Virgin Galactic Holdings Inc - Aktie - USA


Seite 4 von 4
Neuester Beitrag: 01.04.21 22:25
Eröffnet am: 03.12.19 21:19 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 92
Neuester Beitrag: 01.04.21 22:25 von: youmake222 Leser gesamt: 19.678
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
>  

8981 Postings, 7837 Tage bauwiVirgin fällt weiter!

 
  
    #76
10.12.20 16:20
Nach einem leichten Anstieg , intraday, zeichnet sich die Aktie nun zunehmend schwächer.
Ich bleibe short!

1432 Postings, 3541 Tage BroudiSehe hier die Shortys eher covern

 
  
    #77
1
11.12.20 16:54
Aber GL  

9 Postings, 767 Tage Mammut72Die Frage ist

 
  
    #79
13.01.21 11:33
wann der erste Flug stattfindet? Weiß einer von Euch wann das sein soll?
Fakt ist, dass der nächste Flug ohne Zwischenfälle funktionieren muss, ansonsten gibt es einen erneuten Rücksetzer.
Ansonsten bin ich weiterhin positiv gestimmt, das Konzept von Virgin ist klasse, der Flughafen futuristisch, eben ein neuzeitliches Abenteuer.

Von daher immer schon Long bleiben.  

627 Postings, 3963 Tage ich-binzDem Kurs nach

 
  
    #80
14.01.21 14:50
...stehen die zumindest schon auf der Abschussrampe :-))  

9 Postings, 767 Tage Mammut72Das ist wahr

 
  
    #81
1
14.01.21 16:53
eindeutig aber zweideutig.  

8981 Postings, 7837 Tage bauwiDie letzten Zahlen waren nicht besonders

 
  
    #82
1
15.01.21 10:44
vertrauenserweckend - im Grunde sogar schlecht!
Wenn der Chart nun ein Doppeltop ausbildet, nutze ich erneut diese Short-Chance!  
Ich halte dieses Unternehmen zudem für dekadent!  Wie so manches andere US-Unternehmen, das keinen Mehrwert für die Menschheit darstellt, sondern einen Irrglauben an das Mögliche füttert.

16 Postings, 108 Tage Jazzko@bauwi

 
  
    #83
3
25.01.21 16:15
Zu dekadent? Das ist ja mal ein ganz neues Ausschlusskriterium. :-)
Ich versteh aber was du meinst. Du siehst vermutlich das Geschäftsmodell wo eigentlich nur die reichen Leute von profitieren. Klar 250.000€ besitzt nicht jeder ABER ich muss leider den Vergleich Tesla/SpaceX ziehen. Die ersten Tesla waren auch sehr teuer genauso wie die Raketen. Der bessere Preis hat sich mit der ständigen Weiterentwicklung heraus kristallisiert. Virgin steht am Anfang der Entwicklung und hätte erstmal ein Monopol und das nutzt man selbstverständlich aus.
Das wahre Problem was ich sehe ist, dass alle nur den Weltraumtourismus sehen. Virgin Galactic hat aber noch viel mehr zu bieten. Ein Überschallflugzeug ist in Planung (neue Concorde nur deutlich schneller). Sie haben Verträge mit der NASA um Nutzlasttest in der Schwerelosigkeit zu machen. Könnte mir sogar vorstellen, das Virgin Orbit irgendwann wieder eingegliedert wird und um somit Kleinstsatelliten ins All zu befördern. Ich glaub da gibt es hinten dran viele spannende Projekte.
Für mich heißt es einfach einen Fuß in der Tür zu haben und zu schauen wohin die Rakete fliegt.  

1432 Postings, 3541 Tage BroudiMit Blick auf die MK

 
  
    #84
2
26.01.21 14:48
habe ich eindeutig zu wenig davon im Depot, das könnte nice werden ... aber eben auch verdammt volatil, bin seit September dabei und hab letztens bei 26 noch mal nachgeshopped

Mal sehen wann die den ersten erfolgreichen Testflug bringen, sehe die größeren Chancen aber im B2B (NASA Deal etcpp), da das Risiko für einen Privaten Millionär / Milliardär schon krass ist. Aber gibt ja genug Verrückte und vor allem dann wieder genügend Erben, das Geld ist dann halt nur woanders :D  

8981 Postings, 7837 Tage bauwi@ Jazzko Durchaus interessant, die weiteren

 
  
    #85
2
26.01.21 17:29
Geschäftsfelder........war mir in der Form noch nicht so bekannt.
Die letzten Zahlen schickten die Aktie erst mal nach unten, was angesichts der aktuellen Bewertung auch künftig ein Risiko darstellen könnte.
Zumindest gehört die Aktie auf die Watch. Danke Dir!

16 Postings, 108 Tage JazzkoRakete startet die 2. Stufe

 
  
    #86
2
27.01.21 08:29
Ich denke im Hintergrund wird vermutlich noch an vielen anderen Sachen gearbeitet. Muss aber zugeben das die Aktie eine komplette Wette ist. So sehr ich Sir Richard Brenson mag, würde ich einen Elon Musk vorziehen als CEO. Die Visionen welche bei Virgin verfolgt werden sind sicher nicht allein aus Brenson`s Kopf. Das trau ich ihm einfach nicht zu. Ihm fehlt da jegliches technisches Verständnis. Erst ist ein super Geschäftsmann aber Visionen in der Raumfahrt?  Trotz allem vertraue ich drauf, dass hier was entstehen kann was bisher noch nicht da war.
Mir macht es nur immer wieder Sorgen, dass es mit den Testflügen sehr schleppend voran geht. Allein der letzte Testflug ist schon wieder über einen Monat her. Man hat relativ schnell nach außen kommuniziert das es zeitnah einen neuen Flug geben soll und das der Fehler gefunden wurde. Anscheinend ist man halt doch noch nicht so weit wie man gern sein möchte. Naja jetzt genießen wir erstmal die 16% von gestern und hoffen das zeitnah ein neuer Testflug stattfindet.  

9 Postings, 767 Tage Mammut72News von Virgin....

 
  
    #87
1
07.02.21 19:48
Das Flugfenster wird am 13. Februar geöffnet
Virgin Galactic gab heute das Datum seines neuen Flugfensters für einen raketengetriebenen Testflug seines SpaceShipTwo Unity bekannt.

Das Flugfenster wird am 13. Februar geöffnet und bietet die Möglichkeit, den ganzen Februar über zu fliegen, sofern gute Wetterbedingungen und technische Bereitschaft vorliegen. Der Testflug wird von zwei Piloten besetzt sein und im Rahmen des NASA Flight Opportunities-Programms Forschungsnutzlasten transportieren.

In Spaceport America, New Mexico, laufen bereits Vorbereitungen für den Flug, einschließlich strenger Schritte zur Vorbereitung der Fahrzeuge, Piloten, Teams und Einrichtungen, wobei Sicherheitsverfahren oberste Priorität haben. Darüber hinaus hat das Virgin Galactic Pilot Corps mit seinem Mutterschiff VMS Eve zwei Flüge für die routinemäßige Ausbildung von Piloten absolviert. Diese Schulung beinhaltete die Verwendung des Mutterschiffs zur Simulation der Gleit- und Anflugphase des Fluges für SpaceShipTwo und zeigte die Vielseitigkeit von VMS Eve als mehr als nur ein Mutterschiff.

Ein Hauptziel des bevorstehenden Fluges wird es sein, die Abhilfemaßnahmen zu testen, die seit dem Flug vom 12. Dezember 2020 abgeschlossen wurden, als der Bordcomputer die Zündung des Raketenmotors stoppte. Das Team hat seitdem die Ursachenanalyse durchgeführt, die erforderlichen Korrekturarbeiten abgeschlossen und umfangreiche Bodentests durchgeführt. Die nächste Stufe wird darin bestehen, diese Arbeit während eines raketengetriebenen Fluges zu bewerten und zu verifizieren.

Der Flug beinhaltet alle ursprünglichen Testziele des vorherigen Testfluges, einschließlich der Bewertung von Elementen der Kundenkabine, des Testens der Live-Stream-Fähigkeit vom Raumschiff zum Boden und der Bewertung der verbesserten horizontalen Stabilisatoren und Flugsteuerungen während der Boost-Phase von der Flug.

Nach diesem Flug und gemäß den normalen Verfahren wird das Team eine umfassende Datenüberprüfung durchführen, die die nächsten Schritte im Testflugprogramm informiert.

Der Flug wird nur von wichtigem Personal durchgeführt. Gemäß den COVID-19-Protokollen des Unternehmens und des Bundesstaates werden keine Medien vor Ort sein.

Michael Colglazier, CEO von Virgin Galactic, sagte: „Wir freuen uns, wieder in den Himmel zurückkehren zu können und unser Flugtestprogramm fortzusetzen. Ich möchte unserem Team für die fortgesetzte harte Arbeit und den Fleiß danken, auf diesen wichtigen Meilenstein für Virgin Galactic hinzuarbeiten. “  

16 Postings, 108 Tage JazzkoVirgin bleibt auf dem Boden

 
  
    #88
2
26.02.21 08:45
Bisher war ich ja ein Verfechter von Virgin aber nach den gestrigen Zahlen beziehungsweise den dort gemachten neuen News habe auch ich langsam einige Zweifel.
Es ist ja schön wenn man ein neues Raumschiff im März präsentieren will nur interessiert das glaub den Aktionären herzlich wenig. Vielleicht sollte man sich erstmal um grundlegende Dinge kümmern, zum Beispiel wie bekomme ich mein aktuelles Raumschiff ins All? Es wäre glaub auch deutlich ruhiger um die Aktie wenn die Fehler und Verzögerungen klar kommuniziert werden. Liegt es an Corona das es Probleme im Betriebsablauf gibt. Vielleicht Lieferschwierigkeiten für Ersatzteile. Es wird dann direkt so viel spekuliert und letzten Endes das Unternehmen schlecht geredet. So langsam beschleicht sich mir der Verdacht, dass die Ingenieure hier nicht ganz so gut sind wie erhofft. Ich muss hier immer den Vergleich mit SpaceX bringen. Ich würde mal behaupten, dass eine Rakete vom Boden aus ins All zu bringen schwieriger ist, als ein mit Raketenantrieb gelenktes Flugzeug. Man will ja den Spaß eigentlich in einen Serienbetrieb bringen mit hunderten von Flügen pro Jahr. Nur die Vorstellung das da täglich ein Flugzeug abheben soll zaubert mir dicke Falten auf die Stirn.
Mit den Ankündigungen gestern, könnte ich mir vorstellen, dass damit viele Aktionäre und große Anleger verprellt wurden sind. Der Kurs spricht da ja eine deutliche Sprache.  

552666 Postings, 2479 Tage youmake222Virgin Galactic mit Zahlen weit unter den Erwartun

 
  
    #89
27.02.21 18:49

1 Posting, 45 Tage indeed79Hebt Virgin wieder ab?

 
  
    #90
1
07.03.21 16:38
Jemand ne Meinung oder Idee, wohin die Raketenreise jetzt geht?  

9 Postings, 767 Tage Mammut72Geduld haben fällt nicht leicht

 
  
    #91
1
08.03.21 19:51
Hier ein Auszug der News: Die Einführung des zweiten Raumschiffs soll am 30. März stattfinden
Ankündigung des voraussichtlichen Zeitpunkts für einen umsatzgenerierenden Flug mit der italienischen Luftwaffe
Nächster raketengetriebener Raumflug, der im Mai stattfinden soll.

Von daher können wir nur warten, aber Virgin wird abheben 🚀


 

552666 Postings, 2479 Tage youmake222Weltraumtourismus in greifbarer Nähe: Virgin Galac

 
  
    #92
1
01.04.21 22:25
600 Tickets für jeweils 250.000 Dollar verkauft
Das Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic hat am Dienstag die VSS Imagine vorgestellt. Die dritte Generation der Raumschiffe soll im Vergleich zu dem älteren Modell VSS Unity kürzere Wartungszeiten zwischen den Flügen ermöglichen.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben