Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"


Seite 1 von 19
Neuester Beitrag: 13.11.19 12:10
Eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 469
Neuester Beitrag: 13.11.19 12:10 von: Kicky Leser gesamt: 91.080
Forum: Börse   Leser heute: 185
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 19  >  

Clubmitglied, 26985 Postings, 5368 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

 
  
    #1
5
26.11.16 12:04
Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für „Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren“. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 € - 11,89 €  
443 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 19  >  

58742 Postings, 7321 Tage KickyRücksetzer abwarten ?

 
  
    #445
01.11.19 11:44
ist ja wohl nix geworden unter 100 Euro  

Optionen

417 Postings, 1191 Tage delta55Und tatsächlich beliefert varta - apple

 
  
    #446
3
01.11.19 12:38

1420 Postings, 3912 Tage niovs4 Mrd

 
  
    #447
2
01.11.19 13:37
MK ist aber auch ne Ansage bei den Zahlen die man so sieht.

Da passiert mal eine Kleinigkeit, die nicht Super positiv ist, dann gehts hier wahrscheinlich auch schwer bergab.

Naja, Glueckwunsch an jeden der die Fahrt mit nach oben mitgemacht hat.  

Optionen

6563 Postings, 2420 Tage tanotfKicky

 
  
    #448
2
02.11.19 11:47
Hab dem Kurstreiben von Varta lange zugeschaut. Nun bin ich bei dreistelligen Kursen rein. Ok sehr spät, aber die Wachstumsraten sind enorm, hier wird es sehr wahrscheinlich weiter bergauf gehen.  

Optionen

1475 Postings, 2134 Tage SpasskySeit

 
  
    #449
3
02.11.19 18:22
Über zehn  Jahren Börse bergauf....ok, mit ein paar Korrekturen auf hohem Niveau. Da ist es schon fast normal, dass viele Börsenbewertungen überhaupt nicht mehr der Realität entsprechen. Das nimmt man schon als selbstverständlich.

Ich persönlich betrachte Varta wie Hypoport und Rational.....beides grundsolide deutsche Unternehmen die sich durch ihre Qualität der Produkte vom Markt abheben.

Dementsprechend sehe ich auch die weitere Entwicklung des Kurses von Varta  

Optionen

1475 Postings, 2134 Tage Spassky@ Gonzodererste

 
  
    #450
3
02.11.19 18:31
Sag mal,  du hast dich auf einen Rücksetzer auf unter 50 gewartet, als sie bei 60 rum war.  

Wann bist du denn wieder eingestiegen. Tja, bei Varta haben sich schon viele, viele getäuscht. Ich werde sie einfach mal halten. Irgend so ein Börsenbrief empfiehlt einen Put auf Varta und rechnet mit einer Korrektur bis auf 90. Natürlich Möglich, so wie nahezu alles an der Börse kurstechnisch möglich ist, jedoch sehe ich eher dafür ein geringere Wahrscheinlichkeit und sehe die größere Wahrscheinlichkeit in einer kleinen Korrektur auf um die 100, bzw. seitwärts mit anschließendem weiteren Aufwärtspotential auf ca. 115  

Optionen

208 Postings, 1197 Tage PitmanÜberbewertung

 
  
    #451
2
04.11.19 22:08
Ich würde behaupten, dass der aktuelle Kurs der Realität davongelaufen ist. Eine Firma kann doch nicht innerhalb eines Jahres Ihr Potential vervierfachen, dass ist doch nicht realistisch. Ein KGV von 135. Die stellen Batterien her, hier gibt es keinen großen Burggraben, chinesische Hersteller machen Varta mit Sicherheit bald Konkurrenz. Die aktuelle Bewertung würde sich nur rechtfertigen lassen, wenn das Wachstum die nächsten Jahre so weitergeht. Davon gehe ich nicht aus. Meine Investmentidee sind Leerverkäufe, sobald die Firma ins straucheln kommt und die Zahlen enttäuschen. Aktuell ist es meiner Meinung nach noch zu früh, kann noch weiter nach oben gehen.  

Optionen

58742 Postings, 7321 Tage KickyApple baut die Batterien in die Headphones

 
  
    #452
2
05.11.19 12:17
dass hier erhebliche Phantasie entstanden ist , lässt sich kaum leugnen
ich erinnere mich an diese Geschichte mit dem unzerbrechlichen Glas bei Apple ....
meiner Meinung nach konsolidiert die nicht mehr unter Hundert  

Optionen

10 Postings, 43 Tage Tyrion LannisterPitman hier wird die Zukunft gehandelt

 
  
    #453
05.11.19 15:26

6563 Postings, 2420 Tage tanotfKicky

 
  
    #455
05.11.19 22:26
"meiner Meinung nach konsolidiert die nicht mehr unter Hundert  "

Hoffentlich doch. Ich will noch günstig nachkaufen :-)  

Optionen

1447 Postings, 821 Tage andi2322ständig gibt

 
  
    #456
07.11.19 10:24
es insider verkäufe von der selben person der zufällig das oberhaupt ist Michael Tojner ist ja kein unbeschriebenes blatt weiß da jemand mehr darüber ?
https://m.faz.net/einspruch/...mer-im-visier-der-justiz-16270719.html  

58742 Postings, 7321 Tage KickyVerfahren eingestellt

 
  
    #457
07.11.19 11:06
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/...ren-gegen-Tojner-ein.html    10.09.2019
"....Im August stellte die WKStA auch die Ermittlungen gegen Tojner wegen des Grundstückskaufs für das Heumarkt-Hochhaus ein. Die Verfahren um die Übernahme der gemeinnützigen Wohnbaugesellschaften Gesfö, Riedenhof und Pannonia laufen noch, Tojner wird vorgeworfen, dem Burgenland hohen Schaden zugefügt zu haben.Derzeit laufen laut "Kurier" die schon vor längerer Zeit gestarteten Gespräche zwischen B&C, Tojner und Unicredit auf Hochtouren. Tojner, der mit den Italienern eine Exklusivitätsklausel vereinbart hatte, stimmte zu, dass B&C über die künftige Interpretation der Stiftungsurkunde und die Begünstigtenklausel verhandeln kann. "

Justiz hat Tojner-Immobilien um 140 Millionen Euro beschlagnahmt   04.07.2019,  Heumarktprojekt
Die Liegenschaften bleiben so lange eingefroren, bis ein Betrag von 140 Millionen Euro erlegt ist. Tojner beziehungsweise die Verantwortlichen der Gesellschaften, in deren Eigentum die Immobilien stehen, dürfen die Liegenschaften also weder veräußern noch belasten oder verpfänden....37 Grundstücke sowie fast 30 Wohnungen wurden beschlagnahmt, der Radius reicht von Wien über Krems an der Donau, Linz, Graz und Voitsberg bis hin nach Schwaz in Tirol.
https://www.derstandard.de/story/2000105931213/...nwert-beschlagnahmt
https://www.firmenabc.at/person/tojner-michael_jhaxlj
https://www.varta-ag.com/popup/dr-michael-tojner-de/

24.06.2019 "....Tojner hat seinen eigenen Kopf und seine eigenen Pläne. Genau diese Unberechenbarkeit macht vielen Fans Angst: „Verkauft uns der wie eine seiner Firmen, wenn Rapid genug Gewinn abwirft?“ Die mehrmalige Bitte um ein Interview zu dieser und anderen Fragen wurde abgelehnt. Sein Büro verlautet, dass Tojner aufgrund „des Erwerbs der VARTA Consumer Batteries sowie des bevorstehenden Börsengangs einer seiner Firmen (Aluflexpack)“ für längere Zeit keine Zeit hätte. Frühestens im September wäre eine Stellungnahme zu Rapid möglich.....

https://kurier.at/sport/fussball/...liardaer-michael-tojner/400531537

das verwundert denn doch , warum verkauft er ? Verfahren eingestellt ? nein da läuft noch was wegen der Wohnungsunternehmen, die er vom Burgenland übernahm
Auch die Exclusivitätsklausel für das Heumarktprojekt wurde gekippt

bedenklich ist der Umfang seiner Beteiligungen, man erinnere sich an den Investor Ernst Invest und den Baulöwen Schneider  

Optionen

1447 Postings, 821 Tage andi2322Michael Tojner hat ja auch

 
  
    #458
07.11.19 11:29
Aluflexpack an die börse gebracht und geld gesammelt mir kommt vor das er massiv kohle braucht  

1447 Postings, 821 Tage andi2322umso mehr ich lese umso interssanter wird es

 
  
    #459
1
07.11.19 12:24
Mit dem neu erworbenen Geld will Varta weiter wachsen. Der Bruttoemissionserlös von 150 Millionen Euro soll zum Großteil in den Ausbau der Produktion fließen. Zum Beispiel sind 80 Millionen Euro davon für die Produktion von Lithium-Ionen-Mikrobatterien und 30 Millionen Euro für den Aufbau einer neuen Produktionslinie für Zink-Luft-Hörgerätebatterien vorgesehen. Der Rest geht an den Österreicher Michael Tojner, der nicht nur Chefaufseher, sondern auch Investor ist und dem Varta über seine schweizerische Holding Montana Tech gehört. Er hält auch nach dem Börsengang die Mehrheit an dem Unternehmen, der Streubesitz liegt bei rund 35 Prozent.

alleine beim bösergang hat michael tojner 40 millionen in die tasche gesteckt der glaubt wohl doch nicht so an seine firma wenn jetzt ständig insider verkäufe macht und noch mehr geld einsteckt wieviel insider aktien hat den der schlingel ?  

58742 Postings, 7321 Tage KickyGeschäftsführer und Eigentümer ?

 
  
    #460
07.11.19 17:32
Seit 2006: Montana Tech Components AG, Schweiz (CEO & Mehrheitseigentümer)

https://www.varta-storage.com/popup/dr-michael-tojner-de/

und verkauft ?  
Burgenland hat ihn noch immer verklagt wegen Übervorteilung beim Kauf von Wohnungsunternehmen....  

Optionen

58742 Postings, 7321 Tage KickyDer Minuspol bei Varta

 
  
    #461
1
07.11.19 17:35

208 Postings, 1197 Tage PitmanArtikel

 
  
    #462
3
07.11.19 22:03
Nach dem Artikel noch ein Grund, short zu gehen :)

Außerdem, warum verkauft Trojner laufend Varta Aktien an seine österreichische GmbH (VGG GmbH) zum Stückpreis von 14,00 EUR?

Realisiert er die Gewinne in der GmbH, weil er damit rechnet, dass Varta nach den nächsten Zahlen abschmiert?

 

Optionen

58742 Postings, 7321 Tage KickyDirectors Dealings

 
  
    #463
08.11.19 12:40
ausserhalb eines Handelsplatzes zu 14 Euro/ Stück an VGG GmbH
https://www.ariva.de/news/directors-dealings-varta-ag-deutsch-7951926
https://www.ariva.de/news/directors-dealings-varta-ag-deutsch-7941684
https://www.ariva.de/news/directors-dealings-varta-ag-deutsch-7936713

" Der Börsengang brachte Varta etwa 150 Millionen Euro ein. Der Streubesitz liegt nun bei rund 35 Prozent. Der Rest gehört weiterhin der VGG GmbH, einer Tochter der Schweizer Montana Tech Components, die wiederum dem österreichischem Investor Michael Tojner gehört."
https://www.stuttgarter-zeitung.de/...0bb-418c-990d-f5203d164fbb.html  

Optionen

58742 Postings, 7321 Tage KickyInsider trades alle VGG

 
  
    #464
08.11.19 20:06
https://www.finanzen.net/insidertrades/varta

da fragt man sich doch, ob das nicht vereinbarte Bezahlungen sind für die am Börsengang beteiligte VGG, der damls noch eine Teil der Firma gehörte  

Optionen

58742 Postings, 7321 Tage Kickyletzte Hauptversammlung Erläuternder Bericht

 
  
    #465
1
08.11.19 20:19
Herr DDr. Michael Tojner ist als Aufsichtsratsvorsitzender der VARTA AG und
Hauptaktionär der Montana Tech Components AG, Reinach (Schweiz), über deren
Tochtergesellschaften VGG GmbH, Wien (Österreich), mit 62,67% und der ETV Montana
Tech Holding AG, Wien (Österreich), mit 1,6%, mit insgesamt 64,27% an der VARTA AG
beteiligt.

https://www.varta-ag.com/wp-content/uploads/2019/...orstands_2018.pdf  

Optionen

31471 Postings, 7068 Tage Robinich glaube

 
  
    #466
11.11.19 08:58
Test der Euro 99,2 - 100  

Optionen

58742 Postings, 7321 Tage KickyVarta hob die Prognose an

 
  
    #467
4
11.11.19 12:02
VARTA-CEO Herbert Schein gegenüber "Der Aktionär"
"Die Aussichten für VARTA würden gut bleiben. Der Batteriehersteller erwarte im Bereich der kabellosen Headsets, den sogenannten Hearables, in den nächsten drei bis vier Jahren ein Marktwachstum von jährlich über 30 Prozent. "Wir haben uns als Technologie- und Innovationsführer einzigartige Wettbewerbsvorteile erarbeitet und wachsen daher deutlich schneller als der Markt", so Schein.

In den kommenden drei bis vier Jahren erwarte VARTA das größte Potenzial bei den Wearables - insbesondere bei den Lithium-Ionen Zellen für kabellose Premium-Kopfhörer. Aber auch bei den Hörgerätebatterien, bei denen VARTA Weltmarktführer sei, werde sich in den nächsten Jahren viel tun. "Zum einen geht der Trend hin zu mehr wiederaufladbaren Batterien und andererseits hat der Markt für Hörgeräte noch viel Entwicklungspotenzial. Heute besitzen nur rund 25 Prozent der Menschen mit Hörminderung ein entsprechendes Gerät. Doch mit der Entwicklung hin zu immer kleineren und moderneren Geräten, steigt auch die Akzeptanz bei den Nutzern", habe Herbert Schein gesagt.
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...nhebung_Aktienanalyse-10564292  

Optionen

58742 Postings, 7321 Tage KickyDirectors' Dealings Michael Tojner VGG

 
  
    #468
12.11.19 11:46
Preis(e)              Volumen
104,4138777 EUR 391238,80 EUR  diesmal bei  Xetra
Veräußerung: Im Zusammenhang mit dem Börsengang der VARTA AG hat die VGG GmbH ein Mitarbeiterbeteiligungsprogramm (MSOP) zugunsten von Mitgliedern des Vorstandes und bestimmten Mitarbeitern der VARTA AG und ihren operativen Tochtergesellschaften aufgesetzt. Das Besondere an diesem MSOP ist, dass es ausschließlich aus Aktien des Großaktionärs VGG GmbH und nicht durch neue oder eigene Aktien der VARTA AG gespeist wird. Diese Meldung bezieht sich auf Optionsausübungen durch Mitarbeiter.
https://www.ariva.de/news/directors-dealings-varta-ag-deutsch-7965515

diesmal mit Begründung  

Optionen

58742 Postings, 7321 Tage Kickybestätigtes KZ 153 Euro?

 
  
    #469
13.11.19 12:10
https://www.finanztrends.info/wp-content/uploads/...ta11112019FTR.jpg
"Charttechnisch besteht selbst jetzt noch eine gute Kaufchance. Denn die Aktie befindet sich in einem Point&Figure-Kaufsignal mit dem mittlerweile aktivierten und bestätigten Kursziel von 153 Euro. Bezogen auf den aktuellen Kurs von 105 Euro ist das ein weiteres sattes Potenzial von 48 Euro oder +41%!.
Bereits bei Erreichen der 98 Euro würde ein Point&Figure-Verkaufssignal entstehen. Damit bietet sich diese Marke als Stopp an."

https://www.finanztrends.info/varta-weiterhin-ein-klarer-kauf/

 

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 19  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG