Vector Group Mischung aus Tabak und Immobilien


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 10.07.20 14:55
Eröffnet am: 15.09.18 08:35 von: irgendwie Anzahl Beiträge: 20
Neuester Beitrag: 10.07.20 14:55 von: Wasserbüffe. Leser gesamt: 4.581
Forum: Börse   Leser heute: 7
Bewertet mit:
1


 

1313 Postings, 1028 Tage irgendwieVector Group Mischung aus Tabak und Immobilien

 
  
    #1
1
15.09.18 08:35
Vector Group ist eine Tabakfirma die dann im Laufe der Jahre eine eigene Immobiliensparte aufgebaut hat. Zur Zeit sind die beiden Sparten ungefähr gleich gross.

Die letzten Zahlen waren sehr schwach und der Aktienkurs hat darunter sehr gelitten. Wobei der Aktienkurs nicht ganz der Wahrheit entspricht.

1.Zahlt die Firma seit Jahren 1,60 USD pro Aktie an Dividende also momentan rund 10% Rendite.
2.Begibt die Firma jedes Jahr 5% an Gratisaktien also pro gehaltene 20 alte eine neue dazu.

Da beides nicht im Chart erkennbar ist sieht die Performance gegenüber den anderen Tabakfirmen wie Altria, Philip Morris, BAT oder Japan Tobacco sehr schlecht aus.

Im Netz stand irgendwann in diesem Jahr mal ein Bericht mit einem Chart der alles mit eingerechnet hatte und dabei stellte sich heraus dass VGR auf lange Sicht sogar an der Spitze war. Leider finde ich den Artikel nicht mehr.

 

1313 Postings, 1028 Tage irgendwieIch selbst halte die Aktie seit 2011

 
  
    #2
2
15.09.18 08:47
Vector Group 2011 - 2020 = 10 Jahre Haltedauer. Entwicklung der Dividendeneingänge plus Entwicklung des Einkaufskurses durch die 5% Gratisaktien.

Seit 2011 wurde immer mal eine kleine Stückzahl gekauft, ab und zu auch mal verkauft. Grund war meistens die Stückzahl auf eine Zahl zu bringen die durch 20 teilbar ist wegen der 5% Gratisaktien. Habe es gar nie versucht ob der Stückrest eventuell bar ausgeglichen wird. Und es gab ja fast jedes Jahr Kurse die zum Kauf oder eben auch zum Verkauf lockten.

Kurs zur Zeit rund 13,50 €

Zehn Jahresrechnung
__________________

Rund 53% mehr an Aktien durch die 5% Gratisaktien jährlich.

1,60 USD pro Jahr Dividende seit 2011 und durch die Gratisaktien natürlich auch hier jedes Jahr um 5% mehr sozusagen.

Wenn einer also 2011 bei Kursen um die 12,50 im Januar gekauft hätte wie ich wäre das bis Ende 2020 bei nur 200 Stück und Kurs von 12,50 = 2500 € Kaufpreis (obwohl es damals sogar Kurse lange unter 12,00 gab):

200 Stück 2011 Dividende 324,00 USD plus 10 Gratisaktien 324,00 EK 12,50
210 Stück 2012 Dividende 340,00 USD plus 10 Gratisaktien 664,00 EK 11,90
220 Stück 2013 Dividende 356,00 USD plus 11 Gratisaktien 1020,00 EK 11,36
231 Stück 2014 Dividende 374,00 USD plus 11 Gratisaktien 1394,00 EK 10,82
242 Stück 2015 Dividende 392,00 USD plus 12 Gratisaktien 1786,00 EK 10,33
254 Stück 2016 Dividende 411,20 USD plus 12 Gratisaktien 2197,20 EK 9,84
266 Stück 2017 Dividende 430,80 USD plus 13 Gratisaktien 2628,00 EK 9,40
279 Stück 2018 Dividende 451,60 USD plus 13 Gratisaktien 3079,60 EK 8,96
292 Stück 2019 Dividende 472,80 USD plus 14 Gratisaktien 3552,40 EK 8,56
306 Stück 2020 Dividende 495,60 USD plus 15 Gratisaktien 4048,00 EK 8,17

Bis 2020 also 4048,00 USD nur Dividende dürften in Euro bei Schnitt von 1,20 USD cirka 3373,00 Euro sein.

Heisst nach10 Jahren einfach halten der Aktie hätte man weit mehr als den kompletten Einkaufswert mit den erhaltenen Dividenden zurückbekommen und 306 Aktien im Depot mit einem Wert von rund 4150 Euro plus weiteren Dividenden und steigenden Stückzahlen durch die Gratisaktien.

Dazu hätte sich der durchschnittliche Einkaufskurs durch die Gratisaktien auf 8,17 € vermindert, heisst auch beim momentanen schwachen Kurs einen Kursgewinn von rund 65%

Vielleicht erkennt man dann warum ich bei dieser Aktie so emotionslos auf Kursverluste die wir immer mal hatten reagiere und dann sogar noch ein paar dazu kaufe meistens um die 20er Regel für die nächsten Gratisaktien im Depot zu haben.

Ich glaube viel mehr ist da nicht zu sagen. Für mich nach wie vor eine Position die unter normalen Umständen auf ewig im Depot liegen dürfte. Und nur jährlich aufgrund der 5% Gratisaktien etwas auf oder abgebaut wird wie ich oben ja schon beschrieben habe.
 

1313 Postings, 1028 Tage irgendwieWas ich noch vergessen habe

 
  
    #3
1
15.09.18 08:49
Montag 17.09. EX-Tag Dividende und auch EX-Tag für die 5% Gratisaktien.  

15 Postings, 2417 Tage crazy78Wie siehst du die aktuelle finanzielle Lage?

 
  
    #4
1
18.09.18 18:00
Denn so ganz rosig sieht das ja alles nicht mehr aus....
Dividende kann kaum noch aus eigener Kraft bezahlt werden, die Schulden steigen irgendwie auch immer mehr an.
Ich kann dich und deinen Ansatz verstehen, denn die Dividende plus die Gratisaktien (wusste ich noch gar nicht, danke an dieser Stelle),
lässt natürlich das Dividendenherz höher schlagen.
Aber finanziell sieht das Ganze leider nicht so rosig aus und ob die Divi in dieser Höhe zu halten ist, werden wir sehen.

Aus diesem Grund interessiert mich deine Meinung dazu :)
Ich bin letztens auch mit meiner ersten kleineren Posi eingestiegen, und mich stört das jetzt auch nicht, dass ich schon 15% im Minus bin,
denn ich sehe Invests immer auf lange Sicht. Aber so ganz sicher bin ich mir mit meiner Meinung nicht mehr.
Gruß  

1313 Postings, 1028 Tage irgendwieNatürlich sieht

 
  
    #5
1
19.09.18 09:55
es nicht mehr so rosig aus. Wobei gerade das letzte gemeldete Quartal so schwach war.
Ich kann natürlich leicht reden, da meine Käufe ja ungefähr beim momentanen Kursniveau waren.
Und man kann es sich aufgrund der Tabelle ausrechnen wo der Einkauf durch die Gratisaktien liegt.
Dazu 6-7 mal 1,60 $ Divvidende, dann ist auch bei dem Kurs noch eine stattliche Rendite drin.

Das Problem liegt vielleicht auch in der Immobilienbewertung.  

1313 Postings, 1028 Tage irgendwieLicht am Ende des Tunnels

 
  
    #6
1
24.10.18 16:03

855 Postings, 3369 Tage FunkadelicHm

 
  
    #7
1
05.12.18 18:34
Auf Grund der Divi bin ich auch aufmerksam geworden auf diese Aktie. In Deutschland heute nicht 1 Stück gehandelt? Zahlen sehen doch garnicht so schlecht aus oder?  

2352 Postings, 2809 Tage WasserbüffelWeiß jemand, warum der Kurs in den letzten Wochen

 
  
    #8
18.12.18 21:46
so stark gesunken ist?
Das Unternehmen ist doch eigentlich fundamental gut aufgestellt, oder?  

62 Postings, 880 Tage smarty pantswas ist denn da heute los???

 
  
    #9
1
06.11.19 10:49
hi,

waren die zahlen so schlecht das es gleich 30% runter geht???

grüße  

Clubmitglied, 12543 Postings, 7528 Tage Lalapomassive

 
  
    #10
1
06.11.19 10:59
Div Senkung in der Zukunft  !!!  

1313 Postings, 1028 Tage irgendwieDiese Meldung

 
  
    #11
1
06.11.19 11:39
https://finance.yahoo.com/news/...lares-quarterly-cash-211800568.html

Kürzung ab 2020 auf 0,20 USD pro Quartal und die Gratisaktien im September werden gestrichen.  

1313 Postings, 1028 Tage irgendwieSeit der

 
  
    #12
1
04.12.19 07:00
Ankündigung die Dividende zu senken steigt die Aktie ja nur noch.

Gestern wurde sogar ein 52 Wochen Hoch bei 14,17 USD an der Nyse gebildet.
Da hat sich mein letzter Kauf zu 9,75 € ja schon satt rentiert. Und das war ja auch noch vor dem EX-Tag, heisst 0,40 USD Dividende gibt es für die auch noch plus 5% Gratisaktien.

https://www.cnbc.com/quotes/?symbol=vgr

 

1313 Postings, 1028 Tage irgendwieKleine Korrektur

 
  
    #13
1
04.12.19 07:06
der Kauf war ja noch vor dem EX-Tag also 0,80 USD Dividende denn die Septemberdividende kommt ja auch noch dazu und der EX-Tag für die Dezemberdividende war ja auch schon lange.  

1313 Postings, 1028 Tage irgendwieDie Korrektur

 
  
    #14
09.12.19 16:52
der letzten Woche und auch heute dürfte daran liegen.

Ein Grossaktionär trennt sich von 5,75 MIO Shares.

https://seekingalpha.com/news/...ps-after-key-shareholder-lightens-up  

2352 Postings, 2809 Tage WasserbüffelTag zusammen, hier ist es ja sehr ruhig

 
  
    #15
04.04.20 21:22
geworden.
Wie seht ihr die weitere Zukunft von Vector?
Eigentlich doch ein grundsolides Unternehmen mit zwei kerngesunden Unternehmenssparten.

https://de.marketscreener.com/...ype_recherche=rapide&mots=vector  

577 Postings, 1032 Tage Midas13Frage an die Profis

 
  
    #16
1
02.07.20 10:46
Wo kauft ihr Vector Group? In D oder eher in USA wegen des größeren Handelsvolumens? Danke.  

2352 Postings, 2809 Tage WasserbüffelStückzahlen bis 1000 Aktien

 
  
    #17
02.07.20 17:47
würde ich in Deutschland kaufen.
Größer 1000 Aktien evtl. in den USA.
Aktuell habe ich jedoch noch keine Aktien von Vector Group.
Ich warte noch auf Kurse von unter 8 Euro.

Gibt es die Gratisaktien eigenlich jedes Jahr?  

459 Postings, 1377 Tage Nudossi73Wo kaufen

 
  
    #18
04.07.20 02:00
Also Aktien sollte man immer da kaufen wo die Heimatbörse ist und witziger Weise ist es jedenfalls bei mir so das wenn ich direkt in den USA kaufe die Gebühren gar zum teil niedriger sind wie hier in Deutschland.
Die Vector Group habe ich auf der Watchlist ....warte auch bis diese unter 8 Dollar fällt denn aktuell finde
ich diese zu hoch bewertet.  

577 Postings, 1032 Tage Midas13Danke für die Info Leute

 
  
    #19
10.07.20 08:36

2352 Postings, 2809 Tage WasserbüffelWarum bricht der Kurs heute um knapp 5% ein?

 
  
    #20
10.07.20 14:55
Hat jemand eine Idee?
Geraucht wird doch noch weiterhin.
Und Wohnraum wird auch weiterhin benötigt.

Wird jetzt alles an Aktien verkauft und wird nur noch in TESLA, AMAZON, FACEBOOK etc. investiert?
Für mich mittlerweile nicht mehr nachvollziehbar, warum der Aktienmarkt so stark auseinander läuft.
Old Economy geht den Bach runter und markiert immer wieder tiefere Tiefs
wohingegen die New Economy ständig höhere Hochs erreicht
und ein ATH (All Time High) das nächste jagt.

Erinnert mich ein wenig an die Zeiten des neuen Marktes, wobei natürlich klar ist, dass Amazon schon ein nachhaltiges und sehr profitables Geschäftsmodell hat, ganz im Gegensatz zu vielen Firmen des neuen Makrtes um 2000 herum, die nur Cash verbrannt haben.

In Zeiten vom Nullzins sollten Dividendenaktien doch weierhin gefragt sein,
oder übersehe ich da etwas?

Kann natürlich auch sein, dass Rauchen demnächst komplett verboten wird.  

   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Investmenttrader_Lit, Fishi, Libuda, Rebellion, tauchermann, Regulator40, S3300, Senseo2016