQuerdenkerSieht mir nach Bodenbildung aus.

 
  
    #79
29.08.08 10:22
Bin heute eingestiegen. Kaufkurs 7,00.


Gruß

derQuerdenker
-----------
,,Man hat nicht Recht, weil der Markt rauf oder runter geht,  
     sondern weil man die besseren Argumente hat.,,

11592 Postings, 7278 Tage Lalapoauch mal rein ...

 
  
    #80
29.08.08 14:29
mittelfristig ...Kurs ist zu verlockend ...

Schönes WE..

Lali  

11592 Postings, 7278 Tage LalapoKäufe...

 
  
    #81
02.09.08 11:29
mal sehn wie schnell WAC wieder zweistellig wird ....  

2757 Postings, 5137 Tage derQuerdenkersind wir nicht gut

 
  
    #82
02.09.08 11:43
Lalapo :))
-----------
,,Man hat nicht Recht, weil der Markt rauf oder runter geht,  
     sondern weil man die besseren Argumente hat.,,

2757 Postings, 5137 Tage derQuerdenkerGewinn gesichert.

 
  
    #83
02.09.08 14:52
Verkauf bei 7,52 Euro
-----------
,,Man hat nicht Recht, weil der Markt rauf oder runter geht,  
     sondern weil man die besseren Argumente hat.,,

10635 Postings, 7123 Tage Ramses IIauch mal rein

 
  
    #84
03.09.08 18:19
zwar die ersten 10 bis 12% nicht dabei, aber ich hoffe da geht noch was.
-----------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
(René Descartes, frz. Mathematiker u. Philosoph, 1596-1650)

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben