Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Volvo läßt es kräftig brummen.


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 21.05.19 21:06
Eröffnet am: 06.02.08 11:28 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 26
Neuester Beitrag: 21.05.19 21:06 von: heott Leser gesamt: 21.101
Forum: Börse   Leser heute: 20
Bewertet mit:
3


 

17100 Postings, 5059 Tage Peddy78Volvo läßt es kräftig brummen.

 
  
    #1
3
06.02.08 11:28
Das sollte sich auch beim Kurs demnächst wieder bemerkbar machen.

News - 06.02.08 10:09
Volvo schließt 2007 mit Rekordquartal bei Gewinn und Umsatz ab

GÖTEBORG (dpa-AFX) - Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Volvo   hat dass vergangene Jahr mit einem Rekordquartal abgeschlossen. Wie der weltweit zweitgrößte Produzent von Lastwagen nach Daimler  am Mittwoch in Göteborg mitteilte, stieg der Reingewinn im vierten Quartal gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 11 Prozent auf 4,1 Milliarden Kronen (434 Millionen Euro). Beim Umsatz legte Volvo um 25 Prozent auf 84,6 Milliarden Kronen zu. Im gesamten Jahr sank allerdings der Nettogewinn um acht Prozent auf 15 Milliarden Kronen.

Am Vortag hatte der deutsche Konkurrent MAN Rekordzahlen für das vergangene Jahr gemeldet. Volvo-Konzernchef Leif Johansson erklärte, dass sein Unternehmen für 2008 ein anhaltend starkes Wachstum erwarte. Volvo verkaufte im vergangenen Jahr 236 356 Lkw und damit 7 Prozent mehr als 2006. Der Jahresumsatz stieg um 10 Prozent auf 285 Milliarden Kronen./tb/DP/sk

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Daimler AG NAMENS-AKTIEN O.N. 50,18 -2,07% XETRA
MAN AG STAMMAKTIEN O.N. 81,60 +0,25% XETRA
VOLVO, AB Namn-Aktier A (fria) o.N. 12,00 -2,52% XETRA
VOLVO, AB Namn-Aktier B (fria) o.N. 11,05 -10,96% XETRA
 

Optionen

0 Postings ausgeblendet.

3672 Postings, 4202 Tage cicco..Kurs folgt der Qualität der Autos..

 
  
    #2
1
06.02.08 11:34
 

Optionen

25951 Postings, 6538 Tage Pichelunter Analystenerw.

 
  
    #3
1
06.02.08 11:35
-----------
Gruß Pichel

Optionen

17100 Postings, 5059 Tage Peddy78Heute endlich ein schönes +,auch bei Scania.

 
  
    #4
07.02.08 09:30
VOLVO B (FRIA) .
9,01 € | +4,28%  

Optionen

17100 Postings, 5059 Tage Peddy78Volvo overweight (JP Morgan Chase & Co.)

 
  
    #5
08.02.08 12:06
08.02.2008 09:39

Volvo overweight (JP Morgan Chase & Co.)New York (aktiencheck.de AG) - Julia Varesko, Andreas Willi, Nick Paton und Vanessa Guy, Analysten von J.P. Morgan Securities, stufen die Aktie des schwedischen Unternehmens Volvo (ISIN SE0000115446/ WKN 855689) mit "overweight" ein.


-Anzeige-
Neu: 1 Jahr beitragsfrei testen -
Barclaycard Gold Visa + € 20,- Prämie
Die Zahlen des vierten Quartals seien gemischt ausgefallen. Obwohl der Umsatz die Erwartungen des Marktes um 9% übertroffen habe, sei das EBIT 7% hinter der Konsensschätzung zurückgeblieben. Bei Volvo Penta und im LKW-Geschäft seien die Margen schwächer als erwartet ausgefallen, was auf zahlreiche Faktoren, wie schwächere Absatzzahlen in Nordamerika, höhere Ausgaben für Forschung und Entwicklung, ausgelastete Kapazitäten in Europa sowie Integrationskosten zurückzuführen sei. Bei J.P. Morgan Securities gehe man davon aus, dass ein Großteil des Gegenwindes auch im Laufe des Jahres 2008 anhalten werde. Darüber hinaus sehe sich Volvo mit dem Streik in einer Niederlassung in Nordamerika einer weiteren Herausforderung gegenüber.

Infolge konservativerer Margen-Annahmen habe man bei J.P. Morgan Securities die EPS-Schätzung für 2008 um 4% auf 9,14 Schwedische Kronen (SEK) reduziert. Für 2009 sei die EPS-Prognose von 10,75 SEK auf 10,64 SEK gesenkt worden. Somit errechne sich nun ein 2008-KGV von 8,0 und ein 2009-KGV von 8,1. Nachdem das Unternehmen ein Jahr voller Herausforderungen (hierunter eine deutlich schwächere Entwicklung in Nordamerika, drei Übernahmen und neue Emissionsstandards) hinter sich gebracht habe, dürften diese Hürden im Verlauf des Jahres 2008 bewältigt sein. Das Kursziel für die Aktie werde von 140,00 SEK auf 143,00 SEK heraufgesetzt.

Daher bewerten die Analysten von J.P. Morgan Securities den Anteilschein von Volvo mit "overweight". (Analyse vom 07.02.08) (07.02.2008/ac/a/a)

Analyse-Datum: 07.02.
 

Optionen

17100 Postings, 5059 Tage Peddy78Volvo läßt es brummen. Es läuft...

 
  
    #6
13.02.08 16:02
Heute wieder schönes +.

 

Optionen

7582 Postings, 4538 Tage TykoBoden um 10,-?

 
  
    #7
01.05.08 15:04
mal sehen, kleine Position ist es mir Wert.
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Optionen

17100 Postings, 5059 Tage Peddy78Weil es auch hier so gut rein paßt:

 
  
    #8
30.07.08 10:05
Schließlich soll man ja bestehende Threads auch nutzen...

www.comdirect.de

News - 30.07.08 09:52
ROUNDUP: MAN übertrifft im 2. Quartal die Erwartungen - Ausblick bekräftigt

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Maschinen- und Nutzfahrzeugbauer MAN  hat nach einem überraschend starken ersten Halbjahr seine Jahresziele bekräftigt. Trotz nachlassender Lkw-Bestellungen sollen Umsatz und Gewinn wie geplant zulegen. Im Gesamtjahr wird weiter ein Umsatzplus von gut 10 Prozent angepeilt und eine operative Umsatzrendite von knapp 12 Prozent. Beim Auftragseingang zeigte sich das Unternehmen aber etwas zurückhaltender als bisher. Statt eines Wertes auf Vorjahresniveau wird nun mit einer 'Normalisierung' gerechnet. Der hohe Auftragsbestand sichere aber weiterhin eine sehr hohe Auslastung der Produktionsstätten bis in das Jahr 2009, teilte MAN am Mittwoch in München mit. Im DAX legte die MAN-Aktie um 2,2 Prozent auf 67,25 Euro zu.

'Großdieselmotoren, Turbinen und Kompressoren bleiben sehr stark gefragt. Im Nutzfahrzeugbereich sind die Auftragseingänge nach dem außergewöhnlichen Anstieg in den Vorjahren jetzt rückläufig', sagte Vorstandschef Hakan Samuelsson. Im zweiten Quartal lag der Auftragseingang konzernweit wegen eines Großauftrags für den Industriedienstleister Ferrostaal mit 5,117 Milliarden Euro dagegen acht Prozent über Vorjahresniveau. Analysten hatten hier mit einem leichten Rückgang gerechnet. Der Auftragsbestand stieg bis Ende Juni auf 16,5 Milliarden Euro, zwölf Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

GROSSAUFTRAG AUS VENEZUELA

In der größten Sparte, dem Nutzfahrzeuggeschäft, ging der Auftragseingang dagegen um acht Prozent auf 2,766 Milliarden Euro zurück. Darin enthalten ist ein Großauftrag über 4.700 Lkw, den MAN im April aus Russland erhalten hatte. Die Konkurrenten Scania und Volvo hatten im zweiten Quartal dagegen deutlich stärkere Einbrüche bei den Neubestellungen verbucht: Bei Scania   sank der Auftragseingang um 23 Prozent, bei Volvo   um 28 Prozent zurückgegangen.

Der Rückgang der Nutzfahrzeugbestellungen konnte MAN durch Zuwächse bei Ferrostaal, wo sich der Auftragseingang mehr als verdoppelte, ausgleichen. Grund für den Zuwachs war ein 737 Millionen Euro schwerer Großauftrag für ein Kraftwerksprojekt in Venezuela, den MAN bisher nicht veröffentlicht hatte. Bei MAN Diesel und Turbo lagen die Auftragseingänge nahezu unverändert auf Vorjahresniveau.

SCANIA-DIVIDENDE HEBT GEWINN

Der Umsatz stieg in den drei Monaten bis Ende Juni auf 4,258 Milliarden Euro, nach 3,467 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten nur mit 4,010 Milliarden Euro gerechnet. Der operative Gewinn legte von 403 auf 562 Millionen Euro zu, der Überschuss von 440 auf 446 Millionen Euro. Hier hatten die Analysten mit einem Rückgang auf 384 Millionen Euro gerechnet.

Im operativen Gewinn sind 57 Millionen Euro an Dividende von Scania enthalten, wo MAN mit 17,2 Prozent beteiligt ist. Ohne diese Zahlung hätte die operative Umsatzrendite bei 11,9 Prozent gelegen, einschließlich der Scania-Dividende bei 13,2 Prozent. Neben der Dividende erhielt MAN von Scania weitere 65 Millionen Euro im Rahmen eines Aktiensplits mit anschließendem Aktienrückkauf.

BUS MIT GEWINN

Der Busbereich schrieb nach einem Verlust im Vorjahreszeitraum wieder schwarze Zahlen. Im zweiten Quartal blieb ein operativer Gewinn von einer Million Euro, nach 17 Millionen Euro Verlust vor einem Jahr. Im Gesamtjahr peilt MAN im Busbereich weiter eine 'deutliche Ergebnisverbesserung' gegenüber dem Vorjahr an. Im Nutzfahrzeuggeschäft insgesamt stieg der Gewinn von 233 auf 323 Millionen Euro, die Umsatzrendite kletterte von 9,8 auf 11,4 Prozent. Im Gesamtjahr soll der Umsatz der Sparte von 10,4 auf 11,0 Milliarden Euro steigen und die Umsatzrendite bei 11,2 Prozent liegen.

MAN Diesel verbesserte die Rendite von 13,7 auf 15,0 Prozent. Im Gesamtjahr soll der Umsatz hier um 20 Prozent steigen und das operative Ergebnis sich 'kräftig verbessern'. Bei MAN Turbo stieg die Umsatzrendite von 8,7 auf 11,0 Prozent, bei Ferrostaal von 7,6 auf 9,8 Prozent./fj/wiz

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
DAX Performance-Index 6.453,19 +0,85% XETRA
MAN AG STAMMAKTIEN O.N. 67,16 +2,07% XETRA
SCANIA AB Namn-Aktier B SK 1 9,50 -14,65% XETRA
VOLVO, AB Namn-Aktier B (fria) o.N. 7,50 -2,47% XETRA
 

Optionen

7582 Postings, 4538 Tage TykoSo kann MAN sich täuschen....

 
  
    #9
01.11.08 12:41
gerade mal 3 Monate her.....und wo stehen Volvo und MAN.......

Tiefststände....
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Optionen

59 Postings, 3882 Tage nedflanders99-1hidden champion als alternative zu dax werten

 
  
    #10
04.11.08 16:39
mittelständisches unternehmen (hidden champion) mit solider ertrags- und umsatzstruktur sowie guter auftragslage als Alternative zu dax werten. Analyse siehe zu forumsbeiträge bei PVA     

59 Postings, 3882 Tage nedflanders99-1Löschung

 
  
    #11
1
04.11.08 16:43

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 05.11.08 08:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbung - Spam

 

 

3817 Postings, 5219 Tage SkydustVolvo sehr schwach - 'Schreckliche' Quartalszahlen

 
  
    #12
24.04.09 14:16
13:10 24.04.09

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Schwache Quartalszahlen bei Volvo (Profil) haben die Anleger am Freitag deutlich verstimmt. Der Nutzfahrzeughersteller geriet im Zuge der Finanzkrise operativ stärker in die Verlustzone als erwartet. Ein Händler wertete die Zahlen als sehr "schrecklich".  

Optionen

3305 Postings, 3613 Tage mamex7Ticker

 
  
    #13
05.01.15 17:08
Volvo erwirbt für €587 Mio. einen 45%-Anteil am chinesischen Nutzfahrzeughersteller Dongfeng. "Zwei Jahre nach der Unterzeichnung der Verträge haben alle zuständigen Behörden grünes Licht für das Geschäft gegeben", wie ein Volvo-Unternehmenssprecher mitteilte.
-----------
Carpe diem

Optionen

2882 Postings, 1944 Tage kuras15Die französische

 
  
    #14
1
22.04.15 18:39
Großbank Societe Generale (SocGen) hat Volvo nach dem Chefwechsel von "Sell" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 90 auf 130 Schwedische Kronen angehoben. Der neue Unternehmenschef Martin Lundstedt, die Aussichten auf einen anziehenden europäischen Lkw-Markt und erste Belege für die Wirksamkeit der Sparmaßnahmen unterstützte seine positive Einschätzung der Aktie, schrieb Analyst Alasdair Leslie.  

16347 Postings, 3333 Tage Balu4uReduce

 
  
    #15
09.07.15 13:07
http://www.finanzen.net/analyse/...B_B_Reduce-Kepler_Cheuvreux_543410  

Optionen

530 Postings, 826 Tage TheseusXGeely bei Lkw-Bauer Volvo im Boot

 
  
    #16
27.12.17 13:40
27.12.17, 13:10 dpa-AFX

Chinesischer Autobauer Geely bei Lkw-Bauer Volvo im Boot

Hangzhou/Stockholm (dpa) - Der chinesische Autohersteller Geely steigt nach der Übernahme des schwedischen Autobauers Volvo 2010 nun auch beim separat geführten Lkw-Bauer Volvo ein.

Mit dem europäischen Finanzinvestor Cevian Capital vereinbarte Chinas größter privater Autokonzern nun den Kauf von dessen 8,2 Prozent des Kapitals an AB Volvo, wie Geely mitteilte. Angaben zum Preis wurden nicht gemacht. Mit dem Engagement bei AB Volvo will Geely an der weltweiten Position des Traditionsunternehmens teilhaben und die bisherige Strategie des Lkw-Produzenten unterstützen.

Mit dem Aktienpaket sind Stimmrechte von 15,6 Prozent verbunden.Der Deal muss aber noch von den Marktaufsichtsbehörden genehmigt werden, wie es in der Mitteilung von Geely weiter hieß. Neben der Produktion von Lastwagen stellt AB Volvo auch Busse und Baumaschinen her. Zudem gehört die Motoren-Sparte Volvo Penta dazu.

«Aufgrund unserer Erfahrung mit dem Autobauer Volvo wertschätzen wir die stolze skandinavische Geschichte und Kultur, die führenden Marktpositionen, bahnbrechenden Technologien und umwelttechnischen Fähigkeiten von AB Volvo», sagte der Präsident der Geely-Holding, Li Shufu.

Cevian Capital war mehr als elf Jahre am Lkw-Bauer beteiligt gewesen. In der Zeit sei das Unternehmen in ein konkurrenzfähigeres verwandelt worden, was sich auch am höheren Marktwert ablesen lasse, sagte Cevian-Mitbegründer Christer Gardell. Er begrüßte den Aktionärswechsel zu Geely: «Die Übereinkunft wird AB Volvo nicht nur einen neuen großen und engagierten Aktionär geben, sondern einen mit bedeutender Erfahrung in strategisch wichtigen Sparten, um künftigen Wert zu schaffen (...).»

Geely hatte die Autosparte von Volvo 2010 vom US-Autobauer Ford übernommen, dieser hatte sie 1999 erworben. Daniel Donghui Li, Vizepräsident und Finanzchef der Geely-Holding betonte das geplante langfristige Engagement, mit dem die Chinesen nun auch «positiv zur Entwicklung von AB Volvo auf lange Sicht beitragen» wollten, um die Marke zu stärken. So werde die Holding ihr globales Wissen, die Markterfahrung in China sowie die führenden Forschungs- und Entwicklungskapazitäten unter anderem in den Sparten selbstfahrende Fahrzeuge und Elektroantrieb einbringen.

Quelle:

https://www.onvista.de/news/...y-bei-lkw-bauer-volvo-im-boot-83975385  

3461 Postings, 4046 Tage HotSalsazur Jahreszeit passend

 
  
    #17
28.12.17 12:34

533 Postings, 4861 Tage kai100Mal eine Frage an die Experten

 
  
    #18
27.01.19 18:06
Welche Aktie von Volvo sollte man kaufen?
A, B oder die ohne Bezeichnung?

Vielen Dank für euer Feedback  

Optionen

5185 Postings, 3002 Tage Gaertnerindiv. links zu Volvo ...

 
  
    #19
18.04.19 17:07
... incl. e-Busse & e- lkw sowie zur Volvo Tochter polestar
Volvo Elektroautos - Nachrichten | Elektroauto-News.net
Informationen, Nachrichten und Hintergrundberichte rund um Volvo Elektroautos bekommst du hier an einer Stelle präsentiert.
https://www.elektroauto-news.net/elektroautos/volvo
 

5185 Postings, 3002 Tage GaertnerinVolvo Cars starts Chinese production of XC40

 
  
    #20
18.04.19 17:07
von 12/04/19
Volvo Cars starts Chinese production of XC40 small SUV in multi-brand Luqiao plant - Volvo Car Group Global Media Newsroom
https://www.media.volvocars.com/global/en-gb/media/pressreleases/251367/volvo-cars-starts-chinese-production-of-xc40-small-suv-in-multi-brand-luqiao-plant?utm_campaign=Syndicated_251367&utm_medium=RSS_Corporate Specific Press Releases&utm_source=media.volvocars.com
 

5185 Postings, 3002 Tage GaertnerinAuto hält bei Trunkenheit am Steuer

 
  
    #21
19.04.19 00:23
" ... March 20, 2019

New Volvos built within the next five years may include cameras pointed at the driver to spot drunk or distracted driving and potentially stop the car, the automaker announced Wednesday in Sweden.

Volvo safety engineers said it may be automakers that are ultimately responsible for curbing fatal crashes that involve impaired or distracted drivers.

“There are many accidents that occur as a result of intoxicated drivers,” Trent Victor, a senior safety official at Volvo, said in a statement. “Some people still believe that they can drive after having had a drink, and that this will not affect their capabilities. We want to ensure that people are not put in danger as a result of intoxication.”

... "

https://www.thecarconnection.com/news/...-drunk-or-distracted-drivers  

5185 Postings, 3002 Tage GaertnerinSchwarm - Technologie verbindet Volvos untereinand

 
  
    #22
19.04.19 00:25
18/04/2019

" ... The second feature, Slippery Road Alert, is doesn't require user activation. While the Volvo quietly collects certain data fed from the traction control system during a drive, the car will automatically tell other Volvos if it encounters a slick patch in the road. The receiving car then alerts the driver of poor road conditions ahead to prepare him or her for potential inclement weather.  ..."

https://www.thecarconnection.com/news/...t-each-other-to-road-hazards  

32 Postings, 63 Tage mrdaimler44Volvo

 
  
    #23
19.05.19 01:36
Das Papier sollte aus jedem Depot raus.. Entgegnen allen Versuchen Volvo Medial gut zu positionieren, läuft es im eigenen Hause ganz und garnicht so gut um dem Rest die Stirn zu bieten. Einer zweiten Pleite steht kaum was im Weg. Geely hält die Hoffnung an Volvo mit viel Geld am Leben.  

15 Postings, 81 Tage heottVolvo

 
  
    #24
21.05.19 20:02
mrdaimler44, bezieht sich Ihre Aussage auf Volvo PKW oder auf Volvo Nutzfahrzeuge?  

Optionen

1870 Postings, 79 Tage Gonzoderersteich war ja letzte

 
  
    #25
21.05.19 20:10
Woche im Volvo Autohaus und meinen Jag gegen einen Volvo zu tauschen :-)) echt keine Ahnung was mit denen los ist, erst von oben herab, dann haben sie meinen Jag gesehen, Schalter umgelegt und ach und ja und wollen sie nicht einmal, ohne zu verhandeln gab es 20%, leider gefällt das Auto trotzdem nicht, aber wenn die ihre Premiumware zum Schleuderkurs anbieten und es trotzdem nicht läuft bin ich wirklich mal gespannt ws es hier für Argumente gibt,

Also ehrlich ein Top ausgestatteter XC 60 zu Preis eines Beatles oder Minis, verkehrte Welt....

die Karre kostet locker 60 K
aber ich bin ja offen für alles was ist das Problem mit der Aktie? Alle Autowerte sind seit Jahren im Keller warum sollte es bei Volvo anders sein?  

15 Postings, 81 Tage heottvolvo ab

 
  
    #26
21.05.19 21:06
Volvo AB ist einer der weltweit führenden Nutzfahrzeughersteller. Der Pkw Hersteller Volvo Cars ist nicht börsennotiert, sondern gehört zur Geely-Gruppe.  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben