Vivacon (WKN: 604891) Tenbagger möglich?!


Seite 1 von 11
Neuester Beitrag: 03.10.13 19:19
Eröffnet am: 30.07.13 19:11 von: Lemming711 Anzahl Beiträge: 258
Neuester Beitrag: 03.10.13 19:19 von: tbhomy Leser gesamt: 31.658
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:
3


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711Vivacon (WKN: 604891) Tenbagger möglich?!

 
  
    #1
3
30.07.13 19:11
Nach monatelanger Funkstille kam die Vivacon Ag am vergangenem  Freitag mal wieder mit einer Meldung ,  Köln, 26. Juli 2013: Die Vivacon AG (ISIN 000604 8911) kann nicht ausschließen, dass es durch die Insolvenz der Conergy AG und  Tochtergesellschaften dieser zu weiteren Verzögerungen in der Finalisierung des Sanierungsprozesses der Vivacon Gruppe kommen wird.
http://www.ariva.de/news/...-Sanierungsprozess-der-Vivacon-AG-4729615
Dass es zu weiteren Verzögerungen in der Finalisierung des Sanierungsprozesses der Vivacon Gruppe kommen kann ist man als Vivacon Aktionär ja schon gewohnt;-) Sehr strange ist aber m.E. der Zeitpunkt dieser " bad news "
1./ Die Conergy AG hat schon vor Wochen Insolvenz angemeldet
2./ Seit Montag, 22.07.2013 laufen bei Conergy in Frankfurt ( Oder )
Die Maschinen wieder.
http://www.sz-online.de/nachrichten/...er-laufen-wieder--2622646.html
Quelle: Sächsiche  Zeitung
3./ Vivacon hatte Charttechnisch gesehen in der Woche vor der " bad news " nach langer Talfahrt erstmals durchweg positive Signale gesendet.
Ein Schelm der Böses dabei denkt ;-)
Heute die MK bei EUR 4,99 Mio
Und dass bei 15 Mio Erbauzinsen p.a. under management.
Erbbauzins der Conergy AG p.a. EUR 1,5 Mio wenn ich mich nicht irre
und für den Monat Juli haben sie anscheinend noch nicht gezahlt.
Auf WO prophezeit zum X-ten mal ein User die Pleite von Vivacon ( hat der so viel ungedeckte Scheine in der Tasche oder hat der eine Glaskugel?
Dass ist eine schöne Story für einen tenbagger! Kriegt Vivacon trotz aller Unkenrufe zum Trotz doch noch die Kurve, mach ich mir die Taschen voll;-)
Ansonsten, shit hapen"s, so what?
Barfuss oder Lackschuh ? Wir werden sehen!
Keine K / VK Empfehlung, JEDER ist für sein Investment selber verantwortlich!
                    §
 

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711Wer

 
  
    #2
30.07.13 19:43
ist hier noch long ???
Wer muss hier noch glatt stellen ???????????????  

165 Postings, 2791 Tage dreieurostets long!

 
  
    #3
30.07.13 21:12

Ich bin long und wiederhole:"Unter dreieuro verkaufe ich nicht!"

Ich verstehe das Ausmaß der Aufregung nicht. Ich verstehe die

Mitteilung vom 26.7.13 so, wie sie formuliert ist. Es kann sich

wieder verzögern. Das kennen wir doch schon. Jetzt wird auch mal der

Schuldige genannt, conergy. Nach all den persönlichen Angriffen und

Beleidigungen kann doch M.Meyer nicht immer als Sündenbock

herhalten. Bei wallstreet-online scheint nur limi einen klaren Kopf

bewahrt zu haben.

 

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711Stimmt

 
  
    #4
30.07.13 21:53
hier auf Ariva fand ich im Zusammenhang mit der Conergy Meldung auch nur einen interessanten Beitrag:
zucero: evtl. interessant
26.07.13 18:37
#5681 Vivacon explodiert
Der Heimfall
Als Sanktion für einen Verstoß des Erbbauberechtigten gegen vertragliche Verpflichtungen (z.B. Art der Verwendung des Bauwerks, Instandhaltung, Versicherung, Nichtzahlung des Erbbauzinses, Insolvenz des Erbbauberechtigten) ist in Erbbaurechtsverträgen regelmäßig der sog. Heimfall vorgesehen.
Der Eigentümer kann dann die Übertragung des Erbbaurechts (bzw. des Gebäudes) auf sich überlangen, dieses wird zum sog. Eigentümer-erbbaurecht.
Belastungen des Erbbaurechts sind zu übernehmen, der Erbbauberechtigte ist in der vereinbarten Höhe (bei Wohngebäuden mindestens 2/3 des Gebäudewertes) zu entschädigen. Die Bestimmung des Gebäudewertes soll in der Regel durch die Beteiligten einvernehmlich erfolgen. Da die Vorstellungen über den Gebäudewert oft recht unterschiedlich sein werden, sollte der Erbbaurechtsvertrag eine Bestimmung enthalten, wie der Gebäudewert für alle Beteiligten bindend zu ermitteln ist.
http://www.notare-wahl-adrian.de/downloads/ger/...latterbbaurecht.pdf
 

112 Postings, 2783 Tage MasterJ1Loooooooooooooong!

 
  
    #5
1
30.07.13 21:59
Unter 2 Euro verkaufe ich sicher auch nicht :)!  

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711PS@dreieuro und @MasterJ1 bin auch long

 
  
    #6
30.07.13 22:00
Für mich ist es allerdings ein Zock auf ein Überleben der Vivacon AG.
Habe meinen  Einsatz hier ( Spielgeld ) verdoppelt!
Black Jack, Barfuss oder Lackschuh;-)  

112 Postings, 2783 Tage MasterJ1abwarten und ruhig bleiben... :)

 
  
    #7
31.07.13 13:00
Ich werde bei den Kursen die nächsten Wochen noch ein paar mal zuschlagen... hehe  

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711Investorensuche

 
  
    #8
31.07.13 13:11
bei Conergy-Tochter Mounting Systems läuft
http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/...11887/#ixzz2abFdszX8

Quelle: pv magazine
$$$$$$$$$$$$$$$
Wenn Conergy verkauft wird dann muss der Käufer für die Erbbauzinsen aufkommen,
wenn ich mich nicht irre!  

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711MasterJ1

 
  
    #9
31.07.13 15:47
@ #7
Da bist du wohl nicht allein.
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen! Und da in letzter Zeit  ( fast ) nur Beiträge von den Kurzen kamen, haben die wohl immer noch nicht fertig, oder?
Oder aber es gibt keine interessantere Aktie als unsere Vivacon;-)  

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711Da möchte gerade jemand 90k

 
  
    #10
31.07.13 15:55
zu 0,176 einsammeln!
Gut EUR 15.000, mmdass  ist dann doch schon mehr als Taschengeld für einen Trade, oder?  

165 Postings, 2791 Tage dreieuroMann o mann!

 
  
    #11
31.07.13 20:10

Lemming, Du informierst mit guten Artikeln!

So erkennt man aber auch,

wie diese shorties (WO) gestrickt sind. Die sind völlig blind für

solche Informationen oder wollen sie nicht wahr haben, um

besser in ihren destruktiven und bösen Phantasiewelten mit

unabwendbaren Weltuntergang oder aussichtslosen "happy end"

abzutauchen.

 

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711Na ja

 
  
    #12
01.08.13 13:32
@ dreieuro#11, denke mal diese Untergangspropheten schreiben nicht aus Jux und Dollerei.
Sollte mein Verdacht stimmen wird bei einem Überleben der Vivacon AG bei dieser Spezies sein, Heulen und Zähneklappern!  

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711Guten Morgen Vivacon!

 
  
    #13
02.08.13 09:07
heute wird es wohl ein Heisser Tag werden,
gut wer die Ruhe weg hat und im Schatten sitzen kann!  

165 Postings, 2791 Tage dreieuroLemming,

 
  
    #14
02.08.13 12:34

wenn conergy das einzige Problem ist, das einer Meldung

durch Vivacon für würdig empfunden wird, dann genieße

ich doch heute die Sonne. Bei dem Wetter können wir

doch locker die Verzögerung der Sanierung auch noch

mit abwarten.

 

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711Moin Moin!

 
  
    #15
05.08.13 09:37
Heute soll es wieder HEISS werden,
also Jungens, Immer schön cool bleiben;-)  

2999 Postings, 4233 Tage halbfinne@fliege

 
  
    #17
08.08.13 07:43
mir rätselt es immer noch,
was du mit deinem link zu verstehen geben willst ...
kaufen oder nicht kaufen, ist das die frage ????

hier auch so ne besonders kluge aussage von nen börsenanalystenbruder-))) :
http://www.ariva.de/news/kolumnen/DAX-verlaesst-den-Trendkanal-4741392

 

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711Vivacon kaufen

 
  
    #18
08.08.13 09:40
@halbfinne, oder Vivacon nicht kaufen?
Es sind meistens genau die Leute die Heuter sagen Finger weg, die bei Kursen zu  1,-EUR oder höher dann strong buy trommeln, ( alles schon da gewesen )
Es handelt sich hier ganz klar um einen "Zock" auf eine erfolgreiche Restrukturierung
Dass ist schon lange so und daran hat sich auch nichts geändert!
Kommt Vivacon wieder auf die Füße, sitzen alle die jetzt mit einsteigen auch mit auf dem Erntewagen. Bei Insolvenz ist der Einsatz futsch, wie bei anderen Aktien auch, So what?!
Entscheiden muss jeder immer ganz für sich allein, da hilft dir keiner! Eins war schon immer klar, wer hohe Gewinne machen will, muß hohes Risiko eingehen! Daran wird sich auch wohl nie etwas ändern, meine Meinung!  

165 Postings, 2791 Tage dreieuroIst das conergy-Problem bald gelöst?

 
  
    #19
1
08.08.13 13:34
   HAMBURG (dpa-AFX) - Die beiden Brandenburger Produktionsstätten des insolventen Solarunternehmens Conergy sollen bis Anfang Oktober in neue Hände kommen. Für die Modulfertigung in Frankfurt (Oder) und die Gestellproduktion in Rangsdorf interessierten sich zahlreiche Investoren aus dem In- und Ausland, teilte der vorläufige Conergy-Insolvenzverwalter Sven-Holger Undritz am Donnerstag in Hamburg mit. Er habe mit mehreren potenziellen Käufern vielversprechende Gespräche geführt.

   Das sei ein wichtiges Signal an den Markt und die mehr als 500 Mitarbeiter in Brandenburg. Der Betrieb in den beiden Fabriken laufe bei guter Auslastung weiter. Ob nach einer Übernahme alle Arbeitsplätze erhalten werden können, ist nach Auskunft einer Sprecherin des Unternehmens gegenwärtig noch offen. Das hänge vom Verlauf der Gespräche mit den möglichen Investoren ab.

   Conergy hatte vor gut einem Monat einen Insolvenzantrag gestellt. Die Vertriebs- und Serviceaktivitäten sowie die Marke Conergy sollen an den US-Finanzinvestor Kawa gehen. Das Unternehmen würde damit aufgeteilt. Die meisten der rund 700 Arbeitsplätzen in diesem Unternehmensbereich bleiben vermutlich erhalten, davon 400 im Ausland. Die Verkaufsverträge sollen bis Ende des Monats unterschriftsreif sein. Dann würde das vorläufige in ein reguläres Insolvenzverfahren überführt.

   Sollte die Transaktion mit Kawa erfolgreich abgeschlossen werden, so hätte dies positive Effekte auf die Produktionsstätten in Brandenburg, heißt es in der Mitteilung. Ein starker Kunde und entsprechende Vertriebskanäle blieben erhalten. Conergy liefert komplette schlüsselfertige Solaranlagen, von privaten Dachanlagen bis zu Megawatt-Parks. Das Unternehmen ist in mehr als 40 Ländern aktiv und erzielt drei Viertel des Umsatzes außerhalb Deutschlands./egi/DP/edh
 

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711Einmal

 
  
    #20
08.08.13 13:47
von der Conergy Geschichte abgesehen, ist eine MK von rd EUR 5. Mio für ein börsennotiertes Unternehmen wahrlich nicht viel, oder? Schaut mal genauer hin was es da teilweise noch für eine MK gehandelt wird! Da gibt es Buden die sind 1. insolvent und 2. haben die außer Schulden nichts vorzuweisen. Diese AG's werden aber sehr oft viel viel höher bewertet als eine Vivacon AG die zum einen immer noch selber aktiv und NICHT in der Insolvenz ist und zum anderen ja nicht nur Schulden sondern auch Werte hat. Kommen hier mal positive news kann es gaanz schnell, up up and away gehen;-)  

9173 Postings, 5225 Tage Lemming711FFM fragt nach 0,226

 
  
    #21
08.08.13 15:49
http://www.ariva.de/vivacon-aktie/kurs

Gibt es news, ausser jetzt die von Conergy?  

2091 Postings, 4098 Tage trancetraidersoll man jetzt einsteigen....

 
  
    #22
08.08.13 16:31
oder doch noch zu früh? Oder bald zu spät, das ist hier die Frage....  

2091 Postings, 4098 Tage trancetraiderwas mich ein wenig beunruhigt ist,

 
  
    #23
08.08.13 16:38
dass gestern noch knapp 86000 auf der 0,176 im Kauf standen und jetzt weg sind....
da will wohl Einer sein Geld behalten, oder und das heißt......  

165 Postings, 2791 Tage dreieuroNja, trancetraider!

 
  
    #24
1
09.08.13 00:20
Machte einen schönen Eindruck 86000 im Kauf!
Naja, waren ca. 15000 €.
Aber der wirkliche Käufer will nicht warten und warten!
Dann schaut man nach anderen Wegen, z.B. Livetrading!
Ich habe heute gegen 13:00 Uhr nicht warten wollen.
Ich habe Livetrading bei Tradegate versucht. Dort konnten
mir 10000 Stück nicht angeboten werden. Bei Lang und Schwarz
habe ich die 10000 für 0,199 pro Aktie bekommen für meinen
geliebten Sohn auf seinem Depot! Bei Xetra wäre der Kurs
dabei auf 0,215 € gegangen. So ist es halt, bei der Vivacon-Aktie
kann man mit wenig Geld den Kurs beeinflussen! Lemming
schrieb es, unglaubliche 5 Mio MK!  

2999 Postings, 4233 Tage halbfinnenun, der gestrige kauf im tradegate ...

 
  
    #25
09.08.13 08:47
intelligent oder nicht gscheit ?
hm, eher eine verzweiflungstat -)
also, hier gehts wohl noch niedriger ...  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben