Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WMI Holdings Corp. (News)


Seite 1 von 2980
Neuester Beitrag: 20.02.18 13:14
Eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 75.497
Neuester Beitrag: 20.02.18 13:14 von: Gebt mir me. Leser gesamt: 14.857.882
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 7.726
Bewertet mit:
154


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2978 | 2979 | 2980 2980  >  

4312 Postings, 3133 Tage PjöngjangWMI Holdings Corp. (News)

 
  
    #1
154
20.03.12 19:41
WMI Mortgage Reinsurance Company abzuwickelnde (WMMRC) Versicherung und Finanzdienstleistungen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von WMI, mit Sitz auf Hawaii soll später zur Abwicklungerlösen der runoff notes dienen.

Die WMI Holdings Corp.
ist Ausgestattet mit 75 Millionen Dollar an Eigenkapital, und einer Kreditlinie von 125 Millionen Dollar.

Dieses Geld soll und (kann) für evtl. Übernahmen genutzt werden.

Geleitet von
Michael Willingham,

Unterstützt von
Diane Glossman, Mark Holliday, Gene Davis, Timothy Graham, Steve Scheiwe und Michael Renoff.

Registration der Neuaktien:
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/.../mm03-1812_8a12g.htm

Charter WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge31.htm

Bylaws WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge32.htm  
74472 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2978 | 2979 | 2980 2980  >  

5873 Postings, 2970 Tage odin10de@Stanlay..

 
  
    #74474
3
20.02.18 07:20
Ist bekannt..Einen Tag nach dem Merger kam schon die Meldung..
 

2832 Postings, 1356 Tage JusticeWillWin@Stanley76

 
  
    #74475
1
20.02.18 08:34
Das ist nun schon die dritte oder vierte Kanzlei, die versucht, damit Klienten zu gewinnen, die Klagen wollen. Die wollen einfach Geld damit machen. Ob es wirklich so weit kommt, und wenn ja, wie erfolgreich so was wäre, weiß ich nicht. Und den Merger verhindern wird es nicht können...  

2832 Postings, 1356 Tage JusticeWillWinSchöner Artikel über WMIHs Kauf von Nationstar

 
  
    #74476
3
20.02.18 09:15
http://www.dsnews.com/news/02-19-2018/...t-company-acquires-mr-cooper  

2832 Postings, 1356 Tage JusticeWillWinÜber 7,000 Mitarbeiter, davon ca. 4000

 
  
    #74477
1
20.02.18 09:16
...in Dallas, Fort Worth  

1357 Postings, 2804 Tage zion666Ich stelle mir das so vor.

 
  
    #74478
10
20.02.18 09:26
"Ich amüsiere mich nur über Leute, die Theorien verbreiten nach denen jetzt ausgerechnet die NSM und B Pref Investoren fast 80% der Wamu Gelder kriegen sollen..."

Also für mich könnte es folgendermaßen ablaufen. Wenn noch Milliarden an Dollar in Form von Krediten oder ähnliches auftauchen sollten, dann gehören diese den Aktionären der alten WAMU. Diese werden, wie wir ja alle wissen, durch den Trust vertreten. Der Trust ist aber natürlich nicht in der Lage, diese Werte zu "verwalten" und müsste diese zu Geld machen, um dieses Geld dann auf die Escrows zu verteilen. Also verkauft der Trust die Werte an die neue WMIH. Da diese aber nicht genug Bargeld hat, bekommen die Escrows neue Aktien der WMIH. So würde zwar der Wert der WMIH steigen aber es würden nur die Escrows von der Steigerung profitieren.

Beispiel
WMIH Wert 1000$ / Aktienanzahl 100 / Preis pro Aktie 10$
WMIH Wert neu 100.000$ / Aktienzahl 10.000 / Preis pro Aktie 10$

Die "alten" Aktionäre der WMIH incl. der NSM und B Pref Investoren würden so nicht direkt an der Wertsteigerung teilhaben.

Schönen Gruß
Zion  

300 Postings, 2363 Tage m_chefLöschung

 
  
    #74479
20.02.18 09:28

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 20.02.18 13:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Verlinkung

 

 

2832 Postings, 1356 Tage JusticeWillWinMr. Simpson72 tippt auf USI...

 
  
    #74480
5
20.02.18 10:16
...als weiteren möglichen Zukauf im Versicherungsgeschäft.

USI selbst hat im Juni 2017 u.a. von Wells Fargo ein Versicherungsgeschäft zugekauft.

https://www.insurancejournal.com/news/national/2017/06/27/455777.htm

USI wurde aber davor im März 2017 von KKR und CDPQ gekauft.

http://media.kkr.com/media/media_releasedetail.cfm?releaseid=1017834

Originalpost von Mr. Simpson72:
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=138664617  

2832 Postings, 1356 Tage JusticeWillWinChart-Update: Cup with Handle im 5-Minuten-Chart

 
  
    #74481
2
20.02.18 11:00

Perfektes "Cup with Handle" oder "Cup and Handle" Pattern im 5-Minuten-Chart

Erklärung und Ziele unter: stockcharts.com/school/...atterns:cup_with_handle_continuation

Gelingt der Ausbruch über die blaue Linie, schauts sehr positiv aus :-)

Wie immer, nur die Meinung eines Hobbychartisten, und keinerlei Handelsaufforderung, für niemanden, schon gar nicht für richierichornot!

 
Angehängte Grafik:
wmih_2018_02_16__cup_with_handle.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
wmih_2018_02_16__cup_with_handle.png

512 Postings, 653 Tage speakerscorner2016Zion

 
  
    #74482
7
20.02.18 11:01
In Deinem Beispiel wären diese Milliardenwerte im POR (und dem GSA, allen LT Berichten etc etc) jahrelang verschwiegen worden und die Aktionäre, die keine Releases erteilt haben, wären einfach betrogen worden - wenn man ihnen nämlich etwas von den Milliardenwerten im POR erklärt hätte, hätten sie ja bestimmt auch Releases erteilt um über Escrows an die Milliarden zu kommen.

Ich denke, dass es in so einem Fall (schon angesichts der Milliarden Summen, die hier erwartet werden) natürlich zu einer Vielzahl von jahrelangen Prozessen wegen Insolvenz-Betrug kommen würde - das Verschweigen von Vermögen eines insolventen Schuldners ist nämlich auch in den USA illegal.





 

194 Postings, 2669 Tage baecki01Speaker

 
  
    #74483
4
20.02.18 11:12
@74482: Der Begriff Safe harbor sagt dir aber schon was. Da gibt es keine Klagen mehr.  

512 Postings, 653 Tage speakerscorner2016baecki

 
  
    #74484
1
20.02.18 11:25
Ich glaube, Du hast das Konzept "Safe Harbour" nicht ganz verstanden - das ist kein Freifahrtschein, Vermögen eines insolventen Unternehmens vor den Glaübigern und Aktionären zu verstecken.

"Safe Harbour" Regeln dienen zB dem Schutz von Anlegern in den MBS Trust (und anderen "Securitisation" Strukturen), die einer Bank Kredite abgekauft haben, vor der Insolvenz dieser Bank, (die diese Instrumente mal "gesponsort" hat) - vor allem davor, dass die FDIC Vermögen dieser Trust beschlagnahmt, um andere Gläubiger zu befriedigen.

Quelle anbei (ich glaube, ich hatte die schon eingestellt)
https://www.structuredfinanceinsights.com/media/sfarea/322_Chapman_Overview_of_FDIC_Safe_Harbor_Rule_0114_sfi.pdf
https://www.structuredfinanceinsights.com/media/..._Rule_0114_sfi.pdf
 

275 Postings, 3071 Tage Digit2kPrivacy Shield oder?

 
  
    #74485
4
20.02.18 11:25
Die Safe-Harbor-Entscheidung ist vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) am 6. Oktober 2015 für ungültig erklärt worden. Seit dem 1. August 2016 kann eine Nachfolgeregelung angewendet werden, die den Namen EU-US Privacy Shield trägt.
-----------
Alles nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.

512 Postings, 653 Tage speakerscorner2016Digit

 
  
    #74486
4
20.02.18 11:30

Da geht es um Datenschutz - das hat nun wirklich nichts mit insolventen Unternehmen zu tun.

Das Wort "Safe Harbour" bedeutet ja nur "sicheren Hafen" und kann sich auf eine Reihe von Themen beziehen, bei denen "sichere" Regeln für irgendetwas/ irgendwen festgelegt werden.

 

1357 Postings, 2804 Tage zion666Werte

 
  
    #74487
2
20.02.18 11:51
Wie sollten bitte Werte im Pro oder in irgendwelchen Trust-Berichten erscheinen, wenn diese unrechtmäßig von JPM (siehe Gerichtsverfahren vom letzten Jahr, wo JPM erst nach Klagen zugeben musste, das sie als ihre eigenen ausgegeben hatte, die ihnen aber gar nicht gehörten) oder anderen Parteien unterschlagen wurden und so bisher gar nicht in Erscheinung getreten sind?  

512 Postings, 653 Tage speakerscorner2016Zion

 
  
    #74488
1
20.02.18 12:06
Wie gesagt, wenn solche Milliardenwerte "auf einmal" am POR vorbei auftauchen sollten und an Escrows gehen sollte, sind mE natürlich Klagen von Nicht-Releasern die logische Folge (die hätten ja nichts zu verlieren, weil sie sonst leer ausgehen) plus Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen Insolvenz-Betrug gegen alle Beteiligten.

In den letzten 10 Jahren sind aber keinerlei zusätzlichen Beträge an den offiziellen Dokumenten vorbei aufgetaucht - also ist die Diskussion im Moment sowieso vollkommen akademisch.  

1232 Postings, 2257 Tage ohjhonny@speaker

 
  
    #74489
2
20.02.18 12:24
Na dann erkläre doch mal allen hier, WARUM die Aktionäre überhaupt dazu gedrängt worden sind "Releases" zu erteilen, wenn es (Deiner Theorie nach) ja vollkommen egal ist, ob man "Releases" erteilt hat oder nicht ?

OJ
Alles wird gut !  

1357 Postings, 2804 Tage zion666Verjährungsfrist

 
  
    #74490
3
20.02.18 12:25
Gibt es eigentlich Verjährungsfrist für Klagen gegen den Pro? Es hat meiner Ansicht nach sicher einen Grund, warum dieses ganze Verfahren so in die Länge gezogen wird.  

194 Postings, 2669 Tage baecki01Speaker

 
  
    #74491
5
20.02.18 12:30
Letzte Bemerkung: der gerichtliche Prüfer Hochberg hat festgestellt, dass retained assets da sind, er aber den Wert nicht feststellen kann. Sie werden aber später noch da sein.
Diese Aussage ist vom Gericht so festgehalten. Das reicht mir.
glg, baecki01  

1232 Postings, 2257 Tage ohjhonnyAssets are still be there !

 
  
    #74492
8
20.02.18 12:35
 
Angehängte Grafik:
examiner-assets-still-there.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
examiner-assets-still-there.jpg

1232 Postings, 2257 Tage ohjhonny@never

 
  
    #74493
4
20.02.18 12:41
Das es "retained" (zurückbehaltene) "assets" (Vermögenswerte) gibt, welche der "Examiner" (Prüfer) nicht gefunden hat, ihm jedoch (wie man oben nachlesen kann) im Beisein der Richterin versichert worden ist, dass diese "Assets" nach wie vor da sind und entsprechend (nach Abschluss des verfahrens) verteilt werden können, das finde ich nicht nur "witzig", so wie Du, sondern "SEHR SEHR ERFREULICH" für alle ESCROW-Inhaber !

OJ
Alles wird gut !  

603 Postings, 2693 Tage AbkassiererOHNE

 
  
    #74494
20.02.18 12:45
HAUX NIX RAUS!!
 

603 Postings, 2693 Tage AbkassiererDas

 
  
    #74495
1
20.02.18 12:47
X nehme ich zurück und ersetzte es durch ein s.  

2832 Postings, 1356 Tage JusticeWillWinOT: Für Crypto-Miner und Trader interessant

 
  
    #74496
2
20.02.18 13:03
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...onaer-was-nun-3971930.html

...sonst steht man evtl. schnell unter Geldwäscheverdacht, ist sein Girokonto los, dem Finanzbehörden gemeldet und und und...  

512 Postings, 653 Tage speakerscorner2016beacki

 
  
    #74497
20.02.18 13:13
Jetzt sind wir wieder bei den "Retained Assets" - dabei handelt es nicht um versteckte Milliarden, sondern diese "Retained Assets" waren Rechte, Klagen gegen dritte Parteien zu führen (von diesem Recht hat der LT keinen Gebrauch gemacht, er wird auch niemanden mehr verklagen).

Das kann man in dem Dokument aus dem Jahr 2010 (!) auch sehr schön nachlesen, das könnte der Grund sein, warum der Ausschnitt ohne Quelle eingestellt wird :-)  

17 Postings, 79 Tage Gebt mir mein Geld#74476 zum Thema kommt noch Geld von Old Wamu

 
  
    #74498
2
20.02.18 13:14

Bill Gallagher, CEO von WMIH sagt in seiner Erklärung.

Nationstar ist gut im Hypothekenservice, WMIH wird in der Lage sein, die Operationen von Nationstar mit Bargeld zu versorgen.

Ja,Ja der meint natürlich nur die 1,2 Milliarden!
Die Nationstar sich nicht anders am Markt hätte besorgen können.



 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2978 | 2979 | 2980 2980  >  
   Antwort einfügen - nach oben