Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Mit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon


Seite 2 von 149
Neuester Beitrag: 14.12.19 22:17
Eröffnet am: 26.05.19 00:28 von: Plattenuli Anzahl Beiträge: 4.708
Neuester Beitrag: 14.12.19 22:17 von: jamison_7_1 Leser gesamt: 272.377
Forum: Börse   Leser heute: 862
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 149  >  

5301 Postings, 3796 Tage tagschlaefertja, diese recht gute intel 10nm apu ist

 
  
    #26
26.05.19 21:03
wahrscheinlich für apple entwickelt worden ...
denn bei allen anderen systemen ist man direkt im preiskampf mit amd und nvidia, dort würde dieser wohl recht teure 10nm chip ggf noch teurer als eine amd+nvidia kombi?
glück für intel, dass apple wohl bestimmte verträge mit denen hat bzw. auf maximales energiesparen (wegen mcbook air) setzt.

mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, Nvidia, SafeBulkers, Singulus, UMC

3232 Postings, 4614 Tage maverick77Navi ist nicht mehr GCN, sondern RDNA

 
  
    #27
27.05.19 07:41
https://www-pcgameshardware-de.cdn.ampproject.org/...ynote-1282810%2F
Navi stelle laut AMD die erste komplett neue Grafikarchitektur aus eigenem Hause seit der Einführung des Graphics Core Next (GCN) mit der Radeon HD 7970 im Jahre 2011 dar. RDNA dürfte oberflächlich auf GCN aufbauen, soll aber explizit für den Bereich Gaming "gestrafft" worden sein. Der Chiphersteller spricht von einem komplett neuen Design der Compute Units, innerhalb derer die Shader-Einheiten angeordnet sind. Dazu gehöre ein neuer Cache-Aufbau.
Die Änderungen sollen für eine mindestens 25-prozentige Erhöhung der Leistung pro Takt ("IPC") gegenüber Vega bringen und die Effizienz (Leistung pro Watt) um mindestens 50 Prozent steigern. Ob Vega 10 (Radeon RX Vega 64/56) oder Vega 20 (Radeon VII) im Vergleich gemeint ist, werden hoffentlich die Fußnoten zur Präsentation in Kürze zeigen.
Navi wird als Radeon-RX-5000-Serie debütieren, wobei es auf der E3 primär um die Radeon-RX-5700-Reihe gehen soll. Damit dürfte bereits eine spezifische Grafikkarte gemeint sein, da AMD einzelne Modelle ebenfalls als "Serie" sieht. Einen ersten Leistungsvergleich zu Nvidas Geforce RTX 2070 zeigte der Chiphersteller im integrierten Benchmark von Strange Brigade, in dem die Radeon RX 5700 rund 10 Prozent schneller abschnitt als die Konkurrenz. An dieser Stelle sei angemerkt, dass es sich um einen von AMD gesponserten Titel handelt, der zumindest GCN sehr gut liegt. Wie gut die erste Iteration der RDNA-Architektur tatsächlich in einer breiten Reihe von Spielen abschneidet, werden wir im Juli sehen.

In 7 nm klein, aber fein
Die erste gezeigte Navi-GPU wird bei TSMC im 7-nm-Prozess gefertigt. CEO Lisa Su hielt sie bereits in die Kameras der anwesenden Journalisten und gab zu, dass sie vergleichsweise klein sei - das aber nicht Schlechtes darstelle. Der Grafikchip sollte sich größentechnisch in Schlagweite von Polaris 10/20/30 befinden, der noch in 14 nm (beziehungsweise dem 12-nm-Refresh) produziert wird.

Hört sich sehr gut an!
Wow was AMD da abliefert unglaublich! Navi wird ein riesen Erfolg. Und ab Juli im Handel!

Und bei Ryzen 3000 15% mehr IPC  - der ober Hammer.
Da wird AMD in allen Kategorien der Champion sein.
Denn IPC ist viel wichtiger GHz.

In den Benchmarks wird Ryzen 3000 Intel vernichten sowohl in Anwendungen als auch ein Spiel. Und das bei viel weniger Abwärme. Ryzen 3000 ist eine Effizienz Bombe



 

3232 Postings, 4614 Tage maverick77AMD Ryzen 3000: 12-Kernprozessoren für den Mainstr

 
  
    #28
27.05.19 07:59
https://www-heise-de.cdn.ampproject.org/v/s/...ainstream-4432392.html
Neues Flaggschiff ist der Ryzen 9 3900X mit 12 Kernen, 3,8 GHz Nominaltakt (Turbo: 4,6 GHz) und insgesamt 70 MByte Cache. Der 105-Watt-Prozessor besteht aus einem I/O-Chip in 14-nm-Technik und zwei in 7 nm gefertigen Octa-Core-Chiplets. Zur Serie Ryzen 7 3000 zählen die beiden Achtkerner Ryzen 7 3800X (3,9 / 4,5 GHz) mit 105 Watt und Ryzen 7 3700X (3,6 / 4,4 GHz) mit 65 Watt Thermal Design Power.


 

3232 Postings, 4614 Tage maverick77Epyc Rome Prozessoren

 
  
    #29
1
27.05.19 08:22
Su kündigte an, dass die Epyc Rome-Prozessoren von AMD im dritten Quartal 2019 eingeführt werden. "Rom wird unglaublich und wird das Rechenzentrum revolutionieren", sagte sie.

https://venturebeat.com/2019/05/26/...rebeat%2FSZYF+%28VentureBeat%29

Su begann den Epyc-Teil ihrer Keynote mit der Feststellung, dass der kommende Frontier-Supercomputer von Epyc und Radeon Instinct angetrieben wird. Sie gab bekannt, dass Microsoft AMDs neueste Chips in Azure übernommen hat und Cluster mit bis zu 10.000 Epyc-CPUs anbietet. Su stellte fest, dass ein unbenannter Kunde mit dem neuen Cluster eine 7.500-fache Leistungsverbesserung meldete.



 

3232 Postings, 4614 Tage maverick77Epyc Rome Demo

 
  
    #30
1
27.05.19 08:33
Laut Su wird Epyc Rome gegenüber Epyc-Modellen der ersten Generation eine bis zu 2-fache Leistung pro Sockel und eine bis zu 4-fache Gleitkomma-Leistung pro Sockel bieten. In einer Demo auf der Bühne übertrafen zwei AMD Epyc Rome-Prozessoren in einem Server mit zwei Sockeln Intels Flaggschiff Cascade Lake Xeon 8280 während einer Proteinfaltungsanwendung um den Faktor zwei.

 

19849 Postings, 2409 Tage Max84Kernanzahl beachten!

 
  
    #31
1
27.05.19 08:40
EPYC2 hatte mehr Kerne zur Verfügung  

Optionen

3232 Postings, 4614 Tage maverick77Max84

 
  
    #32
1
27.05.19 09:06
In Anbetracht von Skalierung und Latenz ist es eine sehr gute Leistung! Epyc Rom wird viel weniger Abwärme erzeugen, als Intel mit seinen zwei Sockeln und 56 Kernen.
64 Kerne auf einem Sockel haben einen enormen Vorteil!
Und diese Meister technische Leistung kann nur AMD liefern.  

3232 Postings, 4614 Tage maverick77Sorry Leute für die Schreibfehler

 
  
    #33
27.05.19 11:43
Ich mache alles über mein Smartphone

Es sollte natürlich heißen: und diese technische Meisterleistung kann nur AMD liefern!

Langfristig sieht es echt saugeil aus.
Wenn das Umfeld stimmt werden wir in den nächsten zwölf Monate noch mindestens eine Verdopplung des Kurses sehen.  

3232 Postings, 4614 Tage maverick77Intel cannot answer

 
  
    #34
2
27.05.19 12:00
https://youtu.be/OrIU3ZUpngk

Noch was zum Navi: 25% mehr IPC plus gleichzeitig enorme Reduzierung der Wärmeableitung/Verbraucht. Damit könnte AMD mit Nvidia locker gleichziehen bei der Effizienz und mit viel Glück sogar übertreffen.
Das Teil wird wirklich gut das habe ich im Urin. Mit den fertigungs Vorteilen kann AMD im Preis Nvidia unterbieten und trotzdem gute Marge einfahren.
Ich würde sagen auch beim Gaming ist AMD Back! Im Serverbereich sowieso.  

19849 Postings, 2409 Tage Max84Die Frage ist jetzt: wer kauft noch RYZENs

 
  
    #35
27.05.19 12:08
den ganzen Juni? Wird wohl ein Umsatzdelle werden, würde ich sagen. Geht auch nicht anders... Alle warten jetzt auf 7.7.2019  

Optionen

3232 Postings, 4614 Tage maverick77Geht runter wie Öl

 
  
    #36
27.05.19 12:12
AMD lässt auch an der Serverfront die Muskeln spielen. Erstmals führte der Hersteller den neuen Server-Prozessor Rome mit je 64 Kernen und 128 Threads in einer Dual-Sockel-Version im Benchmark vor. Intels neuer Cascade Lake-SP sieht in der 20.000 Euro teuren Dual-Sockel-Kombination mit zwei Xeon Platinum 8280 laut AMD kein Land.

https://www.computerbase.de/2019-05/amd-epyc-2-dual-sockel-rome/  

3232 Postings, 4614 Tage maverick77Noch was zum IPC

 
  
    #37
27.05.19 16:26
Ich könnte meinen Arsch verwenden dass AMD bei IPC - Geschwindigkeit pro Kontakt - Intel geschlagen hat.
Das kann man sehr gut am Verbrauch ablesen. Kann mich auch sehr gut erinnern dass Intel gar fünf bis acht Prozent Vorsprung bei IPC vor der Ryzen 3000 Präsentation hatte.

Giganten wie Microsoft Google Amazon und so weiter alle Arbeiten mit einem AMD eng zusammen.
Ja bei AMD steht eine goldene Zeit bevor.

Durch die zusätzliche Auftragsfertiger kann AMD in Zukunft beliebig ihre Stückzahl erhöhen. Das war früher nicht der Fall. Eine enorme Vorteil.
Ich schätze dadurch kann AMD den Umsatz in nächsten zwölf Monaten locker verdoppeln falls die Nachfrage da ist.
 

19849 Postings, 2409 Tage Max84Bitte aber nicht vergessen: der Markt macht

 
  
    #38
27.05.19 16:39
sehr oft genau das Umkehrte was die Mehrheit erwartet/vermutet!

Also könnte dennoch runtergehen bevor es steigt  

Optionen

687 Postings, 552 Tage Stakeholder89War letztes Jahr genauso.

 
  
    #39
27.05.19 16:44
 

2775 Postings, 773 Tage AMDWATCHDie Microsoft keynote

 
  
    #40
1
27.05.19 17:20
Am Mittwoch könnte interessant für uns sein...
Da geht es auch um Hardware Partnerschaften und IOT

Vielleicht mal vormerken
Das war doch kein Zufall das eine VP von Microsoft auf AMDs Bühne war...

Da scheint wirklich was im busch zu sein  

Optionen

19849 Postings, 2409 Tage Max84Und morgen Intel!

 
  
    #41
27.05.19 17:26
Angeblich, laut Volker hat Intel nicht nur bei Grafikteil Verbessert  

Optionen

5301 Postings, 3796 Tage tagschlaefernaja, diese neuen ryzen 3k richten sich vor allem

 
  
    #42
1
27.05.19 18:36
an einen nischenmarkt, sind eher zum prestige denn wirklich absatzmarkt gerichtet, finde ich.
jetzt wo die relativ hohen prise für die 3800X bekannt sind, dürften ironischerweise die marktpreise für die aktuellen ryzen 2k anziehen - dank höherer nachfrage.
für amd ist das auch deshalb wichtig, da sie bestimmte zahl an glofo 12nm wafern abnehmen müssen... und irgendwie zu geld machen ...
die taktik der für amd-verhältnisse überteuerten 7nm ryzen spielt genau in diese kerbe: die 7nm chiplets sind eher für epyc prädestiniert, wer sie trotzdem als consumer haben will, zahlt 50% drauf ! :D
fazit: die ryzen 2700 werden sich jetzt ironischerweise noch besser verkaufen ^^
damit würde der ryzen 2700er ironischerweise ebenfalls zum high-margin produkt - aufgrund steigender nachfrage und der einzigen alternative intel ...
sprich intel kann nicht bei den 8-kernern weiter im preis runter, aber amd kann et ultimo die 2700er für bis zu 300 usd verticken :D
zusammen mit krasser epyc und radeon VII nachfrage sind das denke ich gerade kaufkurse.
vor allem wegen kryptomining-spekulation. während ein epyc-server hocheffizient monero minen (da zählt nur die cache-menge), kümmern sich die radeonVII um ethereum und co...

mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, Nvidia, SafeBulkers, Singulus, UMC

1190 Postings, 3210 Tage PlattenulliGenua - AMD bestätigt Zen 4 EPYC-Codenamen

 
  
    #43
27.05.19 18:55
Das Meiste habt Ihr heute hier schon berichtet und eure Einschätzungen hinterlassen. Nach einem langen Arbeitstag bleibt für mich nicht mehr viel übrig zu sagen, was auch gut ist. Es gibt fast keine negative Meinung, dass finde ich wiederum sehr gut. Ich finde die Preisgestaltung für die neuen Produkte von AMD sehr gut. Es ist nicht mehr das Motto "wir müssen billig sein um Marktanteile zu gewinnen", sondern "Wir sind jetzt auf Augenhöhe und können für unsere Produkte auch einen entsprechenden Preis aufrufen". Ich bin auf die nächsten Analysten Bewertungen gespannt, wann die ersten was von $40 sagen.

AMD bringt die ersten Navi-GPU-Produkte auf den Markt: RX 5700 Serie startet im Juli, 25% verbesserte Leistung pro Takt
https://www.anandtech.com/show/14412/...ries-in-july-25-improved-perf

AMD stellt erste 7-nm-Gaming-Navi-GPU vor: Radeon RX 5700-GPU, 10% Leistungssteigerung gegenüber RTX 2070
https://wccftech.com/amd-navi-architecture-radeon-5700/

AMD bestätigt Zen 4 EPYC-Codenamen und arbeitet an der Frontier Supercomputer-CPU
https://www.anandtech.com/show/14419/...e-and-elaborates-frontier-cpu

AMD Ryzen 9-CPU mit 16 im Cinebench übertakteten und getesteten Zen 2-Kernen, schneller als i9-9980XE - 7-nm-Ryzen-Threadripper-HEDT-CPUs passieren immer noch
https://wccftech.com/...-16-core-zen-2-cpu-leak-overclock-benchmarks/

Dritte Generation Ryzen (“Matisse”) kommt am 7. Juli ab 199 US-Dollar
https://www.planet3dnow.de/cms/...tion-ryzen-matisse-kommt-am-7-juli/

AMD kündigt auf der Computex 2019 Keynote Leadership-Produkte der nächsten Generation an
https://finance.yahoo.com/news/...eneration-leadership-033000047.html

Ryzen 3000: Schnellerer Speicher, größere Caches, heißer Chipsatz
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...sser-Chipsatz-4433138.html



 

3232 Postings, 4614 Tage maverick77AMD Ryzen 3000: 16-Kern-Zen-2 mit Cinebench-Wert a

 
  
    #44
27.05.19 22:04
Kaum hatte AMD die Ryzen 3000, Codename Matisse, mit Zen-2-Architektur vorgestellt, taucht auch der erste Cinebench-Wert auf. Die CPU soll mit 16 Kernen gerechnet haben, während auf der COmputex von maximal 12 als größte Ausbaustufe die Rede war. Jedenfalls ist das Multicore-Ergebnis, sofern es denn stimmt, ansprechend.

https://www-pcgameshardware-de.cdn.ampproject.org/...aucht-1282880%2F

Auf der Computex verkündete AMD, dass die Prozessorgeneration Ryzen 3000 für den Desktop alias Matisse kommen wird und präsentierte bereits das Spitzenmodell, den Ryzen 9 3900X. Der nutzt neben dem I/O-Die, der bei Globalfoundries in 14 nm gefertigt wird, zwei statt nur einem Zen-2-Chiplet. Theoretisch vorhanden sind 16 Rechenkerne, von denen 12 tatsächlich aktiviert sind. Die takten standardmäßig mit 3,8 GHz und werden auf 105 Watt TDP limitiert, so man denn will.

Die große Frage danach war natürlich, wie schnell die CPU sein wird und einen ersten Ausblick bieten nun geleakte Benchmarks aus dem Cinebench - mit einem komplett freigeschalteten Modell, dass alle 16 Rechenherzen nutzt und 32 Threads verarbeitet. Entsprechend machen jetzt Spekulationen die Runde, wie wir bereits auch vermuteten, dass der 12-Kerner mittelfristig nicht das Topmodell ist.

Mangels weiterer Hunderterstellen könne der 16-Kerner Ryzen 9 3920X oder 3950X heißen. Vielleicht war es aber auch nur ein Engineering Sample. Wie auch immer: Das Ergebniss lautet bei 1,428-1,572 Volt und 4,10 bis 4,25 GHz 4.346 CB. Leider gibt es nur die Multicore-Performance und keine Singlecore-Werte.
Ryzen 9 3900X mit 12 Kernen kommt im Juli
Ryzen 9 3900X mit 12 Kernen kommt im JuliQuelle: Youtube

Auch lesenswert: AMD auf der Computex: Ryzen 9 3900X mit 12 Kernen kommt im Juli

Wie immer sollte man mit solchen Daten vorsichtig sein, auch wenn es hier Screenshots gibt. Generell bilden die synthehtischen Benchmarks auch oft kein gutes Szenario für Spieleleistung ab. Man darf aber wohl immer guter Hoffnung sein - Tests werden dann mit Fakten Ergebnisse liefern. Im Moment stellt sich mehr die Frage, ob und wann ein 16-Kerner überhaupt kommt, wenn AMD beim 12-Kerner vom (vorläufigen) Spitzenmodell spricht. Ein Thema wird dabei sicherlich die Ausbeute spielen.

Abschließend zum Vergleich: Ein Ryzen Threadripper 2950X liefert bei PCGH im Cinebench R15 bei 3,5 GHz 3.040 Punkte. Die Mainstream-Intel-Armada ist samt und sonders langsamer, da sie nur 8 Kerne hat. Ein Core i9-9900K errechnet mit 1.894 CB. Hier müsste zum Vergleich der Schritt zur deutlich teureren HEDT-Plattform gegangen werden, wie es bei AMD letztes Jahr mit Threadripper war. Aber selbst ein Core i9 7980XE in der Konfiguration 18/36/2,7 schafft "nur" 3.217 CB. Spanend wäre hier tatsächlich die Single-Code-Performance
[


 

3232 Postings, 4614 Tage maverick77Wichtig zu wissen

 
  
    #45
27.05.19 23:19
1. Epyc 2 stellt Intels Xeon in der Effizienz  in den Schatten.
2. Epyc 2 spart enorm viel Platz
3. Anschaffungskosten von Epyc zwei deutlich geringer.
4. Serviceleistungen

Das sind die wichtigsten Merkmale worauf die Kunden bei der Anschaffung von Server Ökosystem achten!  

960 Postings, 604 Tage BoersentickerYoutube Kommentar

 
  
    #46
28.05.19 00:15
zum Video AMD is the new INTEL

O-Ton:

Moore's Law Is Dead:
"Intel seems to be the new via"
Me: "wtf is via"
My brain: "that's the point"

Köstlich :-)

BT  

3232 Postings, 4614 Tage maverick77Vor allem spielt die Sicherheit

 
  
    #47
28.05.19 08:36
eine große Rolle beim Server. Und da ist Epyc unangreifbar! Intels Xeon ist dagegen das reinste Desaster, gepacht ohne Ende mit gravierenden Leistungseinbußen . Und diese Tatsache vertuscht Intel  bis heute.  

1190 Postings, 3210 Tage PlattenulliIntels 10-nm-Prozessor Ice Lake-U startet

 
  
    #48
28.05.19 08:54
Intels 10-nm-Prozessor Ice Lake-U startet auf der Computex
Die neuen Mobilprozessoren haben eine starke GPU, HDMI 2.0, AVX-512, Thunderbolt 3 und Wi-Fi 6, takten aber etwas niedriger.
Nach Intels letzten Fiaskos bzgl. 10nm sollte man erst einmal abwarten wie die Verfügbarkeit ist.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...l?wt_mc=rss.ho.beitrag.rss  

3232 Postings, 4614 Tage maverick77Ja, beim täuschen ist Intel erstklassig

 
  
    #49
28.05.19 09:24
Zitat aus dem Plattenulli Link:

Die zugehörigen Benchmarks wurde allerdings mit sehr schnellem LPDDR4-3733-Speicher gemacht und bei manchen Spielen wurde die Darstellungsqualität gesenkt.

Was für die Intel Aktionäre:

Der genaue Starttermin von Ice Lake-U ist noch nicht klar – aber die PC-Hersteller müssen ja auch erst einmal Notebooks damit bestücken, bevor man die neuen Prozessoren kaufen kann. Auf der Computex werden konkrete Produktankündigungen erwartet.

Also unterm Strich nichts neues von Intel. Ich finde die Leistung von den neuen 10nm mobil Prozessoren enttäuschend. Da hat AMD beim Sprung auf 7 Nanometer deutlich mehr.

Naja, mit etwas Glück stehen zu Weihnachten ein paar Notebooks von Intel in 10 nm in den Geschäftsregalen.

In etwa gleich Zeit kommt dann unsere mobiler Overkiller APU in 7nm

 

278 Postings, 2879 Tage Butch Cassidy... Blick auf den Halbleitermarkt

 
  
    #50
1
28.05.19 09:54
... zuversichtlich macht, das der SOXX schon einiges Abgegeben hat.-

https://seekingalpha.com/article/...update-may-2019?mod=mw_quote_news  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 149  >  
   Antwort einfügen - nach oben