WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...


Seite 114 von 133
Neuester Beitrag: 30.09.20 07:18
Eröffnet am: 11.04.12 11:36 von: Lalla-KR Anzahl Beiträge: 4.322
Neuester Beitrag: 30.09.20 07:18 von: CEOWengFi. Leser gesamt: 284.807
Forum: Börse   Leser heute: 177
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | ... | 112 | 113 |
| 115 | 116 | ... 133  >  

1014 Postings, 801 Tage CEOWengFineArtLöschung

 
  
    #2826
3
23.07.20 23:26

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.07.20 11:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

420 Postings, 2363 Tage straßenköterBeteiligung an Artnet ausgebaut

 
  
    #2828
3
27.07.20 10:36

547 Postings, 871 Tage Der_SchakalArtikel Boersengeflüster:

 
  
    #2829
1
27.07.20 16:56

157 Postings, 560 Tage jerobeamgefluester

 
  
    #2830
2
27.07.20 18:19
Weng Fine Art und Naga in einem Artikel... der Autor hat wohl Sinn für Humor  

1354 Postings, 554 Tage RoothomPasst aber gut.

 
  
    #2831
2
27.07.20 18:44
Hat man mal die Zahlen von beiden auf einen Blick und kann vergleichen, wer besser dasteht.

Gespannt bin ich auf 2020 ff...  

1354 Postings, 554 Tage Roothomah,

 
  
    #2832
27.07.20 18:46
und danke fürs Einstellen.

Ich hab mir mal erlaubt, dass auch woanders zu kommunizieren.

Dort wird wie immer das Gegenteil von dem behauptet, was die Zahlen im o.a. link zeigen.  

157 Postings, 560 Tage jerobeamArtnet HV

 
  
    #2833
1
27.07.20 19:27
Artnet  hat heute auch die Einladung zur HV veröffentlicht. Ich nehme an WFA wird da wohl einen Gegenantrag zur Aufsichtsratswahl einreichen? (Oder Ergänzungsantrag zur AR-Erweiterung?)  

4788 Postings, 4557 Tage simplifyArtnet HV

 
  
    #2834
1
27.07.20 22:36
Aufsichtsrat wird neu gewählt. Ich hoffe doch, dass sich Herr Weng da in den Aufsichtsrat wählen lässt. Mit entsprechender Mehrheit müsste Herr Weng auch Aufsichtsratsvorsitzender werden können oder eine zweite Person von WFA Einzug in den Aufsichtsrat finden. Die Frage ist auf welcher Seite der Freefloat steht und wie hoch deren Beteiligung an der HV ist. Ich denke der Freefloat verspricht sich von einem Change deutlich mehr als weiter machen wie bisher. Rein von der Ertragskraft hat artnet ja nicht geliefert. Eigentlich müssten deren Aktionäre wenn sie nicht Pabst oder Neuendorf heißen ziemlich angesäuert sein. Über die Jahre vielleicht auch etwas abgestumpft.

Aus meiner Sicht wird jeder Aufsichtsrat gesondert gewählt. Und immer die Mehrheit bestimmt wer in den Aufsichtsrat kommt. Wenn der Freefloat nur erwas nachdenkt , auch die größeren Altaktionäre die Neuendorf eigentlich nahe stehen sollten, dann schlagen sie sich im eigenen Interesse auf die Seite der WFA. Nur so werden sie Kurssteigerungen in ihrem Invest erfahren. Wenn die WFA nicht in der Lage sein sollte sich gegen die vorhandenen Strukturen durchzusetzen, dann wird sich innerhalb der artnet AG auch nichts ändern und die Artnet AG ertragsschwach bleiben und insoweit der Kurs auch wieder in tiefere Regionen zurückdümpeln. Das muss den artnet Aktionären klar gemacht werden, damit sie sich für den neuen Großaktionär entscheiden. Ihnen muss bewusst werden, dass sie auch dadurch profitieren und bisher nur zwei Personen innerhalb der artnet AG profitiert haben.
Inwieweit die bisherigen Aufsichtsräre neben Neuendorf Aktienpakete halten weiß ich nicht. Auch die Aufsichtsräte neben Neuendorf werden recht gut bezahlt. 50 TEU für Neuendorf als Aufsichtsratsvorsitzenden halte ich für einen Gesellschaft die nicht 1 Cent Dividende für ihre Aktionäre erwirtschaften kann für übertrieben. Auch das muss sich ändern.

Auch erstaunt mich, dass Neuendorf und Pabst die artnet AG mit so einem geringen Aktienanteil dominiert. Klar muss sich Herr Weng auch arrangieren, aber es muss auch massive Reibungspunkte und auch Schmerzen bei den bisher herrschenden Personen der atnet AG geben.

Die Weng Fine Art Aktionäre sind es gewohnt, dass sie mitpartizipieren. Die artnet Aktionäre hingegen wurden immer abgespeist mit einem Händedruck. Und genau da muss der Change her. So gewinnt man die Mehrheit der Aktionäre und die 24% die die WFA inklusive dem Anteil der direkt Herrn Weng zuzuordnen ist hat, der sollte eigentlich eine gesund Basis sein den 30% die Neuendorf/Pabst hält Paroli bieten zu können.  

157 Postings, 560 Tage jerobeamFlaskämper

 
  
    #2835
2
27.07.20 22:45
Der Hr. Flaskämper der vor kurzem mit 3% eingestiegen ist wird sich wohl auch nicht passiv verhalten.
Ich bin mal gespannt ob evtl. für Artnet-Aktien auch der treasury stock der WFA verwendet wird/wurde.  

4788 Postings, 4557 Tage simplifyFinanzierung artnet Aufstockung

 
  
    #2836
27.07.20 22:52
Du meinst dass die WFA zuletzt eigene Aktien verkauft hat über die Börse? Ich glaube dies eher nicht. Müsste das nicht formal vorher angekündigt werden?

Flaskämper dürfte auch auf Seiten der WFA sein.

Wie der Anteil finanziert wurde ist ein interessanter Punkt. Vielleicht aus Erlösen aus dem Verkauf von Kunst aus dem Kunstportofolio der Mutter WFA. So wurde die letzte Aufstockung finanziert, ganz ohne Kreditaufnahme. Und ja man hatte ja auch noch nicht ausgeschöpfte Kreditlinien. Und ganz allgemein sicherlich auch aus den zuletzt erzielten Gewinnen.  

157 Postings, 560 Tage jerobeamnein

 
  
    #2837
1
27.07.20 22:58
ich meine (als Frage) dass die WFA-Aktien evtl. als Akquisitionswährung eingesetzt wurden. Also im Tausch gegen Artnet-Aktien.  

31 Postings, 69 Tage nirac2020Löschung

 
  
    #2838
1
28.07.20 10:14

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 28.07.20 21:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

1014 Postings, 801 Tage CEOWengFineArtNirac2020

 
  
    #2839
3
28.07.20 10:59
Ich befürchte, dass Du mit Deiner Annahme kräftig daneben liegen wirst. Nicht vergessen, dass wir strategisch auf einem anderen Niveau operieren als unsere Mitbewerber.

Es macht mehr Sinn, die Messages zu lesen, die noch kommen und sich dann ein Urteil zu bilden.

Es haben auch immer nur die Geld bei der WFA verdient, die uns nicht unterschätzt haben ...  

1354 Postings, 554 Tage RoothomNur zur Info:

 
  
    #2840
28.07.20 15:01
Ich werde mich von ariva und w:o zurückziehen und versuchen, diesmal konsequent zu bleiben.

Allen weiterhin viel Spass und Erfolg! R.  

420 Postings, 2363 Tage straßenköterRoothom

 
  
    #2841
28.07.20 15:55
Bedaure ich, kann es aber nachvollziehen. Bis bald.  

1014 Postings, 801 Tage CEOWengFineArtRoothom

 
  
    #2842
3
28.07.20 17:10
Warum?

Das verstehe ich nicht. Deine Beiträge waren immer sehr gehaltvoll und wir wollen doch nicht den Idioten dass Feld überlassen?  

4788 Postings, 4557 Tage simplifyRoothom

 
  
    #2843
28.07.20 18:47
Ich verstehe dich da auch nicht. Klar ist das aufreibend wenn man auf w:o auf jeden Mist von dummbeidel eingeht. Den ignorier ich nur noch. Solltest du auch machen. Und einfach nur punktuell deine wirklich guten Beiträge schreiben. Und die Moderatoren darüber solltest du dich auch nicht so aufregen. Gibt wirklich schlimmeres.

Ich würde mir wünschen du bleibst dabei und schreibst eben mehr fokussiert.    

1354 Postings, 554 Tage RoothomDanke

 
  
    #2844
28.07.20 19:25
für die ermutigenden Reaktionen!

Ich werde drüber nachdenken, denn eigentlich hat es ja Spass gemacht.

Allerdings ist es im Grunde zu nervenzehrend und auch verschwendete Zeit, wenn am Ende alles gelöscht wird. Obwohl man nur auf andere Beiträge reagiert hat und zudem sachlich bei den Zahlen geblieben ist.

Das bezieht sich vor allem auf WO. Vielleicht klappt es ja bei ariva doch noch. Mal sehen.

Ansonsten hoffe ich weiterhin, dass die meisten Leute sich eigene Gedanken machen...  

1889 Postings, 1172 Tage NagartierLöschung

 
  
    #2845
28.07.20 20:05

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 30.07.20 12:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1354 Postings, 554 Tage RoothomHabe gerade versucht,

 
  
    #2846
28.07.20 23:08
wegen der vielen Löschungen meiner durchaus sachlichen Beiträge die Reaktivierung des Kontos rückgängig zu machen.

Geht leider nicht. Bin also noch eine Woche hier, sofern ich nicht gesperrt werde...  

1014 Postings, 801 Tage CEOWengFineArtLöschung

 
  
    #2847
2
29.07.20 06:59

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 30.07.20 16:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

157 Postings, 560 Tage jerobeamdanke Hr Weng

 
  
    #2848
1
29.07.20 07:45
es ist wirklich unverständlich warum hier so (und schon seit längerem) gegen die Weng Fine Art "opponiert" (freundlich formuliert) wird. Ich hätte ja nichts gegen substantielle Kritik und Analyse, davor scheue ich ja selbst nicht zurück. Aber was hier betrieben wird ist doch nur "schmäh" bzw. Zerstörung der Diskussion. Mir fehlt da auch die raison d'être - das ist doch nur verlorene Lebenszeit, wo ist der Gewinn?  

1014 Postings, 801 Tage CEOWengFineArtAriva Moderation

 
  
    #2849
1
29.07.20 08:29
Mir fehlt auch jedes Verständnis dafür, dass man seitens ariva diese Zerstörungskultur unterstützt. Vielleicht ist das nicht einmal intendiert, aber irgendwann muss doch jemand von den Moderatoren mal erkennen was sie hier anrichten mit ihrer in weiten Teilen sinnfreien Moderation.  

1014 Postings, 801 Tage CEOWengFineArt„Opposition“

 
  
    #2850
1
29.07.20 08:36
Ich habe nicht das geringste Problem mit fundierter Opposition. Vielmehr geben mir kritische Anmerkungen immer die Gelegenheit, Fragen und Sachverhalte aufzuklären. Ich widme mich ja auch gerne auf unseren Hauptversammlungen stundenlang jeder einzelnen Frage.

Was hier einige Leute hinter dem Schutz der Anonymität betreiben hat aber nicht das geringste mit „Kritik“ oder „Opposition“ zu tun. Es geht diesen Personen nur darum, eine substantielle Diskussion zu zerstören. Obwohl z.B. von einem Nutzer wie spea über 90 % aller Posts von den Moderatoren gelöscht werden, schafft es ariva nicht, daraus die Konsequenzen zu ziehen. Offensichtlich wartet man darauf, dass wir, wie seinerzeit bei „Jörg“, anwaltlich tätig werden.

Sehr lange werde ich diesem Treiben hier jedenfalls nicht mehr tatenlos zusehen ...  

Seite: < 1 | ... | 112 | 113 |
| 115 | 116 | ... 133  >  
   Antwort einfügen - nach oben