Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WMI Holdings ! Gibt es eine Alternative ?


Seite 1 von 188
Neuester Beitrag: 18.04.19 17:01
Eröffnet am: 02.11.14 10:02 von: Card60 Anzahl Beiträge: 5.684
Neuester Beitrag: 18.04.19 17:01 von: Staylongstay. Leser gesamt: 512.726
Forum: Börse   Leser heute: 53
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 188  >  

1219 Postings, 1936 Tage Card60WMI Holdings ! Gibt es eine Alternative ?

 
  
    #1
12
02.11.14 10:02
Die letzten Seiten, zur Washington Mutual Saga, müssen erst noch geschrieben werden, danach kann man das Buch getrost zuklappen und zur Seite legen.
Was bleibt? Ein fader Nachgeschmack, ohne ein wirkliches Happyend.  Egal, ob man ein Release erteilt hat – also der Auflösung der ehemaligen Washington Mutual zugestimmt hat – oder auch nicht, niemand kann mit der Abwicklung des Vergangenen gänzlich zufrieden sein.
J.P Morgan Chase, hat wohl einen sehr guten Deal durch die Übernahme gemacht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Washington_Mutual

Was bleibt für die ehemaligen Anleger als Alternative, um den entstandenen Verlust durch Aktie zu minimieren ggf. Gewinne zu erzielen. Es wurde durch die WMIH ein neues Buch aufgeschlagen, genauso wie dieser Thread hier, also wird die Zukunft diese/ eine neue Story schreiben.

Eure Gedanken und Ausführungen sind gefragt !

 
4659 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 188  >  

6285 Postings, 3327 Tage Staylongstaycool@keykey

 
  
    #4661
1
16.04.19 21:32

Habe eigentlich keine Lust, bei Adam & Eva anzufangen, aber bitte: Die großen Träume gab es doch, bevor Rosen das erste Mal im Hearing gesagt hatte, dass die Aktionäre leer ausgehen würden (jeder erinnert sich noch an diesen Chartverlauf). Dann gab es noch einmal Hoffnung durch den Examiner. Danach waren die Aktionäre eigentlich erledigt (GSA = "fair and reasonable"), bevor dank Nate Thoma die Hedgies in den Focus gerieten und das EC via S&G die APR aushebeln konnte, damit die Aktionäre doch nicht leer ausgehen. Vor der PoR-Bestätigung hatte JEDER die Möglichkeit, noch in Piers und/oder Prefs umzuswitchen. Und die "Hoffnung" war ja in den ersten Jahren NICHT, dass "Safe Harbour-Werte" auftauchen würden, sondern dass es lukrative Klagen gegen Dritte geben würde (Stichwort Goldman Sachs u.a.). Erst, als sich das als ein Schuss in den Ofen erwiesen hat, kamen doch durch LG und später AZC diesen (w)irren "Spekulationen" auf.
Es ist verständlich, wenn viele User, die komplett auf die Commons gesetzt haben, nun enttäuscht sind und etwas "herbeiphantasieren" wollen, was schlicht und ergreifend nicht da ist. That's life. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

 

84 Postings, 120 Tage J.MurphySchon wieder gelogen

 
  
    #4662
16.04.19 21:40
Wo bleiben die Hinterzimmergespräsche ,wo bleiben die geschwärzten Texte,wo bleiben die spontanen geistesblitze der por7 unterschreiber in letzter sekunde usw und so fort?
Du solltest ,wenn du schon so auf korrekt tust, auch alles richtig schreiben !  

6285 Postings, 3327 Tage Staylongstaycool@keykey

 
  
    #4663
1
16.04.19 21:41

Sorry, aber wenn für den Griffin-Schwachsinn fast 10.000 $ gespendet wurden, dann wäre das Geld für Speakers Idee deutlich besser angelegt gewesen... wink



p.s. Allerdings braucht es das nicht: Wie schon gesagt, wäre der Insolvenz-Antrag dann überhaupt nicht notwendig gewesen, wenn die Holding noch über "Abermilliarden $" an "Safe Harbour-Werten" verfügt hätte. Das sollte doch selbst einem Grundschüler einleuchten.

 

6285 Postings, 3327 Tage Staylongstaycool@J.Murphy

 
  
    #4664
1
16.04.19 21:43
Mit Leuten wie Dir unterhalte ich mich nicht. Kann nur hoffen, dass die Mods so reagieren, wie es angemessen wäre: Lebenslang. Ende.  

84 Postings, 120 Tage J.MurphyMittlerweile

 
  
    #4665
16.04.19 21:45
denke ich das ihr den Keykey eingsetellt habt um die dummen Antworten zu fragen und bloß zu tsellen.
Denn so doof  kann keiner sein nach 10 Jahren und immer die gleiche Leier.  

1846 Postings, 3646 Tage KeyKeyStay: Danke für die Zusammenfassung

 
  
    #4666
16.04.19 21:46
Ich stehe immer noch zwischendrin und hoffe nach wie vor das beste.
Vielleicht geschieht doch noch ein Wunder und eine der Spekulationen wird wahr.
Ausschließen möchte ich es nach wie vor nicht, auch wenn ich Dein Wissen und das von Speaker auch sehr schätze. Aber das Warten wird schwieriger und schwieriger .. umso länger es dauert ..  

84 Postings, 120 Tage J.MurphyFaktenverdreher

 
  
    #4667
16.04.19 21:46
Die WAHRHEIT ist immer das was die Machthaber für richtig halten.

Schaun wir mal international was ablief oder noch abläuft.
Myanmar ----usa marscheirt nicht ein,obwohl Unrecht geschieht .  Da kann man wohl nichts verdienen.
Ruanda ,Genozid ;International schaun alle zu,keiner hilft.  Da kann man wohl nichts verdienen.
Jugoslawien- Bosnien ein Völkermord vor unserer Tür,wer hilft ? Keiner,denn ...Da kann man wohl nichts verdienen
Aber Saudis sind Terroristen (verursachen 9/11)und wo marschieren Sie ein? In Afghanistan,Warum.....? DA GIBT ES VIEL ZU HOLEN (Bodenschäze,bestes Opiumland der Welt usw....)

Es geht noch weiter,Tesla hat die Erfindung für günstigen Strom für alle !
Erst will ihn JPM HELFEN;ABER WO JPM NICHT GENUG VERDIENEN KANN GIBT ES KEINEN VERTRAG .
VW;BMW;DAIMLER  schließen geheim Verträge ab ,damit die Branche weiter verdient und der Nutzer nicht profitieren kann. Deutschland verkauft Strom an Holland und der dort ist der Strom günstiger als hier. Es gibt noch Tausende Fakten weltweit wo geschummelt und betrogen wird.Nur die Augen aufmachen und sich selbst ein Bild machen ,Natürlich ohne Bildzeitung,die ist auch nur Fake für die dumme Masse wie diese Wtzigfraktion in diesem Thread.
Alles fAKTEN DIE MAN NACHLESEN KANN BZW. SICH SELBST ZUSAMMEN REIMEN KANN !
LEUGNER UND LÜGEN WIRD ES IMMER GEBEN.  

84 Postings, 120 Tage J.Murphysusmankanzlei

 
  
    #4668
16.04.19 21:51
hat diesen Prozess gewonnen und ließ sich dafür feiern.
Wir haben gesiegt und warten auf das ENDRESULTAT ! Geld das B.Rosen uns nicht gegönnt hat,weil er für die M achthaber arbeitet. Ihr zitiert nur B.Rosen,daher seit ihr genauso schlecht wie er.  

129 Postings, 138 Tage speakerscorner2018KeyKey 4659

 
  
    #4669
16.04.19 22:13
Was würde es bringen, wenn jemand „Connections“ zu JPM oder DTC etc hätte?

Egal, was derjenige sagen würde, es würde sowieso niemand glauben (siehe allein der Glaube an bezahlte Schreiber in einem deutschen Aktienforum zu einer 10 Jahre zurückliegenden Insolvenz).

Wenn man sich aber selbst einen Anwalt suchen würde, der einem Auskunft erteilt, hätte das sicher eine ganz andere Glaubwürdigkeit. Aber es wird nicht passieren, zumindestens rechne ich nicht damit.  

6285 Postings, 3327 Tage StaylongstaycoolCiardi Ciardi & Astin

 
  
    #4670
1
17.04.19 08:24

@speaker: Ich hätte auch schon den richtigen Anwalt für so eine Frage (dürfte dem einen oder anderen sicherlich bekannt vorkommen, grins): https://www.ciardilaw.com/joseph-mcmahon-jr.php

p.s. Ich schätze einmal, dass McMahon auch der Grund ist, warum Griffin zu der o.g. Kanzlei gegangen ist, oder...? wink

 

865 Postings, 2548 Tage Hawkeye7@Speaker

 
  
    #4671
1
17.04.19 09:24
Nicht die ehemaligen Aktionären „profitieren“ – sondern nur die, die released haben, obwohl POR und weiteres ja nicht zählt. Dieses Paradoxon weigern sie sich ja auch ständig aufzulösen.
Murphy vergleicht ihre Situation mit dem Holocaust? – Hier darf ich leider nicht schreiben, was ich gerne würde.

Und Keykey ich hatte auch mal ein paar Aktien der WMI, lesen bildet.
 

1846 Postings, 3646 Tage KeyKeyWie ist das wenn man einen Anwalt etwas frägt ?

 
  
    #4672
17.04.19 18:45
Die halten ja nicht gleich die Tasche auf ?
Man könnte die Frage ja neutral (also nicht firmenbezogen) stellen und sich als wissbegieriger Student ausgeben ? Dann geht es eben nur noch um die Forumulierung der richtigen Frage, knapp und bündig, so dass der Anwalt keinen großen Aufwand damit hat und das am besten in 2-3 Sätzen beantworten kann, ohne dass er großartig was nachschlagen muß. Müßte doch möglich sein, für Personen die ständig damit zu tun haben oder sich auf solche Dinge spezialisiert haben ? Warum kann man sich mit so einer Frage eigentlich nicht direkt an den Brian Rosen wenden, also mal unabhängig von der Wamu Sache und dem WMILT. Der Brian weiß es doch bestimmt auch ? Ob der es uns mitteilen kann und wird, wenn man neutral (und am besten als wissbegieriger Student) frägt ?  

6285 Postings, 3327 Tage Staylongstaycool@keykey

 
  
    #4673
18.04.19 09:35

Schreib' doch den Ed Sargent an. Der ist doch Kummer gewohnt... wink

 

6285 Postings, 3327 Tage StaylongstaycoolGriffin Antwort

 
  
    #4674
1
18.04.19 09:37

Was dabei herauskommt, wenn man Texte durch einen Online-Übersetzer laufen lässt und diese dann kommentiert werden, sieht man schön an den Kommentaren vom jhonny und vom Kölner in den Parallel-Threads. Ist das köstlich... laugthing

 

129 Postings, 138 Tage speakerscorner2018KeyKey

 
  
    #4675
1
18.04.19 10:19
Die Theorie mit dem „versteckten Vermögen“ ausserhalb des Chapter 11 Prozesses gibt es seit Jahren. Seitdem hat sich niemand mal die Mühe gemacht, einen Anwalt in den USA zu fragen, ob so etwas legal überhaupt möglich wäre.

Du kannst es gern machen - meine Erwartung ist, dass selbst wenn Du eine Antwort bekommst (was ich bezweifle, solange Du nichts bezahlst) und sie negativ ausfällt (wovon auszugehen ist), Dir einfach niemand glauben wird. Dann gehörst Du eben ab sofort in den Augen der meisten auch zum „GRB“.

Märchen leben eben davon, dass sie niemand kritisch hinterfragt.  

6285 Postings, 3327 Tage Staylongstaycool@kölner

 
  
    #4676
18.04.19 10:39

Witzig ist Dein Beitrag, weil dort etwas von "Rückgewinnung der 10 Milliarden von der Fidic" steht, man das in der Griffin-Antwort aber vergeblich sucht. Und der Vorwurf, dass Griffin sich an Ihrer Eingabe "bereichern" möchte, kommt u.a. von Deinem viel gepriesenen "AZC"... wink

 

1453 Postings, 3357 Tage koelner01Dein Post 4676 ist Nonsens pur

 
  
    #4677
2
18.04.19 13:33
Zitat Stay:

p.s. So oder so geht hier um absolute Peanuts und Griffin versucht hier nur ein Haar in der Suppe zu finden. Und die Suche hat sie ja mit fast 10.000 $ schon vergütet bekommen. Hat sich also für sie gelohnt... wink

Was hat AZC mit dieser Aussage zu tun, die ist eindeutig von dir.
AZC wird es eventuell auch mal erwähnt haben ich weiß es nicht da ich nicht auf
Ihub lese.

Und wo preise  ich AZC? Zeig mir mal ein Post von mir wo ich ihn
anpreise.

Und mit dem Lesen hapert es auch.

Die 10 Milliarden Sache war eine Frage, weil ich den Zusammenhang nicht verstanden habe. Wurde von mir auch deutlich so geschrieben.

Frag mich doch wenn du meine Beiträge nicht verstehst.

Aber interpretiere nicht etwas hinein was ich weder gesagt
noch gemeint habe.

Für mich stellt sich die Frage

Warum will Rosen  den Klassenwechsel,
wo doch laut eurer Aussage nichts  (nur Krümel) zu holen ist.
Schon eigenartig meinst du nicht auch?

Wie gesagt vielleicht kommt durch die Objetion etwas Licht ins Dunkle.

Game over war Gestern    

1453 Postings, 3357 Tage koelner01Noch was

 
  
    #4678
1
18.04.19 13:34
Die Bewertungen sind mir Schnuppe.

Ich bewerte Grundsätzlich nicht.  

6285 Postings, 3327 Tage StaylongstaycoolAch kölner...

 
  
    #4679
1
18.04.19 14:29

..., Du hast immer wieder das alte Problem, dass Du Deine eigenen Beiträge nicht verstehst.

Sie verlangt nichts Geringeres als die Absetzung des WMILT wegen "Betrugs/Untreue" u.a. weil scheinbar unter dem WMILT mindestens 10 Billionen USD "verschwunden/veruntreut (?) " sind !

Das ist kein Fragesatz, da er mit einem AUSRUFEZEICHEN endet. Dein Fragezeichen bezieht sich auf die beiden Wörter in den Anführungsstrichen. Außerdem verlangt sie weder die Absetzung des Trusts noch spricht sie von 10 BILLIONEN $ (billion = Milliarde) noch spricht sie davon, dass der Trust das Geld veruntreut hätte oder es verschwunden wäre. Man könnte also auch sagen, dass Dein Satz völliger Unsinn ist.

Und Rosen will auch keinen Klassenwechsel: WALRATH hat den zweiten Claim (72 Mio. $) als Class 20-Claim klassifiziert. Class 20 war im PoR 6 die Klasse der Prefs. Im PoR 7 ist Class 19 die Klasse der Prefs. Hat Rosen auch in seiner Antwort klipp und klar dargelegt.

 

1453 Postings, 3357 Tage koelner01Man kann so vieles sagen

 
  
    #4680
18.04.19 15:08
Aber der Satz von mir

„Ich verstehe das nicht richtig „ ist eindeutig!
Auch wenn die Frage davor unsinnig ist.  

6285 Postings, 3327 Tage Staylongstaycool@koelner

 
  
    #4681
18.04.19 16:00
O.k. Ich hoffe ja, dass Walrath die zweite Eingabe von Griffin zum Anlass nimmt, ein für allemal mit dem "Safe Harbour-Blödsinn" aufzuräumen. Mal schauen, ob sie das thematisiert...  

812 Postings, 3388 Tage ChangNoiSo langsam

 
  
    #4682
2
18.04.19 16:03
Muss man ja echt Angst um euren Job haben .. so kurz vor Ende .. wenn die Schreibeeien nicht mehr wirken .. grgrgrgrgrgrgrgr  

6285 Postings, 3327 Tage Staylongstaycool@chang

 
  
    #4683
18.04.19 16:19

Mach' Dir um meinen Job mal keine Gedanken: Den werde ich auch noch haben, wenn die "Escrows" ausgebucht sind und die FDIC die Receivership abgeschlossen hat (es sei denn, ich bin dann schon im wohlverdienten Ruhestand, grins)... wink

 

1453 Postings, 3357 Tage koelner01@stay

 
  
    #4684
1
18.04.19 16:52
Weiß du was ich bei dem ganzen Heckmeck nicht verstehe.

Du als Piers und Escrowes Halter müsstest doch eine ganz andere Einstellung
an den Tag legen. Pers erfolgreich erledig Geld verdient Escrowes noch in Peto
kann was kommen oder nicht also ganz relaxt.

Nein du musst immer gegen die Chancen auf Recoveries schreiben.
Und das ist in meinen Augen nicht normal.

Nächstes Beispiel der User Chris hat seine WMIH verkauft an die Escroes glaubt er nicht.
Er hängt sich aber immer voll ins Zeug wenn’s gegen die Escrowes geht.
Das ist doch nicht normal.

Von Hawkeye und Speakercorn ganz zu schweigen.

Wenn ichmeine Coops verkauft habe und die Escrowes positiv oder negativ erledigt sind
Dann wirst du von mir kein Post mehr lesen, denn es gibt schönere Dinge im Leben als am PC zu hängen

Frohe Ostern  

6285 Postings, 3327 Tage Staylongstaycool@kölner

 
  
    #4685
2
18.04.19 17:01
Ich bin ganz relaxed. Das hindert mich aber noch lange nicht daran, meine Meinung kund zu tun. Ein Forum, in dem es keine kritischen Stimmen gibt, wäre doch absolut sinnlos. Aber das ist ja in jedem Thread so: Sobald jemand anderer Meinung ist, wird er sofort als "Basher" bezeichnet. Das ist doch Unsinn. Und wenn mir jemand erzählen will, dass es den "Wamu-Weihnachtsmann" gibt, dann muss ich das noch lange nicht glauben. Und wie Du gesehen hast, können die Befürworter der "Safe Harbour-Theorie" noch nicht einmal die simpelsten Fragen beantworten. Warum wohl...?

p.s. Schöne Ostern!  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 188  >  
   Antwort einfügen - nach oben