Udo Jürgens ist tot.


Seite 4 von 4
Neuester Beitrag: 22.12.14 17:08
Eröffnet am: 21.12.14 18:05 von: Kalli2003 Anzahl Beiträge: 82
Neuester Beitrag: 22.12.14 17:08 von: KTM 990 Leser gesamt: 9.922
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:
38


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
>  

2847 Postings, 2355 Tage Graf.ZahlOberhammer! Es gibt gaaanz wenige, die mich im

 
  
    #76
7
22.12.14 07:37
Laufe des Lebens tiefer beeindruckt haben: er war einer davon. Diese Texte voller Tiefgang und Lebenserfahrung haben mich durch alle Höhen und Tiefen begleitet.....war am 1. November noch in der Frankfurter Festhalle: einfach super, so wünscht man sich, mit 80 noch "da" zu sein. Mitten im Leben......  

4721 Postings, 2208 Tage Astragalaxia1seh ich auch so

 
  
    #77
3
22.12.14 07:48
der mann hat viel glueck gehabt im leben und hatte eigentlich alles das, um gluecklich zu sein...selbst solch ein abgang is fast ein geschenk...

schoenes zitat von ihm :

mit der musik kann man die welt nich veraendern, aber sie kann die sehnsucht fuer eine bessere welt erzeugen...  

33545 Postings, 7257 Tage DarkKnightFür mich war das auch ein Schock. Bei genauem

 
  
    #78
11
22.12.14 10:04
Nachdenken sollte man meinen: das war doch zu erwarten.

Aber so ist es nicht: ich persönlich wollte das einfach nicht wahrhaben. Gründe:

Zum einen sind da die Eltern und Schwiegereltern, allesamt zwischen 75 und 81: habe sie noch nicht gesprochen, aber sie leben immer noch so, als wäre ihre Zeit unbegrenzt. Udo Jürgens hat (wieder einmal) gezeigt: jeder kann von heute auf morgen aus den Latschen kippen.

Zum anderen war er für mich der letzte lebende Vertreter der post-45-Beschaulichkeit: das war die Welt, in die ich geboren wurde. Eine Welt, in der man noch mit Anzug aus dem Haus gegangen ist, wo die Kriegstoten und ermordeten Juden nicht in die eigene Verantwortung gingen, sondern als "Opfer des Nationalsozialismus (=irgendwelche anderen, aber nicht wir)" bezeichnet wurden. Wo die Italiener schuld waren am verlorenen Krieg und alles richtig und korrekt war, was im Gesetz stand. Angefangen vom "Betreten des Rasens verboten" bis hin zu "das macht man nicht".

Damit ist der letzte Vertreter des eigenen Verlogenheit dahingegangen. Als ewiger "Schwiegermutters Liebling" konnte ihn natürlich nie ein Wässerchen trüben: alles war gut an ihm, also auch an uns.

Jetzt ist es an der Zeit, uns neu zu orientieren ,wer wir wirklich sind. Wer repräsentiert den neuen Deutschen?

Stefan Raab, Bushido oder doch eher Joko und Klaas?

Ich denke, eher letztere: sie sind die "Ich bin intellent und will trotzdem nur Spass" - Generation. Sie besäuft sich mit Zimt-Tequila und Jägermeister, weils deutsch ist, und hat von Udo Jürgens soviel Ahnung wie von ner Steuererklärung: "das ist nur für Blöde". Der Rest der Welt ist akzeptiert, solange er nicht nervt oder Arbeit macht und Krieg findet woanders statt.

Ich denke, der Tod von Udo ist ein Sinnbild: wir müssen unsere Illusionen begraben, die uns lieb und teuer sind, und der Realität endlich ins Auge sehen.  

5422 Postings, 4325 Tage anjabIch hab urlaub. Die Realität kann mich mal

 
  
    #79
22.12.14 10:07
Zumindest bis zum 11.jan  

15233 Postings, 5577 Tage quantasR.I.P. Udo Jürgens

 
  
    #80
9
22.12.14 11:02

Man sah ihn ab und zu am See, dort wo er sein Motorboot liegen hatte. Da hatte er seine persönlichen Freuden auf dem See.

Udo Jürgens war in unserer Stadt ein hochangesehener Mitbürger, der nie von Steuerprivilegien wie ein Schuhmacher profitierte. (Keine Pauschalbesteuerung) Er bezahlte seine Steuern wie wir Schweizer auch. Er lebte bis zu seinem Tode rund 36 Jahre in Zürich.

Wir werden Dich Udo Jürgens vermissen.

1303 Postings, 2405 Tage RdnrLöschung

 
  
    #81
2
22.12.14 11:20

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 23.12.14 11:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

1302 Postings, 2370 Tage KTM 990Meine Geliebten waren zufrieden - meine Ehefrauen

 
  
    #82
22.12.14 17:08
Sänger: Udo Jürgens:
UDO JÜRGENS ÜBER SEINE MUSIK:«Ich habe als junger Mensch am Broadway hinter den Bühnentüren gestanden und die Musik gehört. Ich war unbeschreiblich glücklich...
 

Seite: < 1 | 2 | 3 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben