Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WKN 524960 - flatex geht an die Börse


Seite 1 von 34
Neuester Beitrag: 18.09.18 16:57
Eröffnet am: 16.06.09 18:36 von: Limitless Anzahl Beiträge: 840
Neuester Beitrag: 18.09.18 16:57 von: Robin Leser gesamt: 196.088
Forum: Börse   Leser heute: 406
Bewertet mit:
24


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  

3113 Postings, 4480 Tage LimitlessWKN 524960 - flatex geht an die Börse

 
  
    #1
24
16.06.09 18:36
Zeichnungsfrist
17.6.09 - 26.6.09

Festpreis € 3,90 pro aktie  
Angehängte Grafik:
staunen_gr.gif
staunen_gr.gif
814 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  

28194 Postings, 6647 Tage Robinpassiert

 
  
    #816
12.09.18 09:27
doch nicht viel am Kurs ;  Am gesamten Markt kein Umsatz mehr . Die Maschinen schieben die Stücke nur hin und her .  

2488 Postings, 4402 Tage allavistaBericht Boersengeflüster

 
  
    #817
2
12.09.18 09:38
Commerzbank, hatte anscheinend auch beim Österreich Deal, ne weile mitgeboten..

Niehage, bezeichnet das ganze sogar als Gamechanger...

Banklizenz f. Ö Mitte 2019 erwartet, schwarze Zahlen nach 3 Jahren, kann mir aber gut vorstellen, daß man unterm Strich, durch die jährlich 10 Mio. IT Zahlungen, von Anfang an nicht drauf legen muss. Da wären ein paar erhellende Worte hilfreich.

Ähnliche Deals, sind künftig vorstellbar.

Das Wachstum dürfte aber damit schon mal fest stehen.
FinTech Group: Niehages Meisterstück - Boersengefluester
https://boersengefluester.de/fintech-group-niehages-meisterstuck/
 

28194 Postings, 6647 Tage Robinim Bereich

 
  
    #818
12.09.18 09:41
Euro 31 ist Schluss nach unten . Sieht man doch  

87 Postings, 469 Tage Patt1003Danke allavista

 
  
    #819
12.09.18 09:55
für den Bericht von Boersengeflüster. :)  

162 Postings, 2675 Tage bernolaUnerklärlich ?

 
  
    #820
13.09.18 10:47
da werden eigentlich gute Zahlen vorgelegt und was noch erfreulicher ist, ein Joint Venture mit der Österreichischen Post bekannt gegeben, aber der Kurs schmiert ab. Für mich unerklärlich............  

1111 Postings, 272 Tage Manro123Wahrscheinlich durch

 
  
    #821
13.09.18 18:32
die Ausgabe der Aktien. Wird schon aber die Zeit hab ich bald ni mehr, hoffe das war nur heute und morgen wieder hoch.
Steinhoff ruft schon ;)  

2499 Postings, 3356 Tage FegefeuerBörse Online...

 
  
    #822
13.09.18 22:15
...wertet die News positiv zum Österreich Deal und ruft ein Kursziel von 38,00 Euro aus.  

1111 Postings, 272 Tage Manro123Was soll das?

 
  
    #823
14.09.18 17:00

16639 Postings, 6151 Tage lehnaTja

 
  
    #824
14.09.18 18:18
Da bin ich wohl zu früh rein mit knapp unter 30.
Der Markt will anscheinend aktuell nicht mehr bezahlen wie der neue Ankeraktionär (28,55).
OK, Kapitalerhöhungen haben immer ein Geschmäckle.
Aber ich vertrau nun stark drauf, dass  der stabile Wachstumskurs und das Joint-Venture  mit der Österreichischen Post den Wert zumindest über der 28 halten...
ariva.de



 

2488 Postings, 4402 Tage allavistaIch denke langfristig wird die Koop wohl

 
  
    #825
2
14.09.18 18:27
nen großen Schub geben.

Die BAWAG, hat der Post für die Zusammenarbeit, immerhin ca. 50 Mio. jährlich abgedrückt. Gut am Schluß hat sich dies wohl nicht mehr gerechnet, aber Potenzial scheint da. Zumal Fintech, mit viel schlankeren Abläufen, schneller im Geld sein sollte. Zumal man ja auch die Einnahmen aus der technischen Abwicklung hat, immerhin ca. 10 Mio jährlich.

Nun, die Genehmigung steht noch aus (sollte aber ne Formsache sein), man rechnet erst im 3. Jahr mit dem break eaven. Ich gehe davon aus, das durch die 10 Mio. f.  Technik, man unterm Strich evtl. von Anfang an nicht drauf legt. EK soll ja die nächsten Jahre 200 Mio. für die neue Koop sein, bedient man das aus dem eigenen CashFlow? Wer stellt die MA in den Filialen etc.
Wichtig wäre jetzt mal Unternhemensseitig, diese Unklarheiten auszuräumen und die Perspektive Umsatz und Ertragsseite aufzuzeigen.

 

3510 Postings, 3312 Tage Versucher1Denke auch, das mit der Post-Östereich ist

 
  
    #826
15.09.18 14:43
eine eher als lafri wirkende und sich lafri auszahlende Angelegenheit zu sehen. Die bisherigen dortigen Kunden sind als Bankkunden eher auch der biedere/einfache Typ, der 'Flatex' und seine günstigen Wertpapier-Handels-Konditionen bisher eher wenig braucht.  Als 'Coup' der Aufmerksamkeit bringt in der Szene sehe die Sache aktuell durchaus als 'beachtlich'.
Nur mal so gedacht:
Wäre es ne britische Bank, die sich wegen BREXIT-Folgen so ihr Standbein in der EU sichern würde, fände ich es als ein stärkeres positives Signal für die Fintech Group ... .  

16639 Postings, 6151 Tage lehnaNa, immerhin zuckeln wir

 
  
    #827
17.09.18 13:17
über 28,55 rum- also höher wie der neue Ankeraktionär für neue Aktien abgedrückt hat.
ariva.de
Trotzdem sind wir noch nicht ausm Schneider, denn grad im September nimmt die Bärenpopulation oft zu und die Biester trauen sich aus ihren Höhlen.
NmM befinden wir uns zwischen 28 und 30 im Niemandsland. Erst solide über 30 sollte man sich als Bulle nen Dom Pérignon 1768 gönnen...

 

87 Postings, 469 Tage Patt1003Zurück auf los

 
  
    #828
1
17.09.18 15:03
Sehr schade das der Anstieg letzte Woche wieder komplett abverkauft wurde. Solange haben wir auf die Zahlen gewartet, dann kamen sie endlich, sie waren gut (aber deutlich unter meiner pers. Erwartung) und dann die Meldung über die KE der Post.

Dieser Deal wird sicherlich langfristig helfen, das Geschäft weiter auszubauen. Der Newsflow generell ist aber sehr unregelmäßig und die nächsten Zahlen kommen dann wohl erst wieder nächstes Jahr. Was soll den Kurs also jetzt erstmal nach oben treiben?

Ich bin nach wie vor vom Unternehmen an sich überzeugt, überlege aber meine Position ersteinmal zu verringern.  

2488 Postings, 4402 Tage allavista@Patt, seh ich auch so. Bin auch erst mal raus

 
  
    #829
17.09.18 16:30
Börse kennt ja nur noch kurzfristig.

 

16639 Postings, 6151 Tage lehnaTschabumm

 
  
    #830
17.09.18 17:03
und unter 28 gesackt.
Bleibt das so, werd ich wahrscheinlich auch abspecken...  

11034 Postings, 2728 Tage crunch timelediglich Prognose bestätigt bei den Zahlen

 
  
    #831
1
17.09.18 17:26

und mit der KE ca. 7% Verwässerung beim Gewinn pro Aktie. Das ist jetzt auch nichts was Leute vom Hocker haut, die vieleicht sogar auf einen Prognoseanhebung gewettet hatten. Das Bank-JV in Österreich soll ja mindestens die nächsten drei Jahre noch nichts an Gewinn bringen (https://boersengefluester.de/ "...Nach drei Jahren soll die neue Bank erstmals schwarze Zahlen schreiben. Vorab bedarf es allerdings noch einer österreichischen Banklizenz..")  und es ist auch völlig unklar geblieben was es danach exakt bringen soll an zusätzlichem Gewinn pro Aktie. Von daher scheint auch keine wirklich übergroße Eile geboten zu sein alleine wegen dieses Deals nun die Aktie zu kaufen. Denke da könnte in der näherliegenden Zeit erstmal wichtiger bleiben  wie der Gesamtmarkt weiter läuft. Aktuell scheint man wg. des großen Verfallstags am Freitag etwas auf der Stelle zu treten. Ist die Frage, wie es nach dem 21.9. an den Märkten weitergeht. Sollte der DAX dann doch die bisherigen Jahrestiefs nochmal anlaufen oder sogar brechen (Richtung 11400?), dann dürften die meisten Aktienwerte in dieser Marktsituation mitgezogen werden. Wichtig erscheint mir hier erstmal,  daß die Fintech Group nicht nachhaltig unter die 26 wieder zurückfällt und damit eine SKS vollenden würde. Muß man einfach abwarten wie es weitergeht mit dem Marktumfeld. Wäre natürlich schöner die ganze Marktsituation würde nach oben aufgelöst und die europäischen Börsen könnten wenigstens einen Teil der Schere wieder schließen die sich deutlich geöffnet hat in den letzten Wochen  gegenüber den US-Börsen. Aber Mr.Market fragt uns ja nicht was er machen soll ;)

 
Angehängte Grafik:
chart_free_daxkurs.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_free_daxkurs.png

6404 Postings, 3107 Tage Neuer1Freud und Leid,

 
  
    #832
17.09.18 17:31
Letzte Woche war ich happy, da ich fast zum Höchstkurs verkauft habe, später in der Woche war ich davon überzeugt, dass es nicht weiter nach unten geht! Pech gehabt, aber mit erlöst verkaufen.... Nein! Das habe ich bei 9/11 nicht gemacht und bei der Lehmann Pleite auch nicht. Und auch damals hat sich aussitzen, bzw. beim späteren Nachkauf ausbezahlt.
Anders  ist heute leider, dass viele Kleinanleger das schnelle Geld machen wollen und bei jedem Kursverlust sich zum Verkauf gedrängt fühlen.  

162 Postings, 2675 Tage bernolaHätte nie gedacht

 
  
    #833
17.09.18 17:53
das der Kurs nach Vorlage der Zahlen und Ankündigung des Post-Deals sow. nachfolgender Kurssteigerung, wieder runter auf 27.. fällt. Aber so kann man sich täuschen ! Sollten hier etwa Leerverkäufer am Werk sein ?  

1111 Postings, 272 Tage Manro123Hier wird doch bewusst

 
  
    #834
17.09.18 19:05
gedrückt! Ende des Jahres wird angezogen... Eine Frechheit welche uns hier vertreiben wollen.  

1111 Postings, 272 Tage Manro123SKS Formation

 
  
    #835
17.09.18 19:06
neues Tief danach gehts hoch..  

11 Postings, 319 Tage ooclAlso...

 
  
    #836
17.09.18 19:27
Vorweg: ich mag Fintech wirklich.
Aber so wie ich es sehe, ist es ein absoluter Nebenwert, den keiner so wirklich interessiert. Jedenfalls die Mehrheit der Leute nicht. Und machdem nun der Überfluss des Geldes wieder gestoppt wurde und nicht mehr „jeder in alles“ sein Geld steckt, fokussieren sich die meisten wieder in „bekannte Werte“. Zusätzlich fehlt der Aktie (dem Kurs) die Fantasie. Leute investieren immer, wenn sie glauben, dass es irgendwann den Kurs (positiv) zerreißt. Ist hier aber auch weniger gegeben... leider: Nach den letzten „fetten“ Jahren, wird es momentan in den seitlich laufenden / sinkenden Märkten auch eher weniger Leute an die Börse ziehen, also weniger Neukunden. Immerhin hab ich neulich noch jemanden von der Postbank zu Flatex geschwatzt, hab also meinem Beirag geleistet.
Ich finde es gut, dass Flatex nun für Neukunden ein günstigeres Produkt für den Start hat. Aber Werbung sehe ich von Flatex gar nicht. Kostentechnisch ist das natürlich gut, aber Neukunden bekommt man so auch nicht unbedingt. Vielleicht liegt aber auch wirklich der B2B Bereich im Fokus - hoffe mur, das der auch profitable(r) ist.
Wir werden hier also erst wieder eimem positiven Trend sehen, wenn das Unternehmen etwas positives meldet.

 

11 Postings, 319 Tage ooclPS

 
  
    #837
17.09.18 19:32
Aktuell halte ich noch 600 Aktien zu 29,30 Euro. Ich werde aufstocken zu 1000 Aktien, aber erst wenn sich der Wert noch weiter südlich bewegt.  

87 Postings, 469 Tage Patt1003@oocl

 
  
    #838
17.09.18 19:42
Das mit den Neukunden und der Werbung sehe ich ein wenig anders. Den Weg den die Fintech Group hier einschlägt ist richtig und es werden mit dem neu eingeführten Produkten weitere "Trader" zu Flatex wechseln. Und auch wenn die Märkte an sich konsolidieren und es volatil wird, wird es Geld in die Kassen spülen. Die Frage ist nur in welchem Ausmaß! Es gab Anfang des Jahres ein Interview von FN und auch auf der Hauptversammlung hat er vom extrem starken Feb/Mrz gesprochen... Die Umsätze die jetzt veröffentlicht worden sind, haben aber dann wirklich enttäuscht. Ich gebe dir Recht, FTG ist ein absoluter Nebenwert, leider und der Fokus der meisten Anleger liegt z. Z. auf US Werten vorallem im Tech und Biotech Bereich.  

2488 Postings, 4402 Tage allavistaWarburg update, ganz gut zusammengefasst

 
  
    #839
1
17.09.18 21:00
https://www.fintechgroup.com/fileadmin/fintech_relaunch/Public/pdf/research/2018/MMWarburg_FTG_Comment_20180917_en.pdf
https://www.fintechgroup.com/fileadmin/...FTG_Comment_20180917_en.pdf
 

28194 Postings, 6647 Tage Robindas

 
  
    #840
18.09.18 16:57
sieht charttechnisch nach einer € 26 aus  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Finanzm3344